Jump to content

Vom Spezitrinker zum ....


Recommended Posts

Moin zusammen,

 

ich möchte mich mal kurz vorstellen.

Bin eigentlich ein typischer ungesund Trinker und gönne mir gerne mehrere Süßgetränke pro Tag.Davon möchte ich jetzt weg und habe angefangen, Tee zu trinken.

Angefangen hat das ganze mit der Teemaschine Design Tea & More Advanced von Gastroback.

Da ich keine Ahnung habe wie ich Tee zubereiten soll, ist das schon eine gute Hilfestellung.

Zuerst bin ich in den örtlichen Tee Gschwendner eingekehrt, aber dann recht schnell in ein echtes Teegeschäft gegangen.

Ich bin sehr gespannt wie sich mein Teegeschmack und Trinkverhalten über die Zeit verändert und freue mich, viel über das Thema Tee und alles drum herum  hier zu lesen.

 

Viele Grüße Euer

 

Nubi

Link to comment

Auch von mir ein Willkommen - und eine Frage: inwiefern ist Tee Gschwendner für Dich kein "echtes Teegeschäft"? Nicht, dass ich selbst in einer TG-Filiale häufig kaufen würde (online ohnehin nicht), aber gerade für Einsteiger, die sich noch orientieren, ist das Angebot erfreulich breit. Von den Top-Qualitäten ("Edmon's") und speziell Puer mal abgesehen ...

_()_

Link to comment

@nubertfan: na das ist ja schon mal toll, dass Du über einen Teeautomaten zu offenen Tees über gehst. Bei TG kaufe ich zwar nicht so oft, 
aber auch da kann man hübsche Sachen finden. Die ganzen Grüntees und auch Weißtees für meine Frau kaufe ich dort, und hole mir auch
selbst ab und zu ein paar Sachen dort. Gerade die ganzen Sachen von "Zealong" sind z.B. schon mal richtig gut. (Auch wenn der grüne Olong
doch etwas auffällig zu duften begonnen hat).

Gerade die Sachen aus der Edmonds-Serie schmecken doch ganz gut. Beim letzten Kauf wollte ich einen "Anji BaiCha" zum probieren mit nehmen,
aber den gäbe es als Probe nur beim Chef. Also selbst einen aus einem Teefachgeschäft gekauft und jetzt fleißig getrunken. Muss den von TG trotzdem
noch mal probieren (oder besser nicht :lol:). 

Link to comment

ja, willkommen im Teeforum. Ich grüble nur ernsthaft, was eine Teemaschine bringen soll, wenn man nicht weiß, wie man den Tee aufbrühen soll. 
Viele dieser Maschinen erhitzen das Wasser zu stark für feinere Grüntees. 
Die Frage mit TeeGschwendner möchte ich auch wiederholen: was macht für dich einen echten Teeladen aus, wenn  TG nicht darunter fällt? 
 

Link to comment

Ich habe die Besitzerin vom „echten Teeladen“ gefragt, wie ich die Tee‘s zubereiten soll.

Danach die Menge abgewogen, Temperatur und Ziehzeit eingestellt und fertig.

 

Die Beratung in der Tea Lounge in Mannheim war schon deutlich besser. Vor allem konnte ich viele Tee‘s probieren, was bei TG nicht der Fall war.

Link to comment
Am 21.11.2018 um 13:12 schrieb nubertfan:

Die Beratung in der Tea Lounge in Mannheim war schon deutlich besser. Vor allem konnte ich viele Tee‘s probieren, was bei TG nicht der Fall war.

Okay - in Ladenketten oder größeren Geschäften, die mit Angestellten arbeiten, ist eine gute Beratung Glückssache. Insofern kann ich die Auffassung nachvollziehen, dass zu einem "echten Teeladen" Verkäufer/innen gehören, die ihren Tee mit Liebe zum Produkt und Sachkenntnis verkaufen.

_()_

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...