Mindly

Welche Tee-Online Shops aus Deutschland könnt ihr empfehlen?

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen,

 

ich bin recht neu hier im Forum und lese ganz gern im stillen ein paar Einträge mit. Schon ein paar Jahre trinke ich leidenschaftlich Tee. Angefangen habe ich mit japanischem Grüntee, hab mich aber jetzt schon an alle großen Überkategorien von Tee herangetraut. Mir fällt es nur ziemlich schwer, gute, in Deutschland ansässige Online-Shops zu finden. Bisher hab ich hin und wieder bei Sunday, teabento oder dem Teekontor Kiel bestellt - meist zufrieden. Von Meileaf hatte ich meinen ersten PuEhr Cake, von dem ich auch ziemlich begeistert war. ich möchte aber gern noch mehr ausprobieren und finde es wirklich schwer, neue Shops zu finden. Im Forum kann man sich zwar durchklicken, aber bei den eingetragenen Shops nach PLZ ist auch viel dabei, was nicht so recht passt. Ich habe auch schon versucht, einen Thread zu finden, der ein paar Empfehlungen beinhaltet, bin aber kläglich gescheitert. Also, gab/gibt es dazu schon einen Thread? Wenn ja wäre ich sehr dankbar, für einen Link. Ansonsten würde ich gern ein paar gute Empfehlungen haben von Leuten, die schon ein bisschen mehr oder vielfältige Teeerfahrung gemacht haben :). 

 

Vielen Dank und liebe Grüße,

Mindly

 

PS: Ich hatte keine Ahnung, in welche Forumskategorie so eine Frage am besten passt. Gern verschieben :). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Mindly  Erst mal, herzlich Willkommen in Teeforum. Wir haben uns bei den Teeshops an Anfang für Regionen nach PLZ entschieden. Die Onlineshops sind auch dort und zwar nach Sitz der Firma laut Impressum. Bei manchen steht auch der Schwerpunkt dabei, z.B. Porzellan, etc.

Das mit den Empfehlungen, ist so eine Sache, jeder hat seine Lieblingsshop auf die er schwört. Einen guten Shop hast du ja schon selber gefunden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo @Mindly,

bei welchem Shop man bestellen möchte, kommt auch darauf an, welche Teevorlieben man hat. So führt nicht jeder
Händler alle Teerichtungen. Viele sind spezialliesiert. Manche verkaufen nur Tees aus China, andere aus Taiwan,.,..
Dann gibt es Shops, die ihr Augenmerk auf Pu Erh, Oolong, Grüntees, oder so haben.

Das Cha Dao aus Frankfurt ist auf chinesische Tees spezialisiert und führt sehr gute Ware.
Beim Teekontor Kiel bist Du auf jeden Fall schon mal gut aufgehoben, auch dort gibt es sehr hochwertige Tees.
Teefeinkost Tan aus Berlin hat viel in Richtung taiwanesische Oolongs und japanische Grüntees.
 

Hier im Forum sind ebenso einige sehr gute Händler vertreten, die auch mit Rat und Tat zur Seite stehen.
In vielen Threads hier wird auch über die Ware verschiedener Shops geschrieben und diskutiert.
Wenn Du dich hier aufmerksam umsiehst, kannst Du da schon einiges rauslesen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo alle zusammen,

danke für die Begrüßungen, Hinweise und Empfehlungen. Da sind schon einige Shops dabei, die ich noch nicht kannte. Aber ihr habt recht, ich werde mich mal noch mehr im Forum und bei den Händlerlisten umsehen und mir eine eigene kleine Liste von Shops anlegen. 

Viele Grüße,

Mindly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 11/3/2018 um 17:45 schrieb Tobias82:

@diz erwartet hoffentlich, dass auch auf seinen Laden hingewiesen wird...

in der Signatur zu finden :thumbup:

Bin leider nicht in Deutschland stationiert. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Siam Tee ist sehr zu empfehlen, ebenso die Kunst des Tees.

Ansonsten Europa wäre What Cha in Großbritannien sehr nett.

 

Das sind so meine Standards inzwischen neben Yunnan Sourcing und vor Ort bei Bamboo Tea House.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In Deutschland bestelle ich meistens bei Tee Kontor Kiel, Cha Dao und Siam-Tee. Ich habe immer beste Erfahrungen gemacht.

Im Ausland (China, Taiwan) habe ich bisher noch nicht bestellt ... wird aber früher oder später auch noch kommen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, hier ist nach Onlineshops gefragt, bei denen spielt die geografische Entfernung eigentlich keine so große Rolle. Die Einschränkung mit Deutschland macht es einfacher, sich nicht über irgend welche Sachmängel-Rechte im Vorfeld informieren (oder, wenn es außerhalb der EU ist, sogar um Zollformalitäten kümmern) zu müssen. 

Japanischen Grüntee kaufe ich ganz überwiegend bei Teekontor Kiel, chinesischen Tee bei ChaDao.

Den Alltagstee fürs Büro, den ich meist wegen Ablenkung viel zu lange ziehen lasse, oft bei Paul Schrader - da genügt mir wegen fast schon gewohnheitsmäßigen Fehlern bei der Zubereitung ein recht einfacher, gefälliger Tee aus Ceylon. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von xióngmāo
      Hallo zusammen, 
      ich habe Anfang Juli bei Chawang 2 kleine Cakes für je 20USD bestellt. 
      Nun ist die Bestellung Im Juli noch beim Zoll in Frankfurt eingetroffen. 
      Dort wurde lt. Status festgestellt: 
      Payment of charges/Item being held, addressee being notified
      Warum auch immer dies bei dem Warenwert (nicht entsprechend außen deklariert?) geschehen ist, weiß ich nicht. Nun, dies wird sich noch herausstellen, dachte ich mir, in Ruhe, bei einer Tasse Tee. 

      Nun ist das Paket seit einer Woche in Deutschland in Zustellung (lt. Tracking der Deutschen Post). Kein Fortschritt erkennbar. 
      Die telefonische Auskunft der deutschen Post dazu ist ernüchternd: Es ist in Zustellung seit einer Woche, das ist aber lang. Warum? Nicht nachvollziehbar. Punkt. 
      Grundsätzlich habe ich viele Wochen Geduld bei der Lieferung von Tee aus Asien, ob auf dem Weg nach Deutschland oder beim Verbleib beim Zoll. Aber das es dann ausgerechnet auf den letzten Metern nicht mehr nachvollziehbar wird ... Das Leben ist farbenfroh und voller Überraschungen denke ich mir, bei noch einer Tasse Tee.
       
      Sicherheitshalber habe ich dann versucht beim Zoll anzurufen, ob vielleicht bei der Übergabe etwas schief ging etc. In der Hotline wurde ich darauf hingewiesen, dass das gesamte Handling von Paketen aus dem Ausland direkt bei DHL liegt und dort Auskunft einzuholen ist. 
      Eine Weiterleitung durch die Zoll-Hotline spuckt dann eine Mailadresse aus, an die Anfragen für alle Importpakete gerichtet werden sollen. 
      Ja, Mensch, da kommt wieder Hoffnung auf, vielleicht gibt es doch eine grandiose Task-Force der Post, die genau diese Pakete in genialer Weise aufspürt, denke ich mir, bei noch einem Tee.

      Dementsprechend habe ich dann eine Anfrage dahin gerichtet. Die Antwort kam relativ schnell: Bitte an die Hotline der deutschen Post richten. 
      Hier schließt sich der Kreis und ich finde keinen Tee, der meinem Gemütszustand gerecht wird im Moment. 
      Ein Paket, das in China über diverse Stationen getrackt wurde, den Weg nach Deutschland gefunden hat, vom Zoll bearbeitet wurde und dann in Deutschland nicht mehr verfolgt werden kann. Stattdessen Rat- und Hilflosigkeit als Service. 
      Hat jemand schon eine ähnliche Erfahrung gemacht? Dauert es einfach ein paar Wochen bis die Deutsche Post, warum auch immer, liefert?
      Muss ich von Tee auf andere Getränke umsteigen, um das zu verarbeiten? 
       
       
       
       
    • Von doumer
      Nach einem Post des Bloggers Matt bin ich auf diesen Shop gestoßen.
      Was mir dabei sehr gefällt: Das ist eine Kooperation mit Mr. Zheng, dem Gründer von Zheng Si Long, genau der Kerl, der in den Begleitvideos zu dem Buch "Puer Tea: Ancient Caravans and Urban Chic" vorkommt und von dem Peter von pu-erh.sk auch 3 richtig schöne 2009er Shengs im Angebot hatte
      Hier der Link: https://www.tea-encounter.com/
      Ich hab mal einen Rundumschlag gemacht und werde bei Gelegenheit berichten
    • Von Zhao Zhou
      Wir von Zhao Zhou Tea sind ein Teeuntenehmen mit Standort in Budapest und wachsendem internationalem Online Shop. Besonders stolz sind wir auf unsere direkten Kontakte mit verschiedensten Teeproduzenten, vor allem in China, von denen wir jedes Jahr aufs neue unsere Teesorten beschaffen. Nicht nur sind wir mit den Produzenten in ständiger Verbindung, sondern besuchen sich auch mindestens einmal im Jahr auf der Suche nach neuem geschmacksvollem und besonderen Tee mit langem Nachgeschmack, der für uns nich im Mund endet sondern bis in jede Zelle geht und ein Gefühl der Ruhe und Klarheit auslöst, welches man nicht in Worte fassen kann.
      Da wir bereits unzählige Tees probiert haben fokussieren wir uns besonders auf das Gefühl und die Botschaft, die ein Tee vermittelt. Obwohl wir unseren Schwerpunkt hauptsächlich auf Pu Er Tee, oder besonderen Oolong Tees legen, kann es auch ein gut gereifter weißer Tee ist oder ein schwarzer Tee aus dem Himalaya sein zu dem wir eine Verbindung spüren: Sobald wir diese wichtige Verbindung zu einem Tee spüren kaufen wir ihn und stellen ih euch gerne vor!
      Dafür haben wir in Budapest in zentraler Lage unser Zhao Zhou Tea Shop and Lab eröffnet, wo wir euch gerne einladen unsere Tees zu probieren und selber mit Hilfe des ganzen Körpers nach dem Ursprung, Alter, Gefühl und Botschaft unserer Tees zu forschen und uns auf der unendlichen Suche nach gutem Tee zu begleiten.
      Ebenfalls haben wir einen internationalen Online Shop, wo ihr unser gut sortiertes Sortiment direkt zu euch nach Hause bestellen könnt
    • Von Yuseong
      Hallo TeeTalk User!

      Ich bin Yuseong und komplett neu hier! Ich komme aus dem Norden bin 25 Jahre alt und bräuchte auch direkt eure Hilfe...

      Momentan bin ich dabei mich mit einem Tee-Online Shop selbstständig zu machen. Ich habe schon ähnliche Beiträge in diesem Forum gesehen und falls meine 
      Fragen schon in einem anderen Beitrag beantwortet wurden dann tut es mir Leid, dass ich nochmal mit demselben Thema ankomme.

      Während meiner Planung für den Tee-Shop habe ich schon einen passenden Großhändler gefunden mit dem ich auch schon in Kontakt stehe.
      Soweit so gut. 
      Was ich aber immer noch nicht vollständig klären konnte ist die Rechtslage von dem Verkauf von Tee.
      Anforderungen und Richtlinien an denen ich mich orientieren muss. 
      Wie sieht es bei Tee mit dem Lebensmittelschutzgesetz aus? Infektionsschutzgesetz? 
      Das Internet ist leider voll mit uralten Beiträgen und veralteten Gesetzen...
      In anderen Foren wird Leuten oft einfach komplett davon abgeraten einen Shop zu eröffnen, weil es zu viel zu beachten gibt und die Leute oft nicht genug informiert sind.
      Ich bin aber bereit. Ich möchte wirklich alles geben  Ich bin bereit nervige Formulare auszufüllen und Monate lang zu planen. 
      Also... Hilfe.. bitte.
      Gesetze, Richtlinien, Verordnungen? Her damit. Ich will sie alle erfüllen.
      Bis jetzt habe ich nur ein Hygienezeugnis und einen Teegroßhändler und werde demnächst das Gewerbe anmelden. Danach werde ich meine Firma Bio-zertifizieren lassen, da ich Bio-Tee verkaufen möchte.

      Tut mir Leid, dass mein Begrüßungspost direkt mit so einem eher trockenen Thema gefüllt wurde.
      In Zukunft kommen bestimmt auch interessantere Beiträge

      Liebe Grüße,
      Yuseong
  • Neue Themen