Funkpferd

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    40
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Einfluss der Teekanne auf den Geschmack

    Ohje, das habe ich auch alles durch als ich mit grünem Tee angefangen habe Ich hab echt viel Geld gelassen für verschiedenste Kyusu und auch oft was zurück geschickt, muss ich ehrlich gestehen (sorry nochmal an die toleranten Händler!!). Also ich habe für mich festgestellt, dass folgende Faktoren SUBJEKTIV einen Einfluss auf den Geschmack haben - positiv wie auch negativ: Größe der Kanne im Verhältnis zum eingefüllten Wasser und Form der Kanne: Je mehr Luft noch in der Kanne war, desto besser war der Geschmack. War sie randvoll, war der Geschmack subjektiv flacher. Je breitbauchiger die Kanne war, desto besser der Geschmack. Ich hab das Gefühl, der Geschmack wird für mich besser wenn der Flüssigkeitsspiegel in der Kanne möglichst breit, sprich also die Kanne möglichst flach und breit aufgebaut ist. Wenn diese eher so eine Kugelform hatte, ging mir Geschmack verloren. Kanne mit und ohne Deckel: Siehe oben. Je mehr Sauerstoff an den Tee kommt, desto besser ist der Geschmack, ich mach nur ohne Deckel jetzt. Material: Subjektiv schmeckt mir der Tee aus einer UNGLASIERTEN Kanne aus roten Tokoname Ton am besten. Das heißt, die Innenseite ist richtig rau und man sieht noch kleine Einschlüsse im roten Ton (schwarze Punkte, usw). Maschenweite des Sieb: Je gröber desto mehr Geschmack. Material des Sieb spielt wohl auch eine Rolle, da hatte ich aber nicht viel vergleichbares daheim.
  2. [VERKAUFE] verschiedene Kyusu aus Tokoname/Japan

    PUSH Teekanne 1 und 3 sind noch vorhanden. Ich werde das Angebot noch ca eine Woche hier drin lassen, dann gehen beide zu eBay. Also wer noch Interesse hat, meldet euch gern
  3. [VERKAUFE] verschiedene Kyusu aus Tokoname/Japan

    Kanne 2, YUTORI, ist verkauft!!
  4. [VERKAUFE] verschiedene Kyusu aus Tokoname/Japan

    Bei der Kyusu "YUSEN" ist auf den Bildern ein wenig die doch sehr runde Form der Kanne verloren gegangen, wohl aufgrund des Winkels. Da ich den Beitrag nicht mehr editieren kann, möchte ich hier noch zwei Bilder ergänzen, auf der man die Form etwas besser erkennen kann
  5. Meine neue Leidenschaft für Tee schlug in der letzten Zeit leider hier und da etwas arg in die falsche Richtung aus, wodurch ich es mit meiner (fast schon) Bestellwut wohl übertrieben habe Daher möchte ich hier einige meiner erst vor kurzem angeschafften Kyusu wieder verkaufen und hoffe und freue mich, wenn sich jemand findet der daran Freude haben kann. Tokoname Kyusu "TOMISEN" 330ml, handgetöpfert mit Einlagesieb aus Edelstahl, gekauft im Dezember 2017, mit Künstlerstempel. In Deutschland gekauft. PREIS: 25 Euro zzgl. Versand Tokoname Kyusu "YUTORI" 380ml, handgetöpfert mit Tüllensieb aus Edelstahl, gekauft im Januar 2018. Innen unglasiert, was wohl den Geschmack des Tee positiv beeinflussen soll und außerdem die Bildung einer Patina unterstützt. Nur 1x benutzt. In Japan gekauft. PREIS: 30,00 Euro zzgl. Versand Tokoname Kyusu "YUSEN" 340ml, handgetöpfert mit Keramiksieb, gekauft im Januar 2018, mit Künstlerstempel. Innen unglasiert und außerdem sehr leicht und fein gearbeitet. Optisch und haptisch eine sehr schöne und elegante Kyusu. Nur 1x benutzt. In Japan gekauft. PREIS: 50,00 Euro zzgl. Versand Verpackung und Versand über DHL pauschal für 6 Euro als Paket, versichert. Für den ganz unwahrscheinlichen Fall, das noch jemand so verrückt ist wie ich und gleich alle drei mit einmal kaufen möchte, würde ich 100 Euro inklusive Versand vorschlagen! Da es sich bei unserem Forum ja (leider noch) um eine eher schwach frequentierte Plattform handelt, werde ich das Angebot nur eine gewisse Zeit vorhalten. Sollte sich keiner finden, gehen die Kannen dann zu eBay. Wenn sie bei mir noch lange Zeit ungenutzt herum stehen, gibt es sonst Ärger mit der Regierung (Frauchen) Bei Fragen einfach melden. Grüße aus Leipzig, Funkpferd
  6. Das Geld ist per PayPal jetzt raus an dich.
  7. Die Kyusu ist aus Tokoname? Falls ja, hätte ich durchaus Interesse
  8. Für mich als Anfänger war der Laden eigentlich nur insoweit interessant, als dass ich dort von gefühlt jeder japanischen Grüntee Variation, von welcher ich bisher gelesen hatte, auch etwas bestellen konnte. Das plus die ausführlichen Infos zu jedem Tee, hat mich schon fasziniert. Mittlerweile kenne ich zum Glück andere Shops, die zumindest eine ähnliche oder sogar bessere Qualität anbieten und das zu einem günstigeren Preis, wenn auch die Produktvielfalt dann geringer ist.
  9. Wieso setzt du das in Anführungszeichen? Dieser Tee ist keine Erfindung von Sunday oder des Doktor S. Diesen Tee gibt es wirklich
  10. Nun muss man aber fairerweise schon sagen, unabhängig von diesen seltsamen und nicht ganz transparenten Verstrickungen des Doctore, dass die Auswahl an Grünen Tee bei Sunday einmalig ist - zumindest unter den deutschen Shops, die ich so kenne. Sannenbancha bspw. habe ich bisher nur dort gefunden.
  11. Laut einer Mail, welche ich heute von Sunday erhalten habe, konnte der Herr Dr. S. für Sunday "gewonnen werden" und ist dort jetzt in der Geschäftsführung. Welche Ironie
  12. Kyusu mit feinerem (Ton)sieb

    Also ich kann jedem nur empfehlen, sich mal diesen "Tea Instructor" zu besorgen und zu testen. Der kostet ja bei weitem nicht so viel wie eine gute Kyusu aber der Effekt ist wirklich verrückt.
  13. Kyusu mit feinerem (Ton)sieb

    Ich möchte hinzufügen: Meine Theorie ist jetzt, je größer die Wasseroberfläche welche mit Sauerstoff Kontakt hat, desto intensiver der Geschmack. Dadurch, das meine dunkle Kyusu so bauchig ist, ist der Flüssigkeitsspiegel nämlich bei weitem nicht so groß wie in meiner roten.
  14. Kyusu mit feinerem (Ton)sieb

    Also rein haptisch fühlt sich die Innenseite der Roten eher rau und grob an und man sieht auch viele kleine dunkle und helle Punkte im roten Ton. Bei der Schwarzen hingegen ist die Innenseite eher seidenmatt und farblich auch eine Fläche ohne Einschlüsse oder ähnliches.