Empfohlene Beiträge

Moin zusammen, 

nach ein wenigen Wochen zunehmend interessiertem Mitlesen, wurde es mal Zeit für eine Anmeldung :)

Was das Thema angeht, bin ich noch recht frisch unterwegs. Habe zwar seit ein paar Jahren gerne mal morgens einen Sencha und hin und wieder etwas Matcha getrunken, aber mir erst vor wenigen Wochen eine Kyusu und kurz danach einen Gaiwan zugelegt und zunehmend nur noch nach Gong Fu Art mehrfach hochdosiert aufgegossen.  Mittlerweile hat es den morgendlichen Kaffee vollkommen abgelöst. :trink_tee:

Habe derzeit mal einen ersten Shincha von 2017 mal probiert und das ein oder andere Oolong und Pu Erh Probierset angefangen. Die aktuelle Begeisterung wechselt täglich zwischen Sencha / Shincha, Pu Erh und Oolong, wobei ich derzeit morgens vor allem bei japanischem Grüntee lande und bei Pu Erh eher nachmittags / abends fasziniert bin, was geschmacklich möglich ist. 

Neben Tee interessiert mich seit einigen Jahren von Kaffee, Whisky über Wein auch so manches andere an Geschmackserfahrungen. Zwangsläufig musste es also mit dem Tee mal ernster werden :)

Über Tipps zu Probiersets oder Beiträge etc., die man nicht verpassen sollte oder ähnliches würde ich mich logischerweise jederzeit freuen. 

 

In diesem Sinne, Grüße in die Runde, :winken:

Jan 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von Quorton
      Hallo!
       
      Nach mehreren Wochen habe ich mich motiviert und ein Konto hier erstellt. Ich dachte mal, ich stelle mich vor. Ich bin Franzose und Student in Oldenburg. Ich habe aber vor eigentlich in Deutschland zu bleiben. Ich wollte auch erstmal mich für alle Sprachfehler entschuldigen, ich versuche mein bestes zu geben. 
       
      Ich trinke fast nur chinesische Tees. Ich trinke auch fast alle Tees mit einen kleinen Gaiwan und gelegentlich aus einer Tonkanne. Ich trinke aufmerksam seit ungefähr einen Jahr. In das Hobby bin ich reingerutscht weil ich einfach etwas aufmerksam Genießen wollte. Da ich kein Alkohol trinke wurde die Auswahl schnell eher klein. 
      Meine Lieblingstees sind eigentlich Yanchas und schwarze Tees. Ich trinke aber auch gerne etwas aus Taiwan oder ab und zu grüner Tee. Bis jetzt hatte ich kaum Erfahrung mit Pu'Erh und da geht es jetzt hin. 
      Über dieses Teeforum konnte ich aber viele gute deutsche Teehändler finden.
       
      Ich freue mich auf den zukünftigen Austausch. 
    • Von coalis
      Hallo zusammen,
      zum Thema Tee recherchiere ich bereits seit ein paar Wochen im Internet und nun will ich mich auch gerne hier im Forum mit euch austauschen.
      Durch mein Elternhaus habe ich schon seit meiner Kindheit viel Erfahrung mit gutem Schwarztee aus dem lokalen Teefachgeschäft machen können. Am besten gefällt mir nach wie vor ein Darjeeling second flush, den man dank seiner kräftigeren Note gut mit Milch trinken kann.
      Das hat mein Interesse für Tee geweckt, wodurch ich in den letzten auch mal Grüntee und weißen Tee aus China ausprobiert habe. Der Grüntee hat mir mit seinem blumigen Geschmack leider nicht so zugesagt. Den weißen fand ich ganz in Ordnung aber auch nicht so berauschend. 
      Vor wenigen Jahren bin ich dann auf japanischen Grüntee aufmerksam geworden, der mir schonmal um einiges besser geschmeckt hat als der chinesische. Als ich vor ein paar Monaten im Internet auf Zubereitungsmethoden mit hohem Teeanteil gestoßen bin, war ich nun restlos von dem japanischen Tee überzeugt. Jetzt möchte ich mich gerne etwas in dem Bereich orientieren und verschiedene Sorten durchprobieren. In Zukunft kann ich mir aber auch vorstellen, Tees aus Regionen außerhalb Japans besser kennenzulernen.
      An sonsten bin ich auch leidenschaftlicher Kaffeetrinker (Espresso, Cappuccino) und experimentiere zuhause etwas mit einer kleinen Siebträgermaschine rum. 
      Beste Grüße
    • Von Maria
       
      mein Name ist Maria und ich bin 27 Jahre alt. Habe vor zwei Monaten eine neue Freude gefunden, das ist der Tee! Da ich mich noch nicht auskenne mit dem ganzen hoffe ich das ich hier richtig bin und ich noch von euch was lernen kann.
      Liebe Grüße
    • Von teaness
      Liebe Tee-Talk Mitglieder, 
       
      gerne möchte ich mich und meinen Tee vorab kurz vorstellen.
       
      Bei teaness findet Ihr ausgefallene und hochwertige Bio-Tees, die zu 100% natürlich sind. Die Qualität steht an oberster Stelle und wird auch kontinuierlich selbst geprüft.
      Das Sortiment ist verhältnismäßig klein, dafür aber auch etwas Besonderes. So findet Ihr nicht nur besten Grüntee, sondern ebenfalls Olivenblatt-Tee sowie Veggie-Tee.
       
      Das gesamte Sortiment sowie Informationen findet Ihr unter www.teaness.de
       
      Zum Probieren ist aktuell das Test-Set, bestehend aus 3 Testpäckchen für je ca. 1 Liter, für nur 1,90€ (incl. Versand) im Angebot ().
      Vor Abschluss der Bestellung könnt Ihr einfach angeben, welche 3 Sorten Ihr probieren möchtet. Hierfür vorher am Besten kurz auf der Homepage gucken, was Ihr gerne mal testen würdet.
       
      Solltet Ihr gerne direkt etwas mehr einkaufen wollen, oder nach dem Test-Set noch etwas bestellen wollen, so bekommt Ihr 15% Extra-Rabatt auf alle Tees, sowie das Zubehör mit dem Code „TEETALK“.
       
      Das Angebot gilt bis einschließlich 31.03.2018.
       
      Bei Fragen stehe ich natürlich sehr gerne zur Verfügung.
       
      Viel Spaß beim Stöbern und Probieren
       
      Christian von teaness
    • Von C.A.D. Aver
      Hallo TeeTalk Forum!
      Ich bin neu hier und möchte mich in meinem ersten Post gerne kurz vorstellen. Mein echter Name ist Alexander (29). Bei uns in der Familie gehörte Tee schon immer dazu. Wir haben schon von klein auf schwarzen Tee (mit-)getrunken. Aber erst vor kurzem habe ich grünen Tee für mich entdeckt. Ich bin seit Jahren auch Yerba Mate Fan und habe natürlich alles was an Equipment dazu gehört. Das Yerba Mate kein Tee im eigentlichen Sinne ist, ist mir natürlich klar :-) Ich kam auf grünen Tee ganz einfach weil ich mal eine Abwechslung zum Mate, Kaffee und Schwarztee brauchte. Aber ich wollte natürlich nicht irgend einen Tee - also etwas schlau gemacht und mal bei einem Internet Shop auf Tee-Suche gegangen. Ich habe dann japanischen Sencha und Gyokuro gekauft beide 100g. Also ich muss sagen der Gyokuro ist wohl so ziemlich der beste Tee den ich je getrunken habe - den Sencha fand ich jetzt geschmacklich eher langweilig bzw. sehr dem Yerba Mate ähnlich nur nicht so bitter. Achja, ich trinke generell alle meine Getränke ohne Süßungsmittel und Milch oder sonst was.
      So und wie jetzt der Thread auch heißt: ich habe mir den Gyokuro mit etwa 65° heißem Wasser übergossen (etwa zwei Teelöffel auf eine große Schale ~450ml) und mit meiner Bombilla getrunken.
      Wer Bombilla nicht kennt: das ist ein Trinkhalm mit Sieb unten, damit man keine feinen Pflanzenteile mittrinkt - kommt aus Argentinien und wird wie man schon vermutet für das Trinken von Yerba Mate verwendet.
      Würde ein Tee-Kenner mich nun dafür köpfen? Es hat wunderbar funktioniert und hat wie schon beschrieben auch wunderbar geschmeckt, dieses unverwechselbare Aroma. Ich nehme mal an es ist dieser typische Gyokuro Geschmack? Ich bin jedenfalls hin und weg. Ich wollte nun fragen ob ich mir damit nun keinen gefallen mache wenn ich den Tee in einer Schale durch meine Bombilla trinke? Ich beachte so auch keine Ziehzeiten etc. wie beim Yerba Mate bleiben die Teeblätter während dem trinken in der Schale bis diese leer ist und dann wird nochmal aufgegossen. Kann ich meinen Genuss vielleicht nochmal steigern in dem ich mir besondere Schalen oder Siebe, Filter etc. kaufe und ihn "richtig" zubereite? Mir macht das Bittere überhaupt nichts aus eher im Gegenteil, ich mag bitter. Aber ist das so vielleicht auf Dauer nicht gut oder sogar ungesund?
       
      Wie man merkt bin ich im Bereich grüner Tee sehr unsicher und hoffe hier im Forum auf viele Interessante Informationen und Leute zu treffen.
      MfG
  • Neue Themen