Manfred

Änderung des Dauertermines für die Teezui

Empfohlene Beiträge

Wieso ist der Termin denn schon wieder per fiat entschieden? Haben die Forumsmitglieder da überhaupt nichts mitzureden??

Auch @Entchen19 hat schon darum gebeten, mal einen anderen Termin zu finden und der von ihr vorgeschlagene Termin würde auch mir passen:

 

bearbeitet von Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie schon hinreichend hier im Forum erklärt, auch dir im Forum und auch ebenso bei der letzten Teezui im persönlichen Gespräch erläutert, wurde der Termin hier in einer Abstimmung über einen längeren Zeitraum festgelegt. Auch die Ortswahl erfolgte ebenso in einer Abstimmung im Forum. Eine solche Abstimmung wird durch wiederholtes in Frage stellen nicht nichtiger und sollte im Sinne jener Forenmitglieder die sich seinerzeit um eine Lösung bemüht haben, respektiert werden.

Nur durch eine solche Festlegung wird eine solche Zusammenkunft überhaupt einigermaßen planbar. Auch für jene Forenmitglieder, welche sich zeitig hierfür Urlaub nehmen oder sonstige Zeitplanungen rechtzeitig strukturieren müssen. Dies fortwährend aus persönlichen Gründen eines Einzelnen außer Acht zu lassen, halte ich für nicht zielführend.

Um das Wissen, dass man es ohnehin nie allen recht machen kann, werde ich zugunsten der Vorteile welche durch die damaligen Mehrheitsabstimmungen erfolgten, an dem festen Termin und der groben Ortsvorgabe festhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Manfred:

Ist der Termin damit für immer und alle Zeiten festgelegt?

Darin liegt das Wesen eines festen Termins und ich sehe zur Zeit keinen signifikanten Grund dies zu ändern.

Immerhin beinhaltet dieser Termin drei Tage, bei denen es dir selbst bisher möglich war, zwei mal  daran teilzunehmen. So unüberwindbar war dies zumindest bei dir doch nie.

Da ich zur Zeit darum weiß, dass sich viele diesen Termin schon zeitig rot in ihrem Kalender eintragen, werde ich diese gewonnene Mehrheitsentscheidung nur aufgrund persönlicher Interessen einzelner, nicht über Bord werfen. Es sei denn, dass du mir, deine persönlich Gründe ehrlich außen vor lassend, gute, konstruktive Gründe nennen kannst, welche den Ablauf und die Planugssicherheit der Teezui relevant für die Mehrheit der Benutzer des TeeTalkes verbessern. Dann bin ich durchaus gewillt, dies zu überdenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In einem Forum, in dem jeden Monat neue Mitglieder dazukommen und andere sich abwenden, scheint es mir sinnvoller, jedes Jahr von neuem eine Mehrheitsentscheidung durchzuführen. Ich hoffe, das IST ein guter konstruktiver Grund, nicht auf einer uralten Entscheidung für immer zu beharren. Wenn ich der einzige wäre, der sich einen anderen Termin wünscht, würde das ja ohnehin bei einer erneuten Entscheidung nicht ins Gewicht fallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich deiner Argumentation folgen würde, dann wäre die Abstimmung schon an deren Ende obsolet. Da beißt sich die Katze in den Schwanz. Zudem sehe ich darin nicht das konstruktive Element, welches die Planung vereinfachen oder gar voranbringen soll. Ganz im Gegenteil, dieses wird großflächig außer Acht gelassen.

Wie kurzfristig vor einer Teezui soll die Abstimmung gehalten werden um ein möglichst aktuelles Abbild der vertretenden Benutzer im Forum zu erhalten? Je kürzer, desto näher dran an deinem Argument, aber desto unpraktikabler eine praktische Organisation/Anmietung eines potenziellen Raumes. Abgesehen davon, dass dann jegliche Zeit für die Anmeldung der Benutzer, Anfordern der Eintrittsgelder, das Verschwinden von Möglichkeiten für die Benutzer, Übernachtungen günstig anzumieten und selbstverständlich deren zeitliche Planung. Und weniger Zeit, verringert selten die Kosten.

Die damalige Abstimmung wurde natürlich auch im Wissen darum gemacht, dass immer ein Wechsel der Benutzer stattfindet. Trotz gehe ich von einem repräsentativen Querschnitt der interessierten Benutzer aus. Da habe ich dann auch den Schnitt angesetzt, wo einfach für die Planung ein fester Termin gefunden und gesetzt werden musste. Man muss schon bei dieser momentan doch recht kleinen Teezui, ein paar fixe Parameter haben um die Planung zu vereinfachen um sie zeitig voranbringen zu können.

Du siehst doch selbst, welch zeitliche Aufwand eure kleinen Zusammenkünfte in der Region haben, welche der Einfachheit halber, bei euch zu Hause stattfinden. Das wird nicht besser beim Versuch Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz unter einem Hut zu bringen. Schon gar nicht, wenn man versucht in den begehrten Monaten, Räume/Objekte anzumieten. Da brauchst du einfach Zeit, alleine um mögliche Optionen genau abfragen zu können. Vor allem um den Benutzern Zeit zu geben, sich evtl. mit einer möglichen Gastgeberrolle anzufreunden.

Ebenso haben wir abstimmen lassen, in welchen finanziellen Rahmen sich eine Teezui für den einzelnen halten muss, damit eine möglichst große Teilnahme möglich ist. Auch diese Abstimmung brauchen wir nicht jedes Jahr aufs neue durchzuführen, denn auch sie zeigt einen auf lange Zeit repräsentativen Querschnitt der Benutzerzusammensetzung, nach finanziellem Status, im Forum. Und auch dies gilt es bei der Planung zu berücksichtigen und auf das man sich bei der Planung verlassen kann, ohne erneut eine Abstimmung lostreten zu müssen die ohnehin nur unnötig viel Zeit in Anspruch nimmt, die Planung behindert und wohl möglich am Ende auch noch durch den Zeitverlust die Teezui teurer macht.

Aber all diese wesentlichen und für die Planung wichtigen Punkte, habe ich schon mehrfach hier im Forum angeführt. Und hier setzt meine Kritik an. Ich habe das Gefühl, das hier aus rein persönlichen Gründen heraus versucht wird die Würfel neu fallen zu lassen um damit ein für sich passendes Ergebnis zu ermöglichen. Jedoch nicht, um dadurch das Projekt an sich zielführend weiter zu bringen und das finde ich der Gemeinschaft gegenüber nicht fair.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nunja, da noch der Ort für die Teezui gesucht wird, scheint mir die Planung ja doch noch nicht allzuweit fortgeschritten zu sein.

Darüber hinaus könnte man eine solche Abstimmung ja dauerhaft zeitlich entzerrt schon nach dem Ende der aktuellen Teezui stattfinden lassen. Die damalige Abstimmung (@Joaquinwann war sie eigentich?) fand doch statt, als es noch viel weniger interessenten für die Teilnahme gab. Ich verstehe Deine Argumente nicht.

bearbeitet von Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Manfred:

Nunja, da noch der Ort für die Teezui gesucht wird, scheit mir die Planung ja doch noch nicht allzuweit fortgeschritten zu sein.

Und das soll ein Argument sein, dass wenn man jetzt noch eine Abstimmung für das Datum, den Ort und den Preis macht, man damit viel besser voran kommt?

In der Theorie könnte man vieles, die Praxis dagegen schaut oft anders aus. Wir hatten hier ja schon so einige mit so tollen Vorschlägen und man könnte doch die ach so geilsten Sachen anstellen. In der Praxis waren dann genau jene die im Vorfeld hier die größten Ideen heraus posaunt hatten, dann merkwürdigerweise nie auf einer Teezui gesehen. Auch nicht an jenen, die sie so vollmundig angeleiert, aber ich dann letztendlich zum Ende bringen musste.

Ich habe über die Jahre, auch als Akteur in Bands, so viele Leute erlebt mit ihren theoretischen Vorstellungen, wie eine Veranstaltung zu organisieren und abzulaufen hat, die am Ende nicht selten zum absoluten Reinfall wurden. Ich musste dann zusehen, dass meine Bandmitglieder trotz dessen ihre Gage ausgezahlt bekamen. Da habe ich teuer Lehrgeld bezahlt und denke schon, dass ich einen bodenständigen und praxistauglichen Blick auf dieses Thema habe. Und da wirst du es mir verzeihen müssen, dass ich auf theoretische und persönlich verklärte Vorschläge, keinen Wert lege.

Auch die letzten Teezuis haben hier und da so manches Problem aufgezeigt, welche Einfluss auf die Organisation der zukünftigen Teezuis haben und die sich erst durch die Praxis gezeigt haben. Da habe ich ein Auge darauf. Dort versuche ich mit den Veranstaltern und Gastgebern zu kommunizieren um einen reibungslosen und stressfreien Ablauf für alle zu ermöglichen. Das Drehen an der Terminschraube, macht die Sache in keinem Fall einfacher und steht weit hinten auf Prioritätenliste um die Teezui statt finden zu lassen.

Und wenn ich den Zeitpunkt erneut zur Abstimmung frei gebe, dann muss ich so fair sein und auch den Ort und den Preis erneut per Abstimmung bestimmen lassen. Kann ja sein, dass dann jemand aus der Ausbildung ins Berufsleben wechselt und dann in einem anderen Bundesland mit anderen Ferienterminen lebt, womit ihm ein anderes Datum bequemer wäre. Natürlich verdient er dann mehr, kann dann auch mehr Zahlen und er wünscht sich dann eine stilvoller Location für die Teezui. Die sollte natürlich besser in seiner Nähe statt finden, weil dann spart er sich Reise und die Übernachtung und kann noch viel mehr für die Teezui ausgeben.

Manfred, dass was du hier vorschlägst ist alles andere als eine Erleichterung, sondern würde drei jährliche Abstimmung nach sich ziehen, die ich jedes mal zu organisieren und an der Backe hätte, wo wiederum andere sich den Kopf zerbrechen müssen, was man evtl. wann wie wo machen könnte damit die Teezui statt findet. Und das alles nur, damit du evtl. den Termin bekommst, der dir genehm ist. Ohne dabei im Blick zu haben, das damit die Teezui komplett in Gefahr gerät.

Der Änderung des Termins ist für mich dann eine Option, wenn Plan A, B und C so nicht umzusetzen sind. Aber nicht aufgrund der persönlichen Interessen einer Person heraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Autsch ...

Eigentlich hatte ich ja nur gefragt, ob es schon nähere INformationen gibt und an welchem Wochenende sind genau nächstes Jahr ist, wenn eine stattfindet :ph34r:

Ich fände zwar auch eine Abfrage schön, ob nicht inzwischen die Interessierten so flexibel sind, dass man von den Wochenende im Juni einmal tauschen könnte, aber hey, wir werden auch nicht daran zugrunde gehen, wenn wir zum dritten Mal nicht dabei sind.

Tee können wir ja auch Zuhause und auf Offlinetreffen trinken.

Unser Lebensglück hängt da also an anderen Dingen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb Entchen19:

Eigentlich hatte ich ja nur gefragt, ob es schon nähere INformationen gibt und an welchem Wochenende sind genau nächstes Jahr ist, wenn eine stattfindet

Als Termin wurde damals das dritte volle Wochenende im Juni festgehalten. Das ergibt dann folgenden Wechsel der Tage:

  • 2017: 16 - 17 - 18 (drittes Wochenende)
  • 2018: 15 - 16 - 17 (drittes Wochenende)
  • 2019: 21 - 22 - 23 (viertes Wochenende)
  • 2020: 19 - 20 - 21 (drittes Wochenende)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, @Joaquin :-)

Vielleicht bekommen wir nächstes Jahr Sonntag hin (15ter ist halt immer unser Hochzeitstag und damit sind wir hier immer weg).

Ansonsten sieht 2019 ja super aus, ist was später ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 47 Minuten schrieb Entchen19:

Danke, @Joaquin :-)

Vielleicht bekommen wir nächstes Jahr Sonntag hin (15ter ist halt immer unser Hochzeitstag und damit sind wir hier immer weg).

Ansonsten sieht 2019 ja super aus, ist was später ^_^

So schrecklich, daß man wegfahren muß?;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Das Forenmitglied Cony zeigte uns schon auf der Teezui 2013 erste Bilder der Jadequell Teestation. Im vergangenem Jahr, auf der Teezui 2014 brachte sie dann persönlich diese mit und alle waren recht begeistert von diesem Stück Technik.
      Schon am Freitag demonstrierte Conny, wie die Jadeuquell Station funktioniert.

       

       

       

       
      Dabei probierten wir aus ihren Tees den Grüntee Frühligstau.  
       
       
       
      Und den Schwarztee Keemun Goldknospe.

       

       
      Auch die anderen Tees aus ihrem Sortiment, wurden noch später verköstigt.  
       
       
       
       

       

       

       
      Auch andere Mitglieder durften die Jadequell Teestation auf Herz und Nieren Testen. Das Ergebnis dieses Tests und das Interview mit Conny, folgt in Kürze
    • Von Joaquin
      Heute geht es los, die Teezui 6 darf beginnen und hier kann nun jeder Teilnehmer alles zu den Tees, Teeutensilien, Räumen, Schnapsleichen usw. einstellen. Bitte beachtet das Persönlichkeitsrecht, falls ihr hier Fotos einstellt wo Personen zu erkennen sind.
    • Von Joaquin
      Teezui 6
      Teezui 6 - Augenzeugensammelthema
       
      Teezui 5
      Teezui 5 - Interview mit DrunkenMonkey Teezui 5 - Interview mit Sebastian Teezui 5 - Interview mit Teelix Teezui 5 - Interview mit Nasenpapst Teezui 5 - Interview mit Ann Teezui 5 - Interview mit Pazuzu Teezui 5 - Interview mit HardwareShinobi  
      Teezui 4
      Teezui 4 - Ein Augenzeugenbericht Teezui 4 Videotagebuch Teezui 4 - Interview mit Tobias82 Teezui 4 - Interview mit Stephanie Teezui 4 - Interview mit Rene Teezui 4 - Interview mit Tee Kontor Kiel Teezui 2016 Live Bilder und Album:
      Teezui 2015
      Teezui 2015 - Ein Augenzeugenbericht Teezui 2015 - Auftakt und Chá Dào Teezui 2015: Interview mit Geroha Teezui 2015: Interview mit Anima Templi Teezui 2015: Interview mit Gerhard M. Thamm vom Chá Dào – China Tea & Art Teezui 2015 - Chá Dào – China Tea & Art Teezui 2015 - Ein kleiner Nachtrag Bilder und Album:
      Teezui 2014
      Eindrücke zum Event:
      Teezui 2014 - Ein Augenzeugenbericht in Teilen - Teil 1 Teezui 2014 - Von Kunst und dem Teestein - Teil 2 Teezui 2014 - Mahlzeit - Teil 3 Teezui 2014 - Bürgermeinungen - Teil 4 Teezui 2014 - Rundgang durch Rotenburg an der Fulda - Teil 5 Teezui 2014 - Die Jadequell Teestation und Jadequell Tees Teezui 2014 - Ein kleiner Nachtrag Interviews mit Teekennern:
      Teezui 2014 - Interview mit Soltrok (von Teefreund zu Teefreund) Teezui 2014 - Interview mit Recorim (von Teefreund zu Teefreund) Teezui 2014 - Interview mit Christian Menné von Chenshi China Tee (von Teefreund zu Teefreund) TeeTalk Test: Jadequell Teestation von Jadequell Bilder und Album:
      Teeverköstigungen:
      teetreffen 2014 Blütenlese  
      Teezui 2013
      Das Teewochenende mit Tee-Verkostung, Gong Fu Cha, Alkohol und vieles mehr
    • Von Joaquin
      Hier noch das Interview mit HardwareShinobi auf der Teezui 5.
      Alle Videos zur Teezui 5 kann man sich hier anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=3ZDkH7TyQvU&list=PLzcEOGWGI6sx7KeK0De8Cijh7KZQ1znSK
    • Von Joaquin
      Interview mit dem jetzigen Besitzer des Bamboo Tea Room in Köln, dem Mitglied Pazuzu. Neben seinem Leben in Honkong nimmt er auch Bezug zur offenen Frage welche schon Ann beschäftigte, das Thema Frauen und Tee. Wobei die Thematik informativ auf homo- und heterosexuellen Männern ausgedehnt wird.
      Alle Videos zur Teezui 5 kann man sich hier anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=3ZDkH7TyQvU&list=PLzcEOGWGI6sx7KeK0De8Cijh7KZQ1znSK
  • Neue Themen