MrHilarious

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    31
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über MrHilarious

  • Rang
    Tee-Probierer

Letzte Besucher des Profils

1.160 Profilaufrufe
  1. Fu Brick Tea

    Guten Abend, Ich hab mal wieder bisschen rumgestöbert in YouTube und etwas gefunden das mich schon seit längerem interessiert. Ebenso hab ich gerade kurz den Post "Fu Cha (Ziegeltee) insbesondere der mit goldenen Blüten" von 2015 überflogen was ich sehr interessant finde. Ich bin so ca. vor nem Jahr auf Fu Bricks gestoßen und fand das bedenkenswert. Hat mich aber nicht davon abgehalten das ganze mal zu probieren. :D. Nichtsdestotrotz war dann ein Fu Brick in meiner Tasse und ich war positiv überrascht. Vom Geschmack und auch von der Ergiebigkeit. Leider hatte ich schon damals sehr wenig darüber gefunden über die sogenannten Golden Flowers. Bin mir auch nicht sicher ob das allgemein gerade neu ist, ebenso in China. Jedenfalls hab ich auf YouTube gerade eine Doku darüber gefunden speziell von china, leider kann ich kein Chinesich ^^. Kennt jemand vlt. diese Doku bzw. hat sie auf Deutsch oder Englisch irgendwo gesehen ? Mich würde auch interessieren ob sich eure Meinung seit 2015 geändert bzw. verändert hat.? Cheers.
  2. chinese-tea-store

    Die hab ich mir auch schon angekuckt allerdings sind die mir leider zu klein. Die Größe sollte 180ml nicht unterschreiten. Habe eine mit 140ml und die ist schon ein Minipups. Bei JianShui hab ich mir die neuen Kannen von YS angekuckt(ich mag solche verschnörkelten Holzverzierungen). Vlt. greif ich dann doch auf Nixing zurück: https://yunnansourcing.com/collections/qin-zhou-pottery/products/qin-zhou-clay-teapot-dragon-and-phoenix-by-hu-ying-hou https://yunnansourcing.com/collections/qin-zhou-pottery/products/qin-zhou-clay-teapot-lian-nian-you-yu-by-lu-ji-zu-180ml Finde die Kannen eig. recht schön. Welchen Tee würdet ihr denn für Nixing empfehlen. Ich meine gelesen zu haben, dass Nixing nicht sehr porös sei.
  3. chinese-tea-store

    Danke für die Rückmeldung. Okay, dachte das die Kannen eig. recht preiswert sind. Natürlich nur im segment von 100-180$. Die von dir genannten sind mir leider "noch" zu teuer. max. 150€ ist bei mir die Schmerzgrenze, eher weniger, da ich auch erst angefangen habe mich mit Yixing etc. zu beschäftigen. Momentan sehe ich noch nicht den Mehrwert. Meine drei Kannen habe ich bisher von YS, SN und TW bezogen. jeweils in der Preisspanne von 40-55€. Und die Qualität ist meiner Meinung nach sehr zufriedenstellend. Bis auf der Tatsache das meine Kanne aus Duanni ton(40€) sehr nach Ton riecht(oh, man glaubt es kaum^^). Ich bin mir nicht sicher ob das normal ist, da meine Yixing Kanne aus Zi Ni und Bao Lan Zhu Ni besteht und angenehm metallisch riecht. Meine Berechtigte frage im Bezug zum oben genannten Händler ist eher die glaubwürdigkeit solcher Kannen. Also mir ist es wichtig, das Kanne eben aus mindestens einen Blend bestehen wie vorher genannt und man eben Qualitätston (Erze) bekommt.
  4. chinese-tea-store

    Hey Leute, vorneweg, ich weiß gerade nicht ob das Thema in der richtigen Rubrik ist aber ich kucke gerade nach einem Händler für Yixing pots und diverse. Im Internet bin ich dann auf diesen Händler gestoßen - http://www.chinese-tea-store.com/. Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler? Hier wird einiges an Teekannen und Teetrays angeboten und diese treffen auch nicht selten meinen Geschmack. Jedoch bin ich ein bisschen skeptisch, da das Angebot immens ist. Noch komischer sind die Preise der Tees, welche übertrieben hoch sind. Im Internet wird er ebenfalls sehr selten über google gelistet, auch wenn man den namen komplett eingibt. Gibt es irgendwelche Berichte dazu? Danke Gruß.
  5. Pu-Erh Analyse

    Hier noch ein Bild vom Blattgut des Tees. Hab ihn nochmal aufgegossen und es wird definitiv nicht besser. Ja er hat mir ein anderen Tee geschickt. Mal schauen was ich mit dem Tee anstelle.
  6. Pu-Erh Analyse

    Update: Mumifizierte Obstfliegen und Haare sind anscheinen auch im Tee. Hat mein Bruder gerade gemeint. Also trinken werden wir den wahr. nicht mehr oder erstmal beiseite legen. Aber dennoch würde mich die Aufschrift interessieren.
  7. Pu-Erh Analyse

    TTN? Nun ja, es wurde mir auch angemerkt ob ich das Geschenk wieder in meinen Schrank aufnehmen wolle.^^ Mein Bruder ist nicht so wirklich davon überzeugt.
  8. Pu-Erh Analyse

    :D, es ging eben nicht um den Tee, sondern um das Geschirr das dort angeboten wird. Das ist ähnlich wie Aliexpress. Das der Kuchen nach hinten los gehen könnte war mir definitiv klar. Achso, ich hatte zu erwähnen, wie er schmeckt. Der Tee wurde vermutlich falsch gelagert, beim ablösen des Teeguts für die Zubereitung staubt es deutlich unterhalb der oberen Schicht. Die unteren schichten sind deutlich verklebt und etwas "Gummiartig" zumindest die Stengel. Der Geschmack tendiert für mich zum ersten mal ins modrige, was ich bisher von keinem Tee behaupten würde, auch nicht bei Shus. Ein wenig bitter mit sehr sehr dezenter süße. Ich selbst habe Ihn allerdings noch nicht gänzlich ausprobiert, da es ein Geschenk für jemanden war.
  9. Pu-Erh Analyse

    Hallo Leute, Ich habe erst kürzlich ein Paket von China bekommen, welches ich bestellt habe und benötige ein wenig Hilfe bei der Entzifferung. Ist denn jemand hier der das Lesen kann? Ich habe eig. diesen Kuchen hier bestellt: https://www.umiteasets.com/raw-puer-tea-cake.html habe aber dann daraufhin den Vorschlag bekommen diesen als Geschenk beigelegt zu bekommen. Allerdings befand sich dann definitiv ein anderer Kuchen im Paket. Optisch eben komplett anders etc. also ganz normal, nicht so fancy wie das Bild oben. Auf der Webseite sind allgemein sehr wenig Informationen zum Tee vlt. kann der ein oder andere ein paar Sachen lesen? Herkunftsort, etc. Viele Grüße, Markus
  10. Also der Händler war umiteasets.com. Aber Ansich war der Händler total nett und ist auch immer über seinen online-chat ansprechbar. Da kann man eig. nix sagen. Es ist halt nur ein Mordsstress mit Zoll etc. vor allem wenn mans noch nicht gemacht hat. Was ich eben nicht so gut fand, das er bewusst ein falschen Betrag hingeschrieben hat, wobei das eig. ja nur gut gemeint ist. Ebenfalls wurde ein falscher Kuchen beigelegt, aber der war wie gesagt ein Geschenk. Kaufen wollte ich ein anderen. Er hat mir allerdings noch 15% Rabatt gegeben. Da GLS oder GDSK, bzw. Chinapost jetzt die Pakete rumgeschmissen hat, kann er ja nix dafür. Allerdings ist die Qualität halt an manchen Stellen, Sachen gering. Wären die Waren in einer anständigen Qualität wäre der Preis hierfür in Ordnung, aber so ist es halt ein wenig. ... Ich hab ein paar Bilder davon gemacht. Allerdings habe ich nun alles repariert, da ich es behalten werde. Bei der Krabbe ist hinten das Bein abgebroche, das konnte man relativ gut kleben. Das Regal ist von der Qualität wie schon erwähnt sehr wackelig, hier habe ich zwei Verzierungen kleben müssen. Das Tablett ist wie auf dem Bild zu sehen komplett heraus gebrochen. Ebenfalls ist an der Seite und am Fuß noch Lack abgeblättert, welchen ich noch übermalen werde. Zum Glück waren hier noch genug schrauben zum erneuten verankern angebracht. Ansonsten das Geschirr war in Ordnung. Das Ventil vom Teatray habe ich ebenfalls kleben müssen. Habe ich mit Teflonband umwickelt. PS: Die Bilder sind leider von schlechter Qualität, da ich es mit meinem Smartphone fotografiert habe. Bilder über meine Cam hätten zu viel Platz gebraucht.
  11. Hey Leute, ich wollte nochmal über den Ausgang Bescheid geben, da es unter anderem für andere auch interessant sein könnte. Also mein Paket ist da und habe alle Angaben korrekt abgegeben. Das ganze hatte ein Preis von 172€ und wurde dann mit 7% Mwst. und 3,2% Zoll verzollt. Insgesamt waren es ca. 17€ an Gebühren. Ich habe ebenfalls Selbstverzollung gemacht und habe mir die 30€ GDSK Gebühr gespart. Allerdings war der ganze Aufwand schon nicht klein hierfür. Das war aber das kleinste übel, ist aber ein anderes Thema und Verkäufer spezifisch. Würde aber trotzdem gerne meine Erfahrung hier berichten. Nach einer halben Woche Wartezeit nach der Überweisung kam das Paket dann schließlich an. Als ich es aufgemacht habe, habe ich als erstes das kleine Teeregal begutachtet. Das Teeregal flog halb (zwei Verzierungen sind beim "zart" anfassen schon weg geflogen) auseinander und ist sehr wackelig. Wenn ich hier meine Prozellan oder was auch immer Schälchen reinstellen würde hätte ich schon ein wenig Angst um meine Sachen. Die Hoffnung stirbt aber zuletzt bekanntlich. Leider wurde ich aber auch beim zweiten Stück enttäuscht. Das kleine Teepet hatte auch bereits ein Bein verloren. Das Teebesteck sah jedoch Qualitativ hochwertig aus und war noch ganz. Der Teekuchen, welcher als Geschenk dazu gepackt wurde war ebenfalls ein anderer. In dem Fall dann aber egal, da Geschenk. Weiter gings zum wichtigsten Utensil, warum ich die Bestellung überhaupt gemacht habe. Das Teatray. Zu meinen tiefsten Bedauern musste ich auch hier feststellen, dass das komplette innere Steintray, welches in einer Plastikwanne montiert war heraus gebrochen ist. Ebenfalls war an der Seite der Lack durch die Last des Steins abgeblättert. Zu guter letzt ist auch noch der Hahn für die Pumpe aufgeplatzt(plastik). Für mich war die Erfahrung also alles andere als Gut, obwohl ich eig. schon einmal was aus China bestellt habe und ich deshalb ein wenig positiver gestimmt war. Sonst hätte ich vermutlich niemals solche Sachen bestellt. Bei Yunnan Sourcing verlief das eig. Reibungslos. Aber bei diesem Händler hier war das alles nicht sonderlich motivierend. Wobei man sagen muss, das die Sachen eig. ganz gut verpackt waren. Man kann natürlich nun nicht die Schuld dem Händler geben, wer weiß wie GLS oder GDSK etc. Chinapost mit den Päckchen umgeht. Trotz dessen werde ich die Waren vermutlich behalten, bis auf ein oder zwei Sachen, da man diese kleben kann und das Tray trotz dessen noch funktioniert, da noch mehr Schraubenlöcher für eine Neuverschraubung vorhanden sind. Mit ein wenig arbeit kann das ganze wieder frisch gemacht werden. Ich habe mich immer gewundert warum es so wenig Händler Inlands gibt, welche schöne, große Teetrays zur Verfügung haben. Nun weiß ich es. Hier in Deutschland wird eben nix produziert und Import ist immer schwierig und teuer. Zumal dann noch die Qualität zu schaffen macht. Naja. Für mich heißt das Finger weg von überteuertem Chinamüllgeschirr. Viele Grüße, MrHilarious
  12. Hab eig. nix von Schnäppchen gesagt. Die Ware, die ich bezahlt habe, hat einen normalen Wert. Ein paar der Sachen war sogar gar nicht billig.
  13. Meinte damit eig. die Abzocke vom Zoll. Ja muss wohl oder übel so sein. Hat ja nix mit Geiz zu tun, das ist einfach nur Abzocke. Aber danke für die vielen mühevollen Beiträge. Hab zwar immer noch mit meinem Gewissen zu kämpfen aber bringt ja nix. Muss jetzt mal handeln.
  14. Meint ihr das Zeug wird durchleuchtet? Da ich noch ein geschenkten Teekuchen im Paket habe. Für den habe ich ja nix bezahlt aber habe eben gehört dass das ebenfalls verzollt werden muss. Da ich mich nun zwangsläufig mit dem Thema auseinandersetzen musste bekomme ich zunehmend den Eindruck, dass nicht ich/der Sender der Betrüger ist. Das die richtige Rechnung höher ist habe ich im Post korrigiert, sry war ein Tippfehler von mir.
  15. Hi, also am Packet ist nur ein Name mit Gift und Tea Set und es steht der falsche Wert drauf. Das TeeTray ist aus Stein. Und wie viel Zollsatz bekommt das dann? Und ich habe eine richtige und falsche Rechnung von ihm. Die Falsche ist natürlich höher. Gehört Brotbrett zu Geschirr? Da ich nämlich gelesen habe dass das Geschirr mit 19% verzollt wird. :o. Ich habe halt keine Lust 70€ Zoll zu zahlen. Desweiteren wurde mir auch ein Teekuchen geschenkt. Würde der dann ebenfalls verzollt werden? Danke schonmal für die Rückmeldung. Richtige ist höher, sry verschrieben. Das Packet liegt in Frankfurt und ich habe ein Brief von dergdsk bekommen. Die Rechnung liegt unter 70.