Empfohlene Beiträge

Ein Interview mit Teelix auf der Teezui 5. Endlich mal jemand der angibt, dass seine Teeleidenschaft aufgrund von gesundheitlichen Aspekten begonnen hat, aber auch durch dessen familiäre Hintergründe schon immer Tee getrunken wurde :)

Alle Videos zur Teezui 5 kann man sich hier anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=3ZDkH7TyQvU&list=PLzcEOGWGI6sx7KeK0De8Cijh7KZQ1znSK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb GoldenTurtle:

... ich meine natürlich aus der Umkehrperspektive wegen dem guten Pu! :D

Ja genau, und "mein confused Smiley" hatte gerade meinen Yupu-geschädigten Kontostand entdeckt. Jetzt muss ich schon wieder daran denken: :weinen:
... Na egal, dann denk ich lieber wieder an meine neue Sucht, den Yupu und wünsch mir welchen für heute abend. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch im Westen werden die Menschen noch verstehen, dass wirklich exzellenter, tiefgründiger Tee gehaltvoller und wertvoller ist als ein grosser Bordeaux. Aber beides bedarf einiges an Erfahrung, um deren Grösse selbst wirklich verstehen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, weg vom kleinen bis mittleren Rausch, die Richtung ist vorgegeben. Da fällt mir gerade ein, mir wurde erzählt, dass die Schweizer den letzte Rest beim Käsefondue sorgsam mit reichlich Kirschwasser vom Chaquelon lösen und mit ein paar Krümeln Weißbrot fertigtrinken. Können das die Schweizer so bestätigen oder ist das nur eine nette Geschichte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden