Zum Inhalt springen
TeeTalk

Empfohlene Beiträge

Möchte hier gerne meine Falschlieferung veräußern. 

Eigentlich sollte es dunkles Ebenholz sein.

Es scheint eine Art Wenge-Imitat zu sein. Bin mir nicht sicher ob es überhaupt wirklich aus Holz ist, aber als günstige Anfängerausstattung, sollte es sehr gut taugen, wenn man die Optik mag.

Wie auf den Fotos zu sehen, hat es einige Schönheitsmakel, Klebestellen etc. 

Es ist unbenutzt. Das Foto mit Keramik dient nur zur Veranschaulichung. Es ist eine 100ml Kanne.

Das Teebot soll ca. 1l Flüssigkeit halten können.

Bezahlt habe ich 52,50€ und hätte ganz gerne 25€ dafür. 

Aber auch einem Tausch gegen Keramik etc. bin ich nicht abgeneigt.

IMG_20180317_113901.thumb.jpg.b24b85e15a2aa23c4853512ee0025da1.jpgIMG_20180317_113911.thumb.jpg.d0283d53e827e2cf2f2c12036e4a5846.jpgIMG_20180317_114027.thumb.jpg.b8e487eef4237151b26867116aa9ca9d.jpgIMG_20180317_114049.thumb.jpg.e5ae1ca6659747bce6bf1899542f7710.jpgIMG_20180317_114147.thumb.jpg.a95aa53243754db3ab9aa14f7815f6d7.jpgIMG_20180317_114956.thumb.jpg.b80bec96cd54c255d2e43808fd204eab.jpg

Link zum Beitrag
  • Joaquin änderte den Titel in Verkaufe: Teetisch in Wenge-Optik

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Gleiche Inhalte

    • Von doumer
      Hallo zusammen,
      da ich inzwischen an einem Punkt angekommen bin, wo ich tatsächlich feststellen muss, dass ich nicht mehr all meine Tee-Keramik regelmäßig nutzen kann, verkaufe ich hier die zwei am wenigsten genutzten Tee-Sets. Beide stammen von Petr Novak - wenig genutzt sind sie nicht weil ich sie nicht mag, beide sind super gearbeitet und insbesondere die rötliche Shino-Glasur von dem Houhin-Set liebe ich - das Problem für mich ist eher die Größe: beide sind mit ca. 170-190ml (besitze leider genau so wenig ein Messbecher wie eine Waage, daher Pi-mal-Daumen auf Basis andere Gefäße) für mein Trinkverhalten eigentlich zu groß (zumindest wenn man alleine hochdosiert Sheng trinken möchte) und da insbesondere in letzter Zeit Tee-interessierte Gäste rar gesät sind, wäre es eine Schande, die beiden hübschen Sets ungenutzt zu lassen.
      Set 1: Shino Houhin & Teeschale
      siehe auch hier
      Preisvorstellung: 80€ zzgl. Versand



      Set 2: Nuka Teekanne & Teeschalen + Teeboot & Ständer
      siehe auch hier
      Preisvorstellung: 160€ zzgl. Versand




      Beide Sets sind innen glasiert und somit universell einsetzbar und nicht "vorbelastet". Bei Interesse und Fragen bitte eine kurze PN - prinzipiell gilt: wer zuerst kommt malt zuerst, außer jemand bietet mehr 
      Update: Set 1 (Houhin) ist schon verkauft 
    • Von Currywurst44
      Ich bin auf der Suche nach einer kleinen Teedose(20g-60g) vorzugsweise aus Kirschholz, in der ich meinen Tee (je nach Größe)1-2 Wochen lagern kann.
      Der Tee, der mir von meinem Händler geliefert wird, kommt zwar in wiederverschließbaren Beuteln, sodass man den Tee nur einer sehr geringen Menge Luft aussetzen muss. Es ist aber etwas nervig, den Tee immer aus der Tüte rauslöffeln zu müssen, weshalb ich eine kleine Teedose suche, in der ich immer den Tee für die nächsten paar Tage zwischenlagern kann.
      Da ich nicht jeden Tag Tee trinke, kann es schon mal vorkommen, dass der Tee einige Zeit in der Dose bleibt, weswegen ich mir nicht sicher bin, ob eine Dose mit einem einfachen Deckel den Tee frisch genug hält. Ich habe meine Suche deshalb auf Dosen mit einem doppelten Deckel eingegrenzt.
      Die meisten Teedosen sind für über 100g Tee ausgelegt, weshalb ich kaum Teedosen in der passenden Größe gefunden habe.
      Am besten wäre eine Dose aus Kirschholz. Was ich dazu bisher gefunden habe ist diese Dose: https://www.sunday.de/teedosen-kirschbaumholz/teedose-japan-kirschbaumrinde-matcha-poliert.html. Ich schätze, dass 20g normaler Tee in Dose passen, was ein wenig klein sein könnte. Auf dem dritten Bild ist die Naht, an der das Holz verklebt ist, deutlich sichtbar. Ist das ein Zeichen schlechter Verarbeitung oder ist das normal bei diesen Dosen?
      Was ich außerdem noch gefunden habe, ist diese Dose: https://www.amazon.de/dp/B00DEI5QL8/ref=cm_sw_r_tw_dp_k1vZFb4YHBNPA?_x_encoding=UTF8&psc=1 Es ist eigentlich eine Gewürzdose, sie sollte sich aber trotzdem für Tee eignen. Die Dose ist sehr billig, weshalb ich befürchte, dass sie nicht ganz dicht sein könnte. Wenn nichts besseres finde, werde ich deshalb wahrscheinlich die Dose aus Kirschholz kaufen.
      Falls jemand noch andere Stellen kennt, an denen es kleine Teedosen gibt, würde mir das sehr weiterhelfen. Schon mal vielen dank im voraus für die Hilfe.
    • Von Jeezy
      Hallo zusammen!
      Da ich wegen gesundheitlichen Gründen meinen Teekonsum extrem reduziert habe, besonders Shengs wirkten sich zu stark auf meinen Körper aus, biete ich hier schweren Herzens meine Sammlung zum Verkauf an 😭
      Die Cakes wurden in Tonkrügen bei ca. 55% - 65% Luftfeuchtigkeit gelagert und haben sich in der kurzen Zeit mMn sehr gut entwickelt.
      Die Preise sind etwas unter Einkaufswert. Verramschen möchte ich die Tees nicht, da steckt noch zu viel Herzblut drin. Vielleicht hat der eine oder andere ja Interesse, die meisten Tees gibt es ja nicht mehr zu kaufen. Wenn ihr Fragen habt oder extra Fotos wollt, schreibt mich an 🙂
       
      Pu-ehr.sk:
      '14 Naka 226g - 140€
      '17 Naka 218g - 120€
      '18 Naka 185g - 110€
      '19 Naka 240g - 175€
      '14 Laomane 275g (vollständig) - 210€
      '14 Laomane 216g - 150€
      '17 Mansa 200g (Herbsternte) - 50€
      '19 Mansa 250g (vollständig) - 140€
      '19 Lao Mansa Danzhu 250g (vollständig) - 255€
      '19 Huazhu Danzhu 244g - 170€
      '19 Bakanan 242g - 220€
       
      Essence of Tea:
      '12 Bulang 367g - 180€
      '12 Baotang 385g - 120€
      '18 Guafengzhai 125g - 100€
      '18 Gedeng Guoyoulin 370g - 185€
      '19 Boundless 200g (vollständig) - 60€
      '19 Boundless 169g - 48€
       
      Farmer Leaf:
      '18 Jingmai Tian Xiang 166g - 30€
      '18 Jingmai He Huan 85g (100g mini cake) - 40€
      '18 Autumn Jingmai Da Ping Zhang 314g - 65€
      '19 Ao Ne Me 325g - 70€
      '19 Nannuo 350g - 95€
      '19 Jingmai Gulan 345g - 130€
       
      Mei Leaf:
      '18 Night Forest Muse / Bing Dao 200g (vollständig) - 100€

       
    • Von Samed
      Hallo liebes Forum,
      vor einigen Tagen kaufte ich mir second hand ein Teeboot mit einem rostfarbigen Belag. Der Verkäufer wollte mir vermitteln, dass die Verfärbung Patina ist und sehr angesehen ist in der chinesischen Teekultur. Ich bin mir de kulturellen Phänomenen Wabi-Sabi und Wu-Wei schon bewusst und der dahinterliegenden Ästhetik, allerdings verstehe ich unter Patina was anderes: Artikel von KyaraZen über Patina Entwicklung: https://www.kyarazen.com/patina-development-of-yixing-pots/
      Dementsprechend hätte ich zwei bis drei Fragen an das Forum:
      1.) Handelt es sich bei der Verfärbung wirklich um Patina?
      2.) Ist diese Verfärbung wirklich im Sinne von Wabi-Sabi, Wu-Wei etc. pp.?
      und eventuell 3.) Wie entferne ich die Verfärbung am besten?


    • Von Eodas
      Ich bastle in meiner Freizeit gerne mal mit Holz und habe vor ein paar Monaten erste Versuche begonnen Teetische zu bauen.  Die Ergebnisse sind für die ersten Versuche auch schon ganz brauchbar nur leider gibt es einen Punkt mit dem ich noch garnicht zufrieden bin und dass ist die Oberflächenbehandlung bzw. die Versiegelung vom Holz. Ich Möchte gerne das Oberteil des Teetisches aus einem massiven Stück gestalten und gleichzeitig ausreichend Ablaufmöglichkeiten haben. Weil dabei recht viel Stirnflächen entstehen kann das Holz schnell Wasser aufnehmen und fängt natürlich an sich stark zu verziehen. Was das Ausgangsmaterial angeht, möchte ich mich auf heimische Hölzer beschränken und habe wegen der Beständigkeit, dem geringen Verziehen, der Härte und der Optik mit Eiche angefangen. Nun habe ich verschiedene Methoden ausprobiert um das Holz zu versiegeln und bin mit keiner Lösung vollständig zufrieden.

      1.     Öle und Wachse

      Ich arbeite sehr gerne mit Ölen da ich die Haptik von geöltem Holz gerne mag und das natürlichem Aussehen vom Holz am besten erhalten bleibt. Ich habe verschiedene Öle und Wachse ausgetestet aber auf Dauer war keines haltbar beim längeren Kontakt mit heißem Wasser. Ein weiteres Problem ist der starke Eigengeruch der auch nach mehreren Wochen nach Anwendung beim Kontakt mit heißem Wasser noch spürbar vorhanden war. Mir wäre auf Dauer das Risiko zu groß, dass das Aroma von porösen Teekannen aufgenommen wird.

      2.     Lacke und Epoxidharze

      Meine Versuche mit Epoxidharz haben eine dichte Oberfläche ergeben, das Ergebnis hat mir aber wirklich nicht zugesagt. Da kann man auch gleich eine Platte aus Kunststoff benutzen.

      Matter Holzlack liefert bis jetzt die besten Ergebnisse. Nach 2 bis 3 Lagen ist die Oberfläche dicht und der Charakter vom Holz bleibt im Vergleich zum Harz noch erhalten. Aber so ganz zufrieden mit dem Ergebnis bin ich leider auch nicht.


      Hat jemand Erfahrung womit sich ein Teetisch dauerhaft gegen heißes Wasser versiegeln lässt ohne dass Optik und Haptik zu stark leiden? Bin um jeden Hinweis Dankbar!
      Bisherige Ergebnisse:



  • Neue Themen

×
×
  • Neu erstellen...