Fisheyes

Wer kann mir bei diesem Pu-Erh helfen? (Bestimmung)

Empfohlene Beiträge

Geschätzte Freunde des Pu-Erh,

in einer Ecke meiner Vorräte lagert eine Weile dieser Chenpi Pu-Erh. Jetzt bin ich nicht so tief im Pu-Erh Geschehen bewandert, dass ich ihn einschätzen kann, bzw. die Herkunft allein bestimmen kann.

Vielleicht weiß jemand etwas mehr, als das, was ich entschlüsseln kann?

Rote Schrift: Xin Hu Chen Pi Gan , darunter: Xiao Guo Wang.

Als Teemarke steht wohl noch unter den beiden schwarzen Schriftzeichen unter dem roten Blatt: ZHOUFANTEA, das sagt mir nichts.

Die kleine schwarze Umschrift habe ich noch nicht entziffert, caoshu dauert etwas länger.

Ist das blaue Zeichen unten in der Mitte ein Qualitätszeichen?

IMG_1625.JPG

IMG_1626.JPG

Korrektur: statt Xin Hu       lies: Xin Hui

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Wie kommst Du darauf, daß das ein Pu Erh ist? Für mich sieht das wie eine mit Oolong-Tee gefüllte Zitrusfrucht aus. Ich kann die Größe nicht einschätzen. Am besten sind gefüllte Pomelos, aber dies ist wohl kleiner (Orange, Zitrone). Dieser Tee wird von den Hakka in Taiwan und in China hergestellt. Das blauch Zeichen zeigt eindeutig, daß dieser Tee aus China stammt.

Hier habe ich über solchen Tee einmal etwas geschieben, das war aber aus Taiwan:

 

bearbeitet von Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Hinweis! Ich komme darauf hauptsächlich darüber, dass ich davon (Tangerine oder kleine Mandarine mit Pu-Erh gefüllt) mal gehört habe

und über einen Bildervergleich, z. B.  hier oder da .

Außerdem ist die Tasse eher Pu-Erh artig, kommt mir nicht wie Oolong vor.

Ich werde ihn demnächst nochmal testen...  Wer mag, kann ja mittesten - ich würde auch was tauschen, wenn Interesse besteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Also, ich kann kein chinesisch. Aber diese Zitrusfrüchte können mit allem möglichen gefüllt sein - sowohl Oolong als auch Pu sind  denkbar. Wobei mir letzteres öfter begegnet  ist.

Sieht diesem hier doch recht ähnlich:

https://www.joybuy.com/product/650366461.html

 

bearbeitet von miig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke an Euch! Dass es nichts super Seltenes ist, ist mir klar, das ist schon eher Fabrikware.

Schmeckt und riecht auch wie Pu (kleiner Kurztest), interessante Zitrusnote, da man die Schale ja zerbricht und mit aufbrüht.

Aber mich würde halt doch genauer interessieren, wo und wer das produziert wurde.

Wie gesagt, ich würde auch tauschen, da eher Oolong-fixiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von Diz
      Soeben sind neue Tees vom Panda eingetroffen!
      Neben 2019er Ernte von altbekannten und beliebten Tees wie Yiwu Lucky Bee, Mansa Gushu und Yiwu Gushu haben wir neu auch einen interessanten Huang Pian aus 2017er Gushu Material. Der Huang Pian stamm von der Ernte des Mansa Gushu 2017 und wurde bis jetzt in Yiwu gelagert.

       
      Hier der Link zum Mansa Gushu Spring 2017 Huang Pian:
      https://www.teamania.ch/mansa-gushu.html
    • Von Paul
      Endlich wurde die Frage, die uns alle umtreibt:  Trinken Vögel Pu-erh gelöst.
      Sie scheißen drauf!
      Ich habe eine anarchistische Amsel im Verdacht, oder eine maoistische Meise, oder einen kommunistischen Kiebitz ......

    • Von chenshi-chinatee
      Hallo Ihr Lieben, beim klicken auf Bild das den neuen LBZ zeigt, landet Ihr bei mir 

      Am 18.06. kommen wieder neue Tees rein! Das sind u.a. 
      Frühlings Laobanzhang 2018 Herbst Bohetang 2017 Yelaixiang Dancong 2019 Songzhong Dancong 2019 Milanxiang Dancong 2019 Jade Tieguanyin 2019 Das Ganze wird von einer Vorbestelleraktion begleitet und die Gutscheincodes sind dieses Mal gestaffelt, bis einschließlich kommenden Sonntag (16.06) gilt solange der Vorrat reicht:
      mind. 50 Euro Warenkorb "juni10" gibt es 10%  mind. 100 Euro Warenkorb "juni15" gibt es 15% Bei Fragen gerne Mail! 
      Viele Grüße! 
    • Von MrHilarious
      Hallo Leute,
      Ich habe erst kürzlich ein Paket von China bekommen, welches ich bestellt habe und benötige ein wenig Hilfe bei der Entzifferung.
      Ist denn jemand hier der das Lesen kann? Ich habe eig. diesen Kuchen hier bestellt:
      https://www.umiteasets.com/raw-puer-tea-cake.html
      habe aber dann daraufhin den Vorschlag bekommen diesen als Geschenk beigelegt zu bekommen. Allerdings befand sich dann definitiv ein anderer Kuchen im Paket. 
      Optisch eben komplett anders etc. also ganz normal, nicht so fancy wie das Bild oben. Auf der Webseite sind allgemein sehr wenig Informationen zum Tee vlt. kann der ein oder andere ein paar Sachen lesen? Herkunftsort, etc.
       
      Viele Grüße,
      Markus
       

    • Von Raku
      Heute erreichte mich der Newsletter von Don von Mei Leaf, in welchem es darum geht, dass verschiedene Tees, darunter der neue Shou PuErh "Fig Dipper" in einem Monat vernichtet werden sollen, da der Absender ihrer Ware einen Deklarationsfehler gemacht hat und nun der englische Zoll den Tee nicht freigeben will.
      Ob eine Petition hier überhaupt etwas ausrichten kann oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Anscheinend kann man jedoch nur über einen fb- oder twitter-Account teilnehmen. 
      Ich möchte hiermit gerne aufmerksam machen, was Formfehler auslösen können, da ja auch sonst viele direkt im Ausland bestellen.
       
      Link zum Rundbrief:
      https://meileaf.com/newsletter-view/free-fig-dipper/
      Link zur Petition:
      https://www.ipetitions.com/petition/free-the-tea
       
       
      Hier der Rundbrief:
      Hi {NAME},
      This is Fig Dipper, a delicious 2012 Shou PuErh cake which we sourced last year and we were so excited to launch in January. BUT Fig Dipper and some other delicious tea has been held by UK Border Force and will be destroyed in a month
      The reason is because our supplier made a small error in the import paperwork. He declared the tea as he should on the invoice and packing list for customs but he forgot to add it to the Bill of Lading document and instead wrote Teaware (because most of the shipment was teaware). A mistake on his part but since the tea was declared on the other paperwork there was clearly no intention to hide the tea from Customs. It was a simple clerical error.
      We have been appealing to the UK Border Force by showing them that we have imported tea without any issues for decades and that this was a silly supplier error with no malice. But, they have refused our appeal and we have one more opportunity to re-appeal before Fig Dipper (with Celine's beautiful illustration) gets thrown in the dumpster.
      Can you help to show the UK Border authorities that you want this tea?
      Please sign the petition to Free Fig Dipper and share with your friends.
      It is a long shot but, if we get enough signatures, we may be able to change their minds and #FreeTheTea.
      Love and light from everyone at Mei Leaf HQ,
      Don
  • Neue Themen