1. olem

    olem

  • Gleiche Inhalte

    • Von Roberts Teehaus
      Hallo Leute,

      bis zum 16.August 2020 bekommt ihr 30% Rabatt auf unseren Cui Lu Grüntee in allen Größen zzgl. einer versandkostenfreien Lieferung.
      Der Gutscheincode lautet:CUILU2     und ist einmal je Kunde nutzbar.

      Unsere Shopadresse lautet: www.roberts-teehaus.de 

      Viele Grüße

      Robert
    • Von Roberts Teehaus
      Tee aus Südafrika – Rooibos Tee

      Südafrikanisches Allrounder-Getränk

      Ein besonders köstlicher Tee kommt aus Südafrika: Rooibos Tee!

      🌍 Rooibos ist das ideale Hausgetränk für den ganzen Tag und lässt sich auf vielfältige Weise genießen – ob pur, mit Milch oder mit Früchten. Dieser schöne Tee mit der wunderbaren Farbe erfreut sich zunehmender Beliebtheit, denn er ist ein sehr bekömmliches Teegetränk für die ganze Familie. 👨‍👩‍👧‍👧

      🌞🌝 Im Gegensatz zu grünem Tee aus Asien gibt es bei Rooibos keine spezielle Teezeremonie, dafür trinkt man ihn als ideales Alltagsgetränk rund um die Uhr. Weil im Rooibos kein Koffein enthalten ist, kann man ihn zu jeder Tages- und Nachtzeit genießen. Auch seine Zubereitung ist denkbar einfach:  Die Teeblätter in einer Kanne aufgießen, Tee in eine Tasse eingießen und trinken. Die Teeblätter verbleiben ganz einfach in der Kanne – man kann sie mehrfach aufgießen. Je nach Bedarf und Durst überbrüht man die Teeblätter erneut und wechselt sie erst dann, wenn der Geschmack zu wünschen übrig lässt. 😊

      Rooibos Tee als Nationalgetränk

      👶 Ob Rotbusch, Rooibos und Rooibusch – gemeint ist immer der gleiche Tee. Er ist kräftig und doch gleichzeitig mild im Geschmack – bereits Säuglinge bekommen ihn als Durstlöscher zu trinken! Zudem ist Rooibos nicht nur hervorragend bekömmlich, sondern auch sehr preisgünstig.

      So trinkt man Rooibos Tee

      🍶 Rooibos kann heiß oder kalt konsumiert werden; da er eine natürliche Süße besitzt, kommt er eigentlich ganz ohne Süßungsmittel aus. Mit Milch oder Kaffeesahne genossen erhält er eine etwas buttrig-cremige Note. Man kann sagen, Rooibos wird zu allen möglichen Gelegenheiten getrunken, er schmeckt im Winter als Heißgetränk zu Shortbread, Lebkuchen und Stollen ebenso, wie kalt als Eistee mit Früchten. Ob Sie nur ein Tässchen trinken möchten, oder ihn an heißen Tagen gleich tassenweise genießen – er wird bestens vertragen! Sie können ihn mit Saft mischen und prima mit gecrushtem Eis  servieren - oder als Shake mit Früchten und leckerem Speiseeis! 🍨

      Rooibos Tee im Anbau

      ☀ Rooibos ist Afrikaans und wird "Roi-boss" gesprochen, was „roter Busch“ bedeutet. Er wird aus den Blättern und Zweigen einer Pflanze gewonnen, die ausschließlich in den Bergregionen im Südwesten des Landes wächst. Hierbei handelt es sich nicht um die traditionelle Teepflanze Camelia Sinensis, sondern tatsächlich um den Hülsenfrüchtler Aspalathus linearis.

      Im ganzen südafrikanischen Raum gibt es lediglich fünf Rooibos-Plantagen. Um zu gedeihen und den so geschätzten Geschmack zu gewinnen, braucht die Pflanze ein extremes Klima. Angebaut wird sie in den Cederbergen, wo genau dieses Klima herrscht: Heiß am Tage, dazu in den Nächten trocken und kühl. Und im Gegensatz zu vielen anderen Pflanzen liebt Aspalathus linearis sandigen Boden. All das findet sie in der Region der Cederberg-Mountains. Alle Versuche, den Tee woanders zu kultivieren, sind bislang tatsächlich gescheitert. ⛰

      Über die Hälfte jeder Ernte wird übrigens nach Europa exportiert, mit Deutschland als Hauptabnehmer.

      Rooibos Tee historisch

      📜 Erstmalig erwähnt wird Rooibos im Jahr 1772 durch den Botaniker Carl Peter Thunberg; er beschrieb die Teepflanze sowie den daraus hergestellten Tee als Getränk des Khoi-Volkes. Die holländischen Siedler zogen diese südafrikanische Teesorte anderen Teesorten vor, so schätzten sie den heimischen Rooibos als Ersatz für den damals doch unerschwinglichen Tee aus anderen Ländern.

      Doch erst Anfang des 20. Jahrhundert fand Rooibos-Tee auch handelsmäßig seinen Weg nach Europa, heute zählt Rooibos zu den beliebtesten Teesorten überhaupt!

      Würzig im Duft kommt er schwarzem Tee durchaus nahe, enthält aber kein Koffein – was ihn für Kinder wie auch für Senioren zum idealen Getränk macht. Hinzu kommt: Rooibos enthält kaum Gerbstoffe (Tannine), bietet aber viele andere wertvolle Inhaltsstoffe, beispielsweise Vitamin C, Eisen und Kalzium.

      Es gibt zahlreiche Sorten, darunter den Rooibos Super Grade Long Cut. Am besten gibt man losem Tee den Vorzug, da hier häufig edlere Sorten verarbeitet werden. Beuteltee wird oft künstlich aromatisiert, was den ursprünglichen Geschmack von Rooibos-Tee beeinträchtigt.

      Rooibos Tee – schnell und einfach zubereitet

      🕒 Genießen Sie Ihren Rooibostee in mehreren Aufgüssen. Dabei beträgt die Ziehzeit nur beim ersten Aufguss fünf Minuten – für jedem weiteren Aufguss reichen drei Minuten aus. Zum Wohle! 😊 🍹 ☕

    • Von Roberts Teehaus
      Silbernadeltee

      Bereits der erste Augenschein auf den Tee verrät, wie der Silbernadeltee zu seinem wunderschönen Namen gekommen ist. Die Teeblätter sind etwas größer und an der Rückseite von feinem Silberflaum überzogen. Auch dieser Tee hat eine besondere kulturelle Bedeutung; so sagt man ihm nach, dass er der Legende nach einst in der Trinkschale des Kaisers Cheng Nung entstanden ist, als dieser sich unter einem Teestrauch niedergelassen hat.

      Weißer Tee

      Weißer Tee aus China zählt als „Krone der Teeschöpfung“ und beschreibt eine besondere Tee-Rarität. So ist die chinesische Teekultur von unzähligen Mythen und Legenden durchwoben, die dem weißen Tee lebensverlängernde Kräfte nachsagen – und in seltenen Fällen soll er der Sage nach sogar Menschen zur Unsterblichkeit verholfen haben…  Und so kam es, dass die Herrscher Chinas schon im frühen 11. Jahrhundert v. Chr. ihr Gefolge und ihre Untertanen in die entlegensten Regionen des riesigen Reiches der Mitte aussandten, nur um einige Hände voll dieser magischen weißen Teeblätter zu erhalten!

      Kostbar und geheimnisvoll!

      Überall auf der Welt gilt weißer Tee als die exklusivste Tee-Sorte überhaupt. Ins Deutsche übersetzt bedeutet sein Name etwa „Weiße Pfingstrose“, „Wassergeist“ oder „Silbernadel“. Baihao Yinzhen heißt „die Weißhaar-Silbernadel“, welche als weißer Tee in den Da-Bai-Gärten von Zhenghe und Fuding im Norden der Provinz Fujian geerntet wird. Als eine der besten, teuersten und rarsten Teepflanzen wurde der Silbernadeltee in früheren Zeiten sogar mit Gold aufgewogen.

      Um nur ein Kilogramm dieser besonderen Teevariante und Kostbarkeit zu gewinnen, bedarf es mehr als 30.000 von Hand gepflückte, ungeöffnete, obere Blattknospen! Noch immer werden die Teespitzen in den weltweit einzigartigen Teeanpflanzungen im Hochland Chinas auf traditionelle Weise gepflückt und auch heute noch werden zum Teil Erntemethoden gepflegt, die früher dem Kaiser und seinem Hofstaat vorbehalten waren. Bei der „kaiserlichen Pflückung“ wurden seinerzeit nur Knospen gepflückt, deren Reinheit nicht befleckt wurde – und zwar von der Ernte bis in die Teeschale des chinesischen Kaisers. Die jungen Teepflückerinnen trugen bei der Ernte Handschuhe und gaben die behutsam abgeschnittenen weißsilbrigen Knospen zum Trocknen in geflochtene Körbe.

      (Doch weiß niemand genau, welche besonderen Vorsichtsmaßnahmen in der heutigen Zeit ergriffen werden, um das faszinierende, an Orchideen erinnernde Aroma der Silbernadeln zu bewahren. Teekenner jedenfalls lieben diesen himmlischen Duft) 😊

      Was den Silbernadeltee zudem noch rarer macht: Er wird bloß zweimal im Jahr geerntet – und dann auch nur an zwei Tagen, die zuvor sorgfältig geplant werden. Ist es an jenen Tagen entgegen der Wetterprognose windig oder regnerisch, verzichtet man lieber auf die Ernte…

      Silbernadeltee in der Kultur

      Der kostbare Silbernadeltee ist Bestandteil vieler Zeremonien der traditionellen chinesischen Teekultur, die über viele Jahrhunderte gewachsen ist. „Gong Fu Cha“ gilt als bekannteste chinesische Teezeremonie, ihr Ritus hat schon lange einen festen Platz in Chinas faszinierender Teekultur.

      Gong Fu Cha  beschreibt die besondere Perfektion, die man nur durch Erfahrung und besondere Übung erreichen kann. Im Zentrum steht dabei das stetige Bemühen des Teemeisters, den perfekten Tee zuzubereiten, was zum einen handwerkliches Geschick und zum anderen die richtige meditative Verfassung braucht. (Wenn Sie einen Besuch in China planen, nehmen Sie unbedingt an einer unvergesslichen klassischen Teezeremonie teil.)

      Mehrere Aufgüsse

      Bei Gong Fu Cha wird der Tee in mehreren Aufgüssen getrunken. Beim ersten Aufguss sollen sich zunächst die Knospen öffnen - vorab wird der betörend schöne Duft genossen, darum wird der Tee zur ersten Einstimmung direkt in die Schalen eingeschenkt. In China nennt man dies  den „Aufguss des guten Duftes“. Anschließend folgt der „Aufguss des guten Geschmacks“ – und jetzt, beim zweiten Aufguss, können sich die Aromen so richtig entfalten!

      Poetisch bezeichnet man die weiteren Aufgüsse des Tees als „Aufguss der sehr langen Freundschaft“, denn solange man den Tee immer wieder aufgießt, ist man ihm symbolisch freundschaftlich zugewandt. 😊 Mit jedem weiteren Aufguss muss der Tee jeweils zehn Sekunden länger ziehen, auf diese Weise schmeckt er immer wieder ein bisschen anders und man kann bald feststellen, wie mannigfaltig seine Geschmacksvariationen doch sind!

      Teezeremonie

      Wer eine Teezeremonie mit Silbernadeltee begehen möchte, geht dabei wie folgt vor: Zunächst werden die Teegefäße/Teekanne erwärmt. Im nächsten Schritt werden Gefäß oder  Kanne mit etwas frisch aufgebrühtem Wasser gefüllt und der Silbernadeltee hineingegeben. Mit heißem Wasser auffüllen, den Duft wahrnehmen – und das Wasser wieder abgießen.

      Nun einen zweiten Aufguss mit 70-80 Grad heißen Wasser vornehmen, und (je nach Geschmack) 3-5 Minuten ziehen lassen und durch ein Sieb kreisförmig in die Teeschale eingießen. Den Duft genießen, das Auge an der Farbe erfreuen! Schließlich kann der Tee getrunken werden. Jeder weitere Aufguss sollte dann 10 Sekunden länger ziehen. Am Schluss dieser schönen Teezeremonie werden die gebrauchten Teeblätter schließlich in saubere Teeschalen gelegt und den Gästen als Geschenk und Erinnerung überreicht. 😄🌿🍵

      Eine gepflegte Teezeremonie mit Silbernadeltee bietet uns in unserer heutigen schnelllebigen Zeit ein wunderschönes Ritual, um im Familien- oder Freundeskreis einmal so richtig abzuschalten und ein wenig „herunterzufahren“. 😊
       

  • Neue Themen