Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Gentechnik und Genanbau bei Teeplantagen

Empfohlene Beiträge

Der Film Code Of Survival ist zwar weiter gefächert, aber dort kommen auch Teebauern vor und daher halte ich diesen ohnehin wichtigen Film, auch gerade für den Bereich Tee für sehr sinnvoll, denn Gentechnik ist per se ja nichts schlechtes. Aber was da gewisse Konzerne daraus machen, das ist schon ein arges Verbrechen an die Natur und damit unwiederbringlich auch an den Menschen.

CODE OF SURVIVAL Trailer German Deutsch (2017)

 

Code of Survival - Die Geschichte vom Ende der Gentechnik - TRAILER

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Stunden schrieb Joaquin:

denn Gentechnik ist per se ja nichts schlechtes

Da bin ich ganz anderer Meinung! Die Ergebnisse einiger "Züchtungen" mögen ja verlockend erscheinen (golden Rice, Vitamin A Banane) jedoch sind da Gene vermischt welche auf natürlichem Wege nie zusammen kommen würden. Das ist schon bei Alien schief gegangenommen.  :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ertragreiche Obst, Gedreide, Mastvieh, Haustiere usw. welches wir heute haben, verdanken wir einer über Generationen betriebenen, genetischen Selektion, Kreutzungen und Züchtungen, hin zu den heutigen Mutationen. 

Daher wiederhole ich gerne meine Aussage, das Gentechnik per se nichts schlechtes ist. Aber auch schon mit der "traditionellen" Form hat man ziemlichen Unfug fabriziert, wenn man sich z.B. die heutezutage, hochgezüchteten Tiere anschaut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

historisch hab es ja auch einige revolutionen: jaeger.und sammler betrieben viehzucht und landwirtschaft, dann freifelder landwirtschaft, zuechtungen, dienger etc... das wurde auch irendwann sozusagen erfunden. und wenn gentechnik das hungerpeoblem loesen koennte: warum nicht? denn wir im westen koenmem uns knappe, ergo teure lebensmittel leisten, wenn sich also nicht.die globale bevoelkerung verringert, wie will man sie guentig umd ausreichend ernaehren? daher.habem wir ueberhaupt eine wahl?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 37 Minuten schrieb chenshi-chinatee:

...wenn gentechnik das hungerpeoblem loesen koennte...

Das Hungerproblem will doch gar nicht gelöst werden, sonst wäre es auch teils möglich. Es ist der Profit und die Gier die dagegen steuert.

Wenn das Groß mal auf Fleisch verzichten würde und die Flächen für Anbau von Lebensmitteln und nicht Viehzucht genutzt würden wäre das Problem schon geringer. Nur dabei ist der Profit für die obere Kaste einfach zu gering. Warum etwas gutes tun wenn man auf der anderen Seite die Dollarzeichen locken sieht? In unserer Gesellschaft hier lockt das Geld, die Hungerleidenden in Afrika und sonstwo sind nicht mehr als Zahlen oder Opfer für das System.

Denkst Du wirklich das durch die Gentechnik der Hunger gestillt sein soll? Wir haben eine Überbevölkerung seit dem Krankheiten heilbar sind, Seuchen seltener werden, der Überlebenskampf sehr gemäßigt ist. Es wird auch wieder andere Zeiten geben, große Kriege um Wasser, Seuchen die nicht auf Antibiotika und andere Medikamente anschlagen, Naturkatastrophen. Der Überlebenskampf wird auch irgendwann wieder härter. Der kleinste Teil will Probleme wirklich lösen, Geld lockt mehr.

Wenn es nicht geschafft wird ins All zu entkommen wird die Menschheit auch früher oder später ausgelöscht. Die Frage isr nur wann. 

vor 3 Stunden schrieb Joaquin:

Daher wiederhole ich gerne meine Aussage, das Gentechnik per se nichts schlechtes ist. Aber auch schon mit der "traditionellen" Form hat man ziemlichen Unfug fabriziert, wenn man sich z.B. die heutezutage, hochgezüchteten Tiere anschaut. 

Ein nettes Beispiel für Unfug ist die Killerbiene.

Es macht aber einen Unterschied ob ich Gene einpflanzen kann oder "selektiere". Auch Gene einpflanzen ist nicht per se schlecht, die Frage dahinter ist nur bis wohin es letztlich getrieben wird. Es steht die Frage im Raum ob wir unser eigenes Grab damit graben, die Frage steht aber auch hinter Maschinen und anderen Dingen.

 

bearbeitet von Cel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Witzfrage: Warum beißt sich der Hund in den Schwanz? Weil er es kann!

So lachen wir Menschen über den Hund und diese Witzfrage, beziehen das aber eigentlich immer auf uns. Den Menschen quält in solchen Sachen immer nur die Frage, ober er das schaffen/machen kann, selten ob er es überhaupt machen sollte/darf. Und so tut er am Ende so vieles, was er nie tun sollte.

Aber wie schaut es denn nun konkret beim Tee aus? Wird Gentechnik nur bei den Pestiziden verwendet oder ist die Wissenschaft schon lange dabei Gentechnisch veränderte Teepflanzen zu kultivieren, die Resistent gegenüber Schädlinge, Wettereinflüsse usw. sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 42 Minuten schrieb Cel:

die Frage steht aber auch hinter Maschinen und anderen Dingen.

und da sehe ich persönlich eher das potential, das wir "uns das eigene Grab schaufeln".

Gestern noch die Diskussion mit Bekannten zu K.I. geführt, er hat eine Panische Angst das die ihn obsolet macht - genau die selbe Diskussion mit Südkoreanen geführt, das die Chinesen Ihre Wirtschaft obsolet machen. Ich sehe es aber alles irgendwie diesen schönen Link von @miig und dem Kanal mit dem "optimistischen Nihilismus" - es kommt wahrscheinlich so oder so, aber wie es kommt wissen wir nicht und wir als Individuen werden das nicht ändern (können). 

Hier übrigens der Link wenn jemand zu faul zum suchen ist :)

https://www.youtube.com/channel/UCsXVk37bltHxD1rDPwtNM8Q

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 33 Minuten schrieb chenshi-chinatee:

Gestern noch die Diskussion mit Bekannten zu K.I. geführt, er hat eine Panische Angst das die ihn obsolet macht

Klingt zwar schön, jedoch sehe ich hier nicht ganz so schwarz. Wer soll die Produkte kaufen die von KI gemacht werden, wenn niemand da ist der sie abnimmt, weil fast alle obsolet sind. Ich würde mich überraschen lassen. Klar kann auch passieren das eine mögliche KI den Menschen abschafft. Es kann auch das große Los bedeuten und eine andere Zeit einleiten, vielleicht kommt ja die Idylle von Star Trek. Die Zeit ist ein Buch mit sieben Siegeln, keiner kann sagen was kommen wird.

 Jetzt aber besser beim Thema bleiben.

bearbeitet von Cel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen