Zum Inhalt springen

Rangliste

  1. Willemzwo

    Willemzwo

    Neue-Mitglieder


    • Punkte

      5

    • Gesamte Inhalte

      42


  2. miig

    miig

    Super-Moderatoren


    • Punkte

      4

    • Gesamte Inhalte

      5.117


  3. doumer

    doumer

    Mitglieder


    • Punkte

      4

    • Gesamte Inhalte

      1.752


  4. Schizotwin

    Schizotwin

    Geführten


    • Punkte

      3

    • Gesamte Inhalte

      181


Beliebte Inhalte

Anzeigen von Inhalten mit der höchsten Reputation auf 10.01.2021 in allen Bereichen

  1. Mt. Seji, via chasen.de Schöne 2 Stücke von @luke teekeramik.com, vor allen Dingen der Houhin. Ein Volltreffer. Und so ein Kännchen - da ich so selten japanischen Grüntee trinke und Seitengriffkännchen nicht unbedingt mag, hier ist das Teil genau richtig. Auch wird zukünftig für feinen Grüntee das Blech nicht benutzt, obwohl ichs liebe, hier tuts weh... Diesen Grüntee habe ich absichtlich genommen, es hätte auch die Probe von @Diz sein können, aber ich will gröber beginnen, um mich fein steigern zu können. Diese Tüte hat nun auch lange genug Umzüge mitgesehen, vor allen Dingen au
    4 Punkte
  2. @miig es geht mir gar nicht so sehr darum, dass sie etwas leicht im Geschmack sind - gerade der 2017er Secret Forest von EoT ist ein gutes Beispiel dafür: zwar sehr dezent im Geschmack ist aber trotzdem die typische Sheng-Energie vorhanden. Diese fehlt bei den Zi Ya Tees - da könnte man auch genau so gut einen Nicht-Pu trinken... Übrigens sehr schicke Kyusu und schöner Tee für deren Einweihung 😊 Wohl wahr 🙈 @topic: heute der letzte Tee in meinem Urlaub (😭 - aber irgendwoher muss ja das Geld für Tee und Keramik kommen) und gleichzeitig der letzte Tee des Wochenendes: 20
    3 Punkte
  3. Merde... Der Klassiker (sry für offtopic, aber dafür gibt's Drama ;)) Ontopic: Ich hatte schon ewig keinen Oolong mehr und war dieser Teesorte nach meinen ersten Erfahrungen auch irgendwie etwas skeptisch gegenüber. Das viele Stöbern hier hat mir - oh wunder - die Erkenntnis beschehrt, dass mein Erfahrungsausschnitt verschwindend klein ist, also habe ich erneut eine Probe bestellt. Diesmal mit der Vermutung, dass ich mit stärker oxidierten Tees wohl besser liegen könnte, als mit den eher grünen, die ich ehedem trank. Also heute in meiner Tasse der Thailand Wawee Mi Xiang Hong D
    2 Punkte
  4. Ja, @Willemzwo und @doumer, Zi Ya (Zi Cha / Sweet Purple) ist eine knifflige Sache. Sehr elegant, ihm fehlt die Kraft und das Rückgrat, das durch die Bitterkeit von Ye Sheng erzeugt wird. Mir geht es auch öfter so, dass diese dann zu dünn ätherisch sind . Wobei, der Secret Forest von EoT ist ja auch so einer - wenn man sie richtig stark aufgießt, können hochwertige Vertreter schon auch schöne Tees sein. Aber man muss sie halt auf eine Art aufgießen, die bei regulärem Sheng eine kaum trinkbar heftige Brühe ergäbe. (Was ja die Standard-Zubereitung von @doumer recht gut definiert ).
    2 Punkte
  5. Nachdem ich schon seit Jahren damit rumtue, mir eine handgemachte Kyusu zuzulegen hat meine Frau beschlossen, dem Elend ein Ende zu bereiten und mir eine zu schenken Somit kam vom Berliner Künstler Roland Gruden folgendes hübsche Gerät an: Farbe täuscht ein wenig, da ich es in ziemlich gelbem Licht gemacht hab. Ist ein klassisches Celadon-Leichtgrün. Und weil ich eh schon so lokal aktiv bin, wollte ich noch die im Herbst bei einer fränkischen Keramikerin aufgestöberte Matchaschale posten. Die gefällt mir sehr gut:
    2 Punkte
  6. Ich häng mal gleich noch einen blog über einen Tee aus diesem Shop an, den ich geschrieben habe: https://krabbenhueter.blogspot.com/2021/01/ruby-hong-cha.html
    1 Punkt
  7. Hat sich als Kyusu getarnt.🤣 Aber dafür ist die Hundeschnauze auf´m Bild. ☺️
    1 Punkt
  8. Macarona

    9. Erkundung Wieder ein Sencha

    So jetzt geht es weiter mit diesem Uji Sencha. 70 Grad 1Min 10Sekunden Mir sind dieses Mal auch ein zwei größere Blattstücken reingeraten, aber viel weniger als beim letzten Mal. Einiges an kleinen Partikeln ist in der Schale gelandet. Etwas weniger süße als bei letztem Mal, es geht dieses Mal etwas mehr in die herbe Richtung und ein Hauch von Gras ist dabei. Es sind einige andere feine Geschmacksnoten dabei, die ich noch nicht zuordnen kann. Ist etwas frisch und hat eine minimale Adstringenz, erinnert etwas mehr an Joongjak und ähnlich wie der andere Sencha bei 70 Grad 20 Sek
    1 Punkt
  9. Ich war ja sehr angetan von Taiwan Tea Crafts' Sortiment an Baozhong und grünen Gaoshan Oolongs. Dementsprechend gespannt war ich auf die schwarzen, bzw. stärker oxidierten Tees. Hier ein paar Eindrücke von deren Verkostung: Der Lishan High Mountain Mi Xiang Red Oolong Tea aus der September-Ernte 2017, ist ein sehr stark oxidierter, nicht gerösteter Oolong des Qing Xin Cultivars. Ist er einmal aufgegossen, könnte man ihn leicht mit einem Schwarztee verwechseln. Das trockene Blatt riecht zunächst unangenehm nach Parfüm und auch im gewaschenen Zustand dominiert dieser Eindruc
    1 Punkt
  10. Da Hong Pao Qi Dan 2018 Probe: Da Hong Paos kommen bei mir in Form der gelegentlichen Tasse vor. Dieser hier ist gut mit blumigem Anhauch und cremigem Mundgefühl. Wie andere Da Hong paos die ich kenne sind dunkle Früchte und etwas Nuss mit von der Partie. Im Geruch ist zu Anfang ein Hauch dunkle Schokolade, welche nicht zu erschmecken ist. Zum Einfluss des Alters vermag ich mangels Erfahrung nichts zu sagen.
    1 Punkt
  11. @Willemzwo tja, mit dieser speziellen Züchtung (Zi Ya) kann ich meist auch nicht viel anfangen, ist irgendwie kein "echter" Pu mehr. Bislang hatte ich einen, der OK war (nette Beeren-Note, aber auch eindimensional und null Energie), aber mehr auch nicht... @topic: Nach dem Changtai von gestern ist heute ein Tee in der Tasse, der zeigt wie es richtig geht - der 2005er Bulang Shan Traditional Old Tree von He Qing Xiang (via TTpl) Während ich den Changtai von gestern bereits als "Old School" bezeichnet hatte, legt dieser Tee nochmals eine Schippe drauf: Man wird von einem intensi
    1 Punkt
  12. Hier mal live die guten Stücke ! 😍😍 Sie sind wirklich wunderschöööön !!
    1 Punkt
  13. Vielleicht mal paar Tips von William Wegman einholen, dem seine Köter halten immer schön still...
    1 Punkt
  14. @Willemzwo Und wo liegt der Hund begraben? Auf dem Bild fehlt er jedenfalls. So wird der niemals berühmt wie Scotts Lucy. Naja, vielleicht auch nicht so schlecht sonst benennt ein allseits berüchtigtes Mitglied dieses Forum noch einen Tee nach ihm.😧
    1 Punkt
  15. 2018 Zi Ya Tea - Teasenz Hammer und Sichel waren angesagt, was zu lösen, meistens ist das ja dann krümelig und entsprechend der Tee schneller an der Offenbarung und weniger subtil. So der nun überhaupt nicht. Sehr blumig und wenig charaktervoll, vielleicht so als würde man Waldmeisterbrause trinken und man erzählt, daß man Waldmeisterbrause getrunken hat und niemand wird sagen: Aha, Waldmeisterbrause hast Du getrunken. Erzähl doch mal. Ich hab ihn dann noch ein bißchen gepusht, aber zum Blümchen gesellte sich nur ein Stock ohne Rinde. So ein blanker Stock, den man auch nehmen kann, um e
    1 Punkt
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt


  • Newsletter

    Möchtest Du über unsere neuesten Aktivitäten und Informationen auf dem Laufenden bleiben?

    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...