xióngmāo

Paketwege von China zur deutschen Post und auf Nimmerwiedersehen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

ich habe Anfang Juli bei Chawang 2 kleine Cakes für je 20USD bestellt. 

Nun ist die Bestellung Im Juli noch beim Zoll in Frankfurt eingetroffen. 

Dort wurde lt. Status festgestellt: 

Payment of charges/Item being held, addressee being notified

Warum auch immer dies bei dem Warenwert (nicht entsprechend außen deklariert?) geschehen ist, weiß ich nicht. Nun, dies wird sich noch herausstellen, dachte ich mir, in Ruhe, bei einer Tasse Tee. 

:tee_zeitung:

Nun ist das Paket seit einer Woche in Deutschland in Zustellung (lt. Tracking der Deutschen Post). Kein Fortschritt erkennbar. 

Die telefonische Auskunft der deutschen Post dazu ist ernüchternd: Es ist in Zustellung seit einer Woche, das ist aber lang. Warum? Nicht nachvollziehbar. Punkt. 

Grundsätzlich habe ich viele Wochen Geduld bei der Lieferung von Tee aus Asien, ob auf dem Weg nach Deutschland oder beim Verbleib beim Zoll. Aber das es dann ausgerechnet auf den letzten Metern nicht mehr nachvollziehbar wird ... Das Leben ist farbenfroh und voller Überraschungen denke ich mir, bei noch einer Tasse Tee.

 :tee_zeitung:

Sicherheitshalber habe ich dann versucht beim Zoll anzurufen, ob vielleicht bei der Übergabe etwas schief ging etc. In der Hotline wurde ich darauf hingewiesen, dass das gesamte Handling von Paketen aus dem Ausland direkt bei DHL liegt und dort Auskunft einzuholen ist. 

Eine Weiterleitung durch die Zoll-Hotline spuckt dann eine Mailadresse aus, an die Anfragen für alle Importpakete gerichtet werden sollen. 

Ja, Mensch, da kommt wieder Hoffnung auf, vielleicht gibt es doch eine grandiose Task-Force der Post, die genau diese Pakete in genialer Weise aufspürt, denke ich mir, bei noch einem Tee.

:tee_zeitung:

Dementsprechend habe ich dann eine Anfrage dahin gerichtet. Die Antwort kam relativ schnell: Bitte an die Hotline der deutschen Post richten. O.o.

Hier schließt sich der Kreis und ich finde keinen Tee, der meinem Gemütszustand gerecht wird im Moment. 

Ein Paket, das in China über diverse Stationen getrackt wurde, den Weg nach Deutschland gefunden hat, vom Zoll bearbeitet wurde und dann in Deutschland nicht mehr verfolgt werden kann. Stattdessen Rat- und Hilflosigkeit als Service. 

Hat jemand schon eine ähnliche Erfahrung gemacht? Dauert es einfach ein paar Wochen bis die Deutsche Post, warum auch immer, liefert?

Muss ich von Tee auf andere Getränke umsteigen, um das zu verarbeiten? :S

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"In Zustellung" bedeutet bei DHL und Post ja eigentlich dass das Paket in das Zustellfahrzeug geladen wurde... Dementsprechend liegt es dort vielleicht in einer Ecke des Wagens und wurde vergessen, oder es ist verloren gegangen. Das wären denke ich die Alternativen? Oder warst du an dem tag der geplanten Zustellung nicht da, sodass deswegen das System jetzt nicht weis was Sache ist?

Wenn Tee nicht mehr reicht, aber du trotzdem was "asiatisches" möchtest empfehle ich z.B den hier 9_9.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der gute alte Nikka Blend :) Bei der Ernüchterung würde ich momentan eher einen Uigeadail brauchen :lol:

Habe es einfach nochmal bei der Hotline der Post versucht, in der Hoffnung, dass es vielleicht auch an der Person liegen könnte, die man gerade am Hörer erwischt, welche Optionen vefolgt werden. 

Nun konnte ich immerhin eine Laufzeitbeschwerde platzieren, die üblicherweise den Schluckauf bei der Zustellung beheben soll. Das war ja schon fast wie Weihnachten :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manchmal dauerts sechs oder acht Wochen, das sollte man am besten im Hinterkopf haben, insbesondere bei günstigen, landbasierten Versandmethoden. Welche hast du denn gewählt?

Letztlich kommt es in den allermeisten Fällen dann irgendwann bei dir an.

bearbeitet von miig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, vor 6-8 Wochen habe ich keine Furcht. Das Paket ist ja bereits nach ca. 3 Wochen in Deutschland angekommen. Es dümpelt nur gerade hier im Land herum und keiner weiß warum :S Weil es so aussichtslos schien bei der Post etwas zu bewirken, kam bei mir das Gegenteil von Freude auf ;)

Hatte ich schon öfter mit anderen Päckchen, Paketen hier und da. Bei einem Paket aus China, das schon hier ist und irgendwo im Fegefeuer zwischen Zoll und Post verschwindet, war ich etwas ratlos soweit. 

bearbeitet von xióngmāo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darf ich euch daran erinnern, meine Bestellung von Anfang Januar war ja angeblich auch aus China unterwegs und schon wieder auf dem Rückweg von Frankfurt. Tatsächlich lag es 2 Monate in China auf dem Flughafen. Danach ging es dann aber schnell, bis zum Zoll :sauer: ihr könnt es ja nachlesen.

bearbeitet von KlausO

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für jene, die es interessieren sollte: Für die Post nicht mehr nachvollziehbar war anscheinend der Transport zum regional zuständigen Zollamt. Dazu hat dieser einige Tage gedauert; genaue Dauer ist in meinem Gedächtnis verloren gegangen.  

Aber lange Story, kurzes Fazit: Am Ende war alles gut; die Lieferung ohne, dass Einfuhrzoll zu bezahlen war, freigegeben und der Tee wurde mittlerweile getrunken. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.