TeaDrunk

Japanische Teeschale - gleiches design/ unterschiedliche Größe?

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

ich bin auf der suche nach einer schlichten japanischen Teeschale mit ca. 100ml Kapazität. Ich will die Schale hauptsächlich für Sencha nutzen.

Jedenfalls habe ich ein Muster gefunden das mir sehr gut gefällt... und das bei drei verschiedenen Shops. 

http://www.sunday.de/teetassen-japan-porzellan/teetasse-japan-matsuba.html

http://www.hibiki-an.com/sp/product_info.php/products_id/469

http://teekeramik.com/produkt/teeschale-mino-yaki/

Die Cups sehen sich alle sehr sehr ähnlich, allerdings haben sie alle unterschiedliche Größen, nämlich einmal 50, 100 und 150ml. Bisher habe ich die Erfahrung gemacht das Volumenangaben oft nicht wirklich korrekt sind. Nun bin ich verwirrt wo ich bestellen soll, zumal es sich ja bei allen Seiten um ein und das selbe Produkt handeln könnte?!

Ist ein wirklich kleines Problem, ich weiß, aber es würde mich mal interessieren ob jemand mit einem der Shops schon erfahrungen gemacht hat ob die angegeben Füllmenge stimmt! 

LG

TeaDrunk

bearbeitet von TeaDrunk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Tobias82:

...na wenn Du den @luke von "teekeramik" mal anschreibst, wird der Dir sicherlich eine exakte Angabe nennen können.
 

Ja! Das ich da nicht selbst drauf gekommen bin...9_9 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Mengenangaben bedeuten oft “randvoll gefüllt“, idR trinkt man aber nicht randvoll gefüllt, daher lieber immer einen Tick größer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von goza
      sorry für die Frage eines Unwissenden:
      ich dachte bislang, dass beschatteter Tee tatsächlich ein höherwertiges Produkt ist? Die Täuschung im Sinne der "Verfälschung" des Geschmacks, Einbringen dieses "ooika" (wobei zugegeben, ich das noch nicht kenne), das es sonst nicht gäbe, ist für mich nachvollziehbar.
      Würde der Sencha hochwertiger sein, wenn es ein bewusst nicht beschatteter Sencha ist? warum? weil es schwer, ist, guten Sencha ohne Beschattung zu produzieren?
       
      edit: wir können die Diskussion,falls sie länger dauern wird, auch gern auslagern, um nicht ins offtopic abzudriften
    • Von KWTea
      Hilfe: Wer kennt sich mit japanischen Matcha-/Teeschalen aus?
      Ich habe eine Teeschale oder Matchaschale, zu der ich gar keine Informationen habe. Kennt sich jemand aus? Kann jemand von den Fotos ausgehend etwas zur Teeschale sagen oder entziffern, was am Boden oder auf der Holzkiste steht?



    • Von Wabisabi-Keramik
      Hallo,
      anläßlich meines Beitritts zur Tee-Talk Community möchte ich mich mit einen Rabatt von 10% bei Euch für die nette Aufnahme bedanken.
      Der Rabattcode ist TeeTalk2018 und gilt auf alle Artikel im Wabisabi-Keramik Shop. 
      Mein Angebot gilt ab sofort und bis Ende September 2018. 
      Der Rabatt kann mit dem 5€ Gutschein für die Newsletteranmeldung kombiniert werden.
      Viele Grüße,
      Wolfgang
       

    • Von Tobias82
      Hallo zusammen,
      da wir ein neues Schränkchen haben, hab´ ich mal wieder aufgeräumt und ein bisschen sortiert. Dabei stößt man ja öfter auf Teeutensilien,
      die man schon wirklich lange nicht mehr benutzt hat. Deshalb würde ich ein paar Sachen zum Verkauf an bieten.
      Bei Interesse auch gern per PN oder einfach in diesem Thread...
      Als erstes gibt es eine rote Kyusu aus den früheren Zeiten von Bero. Die Kyusu hat ein Volumen von 150ml, passend dazu eine Tasse mit dem gleichen
      Volumen. Wenn man die Kyusu nicht ganz füllt, also etwa 10-20ml weniger benutzt ist auch die Tasse angenehm gefüllt. Die Kanne liegt wirklich gut in
      der Hand und vermittelt auch ein gewisses handwerkliches Geschick. Die beiden Sachen wurden auf jeden Fall zusammen hergestellt und auf einander
      aus gerichtet.
      Die Kanne ist innen auch glasiert und funktioniert mit Grüntee ziemlich gut, alle anderen Tees gehen natürlich auch ;-)
      Mit Versand hatte ich an 40€ gedacht.



       
       
      Der zweite Artikel sind zwei Tassen aus den Anfängen von w2t, als es auch noch eine Auswahl an Kannen und Tassen gab. Die Tassen waren nicht billig und sind auch
      gut verarbeitet, bzw. voll per Hand hergestellt. Ist auch eher ein Pärchen und passen gut zusammen, sind aber schon etwas schwerer und doch "massiv" gearbeitet.
      Die Effekte auf der Glasur sind ganz interessant und haben manchmal einen grünen Einschlag. Die Risse sind innen schon etwas ausgeprägter, aber auch außen 
      vorhanden. Vermutlich auch mit Holz gebrannt... Die größere hat etwa 110ml, die kleine 100ml, aber dann wirklich rand voll. wenn man beide nicht ganz füllt, lässt es sich
      gemütlich trinken.
      Bei den Tassen hatte ich an 15€ pro Stück gedacht, plus dann noch 3€ an Porto. Wenn jemand beide möchte würde ich dann auf 33€ runter gehen.
       



       
    • Von Joaquin
      Der erste Teil lief damals knapp ein Jahr lang und erreichte so 320 Beiträge.
      Der zweite Teil ist nun etwas über drei Jahre gelaufen und hat dabei knapp 5.700 Beiträge lang geworden.
      Zeit nun mit dem dritten Teil zu beginnen und zu schauen, wie schnell und gut sich dieser Teil füllt
      Heute wieder mal einen Matcha gemacht und irgendwie muss ich wohl mehr Matchapulver einfügen, denn das Schaumig-Schlagen, scheint mir in letzter Zeit ein wenig Probleme zu bereiten. Heute ging es, aber irgendwie nicht so gut wie beim ersten mal. Sollte ja eigentlich umgekehrt sein. Erst schlecht und mit der Übung dann immer besser. Werde es demnächst auch mal mit den elektrischen Milchaufschäumer probieren um zu kontrollieren ob es an mir und meiner Technik liegt oder an einem oder mehreren anderen Faktoren
  • Neue Themen