Empfohlene Beiträge

DSC00543.thumb.jpg.c96288a3cf76e9c49ee57c688ab971de.jpg

Händler: www.tee-kontor-kiel.de
Teesorte: Bio Bancha Miyazaki Yanagicha
Preis: derzeit 6,90€ je 100g 

Dosierung: 5g auf 150 ml
Wassertemperatur: 80 °C
Wasser: gefiltertes Leitungswasser

Ziehzeit alle Aufgüsse 90 Sekunden

Heute nochmal ein Tee von Teekontor Kiel, dieses mal aber ein Bancha. Im Vergleich zu den bisher probierten Sencha Sorten ist das Blatt nicht zu nadeln gerollt, sondern eher flach gefaltet.
Der Tee kommt von den Plantagen des Ehepaares Morimoto aus Kyushu, welche seit über 40 Jahren Erfahrungen im Teeanbau haben.
Laut Beschreibung von TKK ist der Tee "aromatisch, würzig, feinherb". Würzig und feinherb ist er und mir fällt noch eine leicht fruchtig/säuerliche Note auf, die mich auch ein wenig an Blumen/Pflanzen erinnert. Der Tee geht weich den Rachen hinunter ohne sich großartig astringent zu zeigen. 

Im Allgemeinen ist der Tee geschmacklich recht solide allerdings mit Luft nach oben. Berücksichtigen wir aber den Preis von nur 6,50 € je 100g, so ist der Tee ein guter Alltagstee, den man eigentlich immer trinken kann und dabei seinen Geldbeutel schont. Wobei ich hier auch gestehen muss, dass dies mein erster Bancha ist und ich bisher keinen weiteren Vergleich habe.

bearbeitet von Zockerherz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Zockerherz:

Im Allgemeinen ist der Tee geschmacklich recht solide allerdings mit Luft nach oben. Berücksichtigen wir aber den Preis von nur 6,50 € je 100g, so ist der Tee ein guter Alltagstee, den man eigentlich immer trinken kann und dabei seinen Geldbeutel schont. 

Genau das ist ja eigentlich auch das Konzept des Bancha - ein solider, preiswerter Alltagstee. Gibt's öfter mal mit Snickschnack, als First Flush Bancha oder mit Matcha versetzt, wenn du mich fragst ist das aber nur Marketing, um den Preis in die Höhe zu treiben. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Besten Dank @Paul das bestärkt mich dann mit solchen Vorstellungen weiter zu machen und ich freue mich wirklich über die hohe Resonanz.

@Nasenpapst Da gebe ich Dir Recht. Bancha ist einfach und sprichwörtlich übersetzt ein gewöhnlicher Tee ;) Ich brauche keinen Schnickschnack mit Super Duper Hyper Matcha Deluxe First Flush Ultra Rare Bancha. Denn das widerspricht doch irgendwie der Gattung des Tees an sich oder täusche ich mich da? :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von T-Tester
      Hallo @Whasamodka und willkommen im Teetalk.
      Leider fand ich deinen Text, auch auf Grund der unorthodoxen Groß-/Kleinschreibung, schwer lesbar.
      Was meinst du mit Basis Paket? Ich würde eher empfehlen, sich selber die Tees rauszusuchen, und wenn es zum Kennenlernen ist, höchstens 50g-Packungen.
    • Von Zockerherz

      Händler: www.tee-kontor-kiel.de
      Teesorte: Kuri Kamairicha Kadota
      Preis: derzeit 12,90 € je 100g 
      Dosierung: 5g auf 150 ml
      Wassertemperatur: 80 °C
      Wasser: gefiltertes Leitungswasser
      Ziehzeit alle Aufgüsse 60 Sekunden
      Heute habe ich mir für meine Teevorstellung de Kuri Kamaricha Kadato von Teekontor Kiel ausgesucht. Kamairicha ist mittlerweile eine Japanische Rarität, da die Teeblätter im Vergleich zu den meisten anderen Japanischen Grünteesorten nicht gedämpft, sondern trocken erhitzt werden.
      Der Geruch beim öffnen der Tüte ist leicht streng würzig mit einer Note von Kamille. Das Blattgut ist großenteils einheitlich und lässt sich auch in einer Shibo mit Löchern im Deckel abgießen, ohne dass ein Feinsieb benötigt wird. Entgegen der Empfehlung auf der Verpackung habe ich den Tee nicht 40-50 Sekunden, sondern volle 60 Sekunden ziehen lassen bei ca 80 - 85°C.
      Geschmacklich ist der Tee tatsächlich eine Art kleine Offenbarung. Er schmeckt ähnlich wie ein Sencha, aber der Kamairicha ist hier ein Stückweit würziger und auch herber im Abgang. Wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ob das nicht doch an der längeren Ziehzeit lag. Die Beschreibung zart-nussig würde ich hier ebenfalls so unterschreiben. Eine fruchtige-süße habe ich nicht unbedingt wahrgenommen.
      Ich habe 3 schöne Aufgüsse mit 60 Sekunden bei 80 °C hinbekommen. Der 4. war schon recht wässrig aber immer noch Ok.
      Definitiv ein Interessanter Tee. Wer eher würzige Grüntees mit einem herben Abgang mag, der sollte sich diesen Tee mal zum Gaumen führen.  
    • Von Funkpferd
      Von diesem Tee hatte ich zwei Packungen bestellt und würde eine tauschen, da mir geschmacklich doch wieder nach etwas Abwechslung ist
      Meban Honyama Yamakai, Pestizidfrei, 2017
      Die Packung ist noch original verschlossen.
      Tauschen würde ich am liebsten gegen einen anderen, gleichwertigen Bancha.
      Unter Umständen auch gegen einen anderen japanischen Grüntee, bietet mir einfach etwas an.
      Viele Grüße
      Funkpferd

    • Von Zip
      Hossa!
       
      Ich verschenke zwei Grüntees von Sunday. Wenn Ihr mir einen interessanten Tee dafür zurückschickt, freue ich mich aber auch
       
      Im Angebot ist ein Bancha von 2015: Honyama_Yamakai

       
      Sowie ein Gyokuro von 2017: Shibushi_Okumidori

       
      Ich gebe beide ab, weil sie mir geschmacklich nicht so wirklich zusagen. Der Bancha ist auf meiner Zunge sehr floral und mineralisch, der Gyokuro rauchig und herb. Beide sind noch mehr als halbvoll und erst wenige Tage offen.

      Würde mich freuen, wenn jemand Interesse hat und sie nicht bei mir alt werden müssen ^^
       
      Grüße!
  • Neue Themen