Teelix

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    573
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

13 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Teelix

Kontakt Methoden

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Mülheim an der Ruhr

Letzte Besucher des Profils

3.412 Profilaufrufe
  1. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Also anfangs war er quadratisch und passte genau in das Papier, ist schätze das waren so 8x8 bis 10x10cm. Als Gewicht wurden 50g angegeben. Sehr schöner Bericht übrigens. (Wie immer eigentlich ) Ich stelle mir Grade bildlich vor wie du den Tee, aber vorallem dir selbst an der Tischkante einen abbrichst. Vorallem, weil ich mich noch sehr gut daran erinnere, wie ich versucht habe ihn zu zerteilen... Dabei ist mir eine Pu-Erh-Nadel verbogen, und ich habe mich sogar am scharfkantigen Ziegel, oder besser an der Fliese verletzt...
  2. Dieses Mal im TeaView der "Royal Peach Orchid" von Mei Leaf (Mit kleiner Zugabe im letzten Drittel ): Wie immer hoffe ich, dass es euch gefällt.
  3. Vielen Dank auch auf diesem Wege für mittlerweile 300 Abonnenten! Ich hatte die Tage einfach Lust, ganz ungezwungen und ohne viel Technik, ein TeaView zum Ao Ne Me 2018 von Farmer Leaf zu drehen: Zusätzlich zum verkosteten Tee geht es in dem Video primär um die verschiedenen Wahrnehmungs-"Effekte" die ein Tee bei einem so auslösen kann. (Ohne dabei den momentan stark diskutierten Begriff des Chaqi einzuwerfen) Ehrlich gesagt hatte ich nach dem Video einige Abo-Einbußen erwartet, weil technisch eben extrem einfach gehalten. Umso mehr freut es mich damit die 300 geknackt zu haben. Schön mit so vielen Leuten (virtuell) Tee trinken zu können.
  4. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Übrigens eine tolle Methode die Harmonie wiederherzustellen!
  5. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Öhm... Also die Ziehzeiten mache ich nach Gefühl. In den ersten drei Aufgüsse ist es schätzungsweise immer irgendwas zwischen 15&30 sek. Blatt zu Wasser... 7g auf ne Kanne mit 120ml Gesamtvolumen (sind wahrscheinlich so 100ml die noch reinpassen, wenn erstmal der Tee drin ist) Bei der Wassertemperatur habe ich anfangs einfach kochendes benutzt, und wenn es dann unter 85°C gekühlt ist, habe ich es nochmal aufgekocht. Ich hoffe das hilft dir etwas.
  6. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Nachdem ich auf der Teezui ja schließlich 2 Tage lang keinen Tee getrunken habe *großer Zwinkersmiley* konnte ich heute endlich mein Paket von pu-erh.sk öffnen, welches sich innerhalb Deutschlands erst noch 2 Wochen verlaufen hatte. Mein darin enthaltenes neues Kännchen weihe ich gerade mit dem ebenfalls enthaltenen 2019 Gushu Naka ein: Die Bitterfraktion hat diesen Tee als den "schwächsten" der Riege befunden. (1. Aufguss) Ich weiß nun auch warum: Der Tee hat wirklich sehr wenig Bitterkeit und sehr viel Süße. Etwas Nussig und fruchtig. Mir gefällt er sehr gut. Vorallem die Wirkung gefällt mir aber. Nicht zu stark, aber durchaus wahrnehmbar insofern, dass sich meine Atmung schon nach dem ersten Aufguss spürbar vertieft und ich mich insgesamt gut entspanne. 7., 8. oder doch schon 9. Aufguss?! Ich weiß es nicht, ich habe mich selbst so sehr in diesem Tee verloren, dass es mir auch egal ist. Schön.
  7. Teezui 7 - Augenzeugensammelthema

    Und heute bei Galileo Mystery: Was genau ist das für ein Tee, und was haben die Illuminati damit zutun? Danke übrigens an alle Teilnehmer für die zwei tollen, unvergesslichen Tage, den regen Austausch von Tee und Worten und die beinahe unzähligen Sessions.
  8. Fundstücke - Originell, Skurril, Absurd...

    Ich kann den Bing gerne zur Teezui mitbringen. Dann können wir uns über den Inhalt unterhalten.
  9. Teegrüsse von unterwegs (Ausflug/Reise/etc.)

    Liebe Grüße aus der Vulkaneifel:
  10. So. Da ich die Tage jetzt offiziell frei geplant habe, werde ich auch kommen.
  11. Cold dripped Tee?

    Thema Cold Drip nicht direkt, aber mit Cold und Ice Brew hab ich mal etwas rumgetestet. Ich hab letztes Jahr zu dem Thema Mal ein kurzes Video-Tutorial gemacht. Vielleicht hilft es dir weiter:
  12. Chinas Rache am Westen - alle Teeexporte ausgesetzt

    Puh... Mein Herz. Dennoch ein wichtiger Appell.
  13. Den hat er mir vor 2 Jahren auf der Teezui abgepackt. Ich bin ab und an nach Feierabend im ANMO, die haben immer wieder mal tolle neue Sachen, Grade was Pu und Oolong angeht.
  14. Ja genau, ursprünglich war es ein Versuch eigen günstigen Blend zum lagern zu erzeugen. Ich vergleiche normalerweise lieber verschiedene Regionen/Gärten oder bei anderen Teearten die Kultivare. Hier bot es sich aber gut an mit den Jahrgängen. Ich selbst habe jetzt nur diese beiden da. Ich habe aber von @geroha mal etwas vom '14er bekommen und fand den auch ausgezeichnet
  15. Hey, leider weiß ich nicht, ob ich es dieses Jahr überhaupt schaffe. Wenn dann würde ich wahrscheinlich nur den Samstag schaffen. Zum Tee, insgesamt finde ich die Impression-Blend unfassbar gut, gerade im Hinblick auf den Preis.