Empfohlene BeitrÀge

3d6fa81f9a.jpghi,

ich bin der tim.

nachdem ich hier nun schon seit ca. sechs bis acht jahren heimlich mitlese, hab ich mir nun mal einen account gemacht und werde mich in zukunft ein bisschen beteiligen. đŸ€Ș

teetechnisch mag ich am liebsten sencha aber auch chinesische grĂŒntees landen regelmĂ€ĂŸig bei mir in der tasse und gestern hab ich dann zum ersten mal einen darjeling 1st flush bestellt und bin nun neugierig, weil ich sowas noch nie probiert habe. 🧐

ansonsten meditiere und lese ich viel und reise gern mit dem rucksack durch asien.

https://de.share-your-photo.com/img/3d6fa81f9a.jpg

cheers,

euer tim 😀

bearbeitet von Astronaut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin Tim,

tolles Foto! Mit Meditieren habe ich auch was am Hut ... Viel Spaß beim Teetrinken und reisen weiterhin!

Liebe GrĂŒĂŸe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb GoldenTurtle:

Zuerst dachte ich ob der hĂŒgeligen Monokultur an Indien, doch anhand deiner Teegewohnheiten vermute ich Japan.

Von der Bepflanzung her wĂŒrde ich Indien vermuten. In Japan werden die BĂŒsche eher abgerundet.

Wazuka Teefelder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Diz Ein kniffliger Fall, vielleicht findet jemand noch weitere Indizien auf dem Bild?!? Also das Bild von Tim ist ja klar vor dem Schnitt, nicht wie deines Diz wohl nicht lange Zeit nach dem Schnitt, aber ja, die BĂŒsche sehen auch dies mit in Betracht gezogen nicht abgerundet aus, könnte also auf Handernte hinweisen ... jedoch mĂŒssen auch nicht alle die gleichen Erntemaschinen verwenden, vielleicht gibts auch solch mit einem geraden Haarschnitt. đŸ€Ł

bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂŒgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Dave888
      Hallo Allerseits, 
      nach lĂ€ngerer - und etwas frustrierender - Suche nach einem Buch ĂŒber japanischen (gerne auch zusammen mit chinesischem) Tee hoffe ich auf Rat aus dem Forum.
      Ich suche ein umfassendes Buch ĂŒber die verschiedenen Teesorten (und dies möglichst detailliert). Gerne auch mit tips zur Zubereitung, aber: keinen Bildband, keine Teegeschichten, keine kulturhistorische Abhandlung und keine Buch ĂŒber Teezeremonien. Auf Deutsch scheint es nichts zu geben. Kann mir jemand einen entsprechendenden Titel auf englisch empfehlen. Ich wĂŒrde mich SEHR freuen
      Viele GrĂŒĂŸe, David
    • Von Torya
      Liebe Tee Community,

      ich wusste gar nicht, dass es so ein tolles Forum wie dieses hier gibt, welches aktuelle BeitrÀge enthÀlt. Ganz tolle Inhalte.  Der Tee ist so gut und das soll keine offensichtliche Werbung sein. Er ist mit Guayusa und im Grobschnitt

      Seit einigen Jahren mache ich schon Sport (gehe laufen und ins Fitness). Daher habe ich auch angefangen, regelmĂ€ĂŸig, meist am Morgen, Tee zu trinken. Dieser hydriert nicht nur, sondern liefert dem Körper auch essentielle und belebende NĂ€hrstoffe. Leider gab es nie eine Teemarke, mit der ich mich als junge Person identifizieren konnte. Vor 2 Wochen hat mir jmd. von sipcult, einem jungen Tee Startup aus Deutschland erzĂ€hlt. Ich habe mir sofort deren Tee bestellt und war begeistert.

      Überzeugen kann ich euch nicht, das macht jeder fĂŒr sich selbst. Allerdings unterstĂŒtze ich dieses junge Unternehmen sehr gerne, da der Tee zwar höherpreisig, allerdings natĂŒrlich und trotzdem extrem lecker ist. Absolute Empfehlung. Bitte mehr davon!

      Die Webseite findet ihr unter <Spam entfernt - Admin>

      Ganz liebe GrĂŒĂŸe und habt einen schönen Wochenstart!
      Eure Tory
      Was haltet ihr davon und welche Lieblingsteemarke habt ihr?
    • Von Krabbenhueter
      Wer mich kennt, weiß wie wenig ich mit sozialen Medien unterwegs bin.
      Aber ich verfolge nach Möglichkeit die Entwicklungen und meine Zeit "damals" bei facebook war irgendwie auch interessant, wenn auch oft zeitraubend.
      Jetzt hatte ich gerade die Gelegenheit, mich mit jemandem von Instagram zu unterhalten. Also Bilder und kurzer prĂ€gnanter Text dazu. FĂŒr mich so ein wenig wie Bilderbuch anschauen.
      Nun denke ich nicht an die vielen "Professionellen", also die HĂ€ndler, die sowieso ĂŒberall prĂ€sent sein wollen und mĂŒssen.
      Aber wie ist das mit denen, die sich einfach nur ausdrĂŒcken wollen. Ich denke da an meine eigenen blog - versuche...
      In dieser Beitragsserie geht es mir darum, vielleicht einige dieser KĂŒnstler auf dem Weg zum Tee zu sammeln.
      Und gleichzeitig möchte ich etwas mehr von diesem Bereich kennenlernen.
      Ich fange gleich mal mit jemanden an, die ich persönlich auch kenne und die ich gern so auch etwas unterstĂŒtzen wĂŒrde:
      https://www.instagram.com/giselasmartertea/
    • Von Krabbenhueter
      Am Freitag war ich in Berlin zu einem neuen, interessanten Zusammentreffen von Teefreunden in Berlin eingeladen, das nun in den nĂ€chsten Wochen regelmĂ€ĂŸig am Freitag stattfinden soll.
      Ich habe dazu auch einen blog geschrieben:
      https://krabbenhueter.blogspot.com/2020/07/teetime-bei-cpace.html
      Also wer Interesse hat, sollte einfach mal vorbeischauen.
       
       
      Gute Nachrichten fĂŒr die Berliner Teeliebhaber!

      Nannuoshan und C*SPACE laden Euch herzlich zur Tea TimeÂ äž‹ćˆèŒ¶ ein! In der kunstvollen Location von C*SPACE treffen sich jeden Freitagnachmittag die Teeliebhaber der Hauptstadt um bei ein paar Tassen Tee zu reden, entspannen und sich zu erfrischen.
      Jeder ist willkommen; einfach vorbeischauen, Tee auswĂ€hlen (oder mitnehmen) und ganz informell und gemĂŒtlich die Zeit und den Tee genießen. Zur VerfĂŒgung stehen Gongfu Cha-Geschirr und eine Auswahl an hochwertigen Tees, selbstverstĂ€ndlich auch aus dem Nannuoshan Sortiment.
        WO
      C*SPACE in der Langhansstraße 86, 13086 Berlin


      WANN
      Ab 17. Juli, jeden Freitag, ab 15 Uhr.
        C*SPACE C*SPACE ist ein kreativer Raum fĂŒr Arbeit, Kunst, Begegnung und Projekte in einer ehemaligen Möbelfabrik im Berliner Kiez "Weißenseer Spitze". Die Gastgeber Jan Siefke, Fotograf, und Katja Hellkötter, Kulturmittlerin, haben 16 Jahre in China gelebt. Mehr als nur ein Raum ist C*SPACE Ort und Treffpunkt fĂŒr Kulturaustausch zwischen Fernost und Berlin; der perfekte Rahmen fĂŒr wonnige Teemomente.
      Je nach Wetter, wird die TEA TIME äž‹ćˆèŒ¶ im Hof oder in den wunderschönen InnenrĂ€umen stattfinden. Dort gibt es auch das kalligraphische Raum-Kunstwerk “Common Space - Everything Flows äž€ćˆ‡æ”Żæ” “ des KĂŒnstlers QIANG Geng zu bestaunen, das im Corona Lock Down entstanden ist. Wer Muse hat, kann beim Tee auch tiefer in die chinesische Philosophie - das "Buch der 1000 Zeichen” oder daoistische Poesie - eintauchen, auf die der KĂŒnstler sich bezieht. 
          
      Fotos, Copyright: Jan Siefke.
    • Von Rainer S
      Hallo aus Sachsen
      Aus der NĂ€he von den Weinbergen Meißen. Über KrĂ€utertee, Lappacho, Schwarztee bin ich aus Neugierde auf das Catechin an den GrĂŒntee, Matcha und co.gekommen. Eine Krankheit hat mich darauf gebracht. Seit drei Jahren trinke ich nun GrĂŒntee, Matcha und Oolong.
      Eine ErfĂŒllung fĂŒr mich. Dieses Forum hilft mir dabei sehr. TĂ€glich finde ich hier Antworten auf meine Fragen.
      Schon ĂŒber die Mitte von 70 komme ich so einigermaßen mit dem Forum zurecht. Das stöbern macht mir großen Spaß.
      Bitte lasst mich Neutral am Forum teilnehmen. Viel probiere ich aus dem hier dargestellten aus. Wunderbar.
      In diesen Sinne freundliche GrĂŒĂŸe 
      Rainer
  • Neue Themen