Zum Inhalt springen

Amalie

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    862
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Amalie

  • Rang
    Tee-Wissensdurstiger

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Weiblich

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Könnten Lindenblüten sein. Ich habe lose Lindenblüten öfter in türkischen Supermärkten gesehen. Ein bisschen sehen die so aus.
  2. Very first flush…very first bushes würde wohl mehr Sinn machen. Es sei denn, es handelt sich wirklich um 175 Jahre alte Blätter von der allerersten Ernte.
  3. Frauenmantel, Schafgarbe und Melisse sind wirklich gut, wenn es darum geht, den Zyklus zu regulieren. Es funktioniert wirklich, ich kann es bestätigen. "Frau" merkt es wirklich, wie der Körper sich im Laufe des Zyklus' verändert. Zervixschleim, Feuchtigkeit, Trockenheit, Veränderung des Muttermundes, zum Beispiel. Wenn man die fruchtbaren Tage ermitteln will, ist das wirklich gut. Auch Gelbkörperschwäche und PCOS können mit den "Frauenkräutern" behoben werden. Aber das nützt alles nichts, wenn die Eileiter beschädigt sind, der Mann zeugungsunfähig ist, oder der Unfruchtbarkeit der Frau psychis
  4. Eben. Andere Erzeugnisse nimmt man in viel größeren Mengen zu sich. Ich frage mich wirklich, ob die Tee so streng unter die Lupe nehmen, weil es sich um ein Genussmittel handelt, das den Ruf hat, gesund zu sein. Habe jedenfalls noch nicht mitgekriegt, dass Stiftung Warentest oder Ökotest verschiedene Spirituosen auf Fuselöle untersucht hätten. Aldi Nord Rum "Steuerrad". Mangelhaft. Der Testsieger, so habe ich mittlerweile erfahren, ist bei den Beuteln Alnatura Sencha. Das einzige, was die dort zu bemängeln hatten war eine Verunreinigung mit Nikotin. (Hat da wer Tabaksjauche zur Insektenbek
  5. Ich habe, als ich noch Früchte-Tee getrunken habe, ein bisschen experimentiert, und kalt aufgegossener Früchte-Tee schmeckte mir immer fade…und ich bekam Bauchschmerzen davon. Früchte- und Kräutertees sind im Gegensatz zu echten Tees meistens nicht durch erhitzt und der Zuckergehalt der Früchte-Tees begünstigt zudem noch die Verkeimung. Zudem lösen sich die vielen Früchtemischungen zugesetzten kandierten Früchte sich nicht in kaltem Wasser. Kochendes Wasser ist wirklich zu empfehlen. Schmeckt besser und man ist gesundheitlich auf der sicheren Seite.
  6. Ich habe bis jetzt Hojicha immer kochend in einer Metallkanne aufgegossen und ordentlich ziehen lassen. Ich hab mir jetzt aber welchen besorgt, wo auf der Verpackung empfohlen wird, ihn wörtlich zu kochen. Hat da jemand Erfahrungen mit gemacht?
  7. Wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Irgendwie kommt mir das BTM-Gesetz immer absurder vor. Koka-Blätter enthalten Kokain, genauso wie Mohnsamen Morphin enthalten. Nur eben in Mengen, die nicht ausreichen, um einen Rausch auszulösen.
  8. Houjicha trinke ich auch ganz gerne mal am Abend. Zur Zeit habe ich einen Houji-Kukicha im Haus. Heute habe ich bereits Cardamom Tea von Ahmad und weinen weißen Tee von Lebensbaum getrunken. Mit einem Wasserfilter aus Papier…die Dinger sind genial, wenn man kein regelmäßiger Verwender von gefiltertem Wasser ist.
  9. Ich hab' mir heute bei TG eine Probe aromatisierten Weißtee mitgeben lassen…soll Blaubeergeschmack sein, und er schmeckt auch durchaus angenehm. Ein wenig wie der Blaubeer"kefir" von Aldi, und man schmeckt auch den Tee noch. Gar nicht mal so übel.
  10. Kürzel alleine sagen nichts über die Qualität aus. Sie bezeichnen den Blattgrad. Puttabong hat einen guten Ruf, gilt als einer der besten Teegärten von Darjeeling. Der Preis ist durchaus branchenüblich. Hast Du schon mal Darjeeling FF getrunken? Wenn nicht, würde ich mir eine Teeprobe geben lassen oder höchstens 50g kaufen.
  11. Eine Studienkameradin von mir hatte eine Wohnung, wo Dusche und Küche in einem Raum waren. Bis nach dem 2. Weltkrieg war es hier nicht üblich, überhaupt Duschen zu haben. Toilette auf halber Treppe, und gebadet wurde in der Zinkwanne, mit Wasser aus dem Teekessel. Als das Duschen in Mode kam, haben einige Leute die Dusche in die Küche bauen lassen, da dort immerhin ein Wasseranschluss war.
  12. An alle, die manchmal Teepausen machen…Seid ihr eigentlich empfindlicher, was Koffein angeht, wenn ihr nach einer Woche oder so wieder anfangt?
  13. Teepause klingt für mich vernünftig...kann auf jeden Fall nicht schaden.
  14. Ich habe reichlich Erfahrung Benzodiazepinen, insbesondere Clonazepam. Eine Veränderung des Geschmacksempfindens habe ich nie bemerkt, und nach ein paar Monaten war ich auch so weit, dass ich mit genauso aktiv sein konnte wie jeder andere auch. Der wahre Terror fängt erst an, wenn die Entzugserscheinungen eintreten. Periodisch schneller Herzschlag, Zittern, dann wieder Ruhe, und immer wieder höllische Schmerzen in den Beinen, verbunden mit dem Drang, zu laufen. Nur dass vor Angst die Knie schlottern. Wer das hat, der denkt nicht mehr so viel an seinen Magen.
×
×
  • Neu erstellen...