digitalray

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    476
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    15

digitalray last won the day on 11. Juni

digitalray had the most liked content!

6 User folgen diesem Benutzer

Über digitalray

  • Rang
    Tee-Liebhaber
  • Geburtstag 19.12.1978

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Ottobrunn
  • Interessen
    Chilis, Drum&Bass, House, Goa, Videospiele, Natur, Kochen, Reisen

Letzte Besucher des Profils

1.169 Profilaufrufe
  1. ich hab auch noch ein Stück vom 400g Cake damals daheim, das mit dem DJ Geschmack ist mir auch schon aufgefallen, wenn auch sehr sehr selten.. aber bei dem cake auch. da bist du nicht allein. Allerdings schmeck jeder Mensch irgendwie anders hab ich festgestellt, für meine Freundin schmeckt alles komplett anders als für mich. und auch unter Bekannten schmecken "Anfänger" eher einfache Eindrücke wie "Tee" heraus Jeder schmeckt auch bei DJ selbst etwas anderes (heraus, worauf er sich konzentriert beim nächsten Mal) wenn man bedenkt dass es ein paar hundert oder tausend Aroma "Erinnerungen" bzw Einzeleindrücke im Gehirn gibt, die alle nochmal zusammengestellt werden können zu einem komplexen Gesamtaroma aus diesen zig hundert Einzeleindrücken und zusammenspielen.. wundert es mich weder dass jedem was anderes auffällt, auf das er sich konzentriert, noch dass die "Erinnerung" an andere Tees bei jedem unterschiedlich im Hirn kombiniert wird. Wir sind eben auch keine Hunde, die noch 100 mal feiner wahrnehmen können und einzelnes heraus riechen, dem Menschen ist das im Grund gar nicht möglich außer bei bekannten komplexen Eindrücken wie Schokolade, die man ganz klar von z.b. Zitrone abgrenzen kann.
  2. Ich kanns verstehen wenn sich jemand alle paar Jahre mal n neues Gartenhaus baut oder so was und es 1-2 Tage ab und zu mal laut is, aber es gibt Leute, die müssen zwei Lagerhallen voll zersägten Brettern haben wo Nägel reingeschlagen wurden, einfach zum Spaß.. Mein Nachbar genauso, der bohrt sogar seit insg. 8 Jahren fast jeden Abend bis 22 Uhr, morgens ab 6 Uhr und am Sonntag in der Mittagspause in seiner Wohnung, ich frag mich jedesmal wann das Haus zusammenfällt vor lauter Löchern, Hämmern kann der auch 5 Stunden am Stück durchgehend, wie ein Roboter.. Manche Menschen hätten einfach Bauarbeiter werden sollen..
  3. hab ich mir auch jedes mal gedacht, ist ne Canon EOS 550D DSLR laut Photo Info, damals 600, heute gebraucht für 250 zu erwerben.. da bekommt man direkt Lust sich auch so n Ding zu holen..
  4. ach standard bei oolong.. 30sek Aufwärmzeit und wegschütten, dann etwa 10-15 sek. Ab dem dritten Aufguss gings dann erst richtig los mit knalliger Farbe und intensivem Aroma und die Blätter waren dann auch richtig auf. Hab die Aufgüsse später ab dem 5ten oder so auf 20-30sek verlängert. Temp bei 85-95 °C.
  5. TGY bzw TKY heute morgen, was ist eigtl. korrekt ? schön metallisch säuerlich, leichte Banane, sonst floral thx @miig
  6. den Fand ich interessanterweise gar nicht eckig und kantig. war einer der besten in letzter Zeit jedenfalls. hier meine Notizen dazu - gelb, natürlich, ausgeglichen, sanft, aromatisch, nicht so knallig, aber auch nicht ganz seicht, angenehme Süße, etwas Säure, eine ganz leichte Herbe, wobei er floral aromatisch bleibt. Eindruck 4/5, Qualität Note 2
  7. @miig wie hast du die Kugeln eingeweicht um sie lose zu bekommen bzw zubereitet ?
  8. gut, der Unterschied objektiv ist dann eben einfach das Gewicht wenn man es so sieht. Wenn es an Salz gebunden ist hat man eben weniger Glutaminsäure pro Gramm. Ich bin kein Chemiker wie du, daher weiß ich aber auch nicht ob das Salz eine Zusammenwirkung im Körper hat verglichen mit den reinen Aminosäuren. Ich denke aber dass die Aminosäure in den geringen Mengen wie sie hier eingesetzt wird beim Tee keine Schäden anrichten wird.. Mir wurden als Jugendlicher sogar von meiner Hausärztin Glutamin Tabletten verschrieben zur besseren Konzentration in der Schule, hat auch gewirkt Hatte solange ich sie genommen hab ne 1 in Mathe, davor oft Konzentrationsschwierigkeiten und es ging bergab auf ne 3-4.. Nebeneffekte konnte ich damals keine feststellen. Verla: " Die Glutaminsäure ist ein unverzichtbarer Baustein für den Gehirnstoffwechsel. Diese natürlich vorkommende Aminosäure sorgt als so genannter Botenstoff für die Weiterleitung wichtiger Nervensignale von einer Gehirnzelle zur anderen und spielt besonders bei Lern- und Denkvorgängen eine große Rolle. " 1 überzogene Tablette enthält 330 mg Glutaminsäure. Soweit mir bekannt ist, ist Glutaminsäure aber auch in sämtlichem Obst und Gemüse natürlich anzutreffen und gilt in normaler Menge als gesund. Alles was ich finden konnte war: "Bei hoher Dosierung können Bewegungsdrang und Schlafstörungen auftreten." Klar, alles hat ab einer gewissen Menge einen "zuviel" Effekt, Tee hat hier wohl etwa die selbe Nebenwirkung bei hoher Dosis
  9. Erst vor kurzem in einem Matcha Buch gelesen, dass in Schattentee viele Aminosäuren vorkommen, vor allem Glutaminsäure, die dem Tee das typische ausgeprägte Umami Aroma gibt. Hier scheint wohl der schattige Effekt verstärkt worden zu sein. Mononatriumglutamat, auch bezeichnet als Natriumglutamat oder MNG (engl. monosodium glutamate, MSG), ist das Natriumsalz der Glutaminsäure. sollte man also nicht unbedingt verwechseln. Mich würde es nicht stören, wenn Aminosäuren zugesetzt sind, das hat man in zig tausendfacher Ausführung in jedem ProteinShake. Wenn der Tee dadurch besser schmeckt und das Umami verstärkt ist das für mich persönlich ok. Jeder Matcha Drink oder Eistee macht das ähnlich. Klar, einerseits schade dass man nun schlecht gewachsenen unbeschatteten Tee als "guten" verkaufen kann, irgendwo ne Mogelpackung. Gesundheitlich hätte ich keine Bedenken, da ich hier nicht löffelweise MNG drin hab sondern nur Spuren der Aminosäure (die dazu gesund ist).
  10. einer der wenigen ehrlichenProduzenten dem man wohl noch vertrauen kann, mehr kann ich dazu nicht sagen
  11. Einen Tag an einem der beiden WE im Juli könnte ich mir wohl auch freihalten. @miig auch dabei ?
  12. Ja fast grundsätzlich finde ich von muc aus alles bis zur bayrischen Grenze drumrum noch vertretbar (150km, 2 std Fahrt) für ein eintägiges Treffen ohne Übernachtung. Obwohl es bei Nürnberg auch noch etwas weiter hochgeht bis man im nächsten Bundesland ankommt muss ja auch wieder zurück.. 4 std fahrt reichen mir da an einem Tag. Der Pavillon macht echt was her , das wäre doch was.
  13. Heute ein Bingdao Dashu 2015 von @chenshi-chinatee , der in der Gegend wohl auch mit 100-200 als Gushu bezeichnet verkauft wird. Hier stimmt für mich alles für einen guten Sheng.. Er kommt total natürlich rüber, etwas sanft, aber doch deutlich aromatisch, angenehme Süße, etwas Säure, eine ganz leichte Herbe, wobei er floral aromatisch bleibt. Ein ausgeglichener natürlicher Sheng, der nicht ganz so knallig daher kommt wie manch teurere Gushus, dafür aber trotzdem genug angenehmen deutlichen Geschmack bei total natürlichem sanften Aroma bietet. Ich find ihn super Hat mich sehr an die Bannacha Dashus erinnert.
  14. enjoy!