Empfohlene Beiträge

Hallo Leute

Ich möchte gerne grünen Tee medizinisch trinken und möglichst viel EGCG einnehmen

Darüber gibt es ja hunderte Meinungen 

Was ist die richtige Meinung ?

Stimmt es das man den Tee ca 10 Minuten ziehen lassen soll um viel egcg zu lösen?

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ECGC & Co. lösen sich gut bei hoher Temperatur. 10 min bei 100 Grad sollten daher locker reichen. Da dürfte das meiste, was in den Blättern steckt, gelöst sein. 
Alternativ vielleicht Matcha, Grünteepulver oder -kapseln. So nimmst alles zu dir und es schmeckt auch noch besser. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin kein Fan von Kapseln/Tabletten versuche alles über die Ernährung zu erreichen ;)

gibt es vllt Studien wo steht wieviel EGCG sich bei bestimmter ziehdauer sich löst ?

wieviel EGCG hat Sencha und Gyokuro ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb Saitama:

Ich bin kein Fan von Kapseln/Tabletten versuche alles über die Ernährung zu erreichen ;)

 

Seika meinte ja gemahlenen Tee, also Pulvertee, das wäre dann viel einfacher über Deine "Ernährung" einzunehmen als mit Teeblättern. Also z.Bsp. die Zubereitung im Wasser, heiß oder kalt wie Matchatee oder über die Nahrung mit Smoothies etc..... Es gibt vermahlenen Grüntee mit besonders hohem Gehalt, der nennt sich dann Catechintee oder Katechintee. Da musst Du weder Temperatur noch Ziehzeit beachten, weil das gesamte Teeblatt gegessen oder getrunken wird, d.h. die Ausbeute ist maximal und effizient. Allerdings muss man bei der Dosierung aufpassen weil es sehr bitter werden kann. 

@Lateralus  Katechintees lindern bei vielen Menschen die Symptome bei Allergien wie beispielsweise Heuschnupfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich möchte EGCG einnehmen einerseits zur Fettverbrennung und andererseits auch wegen meinem Heuschnupfen.

Hatte vor einigen Jahren mal EGCG KApseln und habe damit gut abgenommen möchte es aber dieses mal lieber trinken :D

Dr. Schweikart empfiehlt ja die normale zubereitung mit 60° Wasser und 2 Min ziehzeit, reicht das überhaupt? Ist er seriös? :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es dir nur um Effekte geht, dann nimm gemahlenen Grüntee. Am besten nicht beschattet, da diese mehr der von dir gewünschten Bitterstoffe haben, Benifūki z.B. hat besonders viele. Gyokuro hat aufgrund der Beschattung weniger. Sofern man das bei einem Naturprodukt mit Schwankungen so pauschal sagen kann. 

Ein ernstgemeinter Rat noch, genieße (deinen) Tee lieber. Hat auch positive Effekte:D

bearbeitet von seika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach dem Genuss von Grüntee kannst du auch Reste des aufgebrühten blattgut z.b. in Jogurt mischen oder ähnliches. So kannst du wie bei Matcha das komplette Blatt konsumieren. Dabei würde ich jetzt nicht zum karigane, greifen da du da Stängel und härtere Fasern hast. Sencha , sincha und gyo hab ich öfter nach dem aufgießen verarbeitet. Da sollte aber auch die Qualität stimmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von EselHund
      Servus,
      ich war vor einem Jahr in Tokio und habe mich sehr mit den dortigen Grüntees angefreundet, auch die Grüntees aus den Getränkeautomaten waren sehr lecker.
      Ich habe auch davor schon ganz gern Grüntee getrunken, aber irgendwie hatten die Grüntees in Tokio einen viel besseren Geschmack, vollmundiger, harmonischer...
      Ich habe ein Bild eines Tees angefügt, welchen ich dort in einem Supermarkt gekauft habe. Der schmeckt wunderbar und so etwas in die Richtung suche ich!
      Die folgenden Tees wurden mir in einem Teegeschäft empfohlen: Marimo Sencha und Minami Sayaka, allerdings sind diese irgendwie nicht so geschmacksintensiv bzw. schmecken anders, speziell der Marimo Sencha hat für mich etwas leicht fischiges...
      Hat vielleicht jemand von euch eine Idee für mich?
      Ich suche einen ganz einfach trinkbaren Tee, gerne auch Beutel mit zerbrochenen Blättern. Mir kommt es nur auf den Geschmack an, keine Esoterik, gerne aber Bio.

    • Von deaf
      Hallo zusammen!
      Ich bin neu hier und versuche mich zu Orientieren. Aber iwi ist es auch ein sehr großes Labyrinth.
      Ich habe mich mal einen Tag durchgelesen und stelle fest, einen Sencha-Tee zu finden ist nicht einfach.
      Was ich vermisse ist eine Art Tee-Ranking welche Tees man versucht haben sollte und diese würde für viele Neumitglieder bestimmt eine Orientierungshilfe sein.
      Da kann man ja mehrere Anbieter mit hinein nehmen...soll keiner bevorzugt werden.
      So eine Tee-Ranking-Liste angefangen mit einfachen Senchas ab 5€ pro 100gr bis hin zu 20/30€, warum gibt es diese nicht, oder gibt es diese woandes schon ?!
      Ich trinke den Tee hauptsächlich wegen den gesundheitsfördernden Catechinen, kaufe den Tee lose, zermahle diesen im Mörser zu einer Art Matcha und setze diesen kalt an.
      Ganz früh habe ich mit dem Darjeeling von der Teekampangne angefangen, wo es nur eine Sorte gegeben hatte - ein nicht ganz schwarzer Tee.
      Dann öfters den Sencha Extra Fine gekauft und jetzt bin ich etwas enttäuscht  - TG vergibt diesem 90 Punkte und hier ...
      iwi lese ich heraus es gibt wesentlich bessere Senchas als dieser Sencha Extra Fine von TG.
      Auf Euch gekommen bin ich wegen einem Artikel, das der Uchijama doch nicht das ist was er ist... der Tee mit den höchsten Catechin-Anteilen.
      Jetzt schaue ich weiter nach Shinchas, denn diese Tees mit der ersten Pflückung haben ja die meisten Catechine.
      Wer von Euch kann Tipps geben für die jeweils besten Tees im unteren, mittleren und oberen Preissegment > 5/10/15/20€ pro 100g.
      Freue mich und Danke mal vorab.
       
       
       
  • Neue Themen