scherzo321

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

    Nie

Über scherzo321

  • Rang
    Tee-Interessierter

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo alle zusammen, bin auf etwas interessantes gestoßen <Werbung gelöscht> lg Johannes
  2. Pure Tea GbR Einzelvertretungsberechtigte Gesellschafter: Andreas Brehm + Ralf Janecki Bessemerstrasse 5A 21339 Lüneburg http://www.puretea.de/ Ein Teeshop der vorwiegend asiatische Tees in Bioqualität anbietet. Die Seite bietet neben verschiedenen Teesorten: - weißer Tee - grüner Tee China - Matcha - Olong Tee - Schwarzer Tee - aromatisierter Tee - Kräuter- und Früchtetee auch ein Probensortiment, sowie Zubehör etc. Auch die neugierigen unter uns kommen hier nicht zu kurz. Unter den Reitern: - Tee Info - Über Pure Tea - Tee Taster werden viele weitere Informationen geliefert. Inerhalb von Deutschland betragen die Versandkosten 3,90 € bei einem Bestellwert bis 30€, danach versandkostenfrei
  3. allmyTea GmbH Europaplatz 7 44269 Dortmund http://www.allmytea.de/ Ist ein Internetshop der etwas anderen Sorte. Hier kann man Teeinhalte frei kombinieren. Aus 100 Grundarten und Zutaten sowie 100 Aromen seinen passenden Tee zusammenstellen. Für die etwas weniger experimentierfreudigen gibt es auch Tee-Rezepte. Allmytea beliefert auch Firmen mit Tees. Zu den Versandkosten: Nur 1,69 Euro Porto für bis zu zwei Teemischungen, sonst 3,90 Euro Ab einem Bestellwert von 20 Euro keine Versandkosten (Inland, unversichert) Ab einem Bestellwert von 40 Euro keine Versandkosten ins europäische Ausland oder als versichertes Paket im Inland Ich hab selber schon zweimal bei denen bestellt und war echt von der Qualität überzeugt, die Abwicklung war einfach nur klasse. Aber klar muss man sagen, dass die Wasserqualität für Tee entscheidend ist, aber das muss ich euch ja nicht sagen oder : Grüße Johannes
  4. Hi Lamy, also das mit dem Eisenmangel bei hohem Teekonsum war mir bis dato auch neu. Aber was definierst du als hoher Teekonsum? Ich trinke auch gerne 2 Kannen Tee am Tag, aber ist das viel? Gegen Eisenmangel hat schon immer ein Apfel geholfen ;D und wer sich schon mit Tee gesund trinkt, der ernährt sich sicherlich auch gesund Gegen Blutarmut an sich hab ich auch was gefunden: 22 Tipps die gegen Blutarmut helfen Sie sollten zu den Mahlzeiten immer ein Glas Orangensaft oder ein Glas Apfelsaft trinken. Das Vitamin C in der Orange sowie die Apfelsäure im Apfelsaft helfen, das Eisen in der Nahrung besser und schneller vom Körper aufgenommen werden kann. Essen Sie zweimal in der Woche Maronen. Maronen enthalten hochwertiges Eiweiß. Sie haben weniger Fett als Nüsse. Und sie sind reich an den Mineralstoffen und Spurenelementen Kalium, Calcium, Phosphor, Schwefel, Eisen, Magnesium, Kupfer, Mangan. Maronen enthalten aber auch die Vitamine E, C, sämtliche B-Vitamine und das Provitamin A Betacarotin. Nehmen Sie das Schüßler Salz Nr.17: Manganum sulfuricum. Es wird bei Blutarmut (es fördert die Aufnahme von Eisen), Osteoporose und Arthrose angewendet. Bewegen Sie sich so viel wie möglich im Freien, vermeiden Sie aber Sonnenbäder. Essen Sie morgens ein bis zwei rote oder gelbe Rüben. Die müssen Sie sehr gut kauen. Trinken Sie täglich ca. einen Viertelliter Rote-Bete-Saft. Essen Sie öfter mal eine Blutwurst. Die enthält viel Eisen und Lecithin. Trinken Sie täglich ca. einen Drittelliter warme Milch mit Honig gesüßt. Mischen Sie einen Viertelliter Rotwein mit einem Esslöffel Traubenzucker und einem Eigelb. Anwärmen und abends trinken. Etwa einen Monat lang. Wassertreten, Fuß-, Arm- und Halsbäder nach Pfarrer Kneipp. Morgens kühl duschen. Bauen Sie in Ihren Wochenspeiseplan ein: Rettich, Vollkornroggenbrot, Mohrrüben, Spinat, Mangold und Erdbeeren. Essen Sie hin und wieder kurz gebratene Leber mit Zwiebeln. Essen Sie dreimal in der Woche rotes Muskelfleisch. Benutzen Sie Zitronensaft zum Würzen und geben Sie Apfelscheiben als Beilage zum Essen: Das beugt der Blutarmut vor. Einen Esslöffel Johannisbeeren und Hagebutten mit einer Tasse Wasser kurz aufkochen und ziehen lassen. Dann mit Honig gesüsst tagsüber trinken. Brennessel und Wermut im Verhältnis 3:1 mischen, etwas Tausendguldenkraut, Wachholderbeeren und Pfefferminze hinzu geben. Dreimal täglich einen Esslöffel mit einer Tasse heißen Wasser übergießen, ziehen lassen, abseihen und trinken. Ein altes Rezept von der Küste: 500 g Rote Beete schälen und in einem Kochtopf in Salzwasser und mit einer kräftigen Priese Kümmel gar kochen. Eine Zwiebel und einen Apfel schälen und würfeln sowie sowie zwei Filets vom Salzhering in ca 1cm große Stücke schneiden und zusammen mit der nach dem Kochen ebenfalls in 1cm große Würfel geschnittenen Rote Beete vermengen. Nun in einem Kochtopf 200 ml Apfelessig erhitzen , etwas Lorbeer und Piment dazugeben und in diesem Sud zwei bis 3 EL Zucker auflösen - je nach Geschmack. Den Sud dann über die Rote Beete, den Apfel und die Zwiebel geben und alles zusammen über Nacht gut durchziehen lassen. Den Salat am anderen Tag essen. Hülsenfrüchte sind gut bei Blutarmut. Dreimal täglich einen Esslöffel Brennesselsaft mit Wasser nach dem Essen einnehmen. Lösen Sie 100 g Eisenzucker in einem Liter Rotwein auf und trinken Sie davon morgens und abends je ein Schnapsglas voll. Machen Sie eine 14tägige Kur mit Schwarzkümmelöl. Essen Sie regelmäßig Weizenkeime, Sonnenblumenkerne und getrocknete Früchte. Quelle: http://www.gesunde-hausmittel.de/blutarmut lg
  5. Hallo alle zusammen, was haltet ihr eigentlich von Tee selber zusammenstellen? Also wie auf allmytea.de ich persönlich stell mir das interessant vor, aus sovielen Zutaten seinen eigenen Tee zusammenzustellen Grüße Jo