Zum Inhalt springen

Tschechien: Prag


Empfohlene Beiträge

Nachdem wir alle Pläne umschmeißen mussten, sind wir kurz entschlossen nach Prag gefahren für ein paar Tage. Einmal von anderen Highlights abgesehen - Prag ist immer eine Reise wert - hatten wir auch Gelegenheit mal in dem einen oder anderen Teeladen bzw. Teestube vorbeizuschauen.

Die erste Haltestelle war das Amana, unweit des Wenzelplatzes. https://www.caj.cz/   (bislang nur auf Tschechisch, man möchte aber "bald" irgendwann eine englische Seite haben).  Hier einige Ansichten aus dem Web Den Laden gibt es seit etwa 20 Jahren. Die Leute dort können gut Englisch und man kommt leicht mit ihnen und anderen Kunden ins Gespräch. Eine Dan Cong-Verkostung (vier verschiedene) wurde begleitet von einer Einführung in tschechischer Tee-Geschichte. Ziemlich spannende Sache.

Obwohl noch leider offiziell geschlossen, gingen wir an einem anderen Tag im Teahouse Golden Rooster im Old Town http://www.caj-u-kohouta.cz/En/Photos  Ein sehr uriges Teehaus, versteckt in einem Hinterhof gelegen. Die Karte habe ich leider nicht einsehen. Allerdings konnten wir kurz mit der Dame dort sprechen. Man sei spezialisiert auf tschechische Keramiker. Die Schalen und Teekännchen standen überall im Laden verteilt. Mit Sicherheit kann man dort schöne Stunden verbringen.

Ein wirkliches Highlight war aber das Dobrá Čajovna  http://www.tea.cz/ , gelegen in einem Hinterhof dierkt am Wenzelsplatz. Hier kann man wirklich Stunden über Stunden verbringen, Tees unterschiedlichster Couleur schlürfen und sich mit den absolut Tee-begeisterten Inhabern unterhalten. Wir haben uns einen Bai Hao Oolong und einen leider nicht näher bezeichneten Lao Shu Sheng genehmigt, heißes Wasser gibt es so oft man möchte nachgeliefert. Wir waren fast 2 h dort, es kam uns wie 30 min vor. Sie haben einige Schaufenster zu "Ausstellungsfenster" eingerichtet, die Ausstellungen wechseln alle drei Monate. Das aktuelle Thema ist Bizen-Keramik. Natürlich kann man dort auch Tee kaufen für zu Hause. Insgesamt ein absoluter Geheimtipp, allerings läuft man glatt dran vorbei, wenn man es nicht weiß.
Nach eigenen Angaben waren die Leute dort, die ersten, die "guten Tee" nach Tschechien brachten. Zum Teil in Form geschmuggelter Ware aus China. Seitdem haben der Tee und die Teekultur einen doch sehr beeindruckenden Weg hinter sich gebracht. Von der Dichte der Teestuben oder auch Tee-Begeisterter kann man in Deutschland nur träumen. Ich werde definitv jetzt noch mehr in das Land reinschnuppern.

20171101_145459.thumb.jpg.6104b0bf3b085a714758e160f096fcb2.jpg

20171101_145802.thumb.jpg.103ae9dc4e55295d31ec4d234368cd08.jpg

20171101_153922.thumb.jpg.3b4cd501f65cb5d91467d5274f4821a6.jpg

20171101_154107.thumb.jpg.5df9a807c9cc928271eb6aaffb324cd3.jpg

Auf der Suche nach Teestuben bin ich auf diese Blogeinträge gestoßen https://www.tschechien-online.org/blog/die-mutter-aller-teehaeuser-dobra-cajovna-23052016-16868  mit noch weiteren Vorschlägen und Adressen. Na dann. To be continued.

 

 

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...