Empfohlene Beiträge

Hallo,

für September/Oktober ist eine Japan-Reise geplant. Vielleicht klappt das ja sogar...

Die Stops stehen noch nicht. Aber es wird mit dem Shinkansen einmal von Norden nach Süden (oder andersrum) gehen. Sodass ich hier und da noch was zum Shoppen für Tee in die Reise einbauen könnte. Tokio ist nicht gesetzt, da wir da schon waren. Allerdings habe ich artistic nippon im Auge, auch wenn Choshi etwas abseits liegt.

Mir geht es nicht um Tee selbst (natürlich würde ich nicht mit geschlossenen Augen dran vorbeilaufen), sondern vielmehr um das Zubehör. Als Mitbringsel fest eingeplant sind zwei Matcha-Schalen, gewünscht sind weiterhin (diverse) Kannen und das i-Tüpfelchen wäre ein Satetsu Tetsubin. Schalen und Abkühlbehälter etc. sind nicht per se raus😉

Bei den Matcha-Schalen ist mir eigentlich "nur" die Optik wichtig. Hersteller, Material und Fertigung sind eher zweitrangig. Alles was in den vierstelligen Berich (Euro) geht, müsste mich schon schwer umhauen. Ich habe in Japan viele Schalen gesehen, die im mittleren vierstelligen Bereich liegen. Da bin ich definitiv raus.

Kannen habe ich bisher fast ausschließlich aus Banko Ton. Hat sich so ergeben, war nicht geplant. Iroku (III und IV) sind bei mir stark vertreten (Becher, Abkühlbehälter, drei Kannen mit typischem Schliff). Dazu drei von Yayoi, zwei von Yuzan. Was Schönes von Tachi Masaki soll noch dazu kommen, gern auch weiteres. Bin natürlich auch offen für andere Regionen/Tonarten, da Banko wie gesagt eher zufällig war. Die meisten Kannen hatte ich gekauft, bevor ich wusste, dass es verschiedene Tonarten gibt... Preislich gilt das Gleiche wie bei den Matcha-Schalen.

Ein Tetsubin auch Eisensand wäre schon toll. Allerdings wäre der wohl rein für die Vitrine, da ich irgendwie das Gefühl habe, dass ich keinen finden werde, den ich mit Induktion nutzen kann.

Das führt mich zur Frage, ob einer der Japan-Kenner hier mir Läden/Gegenden nennen könnte, wo ich auf die Suche gehen könnte. Kyoto ist allerdings keine Option, da wir da nicht stoppen werden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ;)

Ich hatte vor ein paar Jahren das Vergnügen, vor Ort etwas herumzustöbern zu können. Allerdings hatte ich mir vorab weniger Gedanken gemacht als du, wobei ich zu dieser Zeit wohl auch nicht das Budget gehabt hätte. Bei mir war es eher auf gut Glück, wobei man auch dann sicherlich fündig wird. Da du in Kyoto keinen Stopp einlegen wirst (schade, dort wäre die Auswahl m.E. für ortsunkundige einfacher zugänglich), kann ich dir keine konkreten Empfehlungen geben. Allerdings: Auch wenn du keine Präferenzen hast, was die Künstler angeht, so würde ich mich trotzdem vorab informieren, in welche Richtung es gehen soll. Bei zeitgenössischen Stücken wären dies bei mir z.B.  Shogo Ikeda, Suzuki Goro oder Fukami Fuminori. Über die Künstler findest du dann relativ schnell gute Gallerien, in meinem Fall wäre dies z.B. https://www.g-utsuwakan.com (allerdings leider in Kyoto). Wenn du dich also vorab über 2,3 Künstler informierst, dann dürfte eine gute Auswahl an Verkaufsstellen zusammenkommen, welche natürlich i.d.R. Werke von diversen anderen guten Künstlern im Angebot haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Tips. Ich werde mich mal schlaumachen. 

 

Ja, was Tee angeht, ist es etwas schade, dass Kyoto raus ist. Aber dort waren wir das letzte Mal schon ein paar Tage. Und es gibt so viel anderes zu sehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.