Raku

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.051
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Reputationsaktivitäten

  1. Thanks
    Raku hat eine Reaktion von Paul erhalten in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    Jetzt redet ihr ein klein wenig  aneinander vorbei.
  2. Thanks
    Raku hat eine Reaktion von doumer erhalten in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    Jetzt redet ihr ein klein wenig  aneinander vorbei.
  3. Haha
    Raku reagierte auf Paul in Anfänger sucht schwarzen Tee als Kaffeeersatz   
    @GoldenTurtle gib zu mein Alter, daß Du @Doris Lessing bist. Anders lassen sich solche Texte nicht erklären
  4. Like
    Raku hat eine Reaktion von paxistatis erhalten in Anfänger-Fragen zu Grünem Tee   
    Hier mal ein paar schöne japanische Tees, die ich selber lange Zeit als "Haus- und Hoftee" hatte und auch immer mal wieder kaufe. Es gibt so viele gute Japantees, so viel kann man gar nicht trinken.
    https://www.tee-kontor-kiel.de/tee/gruener-tee/bio/bio-sencha-von-keiko?number=AT0081
    https://www.tee-kontor-kiel.de/tee/gruener-tee/bio/bio-sencha-kirishima-yabukita
    Zum Einstieg würde ich keinen zu günstigen Tee wählen. Du kennst ja schon verschiedene Teebeutel, diese werden schon sehr viel aromatischer schmecken. Vom Preis her relativiert es sich, da Du mit einer mittleren Dosierung doch sehr viel davon hast. Und wenn man etwas täglich konsumiert, möchte zumindest ich darauf achten, dass es möglichst nicht mit Giften gespritzt wurde. Die meisten Senchas aus Discountern sind Chinesische und keine Japanischen und zudem ist die Frische und Qualität mit denen z.B. oben genannten eine ganz andere. Auch nicht jedes Teefachgeschäft hat automatisch gute Tees im Sortiment, selbst wenn sie (vermeintlich) gleich heißen. Das Geschmackserlebnis von Tees mancher der hier im Forum empfohlenen Quellen unterscheidet sich schon enorm von dem, was einem in Supermärkten angeboten wird.                                                                                                                                                                                       Man kann auch den langen Weg gehen und sich da durch trinken, manch einer wird sie sogar bevorzugen, da sind die Geschmäcker und Vorlieben sehr unterschiedlich.
    Die Empfehlung von 1-2 EL Teeblatt pro Liter wäre mir persönlich viel zu hoch. Ich habe teilweise eher homöoptische Dosen von 1-2 TL auf 1 Liter genommen, allerdings auch sehr viel Tee pro Tag getrunken. Teste es für Dich aus, wie es Dir am besten bekommt und schmeckt und variiere dabei Teemenge, Temperatur (ca. 70-85°C) und Ziehzeit. Ob eine Minute oder lieber drei Minuten - Du hast ja bereits erste Erfahrungen gemacht.
    Wenn Du es einfach halten und nicht mit zwei Kannen hantieren möchtest, wäre ein Edelstahlsieb für die Kanne empfehlenswert, das du leicht herausnehmen und reinigen kannst. Ich hatte früher diese selbst zu befüllenden Teefiltertüten aus Papier benutzt, da so ein Teebaumwollstrumpf alsbald etwas speziell aussieht. Teeeier sind nicht wirklich sinnvoll, da der Tee darin kaum Platz hat.
    Der Geschmack hat auch deutliche Unterschiede, wenn das verwendete Wasser gut ist (gefiltertes Wasser z.B. kann einem einen ganz anderen Tee zaubern, als wenn einem der Kalk schon aus der Leitung mit herausbröckelt - Du wirst es herausfinden).
    Es klingt komplizierter, als es ist, probiere einfach. Und berichte doch gerne von Deinen Erfahrungen.
     
  5. Thanks
    Raku hat eine Reaktion von KlausO erhalten in Anfänger-Fragen zu Grünem Tee   
    Hallo @Zarsten, wie @teekontorkiel schon geschrieben hat, die hier meist empfohlenen Teezubereitungsarten mit Minikännchen, werden zwar hier zumeist angewendet, doch in der  westlichen Teewelt wird das doch eher in großen Kannen zubereitet. Ich habe selber auch etliche Jahre Tee  in 1-Liter Kannen zubereitet und dann war es eine schöne Erweiterung, mit den besseren Teequalitäten es auch anders zubereiten zu können. Doch es gibt zu allem nicht nur eine Möglichkeit.
    Nimm den Rat von Geli an, TeekontorKiel hat sehr feine Tees, und Japanische gehören zu ihren eigenen Favoriten. Viel Freude auf Deinem Teeweg.
  6. Thanks
    Raku hat eine Reaktion von MB77 erhalten in Anfänger-Fragen zu Grünem Tee   
    Hallo @Zarsten, wie @teekontorkiel schon geschrieben hat, die hier meist empfohlenen Teezubereitungsarten mit Minikännchen, werden zwar hier zumeist angewendet, doch in der  westlichen Teewelt wird das doch eher in großen Kannen zubereitet. Ich habe selber auch etliche Jahre Tee  in 1-Liter Kannen zubereitet und dann war es eine schöne Erweiterung, mit den besseren Teequalitäten es auch anders zubereiten zu können. Doch es gibt zu allem nicht nur eine Möglichkeit.
    Nimm den Rat von Geli an, TeekontorKiel hat sehr feine Tees, und Japanische gehören zu ihren eigenen Favoriten. Viel Freude auf Deinem Teeweg.
  7. Thanks
    Raku hat eine Reaktion von teekontorkiel erhalten in Anfänger-Fragen zu Grünem Tee   
    Hallo @Zarsten, wie @teekontorkiel schon geschrieben hat, die hier meist empfohlenen Teezubereitungsarten mit Minikännchen, werden zwar hier zumeist angewendet, doch in der  westlichen Teewelt wird das doch eher in großen Kannen zubereitet. Ich habe selber auch etliche Jahre Tee  in 1-Liter Kannen zubereitet und dann war es eine schöne Erweiterung, mit den besseren Teequalitäten es auch anders zubereiten zu können. Doch es gibt zu allem nicht nur eine Möglichkeit.
    Nimm den Rat von Geli an, TeekontorKiel hat sehr feine Tees, und Japanische gehören zu ihren eigenen Favoriten. Viel Freude auf Deinem Teeweg.
  8. Haha
    Raku hat eine Reaktion von MB77 erhalten in Anfänger braucht Hilfe   
    Hallo Sascha,
    ich habe selber so eine Kanne, wie du sie beschreibst. Es ist die innen emaillierte Variante, sie hat innen ein herausnehmbares Edelstahlsieb und sie faßt ca 1 Liter. Optisch ist sie wunderschön, ein Nachteil ist auch, dass sie sehr schwer ist. 
    Ich nutze sie nur für Kräuter- oder Gewürztees, für Schwarz-, Grün-, Weißtee, Oolong ist sie, wie @miig schon ausführlich erklärt hat, nicht gut geeignet, da ist Porzellan wirklich besser, da es auch geschmacklich den Tee besser zur Geltung kommen lässt.
    Der Vorteil, wenn du direkt in ein Lädchen gehst ist, dass Du die Kanne direkt anfassen kannst und somit prüfen, ob sie gut in der Hand liegt. Wie groß man die Kanne wählen sollte, ist nicht ganz einfach zu empfehlen. Selber habe ich mit 1 Liter Kannen angefangen und war sehr glücklich damit, bis sich meine Zubereitungsmethoden stark verändert haben.  1 Liter Kannen sind gut bei Kräutertee, wenn Deine Freundin tiefer in die Materie einsteigen möchte und auch Mehrfachaufgüsse nutzen möchte, nimm vielleicht eine kleinere Kanne bis 500 ml.
    Die meisten trinken hier aus Puppengeschirr, doch das ist eine andere Geschichte.
    Letztendlich, schau, was dir und ihr gefällt und viel Freude beim Schenken.
    Sag dem Verkäufer im Teeladen, welche Beuteltees deiner Freundin bisher geschmeckt haben, dann kann er dich gut beraten, was du ihr an losem Tee auswählen kannst. Und wenn sie Fragen hat und Anregungen braucht, kann sie sich ja auch hier im Teetalk anmelden und einlesen.
    Du hattest noch nach Seiten gefragt.
    @teekontorkiel ist auch hier im Teetalk vertreten, sie haben eine sehr umfangreiche Auswahl an qualitativ hochwertigen Tees und als langjährige Kundin kann ich sie dir sehr empfehlen: www.tee-kontor-kiel.de
    Natürlich gibt es auch aus dem Forum noch einige andere Anbieter, die sehr gut sind, einige sind dann aber sehr spezialisiert, während TKK alle Sparten sehr gut abdeckt.
  9. Haha
    Raku hat eine Reaktion von paxistatis erhalten in Anfänger braucht Hilfe   
    Hallo Sascha,
    ich habe selber so eine Kanne, wie du sie beschreibst. Es ist die innen emaillierte Variante, sie hat innen ein herausnehmbares Edelstahlsieb und sie faßt ca 1 Liter. Optisch ist sie wunderschön, ein Nachteil ist auch, dass sie sehr schwer ist. 
    Ich nutze sie nur für Kräuter- oder Gewürztees, für Schwarz-, Grün-, Weißtee, Oolong ist sie, wie @miig schon ausführlich erklärt hat, nicht gut geeignet, da ist Porzellan wirklich besser, da es auch geschmacklich den Tee besser zur Geltung kommen lässt.
    Der Vorteil, wenn du direkt in ein Lädchen gehst ist, dass Du die Kanne direkt anfassen kannst und somit prüfen, ob sie gut in der Hand liegt. Wie groß man die Kanne wählen sollte, ist nicht ganz einfach zu empfehlen. Selber habe ich mit 1 Liter Kannen angefangen und war sehr glücklich damit, bis sich meine Zubereitungsmethoden stark verändert haben.  1 Liter Kannen sind gut bei Kräutertee, wenn Deine Freundin tiefer in die Materie einsteigen möchte und auch Mehrfachaufgüsse nutzen möchte, nimm vielleicht eine kleinere Kanne bis 500 ml.
    Die meisten trinken hier aus Puppengeschirr, doch das ist eine andere Geschichte.
    Letztendlich, schau, was dir und ihr gefällt und viel Freude beim Schenken.
    Sag dem Verkäufer im Teeladen, welche Beuteltees deiner Freundin bisher geschmeckt haben, dann kann er dich gut beraten, was du ihr an losem Tee auswählen kannst. Und wenn sie Fragen hat und Anregungen braucht, kann sie sich ja auch hier im Teetalk anmelden und einlesen.
    Du hattest noch nach Seiten gefragt.
    @teekontorkiel ist auch hier im Teetalk vertreten, sie haben eine sehr umfangreiche Auswahl an qualitativ hochwertigen Tees und als langjährige Kundin kann ich sie dir sehr empfehlen: www.tee-kontor-kiel.de
    Natürlich gibt es auch aus dem Forum noch einige andere Anbieter, die sehr gut sind, einige sind dann aber sehr spezialisiert, während TKK alle Sparten sehr gut abdeckt.
  10. Thanks
    Raku reagierte auf Paul in Anfänger braucht Hilfe   
  11. Haha
    Raku reagierte auf miig in Eure Tee-Gewohnheiten! Wie ist es nun & was hat sich getan?   
    Ich hatte ja gesagt, dass du vom Rooibos-Apfelstrudel-Gushu erstmal nur einen Bin nehmen sollst!
    Im Ernst: Welchen Kauf bedauerst du denn?
  12. Like
    Raku hat eine Reaktion von Frau Mahlzahn erhalten in Risiken erhöhten/ständigen Teekonsums   
    Mir ist nach meiner Antwort oben erst das Kleingedruckte aufgefallen, um das es dir wohl vorrangig geht, @GoldenTurtle.  Doch ist hier der Grund des Übels im Tee zu suchen? Ist es nicht eher das allgemeine Streben nach Funktion und Leistung, Konsum und dem ewigen Mehrmehrmehr, nach dem man erst dann was gilt, wenn man sich in Beruf wie Privatleben um einem propagierten Optimaldasein zu entsprechen, um dann (in bestimmten Kreisen) anerkannt zu werden und dazugehört?
    Dass einen das auslaugt und kaputt macht, je nach Konstitution mag das bei dem ein oder anderen früher oder später zum Tragen kommen, und man versucht das mit irgendwelchen Mittelchen zu verschleiern oder auszuschalten. Das Mittel der Wahl variiert, es kann Extremsport sein, Kaffee, Tabletten, sonstige Drogen oder eben Tee. Ich behaupte mal, je spezieller der Tee, desto eindrücklicher ist auch seine Wirkung. Und die will beim nächsten Konsum wieder erreicht oder getoppt werden.
    Wenn man eher nur high end Ware gewöhnt ist und diese dazu beiläufig wie Wasser trinkt, dann schätzt man sie wohl tatsächlich nicht. Und wenn ich das mit meiner Erfahrung von den oben genannten Teetreffen vergleiche, so kann das definitiv an die Nerven gehen. Die einen spüren das nach wenigen Sessions, andere erst nach Monaten oder Jahren. Das soll nicht bedeuten, dass man lieber Fusel trinken soll, keinesfalls. Doch wieviel  ist genug und ab wann unterstützt es den stressigen, krank machenden Kreislauf?
    Wenn der Weg des Tees bedeutet, dass man zu sich finden soll, dann kann das aus meiner Sicht mit einem leichten, sanften Tee erreicht werden. Der schickt einen nicht irgendwohin, der lässt einen da sein, wo man ist. Doch letztendlich ist das nur ein Angebot des Tees, das jeder anders für sich auslegt. Und nicht jeder bevorzugt die leisen Töne und manch einer wünscht sich auch einfach Abwechslung.
    Ich wurde hier schon für meine Brennnesselblätter im heißen Wasser belächelt. Wenn ich jedoch raus in den Garten gehe und mir etwas pflücke oder von den liebevoll angepflanzten oder wild gewachsenen frischen oder getrockneten Kräutern hole und sie zubereite, manche davon auch länger im Topf auf dem Holzofen köcheln lasse und der Duft sich im Raum ausbreitet - dann habe ich das Gefühl damit dort anzukommen, was ich mit manch einem Spezialtee nie erreichen könnte.
  13. Like
    Raku reagierte auf Cel in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    Der Tiger, der eurer Teegut bewacht, ist total hübsch.
  14. Like
    Raku reagierte auf Paul in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    -11 Grad,   Formosa Muzha Tie Guan Yin von Atong Chen - ordentlicher Tee!
    zu haben bei: https://www.tee-kontor-kiel.de/tee/oolong/klassischer-oolong-tee/formosa-muzha-tie-guan-yin?number=TO0054-50
    Gott sei Dank gibt es Isomatten! Die Schale ist übrigens von Martin Hanus!
     


  15. Haha
    Raku hat eine Reaktion von doumer erhalten in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Endlich mal Rückenwind. Danke, Herr Gülden Kröt, auch wenn sich @Paul die Nackenhaare aufstellen.
  16. Haha
    Raku hat eine Reaktion von Paul erhalten in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Endlich mal Rückenwind. Danke, Herr Gülden Kröt, auch wenn sich @Paul die Nackenhaare aufstellen.
  17. Like
    Raku hat eine Reaktion von GoldenTurtle erhalten in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Endlich mal Rückenwind. Danke, Herr Gülden Kröt, auch wenn sich @Paul die Nackenhaare aufstellen.
  18. Haha
    Raku hat eine Reaktion von miig erhalten in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Endlich mal Rückenwind. Danke, Herr Gülden Kröt, auch wenn sich @Paul die Nackenhaare aufstellen.
  19. Like
    Raku hat eine Reaktion von teekontorkiel erhalten in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    @doumer Das Foto als Ölbild gemalt würde ich mir aufhängen.
    Überhaupt setzt ihr hier so schöne Bilder rein. Der Schwarztee von @miig schimmert geradezu blauschwarz, dazu all die wunderbaren Schälchen und Kännchen von euch. Der Purple von @Anima_Templi hört sich interressant an, da werde ich gleich mal bei Geli auf der Seite stöbern gehen.
    Durch den Vormittag begleitet mich der Sowa Sencha Zairai - ebenfalls mit schönem Equipment, jedoch ohne es zu fotografieren, da es entspannter ist.
  20. Like
    Raku hat eine Reaktion von paxistatis erhalten in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    @doumer Das Foto als Ölbild gemalt würde ich mir aufhängen.
    Überhaupt setzt ihr hier so schöne Bilder rein. Der Schwarztee von @miig schimmert geradezu blauschwarz, dazu all die wunderbaren Schälchen und Kännchen von euch. Der Purple von @Anima_Templi hört sich interressant an, da werde ich gleich mal bei Geli auf der Seite stöbern gehen.
    Durch den Vormittag begleitet mich der Sowa Sencha Zairai - ebenfalls mit schönem Equipment, jedoch ohne es zu fotografieren, da es entspannter ist.
  21. Like
    Raku hat eine Reaktion von GoldenTurtle erhalten in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    @doumer Das Foto als Ölbild gemalt würde ich mir aufhängen.
    Überhaupt setzt ihr hier so schöne Bilder rein. Der Schwarztee von @miig schimmert geradezu blauschwarz, dazu all die wunderbaren Schälchen und Kännchen von euch. Der Purple von @Anima_Templi hört sich interressant an, da werde ich gleich mal bei Geli auf der Seite stöbern gehen.
    Durch den Vormittag begleitet mich der Sowa Sencha Zairai - ebenfalls mit schönem Equipment, jedoch ohne es zu fotografieren, da es entspannter ist.
  22. Thanks
    Raku hat eine Reaktion von doumer erhalten in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    @doumer Das Foto als Ölbild gemalt würde ich mir aufhängen.
    Überhaupt setzt ihr hier so schöne Bilder rein. Der Schwarztee von @miig schimmert geradezu blauschwarz, dazu all die wunderbaren Schälchen und Kännchen von euch. Der Purple von @Anima_Templi hört sich interressant an, da werde ich gleich mal bei Geli auf der Seite stöbern gehen.
    Durch den Vormittag begleitet mich der Sowa Sencha Zairai - ebenfalls mit schönem Equipment, jedoch ohne es zu fotografieren, da es entspannter ist.
  23. Thanks
    Raku hat eine Reaktion von miig erhalten in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    @doumer Das Foto als Ölbild gemalt würde ich mir aufhängen.
    Überhaupt setzt ihr hier so schöne Bilder rein. Der Schwarztee von @miig schimmert geradezu blauschwarz, dazu all die wunderbaren Schälchen und Kännchen von euch. Der Purple von @Anima_Templi hört sich interressant an, da werde ich gleich mal bei Geli auf der Seite stöbern gehen.
    Durch den Vormittag begleitet mich der Sowa Sencha Zairai - ebenfalls mit schönem Equipment, jedoch ohne es zu fotografieren, da es entspannter ist.
  24. Like
    Raku hat eine Reaktion von Anima_Templi erhalten in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    @doumer Das Foto als Ölbild gemalt würde ich mir aufhängen.
    Überhaupt setzt ihr hier so schöne Bilder rein. Der Schwarztee von @miig schimmert geradezu blauschwarz, dazu all die wunderbaren Schälchen und Kännchen von euch. Der Purple von @Anima_Templi hört sich interressant an, da werde ich gleich mal bei Geli auf der Seite stöbern gehen.
    Durch den Vormittag begleitet mich der Sowa Sencha Zairai - ebenfalls mit schönem Equipment, jedoch ohne es zu fotografieren, da es entspannter ist.
  25. Haha
    Raku hat eine Reaktion von Paul erhalten in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    @Paul: Sehr schönes Teetierchen.