Zum Inhalt springen

Diskussion zu Abkürzungen und Tiernamen


Empfohlene Beiträge

vor 5 Minuten schrieb GoldenTurtle:

(der obendrein auch noch kürzlich ausführlich diskutiert wurde)

Es tut mir sehr Leid, dass ich den überaus seltenen Namen John nicht sofort mit der Diskussion über den KING TEA MALL in Verbindung gebracht habe, mea culpa...

Ich gehöre halt zu der Fraktion, welche Spitznamen und dergleichen nervig und nicht förderlich finden. Es ist schön, dass Du Dir die Arbeit mit der Abkürzungsliste gemacht hast - ich habe mir die noch nicht angeschaut - aber persönlich werde nicht immer in irgendeine Liste switchen, um herauszufinden, über was gerade gesprochen wird. Sorry! 🤷🏼‍♂️

Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Anima_Templi:

ich habe mir die noch nicht angeschaut - aber persönlich werde nicht immer in irgendeine Liste switchen

Ach so, dann du hast wohl nicht mitgekriegt, dass Joaquin daraufhin diese Liste in den automatisierten Infomodus eingearbeitet hat.

Fahr mal mit der Maus z.B. über:

Lucy

Übrigens ... heute hatte ich tatsächlich einen netten gs Bang Dong Dampfhammer von Lucy in der Tasse, davon chillt man ne gute Weile.

Link zum Beitrag
Zitat

Ein Weg ist natürlich Codewörter im Abkürzungsverzeichnis zu erwähnen und dafür möchte ich dir danken @GoldenTurtle. 

Wir haben zu den Codewörtern offensichtlich unterschiedliche Meinungen, hier nochmal meine:

Abkürzungen sind für mich: YS, DTH, EOT. Das sind allgemeingültige Namen die Jeder verwendet und die lediglich abgekürzt werden. Ein Paradebeispiel für ein Abkürzungsverzeichnis.

Dein persönliches Hobby ist es Dingen Namen zu geben die keiner außer dir kennt: John, Katy, Lucy, Gallier. Das sind für mich Codewörter und die haben nichts im Abkürzungsverzeichnis verloren. Diese Codewörter haben natürlich auch nichts in Forenbeiträgen verloren. 
Ich käme nie auf die Idee "Fritz" zu Sencha zu sagen und das auch noch im Abkürzungsverzeichnis einzutragen. 

 

Link zum Beitrag

Auch wenn es hier völlig OT ;): ich sehe es genau wie Lateralus und auch viele Andere hier im Forum.

Abkürzungen sind absolut in Ordnung, benutze ich selber und sind ja jetzt, durch die Forensoftware, auch für mich als Anfänger leichter zu verstehen.

Code- und Kosenamen finde ich auch mehr seltsam als nützlich und haben für mich auch keine Relevanz. Außer es sind Namen die die Personen selbst in ihren Videos, Homepages etc. benutzen und vielleicht sogar "Eigenname" des Blogs/Homepage sind (z.B. MattCha). Im Grunde nur solche Eigennamen die man dann auch per Google-Suche recherchieren könnte. Bei John, Katy, Lucy, Gallier etc. ist dies nicht der Fall und verwirrt nur unnötig...

Link zum Beitrag
vor 28 Minuten schrieb Lateralus:

Diese Codewörter haben natürlich auch nichts in Forenbeiträgen verloren. 

Wir sprechen hier schon seit Jahren z.B. von Tees von Scott oder Paul - das ist nicht meine Erfindung.
Auch z.B. Panda ist nicht meine Erfindung.
Warum wollt ihr hier ständig irgendwelche Regeln einführen?
Es gibt sogar Tees die offiziell den Namen tragen, den ich mal dafür erfunden habe - sollen die jetzt etwa auch umbenannt werden zu irgendwas unkreativem wenn es nach euch geht?!?

vor 12 Minuten schrieb cordyceps:

Gallier etc. ist dies nicht der Fall und verwirrt nur unnötig...

Wenn man einen Teehändler, der aussieht wie ein Gallier, nicht scherzhaft den Gallier nennen darf, dann bin ich hier wohl langsam am falschen Ort.

Das ist mir irgendwie zu starrsinnig, regelhaft, unkreativ und unspassig, vielleicht bin ich hier auch schon zu lange dabei.

Bearbeitet von GoldenTurtle
Link zum Beitrag

Keiner kann und will dir das verbieten, dass Du Dir da einen Spaß draus machst! Es ist mehr als Hinweis zu verstehen, dass es die Lesbarkeit und das Verständnis bei anderen Menschen nicht gerade fördert wenn man selbst kreierte Namen in einem Forum benutzt.

Stell Dir mal vor ich würde schreiben, dass ich zuletzt einen Tee von Loki gekauft habe. Ohne dir zu erklären, dass Loki der Wellensittich von Daniel ist. Und selbst nur die Erwähnung von Daniel hilft dir als Erklärung jetzt auch nicht wirklich weiter, oder?

Link zum Beitrag

Lucy ist nicht die Hündin von irgendjemandem. Scott ist dermassen bekannt in der Szene, und seine Hündin schon in so vielen Videos aufgetreten, es gibt sogar Tees die nach ihr benannt oder deren Namen mit Geschichten über sie assoziiert sind.
Für mich machen solche persönlichen Aspekte das Tee trinken noch viel interessanter und schöner, sie geben dem Teegenuss eine weitere, persönliche Dimension, insb. wenn es sich ausweitet auf persönliche Erfahrungen mit den Händlern und Produzenten - aber über sowas darf man nun ja auch nichts mehr sagen, sonst wird man wie in letzter Zeit häufig geschehen gleich als angeberisch angefeindet.
Wenn das Teeforum nur rein sachlich sein soll, bitte, soll mir recht sein - dann ist es aber nicht mehr das Richtige für mich.

Bearbeitet von GoldenTurtle
Link zum Beitrag

Wer dieses Thema sich von Anfang an durchließt, der sieht, dass es irgendwann schon einen Bedarf nach einer solchen Liste gab, da sich gewisse Abkürzungen schon eingebürgert hatten im Forum. Ich habe nun einen Großteil der Abkürzungen hier übernommen, aber nicht alles, wie z.B. auch nicht den Namen John, da ich diesen ähnlich wie Peter, für zu allgemein halte.  Schreibt hier jemand etwas über Elton John John Lennon usw., dann würde das immer unterstrichen werden und da ist die Differenzierung in meinen Augen zu gering. Kann man in der TeeWiki stehen lassen, aber hier im Forum um es bei jedem John einzusetzen, wohl eher ungeeignet. 

Link zum Beitrag
  • 1 Jahr später...

@Manfred Haha, ach das ist unwichtig und braucht nicht in diese Liste aufgenommen zu werden. Das ist nur ein scherzhafter Spitzname meinerseits für einen lokalen Teefreund, welcher tatsächlich Mao gleicht, aber dieser ist nicht auf dem Forum und den kennt auch kaum jemand vom Forum, ausser vielleicht Diz und Nannuoshan von lokalen Teerunden.

Aber was wirklich komisch ist @Joaquin, dass bei z.B. bei Panda, John und Yu die Abkürzungs-Info nicht funktioniert! 🤨
Im Gegensatz z.B. zu Eugene oder TKP ...

Bearbeitet von GoldenTurtle
Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb GoldenTurtle:

Aber was wirklich komisch ist @Joaquin, dass bei z.B. bei Panda, John und Yu die Abkürzungs-Info nicht funktioniert!

Ist wohl so beabsichtigt:

Am 9.1.2021 um 15:46 schrieb Joaquin:

Ich habe nun einen Großteil der Abkürzungen hier übernommen, aber nicht alles, wie z.B. auch nicht den Namen John, da ich diesen ähnlich wie Peter, für zu allgemein halte.  Schreibt hier jemand etwas über Elton John John Lennon usw., dann würde das immer unterstrichen werden und da ist die Differenzierung in meinen Augen zu gering. Kann man in der TeeWiki stehen lassen, aber hier im Forum um es bei jedem John einzusetzen, wohl eher ungeeignet. 

 

Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Joaquin:

einige Abkürzungen, welche nicht so eindeutig sind ... entfernt

Aber z.B. Yu und Panda sind doch verhältnismässig wichtige Produzenten, zumindest in unseren Kreisen, geschätzt etwa die Hälfte der langjährigen Regulars hier haben von denen doch schon Tees getrunken. Na gut, diese Leute wissen ja eh worum's geht, aber da sind wir wieder beim Ausgangspunkt, dass gewisse, die nicht schon länger dabei waren, sich ausgeschlossen fühlten, wenn sie nicht wussten worum es ging.

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Ekke
      Hallo,
      nachdem ich ganz lange einen großen Bogen um PE gemacht habe, hat mich doch die Neugierde gepackt und ich habe mir folgendes gegönnt:
      https://www.tee-kontor-kiel.de/tee/pu-erh/pu-erh-von-meister-jinsong-yu/bulang-shan-gushu-2014?number=PE00665-50
      Hätte jemand die Geduld, mir jemand einen Tipp für die Zubereitung geben? Ich bin irgendwie aus dem Thema PE „raus“ und wollte das gute Stück nicht sofort vermurksen.

      LG
    • Von blickwinkel
      Ich wundere mich gerade, dass ich kein thread zu yeeontea finde. Wahrscheinlich weil er noch nicht lange in den Westen verschickt. Hab von teadb gute reviews gesehen und möcht mal die typische HK lagerung schmecken. Eigenartigerweise hat er mir anfangs die versandkosten angezeigt. Wenn ich aber bestimmte puers in den warenkorb lege, kommt die Meldung, dass ein versand an die adresse nicht möglichi ist. Naja, muss ich halt Abstriche machen ... oder hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht?
    • Von VanFersen
      https://yunomi.life/ <- das ist der Link
       
      Yunomi.us avanciert mittlerweile schon zu meinem Top-Favoriten, wenn es darum geht guten japanischen Tee, nach Wien zu bekommen. Was mich zB mehr anspricht, als bei Yuuki-Cha, die ein ähnliches System haben, dass Yunomi viel tiefer in die Materie eintaucht. 
       
      Denn hier geht man fast schon auf tiefst Tuchfühlung mit den Farmern und Familien die Tee anbauen, was man sonst nirgendwo bekommt. Hier hat jeder Farmer seine eigene Rubrik auf Yunomi, wo sich nicht nur das Angebot jener findet, sondern auch Fotos von jenen, eigene Blogs wo man von jedem Farmer auf dem Laufenden gehalten wird, wie kleine Artikel mit Fotos, wie die Ernte vorangeht etc... Dazu gibt es zu einigen auch Videos, wo sie über sich und den Anbau reden. Also alles in Allem, man bekommt einiges geboten. Und wenn wir schon bei dem Thema sind, um nicht das Wichtigste außer Acht zu lassen, die Teesorten.
       
      Hier gibt es so vieles und vor allem Sorten und Varianten die man sonst, vorallem mit dieser Qualität nicht so leicht wieder bekommt. zB von japanischen Schwarztees gibt es ein sehr umfangreiches Angebot auf Yunomi.
       
      Sollte einem am Ende die Info auf der Seite nicht reichen, ist der Kunden Service einfach Top. Ian Chun, der für den internationalen Vertrieb zuständig ist, hat wirklich Ahnung von seinem Fach und hilft einem mit Fragen, schnell und vor allem ausführlich weiter.
       
      Und nicht verwirren lassen, der Tee kommt aus Japan, auch wenn die Homepage eine .us Endung hat
       
       
    • Von chenshi-chinatee
      Hallihallo! 
      Es ist mal wieder soweit; knapp zusammengefasst:
      Ab jetzt bis Donnerstag gibt es 12% mit den Gutscheincode
      "rainydays"
      Allerding nur auf Tees, nicht auf Geschirr! 
      Weiterer Ausblick: 
      Neue Grüne und Schwarze Tees sind bereits unterwegs und sollten bis Mitte November auch ankommen u.a.:  Guyu Longjing - d.h. eine spätere Pflückung die tendenziell damit auch günstiger und etwas stärker im Geschmack ausfällt Waschechter Qingming Huangshan Maofeng, neben Longjing der China Grüntee Wuyishan Jinjunmei - etwas für kalte Herbst und Winternächte Neue Pu-erh werden auch noch geordert wobei hier der Fokus auf 2021er Tees fallen wird sowie wieder die Bestände an alten Tees aufzustocken, namentlich z.B. den 8582 oder den Songpin Hao Green Label.
       
    • Von ValeTea
      Ich mag das Gefühl teadrunk zu sein gerne. Daher bin ich immer auf der Suche nach einem gut schmeckenden wirkungsstarken Tee. Meine Favouriten sind beschattete japanische grün Tees und Pu-Erhs. Welche Tees um teadrunk zu werden bevorzugst du? Vielleicht kannst du ja einen empfehlen der gut wirkt und den ich noch gar nicht probiert habe.
  • Neue Themen

×
×
  • Neu erstellen...