Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem Teefilter/sieb welcher die folgenden Eigenschaften erfüllt:

  • leicht zu reinigen (Umstülpen fertig oder so was?)
  • Tee ist am Ende möglichst frei von Blättern/Krümmeln
  • Wiederverwendbares Produkt

Ich habe leider noch nichts gefunden was den Kriterien entspricht. Probiert habe ich:

  • Teeubeutel aus Papier: Nicht wiederverwendbar
  • Teeei: Nicht gut zu reinigen, Tee enthält Blätter (bei feinem Tee)
  • Teesieb: Nicht gut zu reinigen
  • Teesocke (wie auch immer das Ding wirklich heißt, Sieb aus Baumwolle): Nicht gut zu reinigen

Eine super Durchlässigkeit etc. ist mir explizit NICHT so wichtig (auch wenn ich hier von einigen dafür wahrscheinlich Stirnrunzeln erhalte).

Gibt es noch ein Produkt was mir noch nicht über den weg gelaufen ist, was die oben genannten Anforderungen besser erfüllt?

Viele Grüße,
Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn ich Tee nicht in der Kanne mache, z.B. für den morgendlichen English Breakfast o.ä., dann nutze ich ein Teesieb von TG , das ist bei mir nach einmaligem umstülpen und einem Strahl Wasser komplett sauber:). Keine Ahnung ob dieses Modell da besser ist, als die, welche du getestet hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für alles was nicht in Richtung Teezeremonie geht benutzen wir zuhause, diese Dauerteefilter, die jeder Teeladen hat. Die gehen ab un zu in die Spülmaschine und sehen dann wieder wie neu aus.

Hier nur als Beispiel:
https://www.teegschwendner.de/tee-zubehoer/teedauerfilter-gross?c=73
https://www.teegschwendner.de/tee-zubehoer/teedauerfilter-klein?c=73

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für Eure beiden Hinweise! Diese Art von Filter habe ich tatsächlich noch nicht probiert (und kannte ich auch nicht).

Ich werde es ausprobieren und berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Oder gleich 2 Kannen. In einer Kanne aufgießen, dann durch ein halbkugeliges Sieb in die zweite Kanne abgießen.

Nachteil: Man braucht 2 Kannen.

Vorteil: 100% Entfaltungsfreiheit für die Blätter, qualitativ die ideale Lösung. Sie können herumwirbeln, sich beströmen lassen, die große Freiheit der Kanne erkunden, und mit allen Wassermolekülen in freien, ungehinderten Dialog treten. Die Durchgieß-Siebe sind leicht zu reinigen. Zudem sieht es einfach cool aus. Sagen wir es doch, wie es ist: Blätter in Teesieben sind die Käfighühner der Teewelt.

2-Kannen-Methode. Weil ich es mir wert bin.

bearbeitet von miig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Stunden schrieb miig:

2-Kannen-Methode. Weil ich es mir wert bin.

Das wäre in der Tat eine gute Methode! Das Forum gefällt mir. Gute, schnelle, freundliche Antworten. Danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von gaiwan
      Unser großes Teeglas verfügt über 500 ml Nutzvolumen. Das große Teesieb füllt fast das gesamte Teeglas aus. Durch die Größe ist es für Teeblätter geeignet, die Platz zum Entfalten brauchen. Edelstahlblech mit kleinen Öffnungen filtert auch feine Blätter aus und ist dabei einfach zu reinigen.
      Exklusiv für das Forum geben wir ein Rabatt von 10% auf den aktuellen Preis, kombinierbar mit anderen Aktionen. Der nachfolgende Code ist auf Amazon.de bis Ende des Jahres gültig:
      TEEETALK
      Klick hier, um das Teeglas mit Edestahlsieb und Deckel auf Amazon zu kaufen
      GAIWAN Teemanufaktur wünscht frohe Weihnachten und ein großartiges Neues Jahr!

    • Von digitalray
      Hab vor einiger Zeit mal ein Kürbis Teesieb bekommen, seit neuestem ist unten am Siebrand irgendwelches wweißes Zeug, das auch durch Abwaschen nicht weggeht.
      Kann das Schimmel sein und ist das normal dass der sich bei Kürbissieben irgendwann bildet?
      Ich nutze nur Volvic Wasser, also kalkfrei, Kalk fällt schonmal als Grund aus.
      Kennt das wer ?

    • Von Maxidan
      Hallo zusammen,
      Ich bin neu hier, deshalb hoffe ich, dass ich dieses Thema dem richtigen Forum untergestellt habe.
      ich bin im Juli/August diesen Jahresnauf den Geschmack von "echtem" Tee gekommen (also Tee von der Teepflanze), als ich ein Ein-Tages-Praktikum in dem örtlichen Teeladen gemacht habe.
      Seitdem bereite ich mir meine Tees hauptsächlich mit einem solchen Filter zu:
      http://www.teealternative.de/teesieb-alternative-zum-teebeutel/
      Öfters bleiben jedoch Teile des Tees im Gitter hängen, weshalb ich mich jetzt frage, ob der Teefilter zu durchlässig ist?
      Ich trinke/besitze aktuell nur Bancha aus China, Sencha aus Japan und White-Monkey Tee.
      Danke schonmal für die Antworten
       
    • Von Joaquin
      Auf der Suche nach einem Teezubereiter mit der praktischen "Teefilter in Teekanne"-Lösung, habe ich wie hier schon mal vorgeschlagen, mir das Produkt von Teekenner angeschaut. Dabei sind mir aber bei Amazon auch erheblich günstigere Varianten dieses Systems aufgefallen.
      Teekanne von Teekenner (400 ml) für 28,- Euro 500ml Piao i - Teezubereiter aus Glas für 23,95 Euro SAMA DOYO SAG-8 500ml Teekanne mit Tee Filter Glas Glaskanne Clear Teapot With Infuser für 16,- Euro Ich habe mir die Teekanne von Teekenner bestellt, da ich mir hier erhoffe hier bessere Qualität zu bekommen. Aber ich frage mich schon, ob es hier nicht auch eines der günstigeren Teezubereiter getan hätten?
    • Von Amalie
      Dieser Artikel zu Teefilter (Teesieb) wird in der TeeWiki weitergeführt:
      TeeWiki: Teefilter
  • Neue Themen