Empfohlene Beiträge

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Tanuki
      Lang ist es her, seit meinem letzten Post und ich wurde immer mehr zum stillen Mitleser. Jedoch wurde mir heute etwas über social Media angezeigt, was ich euch nicht vorenthalten wollte.
      Und zwar geht es Mal wieder um eine teemaschine mit dem Namen avoury.
      Zuerst Mal den Link zu dem Gerät damit ihr selbst sehen könnt um was es sich handelt.https://www.avoury.com/de/teemaschinen/avoury-one-teemaschine-pure-black-000000000006000449
      Ich betone dass ich keine Werbung machen möchte.
      Diese Maschine soll wohl die Temial Kunden abwerben langweiliges Design , Wassertank schön im Sichtfeld wo man dem Kalk beim Wachsen zusehen kann und Mal wieder eine umweltsau mit Kapseln.  Der Preis von 279€ ist hingegen ein Schnäppchen. Mit 8 teekapseln kann der Spaß ja beginnen. Wer den Lifestyle leben will, kauft sich gleichzeitig noch ein wundervolles tassenset (eine Tasse, Chromfarbene Untertasse und ein löffel) für 55€ mit. Naja anscheinend handelt es sich hierbei noch um Handarbeit. Wer es süß mag, bekommt dort auch noch für 8€ 250g spezial Zucker...
       
      Wie ihr wisst, habe ich nie etwas gegen solche tee-gerätschaften gehabt, jedoch weiß ich nicht mehr wie ich heute über solche "Angebote" denken soll. Eventuell bin ich in meinem Leben an einem Punkt angekommen,wo es mich traurig macht dass es Leute gibt die im Wohnzimmer über Bluetooth ihren Tee aufgießen müssen. Aber wie dem auch sei, ich freue mich über eure Meinungen
       
       
    • Von ruki
      Hallo liebe Forengemeinde,

      dann stelle ich mich doch auch mal vor.
      Ich bin 32 Jahre alt und komme aus Baden, besser gesagt aus der Nähe von Karlsruhe.

      Da ich schon immer begeistert von Japan und der Kultur war, kommt man natürlich auch nicht um grünen Tee herum. Früher angefangen mit Beuteltee von Meßmer (haha) bin ich heute schon bei etwas besseren Produkten aus dem Teehaus. Vor ca. 8 Jahren hatte ich einmal Matcha probiert, jedoch damals kein wirklich hochwertiger. Daher habe ich diesen bis vor einigen Wochen eher bewusst "übersehen". Seit einigen Wochen trinke ich jedoch bei einem guten Freund regelmäßig hochwertigen Matcha. Hier vor allem den Kotobuki von Maiko und den Chigi no Shiro von Marukyu-Koyamaen oder Ten von Aiya.

      Nun möchte ich auch selbst die Zubereitung von Matcha vertiefen und die Kunst erlenen und hoffe, hier einige nette Menschen zum Austausch zu finden und einige Tipps und Tricks zu erfahren.
    • Von ruki
      Hallo liebe Forengemeinde,

      leider konnte ich via Google und auch hier im Forum diesbezüglich nichts finden.

      Ich habe mir Matcha aus Japan bestellt in der Meinung, dass dies durch das am 01.02.2019 in Kraft getretene EPA ohne Zoll und somit ohne größere Probleme funktionieren sollte.

      Laut Sendungsverfolgung  befindet sich das Paket nun jedoch "In customs"?

      Wie ist den nun der aktuelle Stand? Kommen noch Zollgebühren dazu oder nicht? Falls ja, lohnt es sich ja preislich (zumindest bei kleinen Mengen) kaum in Japan direkt zu bestellen?

      Viele Grüße
    • Von Teeberg
      Hallo zusammen,
      meine Frau und ich stellen momentan aktiv unsere Ernährung um und möchten noch gesünder leben, da wir sportlich ambitioniert sind, Marathon laufen, etc. Auch wenn wir größtenteils Wasser trinken, ist auch gerne mal eine Sprite oder andere Getränke mit Geschmack dabei. Diese möchten wir gerne mit Alternativen ersetzen, angedacht ist offensichtlich Tee 😀
      Wir kennen uns bei Tee gar nicht aus, deshalb benötigen wir eure Unterstützung. Wir trinken gerne Früchtetees wie Apfel oder bspw. Pfefferminze. Der Plan ist, den Tee in "größeren Mengen" zu brühen und kalt zu trinken. Wichtig sind uns, dass keine Zusatzstoffe enthalten sind und natürlich guter Geschmack. 
      Welche Marken oder Sorten sind denn zu empfehlen? Auf was müssen wir achten? Was sind gute Bezugsquellen? Habt ihr konkrete Empfehlungen für uns?
      Wir sind bereit, für gute Qualität auch etwas tiefer in die Tasche zu greifen.
      Danke und viele Grüße
  • Neue Themen