Jump to content

Hallo an Alle


Recommended Posts

Hey liebes Teeforum

Ich bin 28 Jahre alt, wohne in Bern und befinde mich im letzten Jahr meines Archäologiestudiums.

Vor knapp einem halben Jahr habe ich das erste Mal einen Grüntee gekauft. Draussen war es kalt und ich sass zuhause mit ein paar Büchern fest. Da ich Kaffee nicht mag und mich der Kräutertee im Küchenschrank langweilte, betrat ich einen Teeladen um etwas Abwechslung in die Tasse zu kriegen.

Natürlich hatte ich keine Ahnung, wie abwechslungsreich die Welt des Tees tatsächlich sein kann. Auf die Frage der Verkäuferin, welchen Tee ich denn gerne möchte, war ich überfordert. Am Ende verliess ich den Laden mit zwei Grüntees, einem chinesischen und einem japanischen.

Seither trinke ich beinahe täglich Tee, vor allem Grüntee aus China. Dazu lese ich viel über Tee, unter anderem im Teetalk-Forum. Weil ich hier bereits viel lernen konnte und auch in Zukunft auf dem Teeforum rumstöbern und vielleicht auch die eine oder andere Frage stellen werde, melde ich mich gerne an.

Liebe Grüsse

Frischu

Link to comment

Willkommen im Forum :)

Das scheint ja die Verkäuferin auch ein wenig dafür gesorgt zu haben, dass du mehr von der Welt des Tees gehört hast oder? Sowas finde ich gut, hätte ich auch gerne in meiner Stadt, hätte auch mal was. ^^ 

Ansonsten viel Spaß, das Forum hilft Einsteigern wirklich sehr, habe ich selber in den letzten Monaten gemerkt :) 

Link to comment
vor 17 Stunden schrieb Frischu:

Auf die Frage der Verkäuferin, welchen Tee ich denn gerne möchte

Länggass-Tee möchte ich hoffen? 😅

Herzlich willkommen auf jeden Fall! Die Schweizer Fraktion trifft sich übrigens auch offline regelmäßig, auch wenn ich in der letzten Zeit nicht teilnehmen konnte. Falls Interesse besteht, kannst du dich also gerne melden. 

Link to comment
Am 22.4.2018 um 12:48 schrieb Frischu:

im letzten Jahr meines Archäologiestudiums.

Solltest du dereinst über eine abenteuerliche Expedition in den Südwesten Chinas nachdenken um antike Teesammlungen in verfallenen Höhlen aufzuspüren ... die Zürcher Connection würde dich dabei evtl. finanziell unterstützen, gegen eine Beteiligung von 90% am geborgenen "Material". :D

Aber auch ansonsten ein fröhliches Hallo!

Link to comment
Am 23.4.2018 um 22:02 schrieb GoldenTurtle:

die Zürcher Connection würde dich dabei evtl. finanziell unterstützen, gegen eine Beteiligung von 90% am geborgenen "Material". :D

Wie siehts mit Gefahrenprämien aus? Für den Fall, dass die gesuchten 1000jährigen Tees mit fiesen Fallen, Killerameisen usw. geschützt sind. Mit so was müssen wir immer rechnen. 

Link to comment
vor 11 Stunden schrieb Stiefelkante:

Ich dachte die Gefahr wäre ein Teil der Leidenschaft für Archäologie!? Indiana Jones hat ja wohl auch nicht nach einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Naja, das war mal.

vor 11 Stunden schrieb Stiefelkante:

Wie bereitest du denn deinen chinesischen Grüntee zu?

Ich nehme ein dickwandiges Ikeaglas, mal 3dl, mal  5dl fassend. Darin giesse ich den Tee auf, lass ihn ziehen. Dann wird der Tee in eine Kanne aus Glas abgegossen und gelangt von dort in eine Tasse. 

Ich verwende das Geschirr, was schon in meiner Wohnung rumstand und habe nichts zusätzlich gekauft. Eine Ausnahme ist der Küchenthermometer um die Temperatur abzumessen. Den habe ich erst vor Kurzem gekauft und musste danach feststellen, dass ich das Wasser bislang eher zu lange abkühlen liess.

Ich dosiere so ca. 12g/l (Der Laden gibt jeweils an, wieviele Teelöffel das bei welchem Tee ungefähr sein sollten. Eine Waage besitze ich keine) 

Das Wasser ist (mittlerweile wirklich) 80 Grad heiss und dann ziehen die Blätter je nach dem 3 oder 4 Minuten darin.

Edited by Frischu
Link to comment
vor 7 Stunden schrieb Frischu:

Naja, das war mal.

Ich hoffe es wurde klar, dass das natürlich Ironie war.

vor 7 Stunden schrieb Frischu:

Ich dosiere so ca. 12g/l (Der Laden gibt jeweils an, wieviele Teelöffel das bei welchem Tee ungefähr sein sollten. Eine Waage besitze ich keine) 

Das Wasser ist (mittlerweile wirklich) 80 Grad heiss und dann ziehen die Blätter je nach dem 3 oder 4 Minuten darin.

Ich kann mir vorstellen, dass man da auch 2 Aufgüsse herausbekommt bei 80°C. Werde ich mal ähnlich ausprobieren, ist ja auf jeden Fall pflegeleicht.

Link to comment
vor 14 Stunden schrieb Stiefelkante:

Ich hoffe es wurde klar, dass das natürlich Ironie war.

Ich kann mir vorstellen, dass man da auch 2 Aufgüsse herausbekommt bei 80°C. Werde ich mal ähnlich ausprobieren, ist ja auf jeden Fall pflegeleicht.

Keine Angst, mir war es klar.:)

Und ja, ich verwende die Blätter oft zwei Mal.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...