Empfohlene Beiträge

Bei einem so subjektiven Thema wie Geschmack ist es immer schwierig etwas als "bestes" zu beschreiben. Das empfindet jeder ja etwas unterschiedlich. Uns gefallen die Tee aus den Regionen Uji und Kagoshima meistens am besten! 

LG 

Leo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

So, jetzt genau ein Jahr später, zur nächsten Sincha Ernte mal meinen Senf zu dem Thema:

Ich bin wirklich sehr angetan von dem dieshjährigen: Hashiri Sincha Tanegashima Shoju 2020 (gekauft bei sunday.de). Der hat wirklich viel Wums, hat ein großes Umami und wirkt sehr belebend. Ist schon so, dass es in sachen Preis/Leistungs bessere Tees geben wird (80g kosten immerhin 26,90€) aaaaber, der Tee macht auf jeden Fall ziemlich viel Freude 😄!

lg

nikolai

bearbeitet von Mr. Tee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Shincha-Offenbarung der 2020er-Ernte war der Tenryu Shincha Yumesuruga https://www.teeshop.de/2020-tenryu-shincha-yumesuruga.html von Meister Ota aus dem Tenryu-Tal. Der ist zwar mit 28 Euro für 50 Gramm nicht gerade billig, aber Geld kommt ja doch irgendwie immer rein, aber der Tee ist ganz schnell ausverkauft wenn man nicht sofort zuschlägt. Habe mich deshalb nach dem ersten Aufguß gleich mit 5 Packungen eingedeckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Schizotwin - wenn Du Deine Erfahrungen mit Grüntee aus China mit Ware von diesem Händler gemacht hast, wundert mich nichts mehr ... Der einzige bemerkenswerte im Angebot kommt aus Taiwan und selbst der hat außer dem Namen nichts mit dem Original vom Dongting Shan in Jiangsu zu tun. Aber der Grund, warum ich mich hier offtopic äußere, ist der Preis eben dieses Tees. Den gibt es anderswo fast 25% billiger ... Halbwegs okay ist noch der Cui Lü aus Enshi/Hubei (wobei gerade Enshi auch deutlich Hochwertigeres zu bieten hat). Warum der nun "im praktischen Nachfüllpack" verkauft wird statt in der verschweißten Originalpackung von Marimo (was für Aroma und Haltbarkeit nicht gerade vorteilhaft ist) weiss der Geier. Auch der mit größerer Gewinnspanne als anderswo, wenn auch nicht ganz so unverschämt wie der Sanxia Bi Luo Chun.

Immerhin scheinen wenigstens die Japaner preislich im üblichen Rahmen zu liegen. Bei Deinem Shincha geht da sogar noch was - Kobu-Tee verlangt da eiskalt 31,50 € für die 50 gr ... Dafür scheint das der einzige Händler zu sein, wo dieser Tee derzeit noch nicht vergriffen ist.

_()_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ontopic: mein diesjähriger Favorit ist der Kabuse Shincha von Watanabe, den mir @teekontorkiel verkauft hat - ist vergriffen. Noch nicht geöffnet und getestet der Hachijūhachi Yanotsuyu aus Shizuoka, war ein Mitbringsel aus Radolfzell (gibt's online ber verschiedenen Händlern). Den hatte ich vor ein paar Jahren schon einmal; ich glaube nicht, dass er den Watanabe übertrifft ...

_()_

vor 1 Minute schrieb Schizotwin:

Wo denn

Da, wo ich auch meinen diesjährigen Shincha-Favoriten her habe.

_()_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb SoGen:

Da, wo ich auch meinen diesjährigen Shincha-Favoriten her habe.

Also ich find da nix im Teekontor Kiel.

vor 10 Minuten schrieb SoGen:

Ontopic: mein diesjähriger Favorit ist der Kabuse Shincha von Watanabe, 

Hatte ich letztes Jahr auch probiert, aber ich fand den völlig ausdruckslos. Deswegen habe ich den dieses Jahr auch gar nicht mehr gekauft. Neben dem Tenryu Shincha, finde ich noch den Sakura-no Shincha: Moe von den Matsumotos https://www.teeshop.de/2020-sakura-no-shincha-moe-von-hr.-matsumoto-aus-kumamoto.html und als etwas stärkerer Shincha den Saemidori Shincha aus Shizuoka https://www.teeshop.de/saemidori-shincha-aus-shizuoka-ein-gruener-gaumenschmauss.html interessant. Wenn ich mal Lust auf einen einfachen, rustikalen Shincha mit herbem Charakter habe greife ich auf den kostengünstigen Sofu Shincha aus Tokunoshima https://www.teeshop.de/2020-sofu-shincha-aus-tokunoshima-ein-sanfter-fruehjahrstee.html zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lies bitte noch mal genau.

Zitat

Der einzige bemerkenswerte im Angebot kommt aus Taiwan und selbst der hat außer dem Namen nichts mit dem Original vom Dongting Shan in Jiangsu zu tun. Aber der Grund, warum ich mich hier offtopic äußere, ist der Preis eben dieses Tees. Den gibt es anderswo fast 25% billiger

_()_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.