henrynick

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Danke an alle Antwortschreiber - ich war die Woche etwas im Stress und bin nicht in die 'sozialen Netzwerke' gekommen. @GoldenTurtle leider ist die Packung nicht mehr existent - das liegt auch schon mehr als 20 Jahre zurück. Wie gesagt, es stand ChunMee drauf und der Tee war als Quader in Baststreifen eingeflochten. Der Geschmack war jedenfalls so, dass es mir in Erinnerung geblieben ist und alle paar Jahre suche ich das Netz nach den entsprechenden Parametern ab. Wahrscheinlich mehr aus nostalgischen Gründen ... mein sonstiger Teekonsum geht eh querfeldein - da gibt es eine ganze Menge, die mir schmecken und die immer wieder in Kanne kommen. Es scheitert also nicht an Alternativen. Die angebotenen/angepriesenen Alternativen von euch werde ich auf jeden Fall mal testen - danke für die Tipps, da bin ich immer interessiert. Schönen Sonntag noch HenryNick
  2. Hallo ins Forum, ich hoffe, mir kann hier jemand weiterhelfen. Ich bin schon etliche Jahre auf der Suche nach einem bestimmten ChunMee-Tee. In einem Gastpaket war vor ein paar Jahren mal ein kleines, in Bast geflochtenes, Päckchen mit ChunMee-Tee drin. Der hatte einen sehr feinen, etwas blumigen, frischen Geschmack. Bedauerlicherweise stand keine Sorte oder Plantage auf dem grünen Etikett bzw. war es für mich nicht lesbar, weil nicht mit lateinischen Buchstaben geschrieben. Jede Sorte ChunMee, die ich mir bisher besorgt habe, kam an den Geschmack leider nicht heran. Ich vermute den Schriftzeichen auf dem Etikett nach, dass der Tee nicht aus China kam, aber sicher bin ich mir nicht. Vielleicht kennt das zufälligerweise doch jemand und hat selber schon mal so ein Bastpaket aufgerissen Schönen Abend noch und viel Vergnügen beim Tee HenryNick