RobertC

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    607
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    42

RobertC last won the day on 25. April

RobertC had the most liked content!

13 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über RobertC

  • Rang
    Tee-Wissensdurstiger
  • Geburtstag 16.09.1979

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Jena

Letzte Besucher des Profils

3.182 Profilaufrufe
  1. Danke 🙏 Prof Lu hat den Herstellungszeitpunkt bestätigt den mir auch der Verkäufer genannt hat.
  2. Genau wie ich selbst werden auch meine Kannen immer älter 😉 Ende Qing / Anfang ROC (d.h. ca. 1880-1920), komplett von Hand gemacht, 60ml, hochgebrannt aus HongNi mit Huì jì mèng chén (惠記孟臣) Siegel und von Prof Lu (Autor des F1 Kannen Referenz Buchs und Besitzer der Early Teapot Facebook Gruppe) authentifiziert 🙏
  3. Direct HOJO TEA Shop in Malaysia KL, Midvalley City, The Gardens 3F Lot No. T-215, 3rd Floor, Mid Valley City, Lingkaran Syed Putra 59200 Kuala Lumpur see: http://hojotea.com/info_e/profilee.htm
  4. in KL ist doch auch der Brick&Mortar Shop von Hojo, das sollte man gesehen haben, würde ich als erstes ansteuern!
  5. Tja, eine zuverlässige, schnelle und meiner Meinung nach sehr gute Quelle für Güntee aus China wurde leider (permanent?!) aus diesem Forum gebannt...
  6. Was meint ihr welcher Tee heute den Weg in dieses Kännchen gefunden hat?
  7. Nachtrag zum TLH von Gestern: Duft der trockenen Blätter: Honig, gebrannte Mandeln , Weihnachtsmarkt Mundgefühl: Feine Mineralik, rund und ausgewogen Geschmack der Aufgüsse: 1.) Kakao, dunkle Schokolade, getrocknete Pflaumen, unglaublich süß 2.) Pfefferminz, Kräuter, leicht herb, Frische, Pfefferminznachgeschmack 3.) wieder leichter, süßer, aber mit Pfefferminz ohne Herbe Fazit: keinerlei Schwäche, wandlungsfähig, interessant durch frische Pfefferminze, 94-95+ Heute gab es bereits: 2016 Da Xue Shan Ancient Wild Hong Cha von EoT - eine echte Überraschung! Kommt vom Profil sehr nah an den DXS Hong Cha von Yu oder den Lin Cang Hong Cha von DKdT ran, beide allerdings deutlich teurer. Qualitativ mindestens auf Augenhöhe. Und gleich probiere ich eine Probe von Pu-Erh.sk - Yiwu Wangong 2014 in einer NeiZiWaiHong Green Label F1.
  8. Ich wünsche allen unseren Yunnan Reisenden viel Spass und Erfolg. Allerdings stimmt mich der aktuelle Blogbeitrag des Feldmarschalls auch sehr bedenklich. http://www.marshaln.com/2017/04/life-and-death-of-a-tree/ Über 500.000 Tee Touristen innerhalb weniger Wochen in Yunnan?! Da dürfte es weit weniger echte Gushu Bäume geben als Hobby Teeeinkäufer 😉
  9. Nachdem meine Reise in das Wuyishan bereits etwas mehr als 6 Monate zurück liegt ist es heute soweut: Der erste Versuch an einem dort erworbenen Tie Luo Han eines kleinen aber feinen Produzenten.
  10. Gushu Sheng vom geheimen Vogelspinnen Berg in Yiwu. Relativ rot produziert mit betörenden Fruchtnoten 😍
  11. Heute musste es mal wieder eine Umami Geschmacksbombe von @teekontorkiel sein - Morimoto Sincha 2016. Dabei habe ich das Makro Objektiv ausgepackt und versucht das frühe Tageslicht zu nutzen.
  12. Alles gute zum Geburtstag Julian! Ich bin versucht heute auf Dich den 1998 CNNP aus der Teilaktion aufzugiessen 😉
  13. Gleich gibts hier 2014 Laos Ban Komaen Gushu aus einer Tauschaktion mit @seti17
  14. Meine erste Bestellung bei Marukyu Koyamaen via Rakuten kam soeben an. Meine Erkundungsgänge in japanischem Grüntee können also fortgeführt werden. 40g Gyokuro Hisahomare 40g Gyokuro Suiteki Set bestehen aus drei Kaikado Dosen mit zwei Senchas und einem Gyokuro Die genauen Qualitäten dieser Tees aus dem Set konnte ich leider noch nicht den Koyamaen Qualitätsstufen zuordnen - falls das überhaupt möglich ist. Hier wäre ich für jeden Hinweis unsere Experten sehr dankbar 🙏 @luke @seika @theroots
  15. Nachtrag zum heutigenKirishima Tennen Gyokuro: Die höhere Dosierung, knapp 6g auf knapp 100mk, hat mir noch besser Gefallen. Unglaublich intensiver Tee, fleischig frisches Umami und eine tolle Farbe in der Tasse. Hier noch ein Video: