• Gleiche Inhalte

    • Von Ann
      Ich eröffne mal einen neuen Offtopic-Thread. Dieser Thread ist gedacht als eine Sammlung von Empfehlungen, z.B. für Ausstellungen, Aufführungen, interessante Orte, Musik, Literatur etc.
      Aus aktuellem Anlass: ich habe eben einen Beitrag zu einem interessanten Ausstellungsprojekt gesehen, RKM: Kunst & Kohle
      Wenn ich es schaffe, möchte ich hin. Ansonsten freu ich mich über jeden Bericht dazu. Sieht wirklich gut aus.
    • Von Joaquin
      Dieser Artikel zum Long Island Iced Tea wird in der TeeWiki weitergeführt:
      TeeWiki: Long Island Iced Tea
       
    • Von Komoreb
      Eine fantastische Idee, einfach mit leeren Händen raus zu gehen und sein Ding zu machen...
      Ganz tolles Video.
       
    • Von digitalray
      lese gerade dieses Buch hier:
      https://www.amazon.de/Puer-Tea-Ancient-Caravans-Culture/dp/0295993235/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&linkCode=ll1&tag=kaffee-tee-21&linkId=6a6fd2542a2ae0aacd7f3bd8925ca637
      Puer Tea: Ancient Caravans and Urban Chic
      von Jinghong Zhang , lecturer at Yunnan University
       
      Wirklich mal erfrischend anders, hier wird auf rein geschichtswissenschaftlicher, soziologischer und anthropologischer Ebene auf Universitäts-Niveau geschrieben, ein Fachwort jagt das nächste.
      Unglaublich wie überschauend das ganze Thema betrachtet wird, dazu so kompakt wie nötig.
      Erst durch dieses Buch erklärt sich vieles, worüber wir hier dauernd endlos diskutieren.
      Herausgegeben von der University of Washington Press.
       
      Sogar Videos zu dem Buch gibt es im Internet, die vieles aufzeigen und erläutern worum es in dem Buch geht.
      zu finden hier: http://www.washington.edu/uwpress/books/Zhang_PUER_TEA_videos.html
       
      sollte man gelesen haben.
       
      sogar einen Trailer zum Buch gibts: 
       
    • Von digitalray
       
       
      Dieser Menscht hat ja mal richtig Plan, denn für den perfekten Tee braucht man:
      - Ein Tee Ei (das man am besten direkt in die Tasse gibt anstatt in die Kanne)
      - Vanille Aroma Tee
      - braunen Zucker (den man am besten direkt in die Teekanne gibt)
      - ein Frottee Handtuch
      - eine Metallkanne
      - kochendes Wasser
      - einen Bademantel
      - 5 Minuten Ziehzeit (die angeblich generelle Empfehlung für alle Tees)
      - Teeblätter nach den 5 Minuten einfach in der Kanne lassen
      - Eine Kerze, damit das Wasser (mit Blättern drin) in der Kanne nach dem Ausgießen nach 5 Min auch durchgehend weiterhin heiß bleibt.
       
      Weitere Anmerkungen des Autors:
      - Zum Kerze ausmachen einen Glasbecher drüber geben, damit es erst stinkt wenn man den Becher später abnimmt (einfacher wäre es den Docht ins Wachs zu drücken, so stinkt gar nichts)
      - loser Tee im Kilo Pack wäre die günstigste Möglichkeit Tee zu kaufen, vor allem mit hoher Qualität wie bei Harney & Sons
      - zum Starten fängt man am besten mit Kräutertee an, z.b. Lavendeltee (diesen bezeichnet man nämlich als blauen Tee), danach kommt Orangenschalentee (diesen nennt man roten Tee), Chai, und als letzen natürlich den grundlegendsten aller Tees: chin. Schwarztee mit Apfel und Zimt.
      Klar, wer kennt den nich, das ist ja auch der bekannteste Tee den man so kennt und trinkt auf der Welt
      Ach ja, einen Tipp hat er noch:
      Anfangs sollte man keine aromatisierten Tees kaufen (aber nicht weil man die Tees dann besser kennenlernt, sondern:)
      Weil sie NIE SO SCHMECKEN wie es angegeben ist !
      .. ausser natürlich bei Harney & Sons !
       
      und weil das noch nicht genug war, brüht er auch noch grünen Tee auf, vertretend dafür ganz klar: Matcha
      allerdings ist das angeblich so komplex und kompliziert den aufzubrühen dass er dafür ein eigenes Video machen muss.
       
       Da kann man doch nur noch sagen: Hut ab vor so einem Experten, der allen Menschen zeigt wie man Tee richtig zubereitet.
       

       
      und die Auswahl bei der empfohlenen Firma ist ja mal richtig Mörder..
      http://www.harneyandsons.de/index.php?cat=c24_Gruener-Tee-Gruener-Tee.html
      Ich dachte, grüner Tee Chinese Flower wäre noch das was einem Grüntee am ehesten nahekommt, aber auch darin befinden sich irgendwelche Blüten und Zitrone. Wie viel Gramm man für 10 Euro kauft, steht allerdings eh nicht dabei.
      omg ...
       
      naja, Hauptsache er hat einen Bademantel und ein Frotteetuch, das wirkt ja dann gleich asiatischer.