AnTuras

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    56
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über AnTuras

  • Rang
    Tee-Probierer

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Rheinland
  1. Bei mir sieht es so aus, dass ich am 10.2., 17.2., 17.3. und 24.3. könnte. Schreibe Mitte März eine Klausur und muss daher zwischendurch den Fokus an den Wochenenden aufs Lernen legen
  2. Dem kann ich mich nur anschließen, sowohl was das vietnamesische Restaurant angeht als auch meine Bereitschaft zum Teetreffen bei Felix im Bamboo Tea Room. Mein Januar ist allerdings mittlerweile ziemlich vollgepackt mit Terminen, da ich Ende des Monats noch umziehen werde. Danach sieht es bei mir besser aus.
  3. Vielen Dank für die rundum-sorglos-Versorgung. Ich kann mich euch nur anschließen, es war ein super Treffen. Ist es noch zu früh für eine Terminsuche im Februar/März?
  4. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Nach erledigter Arbeit für die Uni entspanne ich jetzt mit einem 2016er Mingjian Wuyi Oolong von Atong Chen. Schön mineralisch mit angenehmer, hintergründiger Süße; ein hervorragender Tee, um die Füße hochzulegen und den Sonntagabend zu genießen. Erfahrungsgemäß gibt der Tee ausreichend Aufgüsse her um den Abend zu bestreiten.
  5. @Teelix Für mich ist das fix. Ich habe mir den 6.1. jetzt im Kalender eingetragen. Steht als Ort Mülheim an der Ruhr auch fest? Vielleicht trifft uns ja die Inspiration beim Teetrinken und wir bekommen in 2019 mehr Rhein-Ruhr-Treffen hin
  6. Hinsichtlich der von @Teelix genannten Terminen könnte ich nach kritischer Durchsicht meines Kalenders am 6., am 19. und am 20. Januar.
  7. @MichiDanke für den Vorschlag! @Teelix Danke fürs direkte Anschreiben. Da bin ich gern dabei, sofern es zeitlich passt. Je nach Gruppengröße und Anreise könnte sich vllt. auch der Bamboo Tea Room anbieten? Dann müssten wir mal bei Felix anfragen. Die Rhein-Ruhr-Region insgesamt betrachtet, dürfte Mülheim a. d. Ruhr aber tatsächlich recht zentral liegen. Ein Sonntag wäre vermutlich wirklich ganz gut. Bei mir wären abgesehen von den ersten beiden Januarwochenenden die Sonntage im Januar/Februar frei, soweit ich das gerade sehe.
  8. Eure neuste Tee-Anschaffung

    @Paul ja hier gibts noch andere Hōjicha Trinker, aktuell ist es bei mir einer von @cml93 Und damit es nicht nur Off-Topic ist: Neuzugänge von @teekontorkiel: 1980 Dong Ding Qingxin 2012 Y Bulang Huangshan 2006 Kucong Shan Zhai Pai Mu Tan Bing Cha Die Weihnachtsfeiertage können also kommen, ich bin teeseitig gerüstet.
  9. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Gestern Abend und heute nach dem Frühstück: 2004 Hai Lang Hao Big Snow Mountain Sheng, ein Barbecue im Wald gepaart mit angenehmer Bitterkeit; ein ordentlicher Tee, der scheinbar eher trocken gelagert wurde.
  10. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Heute hat es nach langem Arbeitstag ein Sample vom 2010 Fangmingyuan 5 year anniversary ins Kännchen geschafft. Ein sehr schöner "daily drinker" Sheng, der qualitätsmäßig aus dieser Kategorie deutlich nach oben heraussticht. Vielen Dank an @Paul für das Sample!
  11. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    In Begleitung eines sehr freundlichen Briefes sind bei mir drei Samples von @Paul eingetroffen, für die ich mich an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken möchte. Als erstes Sample hat es der 2017er "Beyond the Clouds" von EoT ins Kännchen und Schälchen geschafft. Ein sehr interessanter Hongcha, den die Ai Lao-Berge und David hier hervorgebracht haben. Ein schöner Tee, der mich gerade bei einem guten Buch begleitet.
  12. Wien - Channagasse Teehaus

    Nachdem ich im Rahmen meines Wien-Aufenthalts natürlich auch im Teehaus Channagasse vorbeigeschaut habe, möchte ich für die Interessierten kurz berichten. Der Laden ist sehr schön eingerichtet und bietet ein angenehmes Ambiente für den Tee. Die Auswahl an Tees ist groß, aber der Chef des Hauses war sofort mit Informationen zur Stelle um die Auswahl zu vereinfachen. Wir haben uns nach meiner Auswahl weiter ausführlich über Tee unterhalten. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und aufmerksam, sodass mir das heiße Wasser für meine Sessions nie ausgegangen ist. Anstelle des auf dem Bild von @Lateralus abgebildeten Kännchens habe ich auf meine Bitte hin einen Gaiwan für das Gong Fu Set bekommen. Die beiden Shengs, die ich vor Ort probiert habe (Gushu Mao Cha, dessen Herkunft mir leider entfallen ist , 2017 He Bian Zhai Wild Arbor) waren sehr gute Tees. Am Ende habe ich Anbruch vom He Bian Zhai, einen losen Shu und mehrere Samples mitgenommen, die nun noch probiert werden wollen. Ich kann das Teehaus nur wärmstens empfehlen, ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!
  13. Ich wäre grundsätzlich dabei; käme dann auf den Termin an.
  14. Wien - Channagasse Teehaus

    Auch ich kann mich nur den Vorschreibern anschließen. Das sieht großartig und einladend aus. Ich sehe eine Reise nach Wien in näherer Zukunft auf mich zukommen
  15. Für mich kommt nur der Sonntag in Frage (s. o.), melde mich für die zweite Session an; zur Not würde ich aber auch die erste hinbekommen.