Nasenpapst

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    190
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Reputationsaktivitäten

  1. Like
    Nasenpapst hat eine Reaktion von LeDoktor erhalten in Teeverkostung/Vorstellung eines Shincha Gyokuro 2018   
    Hallo Dottore,
    danke für deinen ausführlichen Bericht! 
    Zugegeben: der Einfachheit halber landet bei mir auch von Zeit zu Zeit der ein oder andere Japaner im Gaiwan. Wenn es kein totales Fukamushi-Gebrösel ist, klappt das ganz gut. 
  2. Thanks
    Nasenpapst reagierte auf LeDoktor in Teeverkostung/Vorstellung eines Shincha Gyokuro 2018   
    Gnihihi meine erste Teevorstellung! Ich bin tierisch aufgeregt und hoffe es ist alles schlüssig, nach so viel Koffein ist man ganz hibbelig! Also los geht's!
    Den Tee den ich vorstellen möchte ist ein Gyokuro des bekannten Teemeisters Tohei Maejima. Der Tee an sich ist ein Shincha 2018. Gekauft habe ich ihn zwar in Saarbrücken bei Teestricker aber ich glaube das hier angebotene ist die selbe Charge. (Noch ein wenig undurchsichtig für mich wie man nach sowas sucht.)
    Link: https://www.rishi-tea.com/product/tohei-sans-gyokuro-garden-direct-green-tea/loose-leaf
    Ich persönlich hab für 50g knapp 35 Euro bezahlt.
    Der Tee kommt aus der ehemaligen Stadt Okabe, Präfektur Shizuoka.
    (Hier noch etwas über den Teemeister selbst, fand ich ganz interessant. )
    Link: http://www.tching.com/2011/12/tea-that-you-drink-and-then-eat/
    Also nun zur eigentlichen Verkostung.
    Hier das trockene Blatt, 10g für ca 100ml

    Wunderbar würziger duft, leicht salzig, erinnert an frische Seeluft, ,,Gemüsebrühig"
    Erster Aufguss, 120 Sekunden 52°C
    Ich bin erschlagen worden von einer Umami Welle. Unfassbare Schwere und sehr dickes cremiges Mundgefühl. Sehr langanhaltender Geschmack, erinnert tatsächlich sehr an "Brühe" (sehr leckere Brühe!) im Rachen kommen nach ein paar Minuten die leicht süßlichen Noten hervor. Sehr angenehm! Sehr dezente herbe. Tassenfarbe eher ins helle gelb grünliche. (Auf dem Foto mehr gelb :D)
    Nasses Blatt nach dem ersten Aufguss.
    Zweiter Aufguss, 55°C / 60 Sekunden
    Leichterer Körper, das Umami ist immer noch vordergründig aber wird nun deutlich schneller und eleganter von den nun leicht fruchtigen Noten umspielt.
    Tassenfarbe deutlich heller als beim ersten Aufguss, deutlich grünere Töne.
    Dritter Aufguss, knapp 60°C / 45 Sekunden
    Wow, ich dachte er ist ausgepowert aber nein, sehr tolle fruchtige Süße mit einer leichten Umami Note.
     
    Vierter und letzter Aufguss, 65°C / 40 Sekunden
    Über mehr wollte ich nicht drüber, der Tee verabschiedet sich sehr elegant mit einem letzten etwas kräftigeren Schuss Umami immer mit dabei eine angenehme Süße im Rachenraum, anhaltender Geschmack. Perfekt.

    Ich hätte gerne noch mehr ausgeführt aber meine Notizen haben sich im digitalen Speicher aufgelöst! Tja, da kann man nichts machen.
    Dies war mein erster Versuch einer ,,detailreichen" Verkostung, sie spiegelt nur meine eigene Meinung und mein eigenes Geschmackserlebnis wieder, eures kann natürlich abweichen und muss nicht übereinstimmen. Zudem bin ich blutiger Anfänger. Ich bin offen für neue Ideen und Anregungen was man hätte besser machen können.
    Ja, ich hatte mein Gaiwan dafür benutzt, ich wollte es halt mal damit versuchen!
     
    Ich hoffe ihr hattet genau so viel Freude beim Lesen wie ich beim Verkosten.
    Mit koffeinierten Grüßen!
  3. Like
    Nasenpapst reagierte auf wabi-sabi in Koreanischer Tee und Weiterbildung   
    Wow! Gehässige alte Männer eröffnen hier Threads, um unter dem Deckmantel einer "interessierten Frage" ihre Häme auszukübeln. 
    Kennt jemand noch Titus Destructivus? 

  4. Haha
    Nasenpapst reagierte auf doumer in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Sagt der Mann mit der kitschigen Kann in Holz-Optik...
  5. Haha
    Nasenpapst hat eine Reaktion von Wabisabi-Keramik erhalten in Hallo aus BaWü   
    Spitze, mal wieder Unterstützung ausm schönen Ländle!
    Willkommen im Forum! 
  6. Like
    Nasenpapst reagierte auf Frau Mahlzahn in Teezui 6 - Augenzeugensammelthema   
    Achja: Die Teeabfälle. Die sind bereits auf dem Rückweg in den ewigen Kreislauf :

  7. Like
    Nasenpapst hat eine Reaktion von paxistatis erhalten in (Empfehlenswerte) Teeverkostungen/"lehrveranstaltungen"   
    @teekontorkiel liwer oiner els koiner 
     
    @paxistatis schade! Dann im nächsten Jahr 
  8. Sad
    Nasenpapst hat eine Reaktion von Frau Mahlzahn erhalten in (Empfehlenswerte) Teeverkostungen/"lehrveranstaltungen"   
    Keine klassische Lehrveranstaltung in diesem Sinne - aber die kommende Teezui ist, wenn du mich fragst, die beste Möglichkeit, was zu lernen, sowie die Köpfe hinter all diesem Posts hier kennen zu lernen.
    Leider ist bei mir dieses Wochenende mit einer Firmenfeier am Freitag, einer Hochzeit am Samstag und einer anschließenden Kommunion in Freiburg (das wird ne Fahrt!) nicht möglich hin zu gehen - ich lege dir aber nahe, dir das nicht entgehen zu lassen.
  9. Thanks
    Nasenpapst reagierte auf Paul in Wer ist eigentlich dieser Yu?   
    Wieviel muß ich bezahlen, wenn mich ein menschliches Bedürfnis ankommt und ich mit Yu zusammen auf der Toilette stehe?
     
  10. Like
    Nasenpapst reagierte auf Joaquin in Vorschläge für den Veranstaltungsort der Teezui 6   
    Nachdem hier in Kassel für den geplanten Termin nahezu alle erschwinglichen Räume ausgebucht waren und für andere ich trotz vorheriger Zusage, dann nach wochenlangem Hingehalte, Absagen erhalten habe, setzte ich nun einen neuen Termin an. Die Teezui findet dieses Jahr vom 13. bis zum 15. Juli in Kassel statt. 
    Nähere Infos werden noch folgen. Eintritt wird wie bei der letzten Teezui bei 10,- Euro pro Tag bleiben. Bleibt nach Abzug aller Kosten etwas übrig, wird ebenso wie bei der letzten Teezui, der Betrag gespendet.
    Mein großer Dank geht an Paul, Tobias und Pazuzu, welche mir bei der Raumplanung großzügig ihre Hilfe angeboten haben, ebenso an Solti und alle anderen für ihre angebotene Unterstützung.
  11. Like
    Nasenpapst reagierte auf GoldenTurtle in sie sind wieder da - flugtees   
    Vielleicht stammt dieser ja auch von einem inzwischen verbotenen, starken Spritzmittel.
  12. Like
    Nasenpapst reagierte auf Diz in Ausflug nach Hon Yama   
    Ein paar Bilder von unserem Ausflug nach Hon Yama in Shizuoka. Das Gebiet von Hon Yama befindet sich rund um das Einzugsgebiet des Abe Flusses. Wegen des klaren Bergwassers wird hier neben Tee vor allem auch Wasabi angebaut. So auch bei dem jungen Teebauern den wir durch Zufall kennen gelernt haben.


    Vor Ort konnten wir nur die Vorjahresernte verkosten weil die Berggebiete rund einen Monat mit der Ernte hinterher hinken. Die Tees haben uns dermassen überzeugt, dass wir gleich eine Auswahl bestellt haben. Unter anderem auch handgepflückten und handgerollten Sencha (siehe Kanne). Der Schwarztee wird aus Zarai gewonnen und hat auch überzeugt. Überhaupt haben uns alle Tees geschmekt. Dazu beigetragen hat sicher auch die malerische Landschaft und das klare Wasser.

     
     
     















  13. Like
    Nasenpapst hat eine Reaktion von Raku erhalten in Shop und Tee empfehlung (Pflückung und Erntejahr)   
    Falls du dir mal unsicher über das Erntejahr bist, versuchs mal mit Nachfragen! Beim Onlineshopping muss man nicht unbedingt auf Kommunikation verzichten, insbesondere beim Fachhändler ist die Bereitschaft hoch, dich auch über die Produktbeschreibung hinaus zu informieren und zu beraten. Die meisten Händler stehen da selbst telefonisch zur Verfügung. 
    So gelangst du letzten Endes an weiterführende Informationen, lernst vielleicht noch was dazu und man kann dir auch etwas empfehlen, das deinem Geschmack entspricht. Ich bin mir sicher, dass alle o. g. Händler dazu bereit sind.
  14. Like
    Nasenpapst reagierte auf Ann in Malaysia - Kuala Lumpur   
    So, fast ein Jahr später... Wieder eine Reise nach Kuala Lumpur. Und natürlich wieder ein Erlebnis. Ich hatte einen knappen halben Tag Zeit, daher hab ich zuerst Hojo Tea besucht (danke @RobertC und @Anima_Templi für die Empfehlung) und bin danach zu My Star Tea City rüber, in der Hoffnung Patrick zu treffen. EoT hatte ich kontaktiert vorher, die sind aber aktuell grad in Yunnan unterwegs, leider. Wie auch immer, es hat sich trotzdem gelohnt. Patrick war nicht da, dafür zwei andere Geschäfte in denen ausschließlich chin. Damen waren, die ihren Tee angeboten haben. Ich hab überall so viel getrunken und mit denen gequatscht, dass ich nachher schon ganz schön besoffen war.
    Aus Gründen der Faulheit verzichte ich dieses Mal auf die Liste der Tees, die ich in allen drei Geschäften probiert habe und teile nur meine Einkäufe mit euch. Visuell natürlich.



    P.S. Der Teebeutel ist natürlich nur als Größenvergleich gedacht, wat anderes gibt's nich hier im Hotel.
     
  15. Thanks
    Nasenpapst hat eine Reaktion von Teelix erhalten in Teelix: Videos für Tee-Anfänger und Teefreunde   
    @Teelix top, wie immer!
    Hoffe ihr kommt dieses Jahr auch wieder im Duo? 
  16. Haha
    Nasenpapst reagierte auf Paul in Welcher Pu Erh ist das?   
    Frag doch mal den der ihn Dir geschenkt hat
    Du solltest übrigens Dein Schneidebrett mal abschleifen oder wegwerfen - von wegen Verkeimung in der Küche.
  17. Like
    Nasenpapst reagierte auf Teelix in Teelix: Videos für Tee-Anfänger und Teefreunde   
    Mein Oolong Video muss leider aus technischen Gründen etwas warten,
    dafür hatte ich aber Montag die tolle Gelegenheit ein "Tee mit Freunden" zu drehen, als Sebastian spontan etwas Zeit hatte.
    Wer Letztes Jahr auf der Teezui war, kann sich vielleicht noch an ihn erinnern
    Ich hoffe das Video gefällt euch, wer den besagten Tee oder einen ähnlich zu Hause hat, kann ja gerne mal mit uns mittrinken.
  18. Haha
    Nasenpapst reagierte auf Paul in sie sind wieder da - flugtees   
    Vergangenen Freitag (6. April) TeeGschwendner auf der Frankfurter "Fressgass":
    Ich: " Ich würde mir  gerne Darjeeling Flugtees kaufen."
    Verkäufer: "Die haben noch nicht mal angefangen zu pflücken im Darjeeling! "
    Ich, schüchtern:  ".... und was verkauft dann Manßhardt?"
    Verkäufer: "Weiß ich doch nicht."
    Für alle die es nicht wissen:
    https://www.darjeelingtee.de/Darjeeling-Tee/Darjeeling-FLUGTEE/
  19. Thanks
    Nasenpapst reagierte auf phoobsering in Lao Shou Mei 2010 - Fuding von teasenz   
    So, es war soweit,
    Zeit , gute lichverhältnisse, neue foto-app fürs tablet zum verkleinern und rahmen der bilder, erlaubnis das das handy der frau zum knipsen zu bekommen... manmanman, was nehm ich auf mich für euch
    Entpackt aus dem filzetui , sieht er aus wie ein pu erh kuchen


     
     
    Das blatt sieht aus wie gepresstes laub, auch beim aufbröseln ändert sich die ähnlichkeit zu angerottetem herbstlaub nicht.
     
     

     
    Die aufgüsse erfolgen mit ca.180ml auf 5,5g tee
    30, 45, 60, 90, 120, 180 sec
     
    Der 1. Aufguss
     


     
    ist noch sehr hell und mild
    Geschmacklich leicht fruchtig, tatsächlich etwas nach laub?!
     
     2. Aufguss
     

     
    Schon kräftiger, dass süssliche entwickelt sich langsam stärker, frucht mit etwas im nachklang. Kennt ihr den gruch von nassen laub das durch verrotten leicht süsslich riecht? So in etwa.
     
    3.aufguss
     

     
    Nimmt an farbe und geschmacklichem volumen zu.
    Bischen nach getrockneter aprikose mit heu/laub assoziationen
     
    4. Auguss
    Farbe ändert sicht nicht mehr wesentlich, insgesamt bleibt der geschmack. Lecker, leichte frucht mit angenehmer leichter strohiger herbe
    5. bis 7. Aufguss verändern sich auch nichg nennenswert, bleibt schön stabil, ausdauernder als ich gedacht hätte
     
    Das blatt ist nicht sehr intakt, was aber ja auch nicht wirklich zu erwarten war

     
    Fazit:
    Für umgerechnet 6€/100g ausgesprochener volltreffer
    Ein feiner süffiger tee, der in etwa qualitativ nem ungealterten pai mu tan gleich kommt für 8 bis 10 €
    Nicht ganz so süss-fruchtig, aber ne gewisse interessante tiefe durch das lagern, ist sicher noch durch variationen im aufguss, grade mengentechnisch einiges rauszuholen
     
    So liebe bedrogte mitleser, das wars erst mal
    Werde heut abend noch als vergleich nen gelben tee - kekecha - testen, den ich seit 2012 in ner dose habe und der ausgesprochen würzig riecht
    Bin gespannt
     
     
     

  20. Like
    Nasenpapst hat eine Reaktion von Zockerherz erhalten in Teevorstellung: Bio Bancha Miyazaki Yanagicha   
    Genau das ist ja eigentlich auch das Konzept des Bancha - ein solider, preiswerter Alltagstee. Gibt's öfter mal mit Snickschnack, als First Flush Bancha oder mit Matcha versetzt, wenn du mich fragst ist das aber nur Marketing, um den Preis in die Höhe zu treiben. 
  21. Like
    Nasenpapst reagierte auf Nira in Ich sag mal Hallo....   
    Hallo zusammen....ich habe mich gerade registriert und möchte mich auch direkt vorstellen.
    Schon seltsam wie ich zum Tee gekommen bin.....eigentlich durch Zufall....meine große Leidenschaft ist eigentlich ein anderes „Kraut“. 
    Ich bin seit einigen Jahren begeisterter Zigarrengeniesser und suchte ein „unterstützenden“ Getränk. Da ich auf Alkohol beim Zigarrengenuss verzichten möchte, probierte ich alles mögliche aus.....Tee passte ganz gut zu einigen Tabaken.....Inzwischen schätze ich Tee sehr.....auch ohne Zigarre! 😜
    Zur Zeit probier ich mich durch die Länder und Farben....japanischer Grüntee scheint mein Favorit zu werden.....
     
  22. Like
    Nasenpapst reagierte auf GoldenTurtle in Fundstücke - Originell, Skurril, Absurd...   
    Tags darauf dann folgte eine Teerunde mit dem Shaolinkämpfer und Teetrunkenbold Mao, und folgendes geschah am Teetisch:
    Eine Spinne schwang sich auf den Teetisch, sie kam von unten aus den dunklen Gefilden, wahrscheinlich hatte sie sich zuvor an trüben Abwässern gestärkt, da trat sie ans Tageslicht und streckte ihren Hintern gegen Himmel (undankbare Schöpfung), aber dem nicht genug.
    Sie liess dann plötzlich einen Spinnfaden aus ihrem Hintern fliegen vom Teeschiff weg in Richtung Gartenhäuschen, aber da nahm der Wind zu und sie sprang los und flog nur durch ihren eigenen Spinnfaden getragen immer höher in die Lüfte.
    Da sprach Mao über einer Tasse in leicht angesäuseltem Teedelirium: "Ich würde auch gerne einen Faden aus dem Hintern fahren lassen und damit in den Himmel fliegen."
    So weit, so gut.
    PS: Ich habe es tatsächlich geschafft die Spinne auf dem Teetisch abzulichten, sogar mit Faden!

    Und hier sieht man zumindest in meiner vollen Auflösung den Faden ganz schwach, ich hoffe, ihr könnt es auch sehen:

     
    Übrigens: Das mit dem "grossen" Kampfsportler tags zuvor war nicht übertrieben, er wurde vor etwa zwei Jahren an der Weltmeisterschaft in seiner Gewichtsklasse 4. Er hat allerdings grossen Respekt vor meiner Teetröpfchen-Technik. So wurde er noch selten zufall gebracht! Hahaha. Nein ich hab ihn wirklich sehr gern, hoffentlich liest er nicht mit. 
  23. Like
    Nasenpapst reagierte auf GoldenTurtle in Fundstücke - Originell, Skurril, Absurd...   
    Heute ist etwas doofes aber auch irrsinnig witziges für die Nichtbeteiligten an einer Outdoor Teerunde passiert. 
    Ein grosser Kampfsportler und Teeliebhaber von Herzen hat seine Tasse nicht gongfuesque etwas näher zum Teeschiff zurückgeschoben zur Wiederbefüllung sondern am Tischrand stehen lassen, da sind beim Auffüllen zwei, drei Tropfen auf seine Hosen gespritzt. Da wollte es der Zufall, dass sein Stühlchen auf etwas unebener Wiese stand, da ist er mir vom Schreck doch tatsächlich hinten raus gekippt und in nobler Kleidung voll auf der Wiese gelandet.
    Eine Art innere Kampfkunst am Teetisch.
  24. Haha
    Nasenpapst hat eine Reaktion von Dao erhalten in Eure neuste Tee-Anschaffung   
    @phoobsering super, endlich gehören Kratzer auf dem Cake der Vergangenheit hat! 
    Bing gespannt auf deinen Bericht!
  25. Haha
    Nasenpapst hat eine Reaktion von miig erhalten in Eure neuste Tee-Anschaffung   
    @phoobsering super, endlich gehören Kratzer auf dem Cake der Vergangenheit hat! 
    Bing gespannt auf deinen Bericht!