Empfohlene Beiträge

Die schönen Teevorstellungen von @Raku und @Zockerherz motivierten mich dazu mich anzuschließen. 

Uji Matcha "Okumidori", https://www.yutaka-tee.de/de/uji-matcha-okumidori.html

 

Der Matcha kommt in einer 30g Packung. Die dazugehörige Dose kann mit einem luftdichten Verschluss wieder geschlossen werden. 

IMG_3316.thumb.JPG.bd3380c1831cfe95787e6343d421c0d9.JPG

 

Das Pulver leuchtet intensiv und ist richtig schön cremig. Fast wie eine Paste. Der Matcha riecht sehr fruchtig und frisch. Hier sind sind zwei gesiebte Bambuslöffel:

IMG_3319.thumb.JPG.de8730ae7513fb9d47bd7ac8107e7564.JPG

 

Der Matcha hat wahnsinnig weich und fruchtig geschmeckt. Ein wenig hat er mich zu Erst an weiße Schokolade erinnert. Auf jeden Fall war er überhaupt nicht bitter oder astringent. Nach dem trinken hat sich eine schöne Süße im Mund entwickelt. Etwas Limetten-Bonbon oder Zitronensorbet habe ich auch geschmeckt. 

IMG_3325.thumb.JPG.0907333b6043204e36ce4f11b2ca399e.JPG

... und hat dann gleich Lust auf noch einen gemacht:

IMG_3328.thumb.JPG.a5b6bcc04b177661bd9c999fa50603b1.JPG

 

 

15,80 €/ 30g ist ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer einen fruchtigen und nicht bitteren Matcha sucht, der täglich/oft getrunken werden soll, ist hier gut aufgehoben. Der Tee hat eine sehr stark beruhigende Wirkung, regt aber gleichzeitig an ohne einen zu sehr aufzuputschen. Guter Start ins Wochenende. :) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Ich will daraus auch keinen großen Punkt machen. Aber man kann auch innerhalb des anderen Threads auf eine gepostete Nachricht antworten.

Wenn man aber zu jedem Tee, den man getrunken hat, meint, diese Erfahrung sei so viel wichtiger als die Trinkerfahrungen der anderen, und deshalb einen eigenen Tread aufmacht, wird das Forum unübersichtlicher. Gerade in letzter Zeit haben das einige so gehalten. Ich habe nichts gegen den schönen Beitrag von Kodama persönlich!

bearbeitet von Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Ich empfinde solche Sammel-Threads als weitaus unübersichtlicher. Zwar findet man alles an einem Ort, aber verteilt über mitunter mehrere hundert Seiten. Vielleicht ergibt sich eine Diskussion über die letzten zwei oder drei Seiten, die restlichen 100 gehen aber schnell vergessen. Wenn man dann noch beobachtet, wie selten sich in solchen Sammel-Threads eine längere und etwas substantiellere Diskussion ergibt, spricht dies ebenfalls nicht für diese. Es entwickelt sich also in der Regel weder über kurz noch lang eine intensivere Diskussion. Daher begrüsse zumindest ich es durchaus, wenn etwas mehr eigenständige Themenstränge eröffnet werden.

Danke auf jeden Fall für Verkostung @Kodama:thumbup:

 

bearbeitet von theroots

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schöne Vorstellung @Kodama. Da bekommt man gleich Lust :)

Wenn ich überleg, wo ich einen Tee hinposte, schau ich halt auch, wieviel ich dazu sag, und wieviel andere dazu sagen. Im großen Thread postet man halt auch mal eine kurze Notiz oder eine kurze Erwähnung, wenn man mehr zu einem Tee sagen will und anderen Raum für Antworten geben will, macht man einen eigenen Faden auf. Klar sind die Grenzen fließend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Manfred:

Wenn man aber zu jedem Tee, den man getrunken hat, meint, diese Erfahrung sei so viel wichtiger als die Trinkerfahrungen der anderen, und deshalb einen eigenen Tread aufmacht, wird das Forum unübersichtlicher.

 

vor 58 Minuten schrieb theroots:

Ich empfinde solche Sammel-Threads als weitaus unübersichtlicher.

Wäre es nicht eventuell ein Kompromiss, wenn man einen eigenen Thread aufmacht, in dem man einzelne Tees ausführlicher "porträtieren" kann, damit die Posts nicht ganz so wild verstreut sind?  

"Teevorstellungen" oder wie auch immer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@KlausO , dachte wie gesagt, dass es dann ggf. zum Zuge käme, wenn man einen Tee etwas stärker beleuchtet und viel mehr zu sagen hat, als den üblichen 3-5 Zeiler.

Halt einfach wenn man sich wirklich ausführlich mit einem bestimmten Tee beschäftigt hat, und diesen porträtiert. 

Vielleicht ein paar gute Bilder, dazu detaillierte Beschreibung des trockenen, sowie nassen Blattgutes, Aroma des trockenen Blattes und des Aufguss, und natürlich des Geschmacks. Eventuell woher man ihn bezogen hat, Preis und ggf. Hintergrundinformationen zum Teemeister, des Teegarten etc. Vielleicht noch eigene Gedanken zu dem Tee oder Anregungen zur Diskussion.

Wenn man auch nur kurz und knapp den Geschmack beschreibt und ein Foto dazu postet, macht es natürlich keinen Sinn dafür einen extra Faden aufzumachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Komoreb Nein, ihr könnt es machen wie ihr wollt. Ich persönlich finde einzelne Themen besser, auch zum recherchieren und kommentieren. Im Gesamtthema mit über 100 Beiträge findest du nichts mehr. Auch für mich ist genau dieses Thema hier interessant, vielleicht kaufe ich mir diesen Matcha oder einen anderen von dieser Bezugsquelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von Dunk
      Hallo liebe TeeTalk Mitglieder,
      Der Markt wird ja gerade überschwemmt von Matcha Anbietern, deshalb hoffe ich, dass ihr mir bei dem
      Wirrwarr helfen könnt.
      Ich suche einen Matcha für den täglich Genuss. Das heißt, dass Preis/Leistungsverhältnis sollte stimmten.
      Ich hätte da an maximal ca. 16-17 EUR für 30 g gedacht. Die Spitzenklasse ist für diesen Preis natürlich
      nicht zu bekommen, aber vielleicht gibt es hier User, die einen guten Matcha für einen Preis, der im
      Rahmen liegt kennen.
      Vielen Dank schon 'mal! 
    • Von linda_leniem
      Ich mag diese Schale sehr gerne, aufgrund dem Farbzusammenspiel :)
    • Von matcha
      Hallo,
       
       
      wir betreiben in 69117 Heidelberg zwei Onlineshops:
       
       
       
       
      Teelirium
       
       
       
      teelirium . de
       
       
      Hier gibt es Premium Blatt Tee in Bio Qualität sowie original japanischen Matcha inklusive allem benötigten Zubehör zur Zubereitung von Tee und Matcha.
       
       
       
      matchashop . de
       
       
       
      Der Spezialist für original japanischen Matcha Tee und das dazu passende Zubehör.
       
       
       
      Nach vorheriger telefonischer Absprache können Bestellungen auch gerne in der Hauptstraße 80 in Heidelberg abgeholt werden.
       
       
       
       
      Wir versenden europaweit :-)
       
       
       
       
      Viele Grüße
       
       
       
      Florian
       
    • Von matcha
      Auf der Suche nach gutem Matcha und dem dazu passenden Zubehör in Berlin? Seit dem 31. März 2014 gibt es matchashop . de nun auch mit stationärem Ladengeschäft in Berlin, Belforter Straße 18, 10405 Berlin.
       
       
      Alle Infos dazu hier: matchashop.berlin
       
       
       
       
      Viele Grüße
       
       
       
      Florian
       

    • Von tomnag
      Ich hab heute mal den Matcha Pinnacle von Hibiki-an geöffnet und getestet. Meine Erfahrung mit dem Tee würd ich hier gern teilen. Von der Verpackung her kommt dieser Matcha in einer stabilen verschweissten Alu Dose mit einem gut verschliessbaren Gummi Deckel. Sehr schön finde ich den Satz auf der Rückseite mit der Endung: „ it must be by the very grace of G o d ! “  Nach entfernen des Gummi Deckels und dem verschweissten Alu Deckel erscheint zuerst ein Beutel Trockenmittel unter dem sich die Tüte mit dem Matcha befindet. Beim ersten Blick in die Tüte strömt einem direkt ein frischer Geruch von gutem Matcha in die Nase und ein leuchtend lebendiges grün strahlt einem entgegen Ich hab mich entschlossen die Hälfte( 15g ) gleich zu sieben und die andere Hälfte kommt erstmal mit zusätzlichem Zip Beutel in ein Einmachglas in die Kühlung. Beim sieben fällt mir dann erst richtig auf dass es ein wirklich sehr saftiges strahlendes Grün ist. Von der Farbe schonmal echt mehr als begeistert. Hoffe der Geschmack entspricht dem optischen Eindruck. Zuerst hab ich einen Usucha mit zwei gut gehäuften Löffeln ( Chashaku ) und einer Schöpfkelle ( ca 100 ml ) Wasser zubereitet. Erster Eindruck beim aufschlagen: Schöne Schaumbildung und starker kompakter Geruch. Von der Farbe her hat der Schaum ein schönes helles und zartes aber lebendiges grün. So nun zum Geschmack. Ob er der Erwartung gerecht werden kann ? Schale angesetzt, einen grossen Schluck genommen und was soll ich sagen. JA! Sehr kräftiges Aroma aber dennoch dezent süss im ersten Moment. Im Vergleich zu einem sonst sehr oft frisch grasigen Touch geht dieser hier durch das volle Aroma zusätzlich eher in Richtung Seegras mit einem Hauch Gyokuro Aromen. Ganz dezent zartbitter und leicht nussig bleibt der Geschmack danach im Mund und des weiteren ein Geschmack den ich so noch nicht kannte und auch nicht wirklich beschreiben kann. Sehr vollmundig und auf jeden Fall lecker. Man verlangt nach mehr Nach der ersten Schale bleibt ein sehr langanhaltender Nachgeschmack vorhanden der einem ein Lächeln auf´s Gesicht zaubert Werde ihn der nächsten Zeit mal mit verschiedenen Dosierungen und Wassermengen probieren um ihn besser kennenzulernen. Im zweiten Durchlauf kam jetzt ein Koicha mit 4 - 4,5 sehr gut gehäuften Löffeln und knapp einer halben Schöpfkelle ( ca 40 ml ) Wasser ca. 75° in die Schale. Beim schlagen / kneten des Tees fällt sofort die sehr intensiv dunkelgrüne lackartige Farbe ins Auge. Geruch wie vorher beim Usucha nur weitaus intensiver. Erster Schluck: OHA!  Eine dichte Explosion aus komplexen Aromen von frischem dickem Teebrei breitet sich im Mund aus und wird mehr und mehr. Hat was von einer ganz geringen edlen Bitterkeit, auch wieder wenig Süsse aber fast schon unerhört intensives Umami. Man denkt man steht im Regenwald. Ja vielleicht doch ein bisschen zu gut gehäufte Löffel gewesen Lässt sich aber trotzdem ganz gut trinken auch mit dieser geballten Ladung an Geschmack. Der Nachgeschmack auch wieder grasig aber eher würzig in Richtung Seegras und in der Tiefe von Zartbitter Schokolade ( die mit 99,9 % ) Sehr langanhaltend im Mund zu spüren. Meiner Meinung nach ein sehr feiner Tee. Ich finde ihn sogar so gut dass er unter die Top 3 kommt und evtl. nach mehrmaligen testen mein bisheriger neuer Favorit in Sachen Matcha werden könnte Da jeder ja einen individuellen Geschmack hat und vor allem auch bei Tee / Matcha kann man schlecht sagen ob dieser Tee was für jeden ist. Denen die gerne Matcha ( Usucha & Koicha ) trinken und auch gerne  stärkeren Tee und viel Umami mögen kann ich ihn durchaus weiter empfehlen. Definitiv ein starkes Gebräu. Hab schon oft andere  getrunken die wesentlich mehr Süsse enthalten haben aber kaum einen wenn überhaupt mit so wuchtigem Umami und dichtem Geschmack. Mal sehen wie er schmeckt wenn ich die optimale Dosierung für mich heraus gefunden habe. Von der Wirkung kann ich nicht so viel sagen da ich nicht so stark auf das Koffein im Grünen Tee reagiere. Aber man spürt schon einen belebenden Effekt. So das war es erstmal mit diesem kleinen Testbericht. Hoffe meine Beschreibung war soweit ok.  Habe in meine Galerie noch eine Serie an Bildern dieser Verkostung geladen ( Im Tee / Matcha Album ) Wer Fragen hat kann sich gerne melden. Würd mich auch freuen über Empfehlungen eurer Matcha Favoriten. Wünsche allen noch ein schönes WE.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               P.S. : Welcher Matcha mich zB noch echt reizt auch wenn der Preis eher abschreckend ist da stark limitiert http://www.kolodziej-lieder-shop.de/epages/61009178.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61009178/Products/505
       
       ;http://www.matchashop . de/Takeno-Joo-Uji-Matcha.html
       
  • Neue Themen