• Tee-Wissen: Teezubereitung für Anfänger


    Joaquin

    Dieser Artikel zu Teezubereitung für Anfänger wird in der TeeWiki weitergeführt:

    bearbeitet von Joaquin



    Rückmeldungen von Benutzern


    Sehr geil, mein Onkel ist schon von Syrien und sie haben da eine schon nette Tradition mit Tee, er hat mich ein par dinge gelernt, aber es kann nicht schlecht sein ein bisschen mehr zu wissen :) 


    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich habe eine Frage zum Thema Papier-Teefilter vs. eingebautem/stabilen Teefilter für die Kanne:


     


    Gestern Abend kam eine Freundin zu Besuch, wir haben Tee getrunken. Die Teeblätter habe ich in einem richtigen Kannenfilter aufgegossen. Es wurde immer später, sodass wir einen zweiten Aufguss gar nicht mehr geschafft haben. Ich wollte den Tee aber nicht einfach wegtun und habe den Teefilter samt Teeblättern in den Kühschrank gestellt und direkt heute morgen ein zweites Mal aufgegossen (etwa 90 Grad, 2 Minuten). Das Ergebnis: Er war superlecker, sogar besser als der erste Aufguss gestern.


     


    Ich hatte das gleiche schon einmal einige Wochen zuvor versucht. Allerdings mit einem Tee im Papierfilter. Am nächsten morgen war der zweite Aufguss irgendwie muffig und "alt". ich habe ihn direkt weggetan.


     


    Kann das damit zusammen hängen, in welchen Filter man es gibt? War es Glück? Subjektiver Geschmack?Hast du dazu eine Idee?


    Grundsätzlich ist es sicher nicht ratsam, zwischen erstem und zweiten Aufguss eine Nacht verstreichen zu lassen, oder?

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Wenn du den selben Tee verwendet hast, würde ich auf den Papierfilter tippen. Ansonsten kann man hier aber auch nur spekulieren. Aus dem Bauch heraus würde ich dies aber dem Papierfilter zuschieben.


     


    Die Experten im Forum empfehlen nicht, einen Aufguss länger stehen zu lassen, obwohl ich das selbst auch schon öfters gemacht habe, da ich nicht immer so viel trinken kann wie ein Tee hergibt und bei einigen Tees sich das auch nicht so gravierend auswirkt. Zumindest für meinen Geschmack :)


    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


    Jetzt anmelden