Tschanara

Händler (W)
  • Gesamte Inhalte

    34
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Tschanara hat zuletzt am 22. Februar gewonnen

Tschanara hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Tschanara

  • Rang
    Tee-Probierer

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Leverkusen

Letzte Besucher des Profils

3.360 Profilaufrufe
  1. Hallo Entchen19, wenn wir wieder ein Teeseminar machen werde ich mich bei euch melden. Bis dahin, Wolfgang
  2. Hallo Zusammen, ja, wir haben lange nichts von uns hören lassen. Aber wir sind aktiv: Production in 2019: Green Tea 1727g Oolong Tea 1287g Black Tea 1391g Yellow Tea 683g White Tea 141g Dark Tea 448g Complete amount: 5700g Wir hatten gehofft dieses Jahr unser Vorhaben umzusetzen, eine Halle für unser Equipment zu bauen um auch den Anforderungen für die Herstellung und Verarbeitung des Tees zu entsprechen. Da sind aber noch einige Hürden zu nehmen; auch ein Grund die verwaiste Website nicht zu überarbeiten da wir immernoch keinen unserer Tees anbieten können. Das EuT Treffen letztes Jahr am Lago Maggiore war echt Klasse und ich denke die Italiener und Schweizer haben grosses Potential in dieser Region fantastische Tees herzustellen. Wir sind dieses Jahr eingeladen im Mai dort vor Ort Tee zu verarbeiten und es bleibt abzuwarten was daraus wird; ich werde berichten. Alles Gute, Wolfgang
  3. Hallo Teefreunde, Wir werden am Sonntag den 30.7. so gegen 10h anfangen , Bonsai Schule Schneider Wirtsspezard 14 51519 Odenthal-Scheuren Handy: 015159014140 Tel.: 0217142322 Im Wirtsspezard am letzten Haus vorbeifahren, dann kommt der Parkplatz. Mit besten Grüßen Wolfgang Bucher + Haeng ok Kim...
  4. Hallo Entchen, ich habe euch schon für das Treffen registriert. Morten bringt noch drei Leute mit, und aus Hamburg kommen ebenfalls noch zwei Personen. Daher wäre das Treffen am 30.Juli schon ausgebucht. Für alle anderen Interessierten: es wird wahrscheinlich nochmal ein Treffen im August oder September geben. Mit besten Grüßen Wolfgang und Haeng ok
  5. Hallo Zusammen, nachdem wir am Sonntag ein sehr schönes Treffen hatten, mit Lukas, Gero, David und einem Ehepaar aus Frankreich, Denis und Weizi, die in der Bretagne Tee anbauen, könnten wir noch eins am Sonntag dem 30.7.machen. Wir hatten auch dadurch die Gelegenheit , mal zu sehen wie die Profis Tee verkosten; besten Dank dafür an Lukas, Gero und David! Es ist zwar schon einiges abgeerntet , aber um mal selber Grüntee herzustellen, genauer den Second Flush, gibt es sicher in zwei Wochen genügend Blattmaterial. Um sich ein wenig darauf einzustellen, es haben sich bis jetzt drei Personen angemeldet, möchte ich euch bitten, dies bis zur letzten Juliwoche mitzuteilen. Besten Dank Gruss Wolfgang und Haeng ok
  6. Auch wenn wir nur an dem Sonntag teilnehmen konnten, war es für uns doch eine Gelegenheit die vielen Teebegeisterten aus dem Forum mal zu sehen und ein wenig kennenzulernen. Der Veranstaltungsort in Odendorf war optimal und bot ausreichend Platz für die interessanten Teeutensilien , Tees, mit der Möglichkeit an verschiedenen Tischen Tee zu probieren. Also Großes Lob an alle Veranstalter und Leute die das organisiert und mitgeholfen haben!!! Die Idee von Felix und Dao zu regionalen Treffen finde ich ganz gut, aber wir sind zumindest samstags oft mit unserem Hobby ziemlich eingebunden. Aber ich denke, das ein oder andere Mal sollte sich dafür auch Zeit finden lassen. Liebe Grüße Wolfgang + Haeng ok
  7. Hallo Lukas,

    wie du schon mitbekommen hast, wollen wir am Sonntag vorbeikommen und uns dafuer offiziell anmelden.

    Sollen wir das Geld ueberweisen, oder mitbringen?

    Mit besten Gruessen

    Wolfgang + Haeng ok

  8. Hallo Ihr Beiden, Für dieses Wochenende hatte sich keiner angemeldet und wir haben im Prinzip am Samstag weiter geerntet. Hier haben wir auch das erstemal den großen Wok beheizt mit Gas, eingesetzt. Den hatte letztes Jahr die Schwester meiner Frau aus Korea mitgebracht. Es braucht deutlich länger bis die Temperatur erreicht ist als bei dem kleineren Gußeisenwok der direkt mit der Herdplatte kontakt hat und elektrisch beheizt wird. Aber es läßt sich auch bei größeren Mengen, angenehmer damit arbeiten. Wir werden sicher auch im Juli, dann den Second Flush ernten. Sagt am besten welcher Termin im Juli passen würde, natürlich hängt es auch vom Wetter ab. Bis bald, Wolfgang und Haeng ok
  9. Hallo Teefreunde, die Planung für das letzte Wochenende war zu kurzfristig aber wir haben den Sonntag und Montag genutzt um mal Tee von selektierten Teebüschen zu ernten und zu Grüntee zu verarbeiten. Im letzten Jahr hatte meine Frau von einigen zumindest morphologisch vielversprechenden Sträuchern geerntet und ebenfalls zu Grüntee verarbeitet; hier waren ein oder zwei geschmacklich deutlich besser als die übrigen Sträucher. Ob sich das jetzt im Frühjahr bestätigt bleibt abzuwarten. Wir müssen an diesem Wochenende auf jeden Fall weiter ernten und falls jemand Zeit hat und mitmachen möchte, ist er gerne eingeladen. Wie schon obenstehend erwähnt können wir dies mit mehreren Interessierten nur am Sonntag machen. Anbei noch einige Fotos von der Ernte. Liebe Grüße Wolfgang und Haeng ok
  10. Hallo Zusammen, wir werden dieses Wochenende Tee ernten, genauer gesagt Grüntee. Da der Teegarten im ehemaligen Gelände der Bonsai Schule Schneider liegt, und Herr Schneider Samstags auch Kunden hat, möchten wir die Teeernte am Sonntag durchführen.Falls es an diesem Termin nicht geht, es werden noch weitere kommen. Wir werden so gegen 10h anfangen , also falls jemand Zeit und Interesse hat, bitte bis morgen nachmittag bei uns melden. Ich weiss das ist sehr kurzfristig, aber in der letzten Woche war es bei uns nicht möglich und das Wetter sollte ja auch mitspielen. Bonsai Schule Schneider Wirtsspezard 14 51519 Odenthal-Scheuren Im Wirtsspezard am letzten Haus vorbeifahren, dann kommt der Parkplatz. Mit besten Grüßen Wolfgang Bucher + Haeng ok Kim
  11. Hallo Tobias, das klingt doch ganz gut, je luftiger desto besser. Und Wind und Sonnenschein sind auch ganz förderlich für das Wachstum und ergibt kräftigere Pflanzen. Wir haben im Folientunnel die empfindlicheren Teekultivare wie z.B. assamica Varietäten ausgepflanzt und machen uns die Arbeit nach den Eisheiligen die Folie zurückzuschlagen und Schattierung aufzulegen. Das hat einerseits den Vorteil dass es nicht zu heiß für die Pflanzen wird, aber damit auch Regen, Wind und Sonnenlicht eindringen können. Also , weiterhin viel Erfolg! Gruß Wolfgang
  12. Hallo Tobias, das freut mich zu sehen dass deine Teepflänzen wieder austreiben. Und der Balkon ist sicher ein guter Platz mit Halbschatten auch ganz ideal. Langfristig ist weiches Wasser sehr förderlich bzw. Regenwasser , falls dein Balkon das hergibt. Weiterhin viel Erfolg! Gruß Wolfgang und Haeng ok
  13. Hallo Zusammen, nachdem schon einige von euch nach der neuen Teeernte in diesem Jahr angefragt haben, und auf die neue Ernte warten, hier die Gründe, warum es noch nicht soweit ist: Wir hatten Anfang April langsam steigende Temperaturen, aber vor einigen Wochen stärkeren Spätfrost über einige Tage. Auch wenn dieser nur wenige Minusgrade hatte, befanden sich die Teepflanzen doch schon im beginnenden Triebwachsum und der Frost hat wie auch bei Obstbäumen und anderen Gehölzen, zu Schäden in den Knospen geführt. Zudem sind einige Reihen unserer ältesten Teesträucher zu dicht geworden und meine Frau hat diese von der Mitte zum Rand verpflanzt, wobei auch ein stärkerer Rückschnitt erforderlich war; diese Pflanzen werden erwartungsgemäß mehr Zeit für das Anwachsen brauchen und später austreiben. Die kühlen Temperaturen in den letzten Wochen haben den Teeaustrieb ebenfalls weiter verzögert. Daher kann es noch etwas dauern, bis wir eine Ernte durchführen können. Wir melden uns wieder , wenn ein Termin in Sicht ist. Mit lieben Grüßen Wolfgang und Haeng ok
  14. Ich hatte 2015 bei AliExpress von verschiedenen Teehändlern bestellt und eigentlich ganz positive Ergebnisse gehabt. Ich habe aber auch darauf geachtet das frische Samen angeboten wurden , also jetzt von der Ernte 2016. Wenn das nicht klar war hatte ich nachgefragt. Teesamen verlieren sehr schnell ihre Keimfähigkeit. In der Regel fallen diese aus den Kapseln und bei entsprechender Feuchtigkeit, fangen sie direkt an zu keimen. Lediglich Samen die als Anxi Tiguanyin deklariert waren, sind nicht gekeimt und waren wohl zu alt. Da ja Versandkostenfrei verschickt wird ist es preislich immernoch ok.
  15. Hallo Zusammen, wir waren im Herbst auch in Korea und haben nahe dem Ssanggyesa Tempel in Jirisan Teesamen geerntet. Ein für den Teeanbau geschichtsträchtiger Ort wie Ihr auf den Fotos sehen könnt. Desweiteren konnten wir auch von unseren Teesträuchern hier in Odenthal ebenfalls mit Ursprung Korea, Samen ernten. Falls jemand etwas braucht kann er sich gerne an uns wenden. Die Samen werden kühl und feucht gelagert um die Keimfähigkeit zu erhalten. Wir werden das übrig gebliebene Saatgut auf jeden Fall aussäen, falls im Frühjahr noch jemand Sämlinge brauchen sollte. Ich wünsche euch Schöne Weihnachtstage, Wolfgang und Haeng ok