doumer

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    501
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

8 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über doumer

  • Rang
    Tee-Wissensdurstiger

Kontakt Methoden

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Aichwald

Letzte Besucher des Profils

1.408 Profilaufrufe
  1. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Heute gabs den 2016er Yiwu Lucky Bee von Panda/Diz: etwas runder und weicher als die 2017er Version (ist schon etwas her, als ich das Sample getrunken habe, muss demnächst mal den Bing zum Vergleich angehen), so gut wie keine Bitterkeit dafür schöne Süße. Schöner, unkomplizierter Daily Drinker, wobei mir aus der Erinnerung heraus die 2017er Version etwas mehr zusagt da etwas ruppiger
  2. Tendiere auch eher zum Auto (5h Auto vs 8h öffentliche), aber mal schauen wirklich geplant ist noch nichts.
  3. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Irgendwie ist das Sample etwas in Vergessenheit geraten und liegt schon eine Weile bei mir rum, heute ist es aber doch mal im Kännchen gelandet: Der 2017er Lao Ban Zhang von Cha Dao. Schön vollmundiger Körper mit sehr seidiger Textur und ab dem ersten Schluck ehr intensiv floral-frische, leicht Bittere Noten sowie einem dezent belebenden Qi. Zweifelsohne ein sehr guter Tee, für meinen Geschmack aber etwas zu "glatt", es fehlt das etwas raue, bodenständige was für mich zu einem Pu dazugehört, der mir richtig Spaß macht.
  4. @Ann wunderschön! @Paul ist von dir richtig? Sehr schön - hatte lange nach so etwas gesucht aber nie gefunden, falls es noch mehr davon gibt wo das herkommt...
  5. @teekontorkiel ein Direktzug, echt? Verrückt, muss Mal schauen ob es sowas auch von Stuttgart aus gibt
  6. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Hm, und ich dachte Yancha wird ähnlich wie Puerh als Überkategorie verwendet, Wuyi, Fenghuan etc. sind natürlich schon klar unterschiedliche Regionen aber naja, ich bezeichne auch Heicha aus Laos, der wie ein Puerh hergestellt wurde als Puerh, von dem her... sagte ja, ich habe keine Ahnung von Tee, ich trink nur viel (und hauptsächlich Pu)
  7. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Uhm, schon klar, sagt ja Dancong - zählt man die den nicht mehr zu den Yanchas?
  8. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Heute hab ich den Lao Cong Mi Lan Xiang von @Diz @GoldenTurtle: Da das Sample zu klein für meine Zhuni war, hab ich stattdessen mein kleinsten glasierten Houhin genommen. Ein sehr schöner Yanncha mit intensiv süßen, fruchtigen und lang anhaltenden Noten ohne ins zu Blumige abzurutschen. Im Vergleich zu anderen Dancongs eher etwas milder ohne aber schwächer zu sein. Gefällt mir gut (Ich muss aber dazu sagen, dass ich mich mit Yanchas (eigentlich alle Tees außer Pu) nur bedingt auskenne – da hab ich bei weitem nicht so viele probiert wie Pus)
  9. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    @GoldenTurtle danke danke @Paul ja, hat mich auch ziemlich überrascht!
  10. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Heute Abend gab es den 2016er Jingmai Arbor von Panda/Diz: Im Vergleich zu dem Bulang und dem Mansa überraschend kräftig (das Sample war aber auch etwas stärker gepresst und enthielt mehr Kleingruscht als die anderen), ähnlich dem Lucky Bee mit einer angenehmen etwas "groben" Note. erinnert überraschend an diese leicht sauren Gummibären mit dem groben Zucker außen. Interessant!
  11. Eure neuste Tee-Anschaffung

    Schlimm nicht, aber wie @miig sagt etwas besonderes, vor allem die Zubereitung
  12. Tee-Festival in Prag

    @Paul na das hört sich doch gut an!
  13. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Heute gibt es den 2017er Mansa Gushu von Diz/Panda: Zu Beginn ultra-grün, macht dann jedoch eine spannende Wandlung durch. insgesamt sehr frisch und leicht, je nach Stadium leicht bitter und mit einem dezenten angenehmen "Stall"-Charakter (schwer sonst zu benennen – etwas bodenständiges, gröberes wie z.B. auch beim Lucky Bee oder beim EoT Baotang vorhanden). Auch hier fällt wie bei dem Bulang auf: Ein eher dezenter, subtiler Tee verglichen mit anderen selben Alters und aus der selben Region, dafür schön facettenreich
  14. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Ah sorry, ist im Bezug auf die letzte Notiz von Ende 2016 im Zhuni-Kännchen bezogen: link. Ja, das Kännchen mag ich auch sehr – eines der ersten Stücke von Petr Novak, die ich vor vielen Jahren gekauft habe und seither auch sehr oft und gerne nutze Hihi ja, solang es schmeckt..