Raku

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    982
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Raku

  • Rang
    Tee-Wissensdurstiger

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Keine Angabe
  • Wohnort
    wo die Zeit stillsteht

Letzte Besucher des Profils

2.855 Profilaufrufe
  1. Dann antworte ich gleich mal hier in der ausgelagerten Ecke. Natürlich ist das Forum dazu da, sich auszutauschen. Würde man nur noch die Suchfunktion bedienen dürfen, könnte man das Forum schließen. Es geht nicht darum, gelangweilt zu sein, es ist die Art, mit der geradezu verlangt wird, alles serviert zu bekommen, der Ausschluß von Selbständigkeit, die fehlende Neugier am eigenen Ausprobieren lässt mich stutzen. Und wenn man was wirklich Einfaches empfiehlt, dann wird das als schon zu kompliziert abgetan. Warum haben so viele kein Interesse mehr an eigenen, persönlichen Erfahrungen? Woher soll letztendlich hier einer wissen, was dem Fragesteller tatsächlich schmeckt? So alt bin ich gar nicht, aber das ist, wie @Joscht es schreibt, eine andere Generation. Und die weint anscheinend schon, sobald auch nur ein "barscher Ton" vermutet wird. Was soll man denn dann noch schreiben? Die Welt ist ganz schön anstrengend geworden.
  2. Grüntee Neuling

    Siehe oben: Auch bei der Methode mit einem oder 2 Aufgüssen auf 500 ml wären es bei mir nicht über 5 Gramm. Man schmeckt meines Erachtens dabei mehr Facetten heraus. Für mich soll ein Tee aber auch nicht die Anmutung eines Kaffees bekommen, ich bevorzuge die feinen Nuancen, die Leichtigkeit daran. So unterschiedlich sind die Geschmäcker.
  3. Grüntee Neuling

    Erlaubt ist, was gefällt. Es gibt hier weder Prüfungen zu bestehen, noch Preise zu gewinnen. Es sind alles nur Versuche, dich zu unterstützen, hier es geht um Freude und Genuß.
  4. Grüntee Neuling

    Oder man macht es in homöopatischeren Dosen. Bei der Menge, genauso wie bei den von @benni genannten 20 gr, würde zumindest ich einen gehörigen Tatterich bekommen. Probieren geht über Studieren. Einen guten Koffeinkick bekommt man auch durch Matcha. Empfehlungen dazu hatte ich erst kürzlich (im Sommer) in einem anderen Thread gegeben. In dem von Tatanka genannten Shop von TKK wirst Du auch bei Matcha fündig (und bekommst damit sehr Guten).
  5. Grüntee Neuling

    Erstmal herzlich willkommen @benni. Geht es dir vorrangig um den wachmachenden Effekt von Tee , den Genuß oder beides? In die Thermoskanne kannst du natürlich auch Grüntee füllen, allerdings verändert sich der Geschmack dadurch sehr schnell nachteilig, gerade bei japanischen Sorten. Wenn du einen warmen Tee bevorzugst, nimm lieber nur heißes Wasser in der Thermoskanne mit (das hält dann auch länger seine Temperatur) und fülle dir Teeblatt direkt in eine mitgenommene Tasse, fülle das Wasser darauf und trinke direkt vom Blatt, sogenannter "grandpa style". Wie lange du wartest, bis du trinkst, hängt von deinem Geschmack und der Hitze des Wassers ab. Das kannst Du mehrfach wiederholen und damit in deiner Tasche nichts ausläuft (die Tasse mit den feuchten Blättern könnte ja umkippen), könntest du dir einen Coffee-to-go-Becher anschaffen, die es auch aus Porzellan mit Deckel aus Silikon gibt. Alternativ gibt es die Kaltwassermethode, von der es natürlich auch verschiedene Varianten gibt. Unterwegs fülle ich mir oft Tee direkt in eine Flasche (am liebsten Glas) mit gutem Wasser (hierzu gibt es einige Threads) und trinke direkt daraus vom Blatt. Manchmal zieht der Tee bis zum Trinken nur eine halbe bis eine Stunde, manchmal ist er auch mehrere Stunden in der Flasche. Man kann den Tee auch daheim in eine Karaffe, Kanne oder Flasche geben und kalt ansetzen und dann (z.B. über Nacht ziehen lassen. Viele machen das im Kühlschrank, ich lasse es lieber bei Zimmertemperatur stehen, auch das hängt von dir und deinem persönlichen Geschmack ab. Dann füllst du es durch ein Sieb 8eventuell mit Zuhilfenahme eines Trichters) in deiune Flasche für unterwegs ab. Für einen Liter würde ich 3-5 Gramm Tee empfehlen. Natürlich gibt es weitere Möglichkeiten, teste einfach aus, was dir gut tut und mundet. Nach diesem einmaligen Zubereitungsversuch brauchst du ja nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Vielleicht möchtest Du deinen neuen Tee doch noch besser kennen lernen wollen, bevor du ihn zu tauschen versuchst. Von deinem Händler kenne ich persönlich keinen Tee, doch ein Gyokuro Karigane kann sehr viel Freude bereiten und in der Preisklasse , die du gewählt hast, kannst du viel mit der Zubereitung probieren, ohne dabei viel Geld in den Sand zu setzen. Du wirst merken, wie unterschiedlich der gleiche Tee dir schmecken wird, je nachdem, wieviel Teeblatt, wieviel Wasser, welches Wasser du nutzt und je nach Ziehzeit. Die meisten lassen ihre Tees lieber in den gekauften, wiederverschließbaren Aromatüten, da man dort die Luft vor dem Verschließen herausschieben kann und der Tee sich so viel besser hält, als in einer Dose. Auch in den Aromadosen ist ja immer noch viel Luft und gerade die japanischen Tees reagieren darauf mit Aromaverlust.
  6. Unangenehmer Geschmack bei Pu Erh Tee

    Jetzt habe ich Pu Erh Tee aus einem Teeladen in Dresden geschenkt bekommen. Bei so vielen guten Tees kann man mit der eigenen Geschichte ja schonmal durcheinander kommen.
  7. Eure neuste Tee-Anschaffung

    @Helmi Es würde mich sehr interessieren, wie du die beiden Marimo-Japaner erlebst. Vielleicht magst du den Tees nach dem Verkosten einige Zeilen widmen. Die Verpackung ist mir neulich bereits positiv aufgefallen.
  8. @Stiefelkante Sag Deinen anderen Termin ab und komm! Du kannst meinen Platz haben und ich bin nur so dabei.
  9. Wien - Channagasse Teehaus

    Ich will mit der Aussage die Internetseite nicht kleinreden, aber hier im Hause Raku finden deine Bilder mehr Anklang @VanFersen, die haben Seele.
  10. Wien - Channagasse Teehaus

    Das sieht wahrlich sehr ansprechend aus, schöne Details ohne zu voll zu wirken und eine angenehme Mischung, die es sehr gemütlich und wohnlich macht - ein Ort zum Wohlfühlen und Verweilen und wie ich es von Deinen Berichten kenne mit einer sehr guten Teeauswahl @VanFersen. Leider bin ich äußerst selten in der schönen Stadt, doch wenn es mich wieder dorthin verschlägt, komme ich ganz sicher auf einen Tee zu euch. Ich wünsche euch viel Erfolg und alles Gute!
  11. Fundstücke - Originell, Skurril, Absurd...

    Du hattest sicher knackig getippt, bevor die Autokorrektur ihre Meinung kundtat, @Getsome. Der neue Katalog ist da, die letzte Seite verrät: 2€ pro Stück kostet es von Oktober bis November. Der Wrapper ist echt schick. Das wäre doch als Knabberei für das nächste Teetreffen gar nicht so verkehrt.
  12. Das ist schade. Und was ist mit @GoldenTurtle? @Joscht Das würde sich doch schön fügen.
  13. @Joscht @Teelix @Frau Mahlzahn @Stiefelkante @RobertC @Anturas Warum funktioniert das mit der Markierung gerade nicht mehr?
  14. Cha Wang Shop

    Manchen Leuten ist es anscheinend nicht klar, wie rufschädigend vermeintlich harmloses Sich-Luft-Machen ist. Das Internet vergisst nicht. Weil manche es sich anscheinend nicht vorstellen können: Was manche Kunden sich an Beratungszeit rausnehmen, geradezu einfordern, geht auf keine Kuhhaut. Der Aufwand steht oftmals in keinerlei Verhältnis zu dem, was unterm Strich rauskommt. Wie ich auch von Freunden und Bekannten erzählt bekomme, zieht sich das durch alle möglichen Sparten. Natürlich möchte man als guter Händler, Produzent etc. dem Kunden außer guter Ware auch eine gute Beratung und freundlichen Service bieten - aber man muss auch davon leben können. Wie viele Kunden kann man mit zig Telefonaten, Gesprächen oder Mails betüddeln, wenn man auch richtig arbeiten und Geld verdienen muss? Dadurch wird die anstehende Arbeit nicht schneller zu erledigen sein. An manchen Tagen komme ich aus dem Kopfschütteln kaum mehr raus. Ob online oder im wahren Leben, erlebe ich immer häufiger bockiges Aufstampfen mit "ich will aber!". Was hat sich geändert, dass man die Zusammenhänge gar nicht mehr begreifen will? @VanFersen: @Paul mag hier und da einen etwas härteren Ton anschlagen, sein obiger Rat ist mehr als gut gemeint.