Zum Inhalt springen

Günstige Tees aus Massenproduktion


Empfohlene Beiträge

Nicht jeder dem man vom Tee trinken erzählt ist willens oder könnens  ab. 20,-- Euro für  Tee auszugeben. Ich Persönlich bin in keinster Weise ein Gourmet und Spitzen Tees würde ich gar nicht erkennen. Ich mag aber Qualität und kein Gift in der Tasse. Chinesische Schwarztees aus Yunnan haben es mir angetan - wo die 20,-- Euro Marke auch schon überschritten wird - oft ... .

Ich suche einen oder zwei Tees auch aus Massenproduktion die ich anderen zum Einstieg Empfehlen kann die Qualitativ unbedenklich sind was den Herstellungsprozess betrifft. 

 

Gruss und Dank

Bearbeitet von KlausO
Titel nicht zutreffend
Link zum Beitrag

Hei Michael,

Meinst Du mit 20€ den 100g-Preis?
Bei schwarzen Tees kommst Du aber auch darunter schon an sehr gute Qualität. Wenn es unbedingt Yunnan sein soll, hier zwei Tees von TKK, die ich selber schon mal hatte und recht angenehm fand:

https://www.tee-kontor-kiel.de/tee/schwarzer-tee/klassischer-schwarztee/bio-golden-yunnan-superior-gfop?c=110

https://www.tee-kontor-kiel.de/tee/schwarzer-tee/klassischer-schwarztee/hong-cha-pearls/yunnan-dian-hong?c=110

Sonst hatte ich nur zwei oder drei weitere Yunnan Tees, die dann aber über 20€ auf 100g waren.

Von größeren, bekannten Ketten hatte ich bislang nur broken- oder lose Darjeelings oder Assams nicht aus Yunnan, aber selbst auf der TeeGschwendner Seite wird der Golden Yunnan in Bioqualität für 7,40€ auf 100g angeboten. Wie der schmeckt, kann ich nicht sagen, aber die haben wahrscheinlich ja auch bei Dir um die Ecke irgendwo ein Geschäft :) Ansonsten hat vll wer anders hier noch einen guten Tip! Unter 7€ wird's dann aber schon schwer, vermute ich. Da gingen dann wohl manche Assams noch in die gewünschte Richtung. Mein letzter Yunnan war von tea-exclusive. Ok, aber nicht der Burner für den Preis. Da würde ich die oben genannten definitiv vorziehen.

Hoffe Du findest einen oder mehrere schöne Tees für Dich und/oder Deine Freunde!

Link zum Beitrag
  • 3 Monate später...
Am 13.2.2021 um 21:51 schrieb Zip:

Meinst Du mit 20€ den 100g-Preis?

Ob er den Zentner-, Kilo-, Jin-, 100g-, 50g oder den Gramm-Preis meinte ist eine ziemlich wichtiger Punkt! 🤣

Aber er war wohl wirklich auf ernsthafter, will nicht gar sagen verbissener Suche - das Thema ist geradezu hervorragend unzutreffend betitelt und unterbetitelt, dazu obendrein im falschen Forum platziert (Hongcha) - ich hoffe @miig oder @KlausO können da erste Hilfe leisten.

@Michael Hofmann Und hast du in der Zwischenzeit was anständiges gefunden?
Was ich dir in aromatischer Hinsicht als interessante Abwechslung zu Yunnan Hongcha empfehlen könnte wäre z.B. Hongcha vom Fenghuang Shan (Phoenix Mountain) in Guangdong, woher üblicherweise die Dan Cong Oolongs kommen - aber diese Kultivare zu Hongcha verarbeitet haben oft eine betörende Fruchtigkeit, dazu eine dezentere Malzigkeit als Yunnan Hongcha i.d.R. bei Bud Tees wie Dian Hong.

Link zum Beitrag
  • KlausO änderte den Titel in Günstige Tees aus Massenproduktion

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...