teekontorkiel

Händler (W)
  • Gesamte Inhalte

    1.256
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

teekontorkiel hat zuletzt am 17. September gewonnen

teekontorkiel hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

22 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über teekontorkiel

Kontakt Methoden

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Wohnort
    Neumünster
  • Interessen
    Tea passion extreme <3
    Speziell Darjeeling, Japan- und Oolongtee, bevorzugt in Bioqualität.

Letzte Besucher des Profils

9.858 Profilaufrufe
  1. Sicher Reisen in Tee-Anbau-Ländern

    Das hängt doch vom genauen Zielland ab. Vielleicht sind ihm die extremen Unterschiede ja gar nicht bekannt oder es hapert an der Selbsteinschätzung. "Teeanbaugebiete in Asien" sind ein bezüglich der jeweiligen Vermögensverhältnisse extrem breit gefächerter Bereich. Daher mein Rat, soweit er es sich leisten kann, einer der beiden vorgeschlagenen Länder zu wählen. Wenn überhaupt.
  2. Sicher Reisen in Tee-Anbau-Ländern

    Never ever, ich würde niemals auf solche Ideen kommen. Ich dachte zu Beginn dieser Post sei ein Witz. Wenn Du wirklich solche Ängste hast, dann leidest Du unter traurigen Probleme in Deiner Seele oder im Kopf. Daran solltest Du arbeiten oder Dir helfen lassen, sonst stehst Du Dir ständig selber im Weg. Immer und bei Allem im Leben. Deutschland ist nicht so fortschrittlich wie viele denken. Bahnhöfe in Japan und Taiwan beispielsweise sind deutlich sicherer und sauberer als in jeder deutschen Stadt. Toiletten und Trinkwasser gibt es zahlreich, sauber und kostenlos. Das Internet ist viel schneller und billiger. Öffentlicher Verkehr ist zuverlässig und pünktlich. Die Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft in vielen asiatischen Ländern ist sowieso deutlich größer und herzlicher. Ist ja auch keine große Kunst. Wenn Du wirklich "wohlhabend" bist, dann empfehle ich Dir diese beiden Teereiseländer.
  3. Eure neuste Tee-Anschaffung

    Da habt ihr wirklich schöne Tees eingekauft. Der Matcha ist super, der holzkohlegeröstete Lishan ein Juwel und das Schälchen zauberhaft. Allerdings könnte Helmut seine Etiketten etwas besser ausrichten.
  4. Besondere Teegäste

    Bei uns gibt es momentan einen besonderen Ehrengast, den Teetuber und Fori @Teelix Wir grüßen Euch aus unserem Garten mit einem losen, frischen Banzhang von großen Bäumen. Kein Gushu aber trotzdem kraftvoll, hocharomatisch und mit ordentlich Wums. Neben unzähligen anderen probierten Tees möchte ich einen genialen Schwarztee aus Kumamoto von @seika hervorheben. Eine facettenreiche Köstlichkeit die uns alle begeistert hat.
  5. Grüße vom Grünteetrinker aus Stuttgart

    Ja genau. Und es gibt den Genmai, also den gerösteten Reis, auch pur. So kann man sich die Teebasis und die Dosierung selbst aussuchen.
  6. Hallo erstmal...

    Herzlich willkommen bei den Teefreunden. Was bedeutet @Boroboroton und stellt Dein Avatar ein Gespenst dar?
  7. Servus aus Österreich

    Hallo Thomas, willkommen bei den Teefreunden hier im Teetalk und ich wünsche Dir viel Freude auf Deinem Teeweg. Hast ja schon ein paar schöne Abstecher gemacht.
  8. Ich schließe mich @miig an und freue mich über den schönen Bericht @goza Wir haben es in diesem Jahr leider nicht geschafft, wollen aber beim nächsten mal unbedingt wieder dabei sein. Den angenehm leeren Burghof auf der anderen Seite der Moldau (letztes Foto) konnte der Olli auch nur fotografieren weil er immer bei Sonnenaufgang gerne läuft.
  9. Grüße vom Grünteetrinker aus Stuttgart

    Es ist tatsächlich so, dass für Genmaicha meistens einfache, grobe Sorten aus der Herbsternte verwendet werden. Hierfür sind 80-90 Grad notwendig. Aber es gibt auch Ausnahmen die mit feinem, potenten Sencha produziert werden, da empfiehlt sich dann eine deutlich niedrigere Wassertemperatur von 65-70 Grad.
  10. Langzeiterfahrung von euren Wasserkochern

    Nein. Und er kam ja gerade eben erst ganz neu in der EU Version raus, daher wird die erste Frage sicherlich noch etwas länger auf Antwort warten müssen.
  11. Aha. Das ist die sinnvolle Erklärung Deiner Findernagellänge.
  12. Langzeiterfahrung von euren Wasserkochern

    Er ist da. Natürlich gibt's noch keinen Langzeittest, aber der Wochenend-Hardcoretest wurde erfolgreich durchgeführt und wir sind hingerissen. Winzige Nachteile: bisher nur in 0,9L zu bekommen und leider nicht ganz so leise wie erhofft. Alles weitere ist mega. PS: Ach und er stinkt. Aber das ist ja leider bei allen neu ausgepackten Wasserkochern so. Ich habe ihn mit einem kleinen Stück Bambuskohle mehrfach durchgekocht und anschließend bei windigem Wetter draußen zwei Tage durchlüften lassen.
  13. Du hast einfach guten Geschmack und wieder wahnsinnig hübsche Kännchen ergattert. Wie klappt denn das Rausfummeln der Blätter bei dem pummeligen Hanuskännchen durch die etwas kleinere Öffnung? Hast Du gutes Bambusbesteck? Den schiefen, dicken Henkel finde ich auch sympathisch.
  14. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Das Set-up ist wunderschön. Alles. Uns man bekommt davon Teedurst.
  15. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Der 17er Mansa ist mein Favorit vom Panda, hat Wums und schmeckt superlecker.