AnTuras

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    48
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über AnTuras

  • Rang
    Tee-Probierer

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Rheinland
  1. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Gestern Abend und heute nach dem Frühstück: 2004 Hai Lang Hao Big Snow Mountain Sheng, ein Barbecue im Wald gepaart mit angenehmer Bitterkeit; ein ordentlicher Tee, der scheinbar eher trocken gelagert wurde.
  2. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Heute hat es nach langem Arbeitstag ein Sample vom 2010 Fangmingyuan 5 year anniversary ins Kännchen geschafft. Ein sehr schöner "daily drinker" Sheng, der qualitätsmäßig aus dieser Kategorie deutlich nach oben heraussticht. Vielen Dank an @Paul für das Sample!
  3. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    In Begleitung eines sehr freundlichen Briefes sind bei mir drei Samples von @Paul eingetroffen, für die ich mich an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken möchte. Als erstes Sample hat es der 2017er "Beyond the Clouds" von EoT ins Kännchen und Schälchen geschafft. Ein sehr interessanter Hongcha, den die Ai Lao-Berge und David hier hervorgebracht haben. Ein schöner Tee, der mich gerade bei einem guten Buch begleitet.
  4. Wien - Channagasse Teehaus

    Nachdem ich im Rahmen meines Wien-Aufenthalts natürlich auch im Teehaus Channagasse vorbeigeschaut habe, möchte ich für die Interessierten kurz berichten. Der Laden ist sehr schön eingerichtet und bietet ein angenehmes Ambiente für den Tee. Die Auswahl an Tees ist groß, aber der Chef des Hauses war sofort mit Informationen zur Stelle um die Auswahl zu vereinfachen. Wir haben uns nach meiner Auswahl weiter ausführlich über Tee unterhalten. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und aufmerksam, sodass mir das heiße Wasser für meine Sessions nie ausgegangen ist. Anstelle des auf dem Bild von @Lateralus abgebildeten Kännchens habe ich auf meine Bitte hin einen Gaiwan für das Gong Fu Set bekommen. Die beiden Shengs, die ich vor Ort probiert habe (Gushu Mao Cha, dessen Herkunft mir leider entfallen ist , 2017 He Bian Zhai Wild Arbor) waren sehr gute Tees. Am Ende habe ich Anbruch vom He Bian Zhai, einen losen Shu und mehrere Samples mitgenommen, die nun noch probiert werden wollen. Ich kann das Teehaus nur wärmstens empfehlen, ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!
  5. Ich wäre grundsätzlich dabei; käme dann auf den Termin an.
  6. Wien - Channagasse Teehaus

    Auch ich kann mich nur den Vorschreibern anschließen. Das sieht großartig und einladend aus. Ich sehe eine Reise nach Wien in näherer Zukunft auf mich zukommen
  7. Für mich kommt nur der Sonntag in Frage (s. o.), melde mich für die zweite Session an; zur Not würde ich aber auch die erste hinbekommen.
  8. Da ich an dem genannten Samstag voraussichtlich schon ganztägig verplant bin, bekunde ich mein Interesse für den Sonntag, möglichst die zweite Session, da ich mit mehr als 3 Stunden Anreise rechnen muss.
  9. Da wäre ich sehr gern dabei! Frankfurt wäre für mich als Rheinländer recht angenehm; generell wäre aber alles im zentralen Bereich der Republik machbar. @Teelix je nachdem sollten wir gucken, ob nicht eine Fahrgemeinschaft sinnvoll sein könnte?
  10. Teezui 6 - Augenzeugensammelthema

    Vielen Dank zunächst einmal an Joaquin für die Organisation! Es war schön einige Foristen mal persönlich kennen zu lernen und sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen. Auch wenn ich nur am Freitag dabei sein konnte, hat es mir viel Freude bereitet. Die sechs Stunden im Auto haben sich auf jeden Fall gelohnt, dafür ein Dankeschön an alle. Ich kann @Teelix nur beipflichten; für mich bleiben an erster Stelle die persönlichen Eindrücke und Erinnerungen.
  11. Also wenn es nur um heißes Wasser (!) geht, kann ich die Edel(?)stahlisolierflasche aus dem Standardsortiment von IKEA empfehlen. Diese Flasche kostet weniger als zehn Euro, fasst einen Liter und man kann sich auch nach fünf bis sechs Stunden Wanderung noch hervorragend die Finger an dem Wasser verbrühen. Nachteil ist, dass die Flasche recht groß und aufgrund des Materials auch leer nicht federleicht ist. Die Funktionalität ist aber sehr gut. Ich nehme die Flasche gerne auf Wanderungen mit, um mir gegen Mittag/Nachmittag mit meinem kleinen Reisegaiwan und -schälchen eine Teepause zu gönnen. Zum warmhalten von etwas anderem als Wasser habe ich die Flasche aber noch nicht benutzt. Sie taugt jedoch definitiv nicht, um darin direkt Tee zuzubereiten.
  12. EMS Japan / China

    Meine EMS-Pakete gehen seit einem guten Jahr (vermutlich zeitgleich mit Übernahme durch DHL in D) alle ohne Beanstandung durch und werden mir zugestellt, ohne dass es beim Zoll Probleme gab. Ich wüsste also nicht, warum ich nun auf eine andere Option umsteigen sollte. Wenn man etwas bei der Bestellung vermerken kann, bitte ich immer darum, dass eine Extra-Kopie der Rechnung außen am Paket angebracht wird; funktioniert bisher scheinbar.
  13. Ist mittlerweile geklärt. Urlaubstag ist genehmigt, ich bin also definitiv am Freitag dabei.
  14. EMS Japan / China

    Diesen Fall hatte ich auch schon einmal; dies deutet in der Tat darauf hin, dass der Zoll es "rausgefischt" hat und noch Zollformalitäten zu erledigen sind. Ist mir bei diversen Paketen mit EMS bisher zweimal passiert. Glücklicherweise ist das für mich in diesem Zusammenhang zuständige Zollamt in Köln-Wahn gut per ÖPNV zu erreichen.
  15. Ich würde gerne am Freitag teilnehmen, kann aber erst in der kommenden Woche klären, ob ich an dem Tag wirklich frei habe.