Zum Inhalt springen

Zip

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    31
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt

Über Zip

  • Rang
    Tee-Probierer
  • Geburtstag 28.02.1989

Kontakt Methoden

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Münster
  • Interessen
    Improtheater! Tanz (insbesondere Contactimprovisation),
    Veganismus, positive Lebensphilosophien, Kommunikationsmuster, Polyarmorie
    Japanischer Grüntee ;)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hei taurui, Gießt Du den Tee denn immer wie angegeben 4-5 mal über den Tag verteilt wieder auf? Dann scheinen mir gedämpfte Tees etwas schwieriger. Ich trinke fast nur japanische Grüntees, die meisten gedämpft und merke schon beim dritten Aufguss - wenn mal mehr als 20min dazwischen vergangen sind - dass da deutlich Geschmack fehlt und Bitterkeit Einzug erhält. Falls Du aber öfter am Tag auch frisch aufgießt und nicht jeden Tag so viel Koffein in der Tasse haben magst, kann ich Dir Stängeltees empfehlen. Hast Du mal Kaltaufgüsse getestet? Ist natürlich ein völlig anderes Trinkerlebnis,
  2. Hallo Wasserfans! Ich brühe fast nur japanischen Grüntee. Wenn mal einen schwarzen, dann bin ich recht gnadenlos mit Leitungswasser zufrieden, obwohl das hier im Münsteraner Kreuzviertel doch auch erstaunlich hart schmeckt (Wasserkocher verkalkt nach 5 Tagen...). Ich hatte früher mal den Brita Maxtra Filter, war da aber noch kein Teekonsument, daher wollte ich nun mal die Bellima Filterfächer testen. Ich muss sagen, dass sie das Wasser zwar 'leichter' machen, es schmeckt deutlich süßlicher, aber ein richtig leckeren Grüntee ergab es nicht Obwohl ich hier und andernorts viel ü
  3. Einen schönen Sonntag allen! Meine neueste Bestellung ist mit verschiedenen japanischen Tees gestern eingetroffen! Ich bin gespannt. Gestern bereits und heute mittag im Kännchen: "Kirishima Tennen Gyokuro Oku Yutaka". Wenn ich es recht verstanden habe, ein Kabusecha, da 'nur' 14 Tage beschattet, aber aufgrund der Strauchsorte geschmacklich angeblich so intensiv wie ein stärker beschatteter Tee. Laut Beschreibung soll die Varietät Oku Yutaka eine "tiefe Süße" mit sich bringen. Das hatte mich neugierig gemacht, da ich Kabusechas und Gyokuros doch echt gerne trinke - wenngleich ich sie
  4. Nach ewiger Zeit der Forumsabstinenz nun auch mal wieder ein Beitrag meinerseits. Erstmal ein erneutes Hallo und vielen Dank für Eure teilweise sehr bereichernden Beiträge hier im Forum, die ich die vergangenen Jahre weiterhin oft mitverfolgt habe - wenngleich passiv. Bevor es gleich zur Probe geht (berufliche Theaterproben sind in NRW derzeit noch gestattet, hurray), bei mir heute der Matcha Ten von Aiya. Hatte ihn schon mal vor Jahren, nun als Probierversion. Tatsächlich schmeckt der Ten mir von den Aiya Matchas am besten. Die Probierversionen umfassten den Akashi, Horai und eben den
  5. Zip

    Hurray!

    Wiedereinstieg Ui... Nun habe ich wohl schon gut zwei Jahre keinen Beitrag mehr geleistet. Insofern wäre es wahrscheinlich durchaus angebracht, eine neue Vorstellung zu verfassen :D Dem Tee bin ich all die Zeit allerdings treu geblieben und da momentan wieder mehr Aufmerksamkeit in den Genuss des Tees fließt, wollte ich hier einfach noch mal Hallo sagen und meine Dankbarkeit ausdrücken! Oft habe ich vor einem neuen Kauf oder einfach so zur Inspiration hier Eure Meinungen und Berichte gelesen und konnte dadurch stets Anregung gewinnen. Danke :) Ich hoffe wieder auch mal eigene Erle
  6. Nach längerer Forumsabstinenz melde ich mich mit einem Matcha im neuen Jahr wieder. Frohes neues Jahr allen nebenbei! Es gab den "Matcha Ikkyu Bio" von Sunday. Nach Lagerung im Kühlschrank ist das Pulver recht klumpig und staubt zu meiner Verwunderung kaum. Entsprechend sind die zwei Bambuslöffel etwas üppig dosiert. Die Farbe ist sehr dunkel und matt. Kalt glattgerührt und dann mit Besen bei 80°C geschlagen, wird er gut schaumig. Der Geschmack ist herb, sehr spinatig, würzig, so mittel bitter. Etwas Adstringenz. Beim nächsten Anlauf etwas weniger Pulver vielleicht. Insgesamt gut, nicht
  7. Hurray und herzlich willkommen! Schön, dass Du bei deinem Hobby hier im Forum vom Leser nun auch zum Schreiber geworden bist
  8. Wow... Sry, dass ich so spät erst antworte. Muss die Aktualisierung meiner Beiträge hier völlig übersehen haben! Leider sind die Tees schon vertauscht
  9. Nach einem sehr angenehmen und diesmal kräftiger gelungenem Shinsha Kirisakura von TeeGschwendner heute früh hatte ich heute einen Grüntee, den ich mal in einem Tee- und Kaffeeladen hier in Münster für schlappe 1,90 Euro erworben habe. White Monkey. Zu Herkunft, Alter etc. konnten mir die Verkäuferinnen leider nichts sagen. Sie beziehen ihr gesamtes Teesortiment über einen Großhändler. Vielleicht bilde ich es mir aufgrund des Namens des Ladens ein, aber dieser Tee schmeckt erstaunlich so, wie Kaffee riecht Geröstete Bohnen, etwas rauchig, keine Bitterkeit. Alle Aufgüsse (drei) haben
  10. Zip

    DSCF6550.JPG

    Oha, kenne mich da nicht so gut aus... Was hast Du mit dem Extrakt vor, aufgießen, pur verzehren oder beimischen?
  11. Nach längerer Verschwiegenheit nun mal von mir wieder zwei Senchas, die ich in den letzten Tagen probiert habe. Bei ersterem handelt es sich um eine Endteckung im hiesigen Bioladen. "Original Japan Sencha" von TerraSana, eine niederländische Firma mit unterschiedlichen Trockenwaren-Lebensmitteln im Sortiment. Darunter Superfoods, Nussmuße, Chips, Backwaren oder 'Asiaprodukte'. Die drei Tees (Sencha, Hojicha, Kukicha) sind äußerst günstig (knapp 5 Euro für 75 Gramm), gemessen an den Preisen, an die ich mich jetzt von Senchas und Shinshas gewöhnt hatte Leider konnte mich dieser Tee nic
  12. Nach einem Shinsha Gokujo von Aiya heute mittag, bei dem mich insbesondere der zweite Aufguss überzeugte (sehr süß, süffig, null Bitterkeit), hatte ich des abends nun meinen (ich glaube) dritten Oolong in meinem Leben! Es war der Milky Oolong von Teekontor Kiel. Ist das eine Art 'Klassiker' für Einsteiger? Naja, ich war jedenfalls hart überrascht, da ich dachte, die Bezeichnung 'milky' könne nur euphemistisch gemeint sein. Falsch gedacht: Ein Tee wie ein Sahnebonbon Oo. Die Textur nicht ganz so dick, aber noch beim dritten Aufguss geschmacklich wie eines dieser russischen Bonbons, die mir
  13. Freunde der Teekultur, Ich möchte Euch gerne auf eine Kunstrichtung aufmerksam machen, die eine meiner großen Leidenschaften im Laufe der letzten sechs Jahre geworden ist: Improvisation. Ob beim Jazz, Rap, Tanz, Schauspiel oder im Gespräch: Überall finden wir uns immer mal wieder in mehr oder minder absichtlich ungeplanten oder gar unplanbaren Situationen vor. Mit dieser Herausforderung an Geist und Körper setzen sich Improtheater und auch Tanzimprovisation in Form des Spiels auseinander. Häufig stehen dabei Unterhaltung (Comedy), Geschichten oder menschliche Erlebnisse im Fordergrund.
  14. Ohje... Jetzt habe ich wohl einen äußerst naiven Eindruck hinterlassen ^^ Aber keine Sorge: @Magic Jenny hat mir auch Proben von hochwertigem Stoff zukommen lassen. Vielen Dank Dir noch mal! Ich meinte nur, dass ich durchaus erkenne, wie vielfältig diese Art Tee ist und von einigen Aspekten angetan bin. Allerdings sagt mir die 'Grundrichtung' nicht so zu. Wie in der Musik: Ich kann mühevollen oder detailverliebten Rap oder Reggae anerkennen, wenngleich ich sie privat nicht wirklich mit Genuss hören würde. Aber vielleicht ging es Dir auch nur um die Unklarheit über den geposteten Tee. D
  15. Hehe, sehr gerne Freut mich zu lesen, dass die Pilze dir gefallen! @Magic Jenny hatte mir einige beigelegt und ich war von der Ergiebigkeit sehr überrascht. Persönlich muss ich aber gestehen, dass ich (noch) nicht so richtig auf den Puh-Geschmack gekommen bin... @Topik: Ich hatte heute zum zweiten mal den nun letzten Shinsha im Dreierpack von Aiya: Shinsha Wakana Bio. Er ist etwas säuerlich im Geschmack und die Textur ist leichter als von Gokujo und Kirisakura. Wäre gut was für den Sommer. Habe ihn bei ca 60°C für 70 Sek gebrüht, konnte ihn aber auch schon heißer trinken, ohne starke E
×
×
  • Neu erstellen...