Empfohlene Beiträge

Noch keine Besprechungen der ersten Darjeelings?

Wer schon was probiert hat bitte hierher; ich muß dringend welchen kaufen, meine Darjeelingkanne macht mir schon ein schlechtes Gewissen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dem schließe ich mich an. :) Ein Darjeeling FF würde mich auch mal wieder reizen. Früher habe ich regelmäßig welche gekauft, aber dann lagen sie oft nur rum, nachdem ich sie ein zweimal gebrüht habe. Gefallen haben sie mir in der Regel schon, aber die Konkurrenz um diese Jahreszeit ist hier gewaltig. ;)

Gestern habe ich in einem Teeladen ein paar Samples in Augenschein genommen, war noch nicht alles da bzw. einiges soll noch kommen. Von dem, was ich gesehen und beschnuppert habe, wären meine Favoriten:

  • Badamtam Silver Moon DJ4
  • Castleton Moon Light DJ16
  • Thurbo Moon Light DJ12

Den besten Eindruck (optisch und olfaktorisch) hat auf mich der Badamtam gemacht: schön großes Blattgut mit vielen silver tips, allerdings eher grün als schwarz, was man mögen muss. Denke einen von den oben genannten werde ich mir zulegen, falls nicht noch jemand mit einem anderen Tipp um die Ecke kommt. 

@Paul Bilder deiner Darjeelingkanne würde mich ebenfalls interessieren. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@seika im folgenden meine Darjeelingkanne (Deutschland) samt zwei Schälchen (England);  als Tee:  Soom Flugtee (Bio!!!) von TeeGschwendner - und der ist doch, man muß es ehrlich sagen, sehr enttäuschend! Ich probiere es morgen nochmal mit anderen Aufgußparametern....

Man beachte die blühende Akelei im Hintergrund.

 

SAM_2979.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 5/3/2019 um 18:50 schrieb Paul:

Soom Flugtee (Bio!!!) ... und der ist doch, man muß es ehrlich sagen, sehr enttäuschend!

Das Problem ist, dass häufiges Pflücken und Bio ein Widerspruch ist.
Das weiss man auch von Taiwan, ohne deftigen Dünger ist da wenig interessanter Geschmack, wenn die Pflanzen übererntet sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 2019-04-30 um 06:40 schrieb seika:
  • Badamtam Silver Moon DJ4
  • Castleton Moon Light DJ16
  • Thurbo Moon Light DJ12

Sag mal, was heißen diese Kürzeln –DJ4 etc – eigentlich? Ist es eine Nummerierung oder klassifizierung der Teegärten? Oder ein Invoice? Bei Betty-Darling steht z.B. »Invoice 33/18«, ich interpretiere dies als Invoice 33, Jahrgang 2018. Was aber genau heißt Invoice?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von der Seite Tee-fokus.de:

 

was bedeutet „invoice“ im zusammenhang mit tee?

 

invoice ist die bezeichnung für einen meist einen tag dauernden pflückdurchgang in einem teegarten.

die erste partie erhält in darjeeling die bezeichnung invoice 1 + erntejahr, die zweite invoice 2 + erntejahr usw. . die erste partie eines teegartens aus 2016 heisst folglich “invoice 1/16”, die zweite "invoice 2/16" usw.

...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 51 Minuten schrieb Sungawakan:

invoice ist die bezeichnung für einen meist einen tag dauernden pflückdurchgang in einem teegarten.

die erste partie erhält in darjeeling die bezeichnung invoice 1 + erntejahr, die zweite invoice 2 + erntejahr usw. . die erste partie eines teegartens aus 2016 heisst folglich “invoice 1/16”, die zweite "invoice 2/16" usw.

Unverkennbar @Key's Kleinschreiberei! :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.