MeisterVasqus

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    26
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über MeisterVasqus

  • Rang
    Tee-Interessierter

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Berlin
  • Interessen
    Tee

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich trink heute nen Sheng (2006 Feng Qing 7813). Vor ein paar Jahren hatte ich schonmal einen 7813 von 2007 aber trockener gelagert als dieser hier(dieser hat die Mehrheit seines Lebens in Guangdong verbracht) und da ich feuchtere Lagerung bei weitem bevorzuge finde ich diesen Tee auch deutlich besser. Der Tee hat noch eine vorhandene Bitterkeit, ist aber allen in allen jetzt schon ein sehr genießbarer Roher 🙂 Und die kleine Kanne (von Jiri Duchek gemacht) rechts habe ich mir erst bei https://www.tee-kontor-kiel.de gekauft und wurde jetzt mit dem Tee eingeweiht . Danke @teekontorkiel , das Kännchen ist echt wunderschön 😍.
  2. Ich hab mir mal aus Interesse ein paar karten zusammen gelegt. War eigentlich nur für mich gedacht, also verzeiht mir das die nicht so spitze aussieht :D. Leider gibt es nicht gerade gutes material für die einzelnen gebiete. Nur zu xishuangbanna findet man passendes Kartenmaterial. Hier meine zusammengebastelte Karte (Datei war zu groß um sie hier hochzuladen): https://imgur.com/a/1jocnBd Achso, die ist nur für Yunnan. Für andere Gebiete hab ich leider nichts . Hoffe das findet trotzdem jemand interessant.
  3. @MichaelKS Gerne . Ja stimmt, hatte vergessen das es sich bei Privat um nicht kommerzielle Sendungen handelt. Also stimmt das wohl doch, was der Zoll mir geantwortet hat ?! @MichaelKS du meintest doch du warst beim Veterinäramt und ihr habt herzlich gelacht. Inwiefern ist es dort abgelaufen? Haben die, die Sendung gar nicht kontrolliert, gemeint es wäre unnötig und dich auf Artikel 48 Aufmerksam gemacht?
  4. Hier meine Frage (ging an info.privat@zoll.de): Anscheinend wurde dieser Artikel durch den in der Antwort vom Zoll ersetzt. Schade eigentlich, ich hatte echt die Hoffnung das wir dank Artikel 48 keine Probleme mehr haben sollten. P.S. ich hab noch per E-Mail nachgetragen wie sich, das im fall einer Bestellung aus Taiwan verhält. Daher auch die Antwort des Zolls in Bezug darauf. Nachtrag: in Anhang I DVO (EU) 2019/1793 (wie in der Antwort des Zolls angegeben) steht: Häufigkeit von Warenuntersuchungen steht hier 20% waren das zuvor nicht mal 10%? Einzige Lichtblick ist, dass das wohl nur vorübergehend ist. Aber wie lange das ist konnte ich leider nicht herausfinden. Nachtrag Nachtrag: Ok jetzt blick ich auch nicht mehr durch. Im gleichen Dokument (ziemlich am Anfang) steht folgendes: Das sagt ja eigentlich das Gleiche aus wie Artikel 48, den ich in der Frage an den Zoll auch erwähnt hatte. Was würde ich dafür geben um mich mit einem Zoll Beamten, der was zusagen hat mal darüber zu unterhalten , würde mich echt brennend interessieren was jetzt eigentlich Sache ist.
  5. Mich beschäftigt dieses Thema auch mal wieder. Ich hab aus diesem Grund den Zoll einfach mal eine E-Mail gesendet, um ein bisschen mehr Klarheit für uns alle zu schaffen. Ich hab auch speziell nach Verordnung (EU) 2017/625 Artikel 48 gefragt und wie sich dieser auf Bestellungen aus China und Taiwan auswirkt. Folgende Antwort habe ich Zoll erhalten: Wenn ich mir die Antwort so ansehe würde ich davon ausgehen, dass man bei Bestellungen aus China weiterhin auf sein Glück setzen muss, ob diese durchkommt oder nicht. Zwischen Taiwan und Mainland-China wird anscheinend ein unterschied gemacht, und Tee Bestellungen aus dem ersteren sollten kein Problem darstellen. Ich werde so im Mai/Juni mal etwas mehr in Taiwan bestellen und sehen wie das ausgeht. Hoffe das hilft ein paar leuten.
  6. Also wenn ich den Tee mit Milch mische, was eher selten vorkommt , nehme ich einfach einen günstigen ceylon vom türkischen- oder russischen Supermarkt. Den lass ich dann kräftig ziehen und mische ihn mit Milch und Zucker. Es gibt aber auch leckere Schwarztees die röstig oder malzig schmecken und eine Art Kaffee Erlebnis geben. Ich hab einen Laoshan Hongcha den ich durchaus kräftig und interessant finde. Auch einen guten Shu Pu könnte man mal ausprobieren, aber mit Milch würde ich das eher nicht versuchen, oder hat das schon mal jemand?
  7. Ok vielen dank. Vielleicht versuch ich mein Glück. Sollte alles klappen geb ich hier auch ein kurzes Update.
  8. Hat jemand noch ein paar Updates zu dem Thema e-packet? @Manfred kam deine Bestellung dann noch unversehrt an? Ich hatte ja auch schon, wie manch anderer, meine Probleme mit dem Zoll und der GDSK und würde dem natürlich gerne aus dem weg gehen.
  9. Genau. Bei mir war es per Überweisung, es kann aber sein, dass man es beim boten bezahlen muss. Ich denke das hängt vom Lieferdienst ab.
  10. Also die GDSK gibt dir die Möglichkeit sich darum zu kümmern oder du füllst alle notwendigen Zoll Dokumente selbst aus. Die DHL hatte bei mir nichts damit zu tun, die Sendung wurde dann über GLS zugestellt.
  11. Auch bei Eigenbedarf kann der Zoll einen Pestizid Test verlangen da gibt es keinen unterschied leider . Die Lieferung wurde am Frankfurter Flughafen beim Zoll gelagert und ich konnte deshalb nicht selbst dort hin(zu weit). Die Selbstverzollung habe ich gemacht um mir die knapp 30€ zu sparen, die die GDSK dafür verlangt, sich um die gesamte Zoll Abwicklung zu kümmern (ohne öffnen das sind nochmal 20€). Also insgesamt hat mich das Paket nicht mehr als ca 5,50 an UmSt gekostet, auch keine Gebühren für GDSK.
  12. Also hier mal jetzt mein Update. am 28.07 ist die Lieferung angekommen. Ich war leider nicht da aber ein freund konnte es für mich annehmen. Von mir mussten nach Ankunft des Schreibens der GDSK, nur alle erforderlichen Blätter ausgefüllt und unterschrieben + die Selbstverzollung beantragt werden. Nach ein paar tagen kam das Paket dann einfach an. Keine Öffnung oder Pestizid Tests wurden verlangt. Nur Umsatzsteuer musste ich zahlen da ich über dem Freibetrag bestellt hatte. Sonst alles glatt gelaufen.
  13. Man möchte es dem Leser ja auch nicht zu einfach machen
  14. Jade Oolong scheint in den Letzten Jahren vollkommen Allgemein gültig zu sein. Wird auch oft einfach zur Vermarktung genommen. Man braucht Tee mal geschützte Namen die dann auch durchgesetzt werden.