teekontorkiel

Händler (W)
  • Gesamte Inhalte

    1.335
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Reputationsaktivitäten

  1. Like
    teekontorkiel reagierte auf GoldenTurtle in Teetalk²: Persönliche Treffen der Teetalker   
    Das Thema gilts einmal wiederzubeleben, schliesslich ist es auch schön, exzellente Tees zusammen zu geniessen.
    Eine wunderbare Runde heute mit @Anima_Templi, @Akira, @Diz, @Formosa Wulong, @theroots und zwei weiteren lokalen Teefreunden.

    Top Lineup zur Rekapitulation:
    13er Lala Shan Qingxin Guifei von Atong, unglaubliches Huigan, insb. für einen Wulong, minutenlanger süsser Nachhall
    18er Hekai Herbst Gushu vom Panda, sehr anfängerfreundlich mild, leicht und fruchtig für einen Sheng
    16er Yiwu Mansa Single Tree Frühling Gushu vom Panda (auf den Fotos), wandelt sich vorbildlich über die Aufgüsse hinweg, toller Sheng, und war eine nette Diskussion ob der jetzt Yiwu typisch ist oder nicht.

    Und zum Abschluss zwei Prachts-Yanchas von den Wuyi Freunden von Beni:
    ca. 16/17er Qi Dan Da Hong Pao, sehr fruchtig (insb. für einen DHP) und ausgezeichnet treffend geröstet
    ca. 16/17er Rougui, einiges stärker geröstet aber sensationell getroffen, die typischen Zimt und Cassis Noten wie aus dem Bilderbuch herausgearbeitet, dazu eine wunderbare Röst-Vollmundigkeit.
    Danke an Diz und Beni für das Aufwerfen der Shengs und Yanchas, und an alle für eure Teilnahme, es hat mir sehr gefallen und war mir eine Ehre, euch als Gäste gehabt zu haben.
    PS: Oh, ich hab mich geirrt, das war nicht nicht @Akira, sondern @Kao Anir. 😅
  2. Like
    teekontorkiel reagierte auf SoGen in Traditionelle chinesische Zisha Kannenformen   
    Ich geb' ja nicht gerne an ...

    _()_
  3. Like
    teekontorkiel reagierte auf Anima_Templi in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    Zu dunkel für weitere Bilder, aber dieses wollte ich dann doch noch teilen.

  4. Like
    teekontorkiel reagierte auf Anima_Templi in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    Schön, dass Du eine kleine Zhuni gefunden hast, @doumer.
    Auch hier gab es wieder einmal Kannenzuwachs. Näheres nach einem ausgiebigen Bad..

  5. Like
    teekontorkiel reagierte auf doumer in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    Dank dem Hinweis von @GoldenTurtle vor einiger Zeit auf die Yann Zisha Gallery gibt es bei mir einen kleinen Neuzugang: 
    Ich habe lange nach einem kleinen Zhuni-Kännchen gesucht, da mir das winzige Zini-Kännchen von Chen Ju Fang sehr viel Freude bereitet - eine so kleine Größe macht einfach Sinn, wenn man wirklich hochwertige Shengs hochdosiert genießen möchte, ohne gleich einen großen Brocken vom Bing abmachen zu müssen. In dem kleinen 65ml Kännchen von She Rong Fei (佘荣飞) bin ich schließlich fündig geworden, da es genau meinen Vorlieben für ein gutes Yixing-Kännchen entspricht: guter Ton, ordentliche Verarbeitung und schlichte/klare Form ohne Schnörkel und unnötigen Verzierungen - der Name ist hier Programm ("Jian" (简) bedeutet "einfach" oder "schlicht"). She Rong Fei ist der Ehemann von Meister Shen Mei Hua (沈美华) - sie hat den Titel "Senior Master of Arts and Crafts of China" und ist eine Schülerin von Großmeister Li Chang Hong (der wiederum ein Schüler von Großmeister Gu Jing Zhou ist) und entsprechend gut in der Tee-Welt vernetzt, wodurch es ihm möglich ist hochwertigen Ton zu beschaffen, den sowohl er als auch seine Frau verwendet. Im Gegensatz zu seiner Frau hat er aber selbst keinen offiziellen Titel wodurch seine Kannen zum Glück erschwinglich bleiben!
    Auch wenn das Teeschälchen von Hong Seongil sehr gut dazu passt und wie sein Gaiwan gut mit Zhuni harmoniert, werd ich sicherlich diverse Schälchen in Verbindung mit dem Kännchen nutzen - die Auswahl ist ja vorhanden. Was auf jeden Fall hervorragend zu dem Kännchen passt ist das winzige Bizen Yuzamashi von Nobuhara Katushi!
    Was ich auch immer wieder sehr spannend finde, ist dass bei keinem Kännchen der Ton identisch ist, wie bei dem anderen - mal sind etwas gröbere Partikel drin, mal kleine dunkle und der Farbton ist auch immer ein etwas anderer (siehe letztes Bild) - Ton ist einfach nicht gleich Ton.




  6. Like
    teekontorkiel hat eine Reaktion von TaoTeaKing erhalten in Tee Memes   
  7. Haha
    teekontorkiel hat eine Reaktion von Frau Mahlzahn erhalten in Musik-Ecke   
    Moin Teefreunde - kenn ihr das schon?
     
     
     
  8. Like
    teekontorkiel hat eine Reaktion von Jörg erhalten in Musik-Ecke   
    Moin Teefreunde - kenn ihr das schon?
     
     
     
  9. Like
    teekontorkiel reagierte auf nemo in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Etwas zur Abkühlung: Der fast letzte Rest des Takenouchi Sencha Saemidori der diesjährigen Pflückung. Gefällt mir auch on, äh, under the rocks ziemlich gut

  10. Like
    teekontorkiel reagierte auf Krabbenhueter in Tee in der Literatur/Poesie   
    So, jetzt hat es sich doch ergeben, und ich konnte hinein.
    Ein schöner Moment, den ich dort verbringen durfte. 
    @GoldenTurtlevielenDank für die Hilfe.

  11. Like
    teekontorkiel reagierte auf doumer in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    In Vorbereitung auf die 2020er Version heute als Gedächtnisauffrischer der 2017 Kunlu Ancient Tree Wild von EoT
    3 Jahre später ist der Tee deutlich zahmer geworden, dafür kommt eine schöne erfrischende Süße zum tragen, die mich etwas an Maracuja erinnert. Dass der Tee zahmer wirkt wird durch den Echizen-Shibo zusätzlich verstärkt, dafür gewinnt er an Körper, was dem Tee durchaus gut steht - trotz der wilden Herkunft ein schön entspannter, exotisch wirkender Yesheng. Besonders schön bei dem Shibo finde ich auch die Aussicht - dank der extrem großen Oberfläche kann man richtig schön das Blatt beobachten, da es im Gegensatz zu einem Yixing-Kännchen als relativ dünne Schicht ausgebreitet ist, toll!  


  12. Like
    teekontorkiel reagierte auf Krabbenhueter in Tee in der Literatur/Poesie   
    Genau so ist es. Wenn Kunst dann kein net.
    Heute mit viel Glück nun die Seladon Ausstellung.

  13. Like
    teekontorkiel reagierte auf Lateralus in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Heute wollte ich wissen wie unterschiedlich der Anji Bai Cha von Nannuoshan und DTH schmeckt.
    Ich habe mir schon alleine wegen des Farbunterschieds deutliche Unterschiede erwartet, tatsächlich sind es aber nur feine Nuancen die für mich keinen der beiden Tees über den anderen positionieren. Wo der DTH etwas facettenreicher in der Nase ist, gewinnt der Nannuoshan im leicht intensiveren Geschmack. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass sogar diese letzten Unterschiede verschwimmen, wenn man die jeweiligen Aufgussparameter adaptiert. Also ein ganz klares Unentschieden in meinen Augen.
     
    links immer Nannuoshan, rechts DTH




  14. Like
    teekontorkiel reagierte auf doumer in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    2020 Zhang Jia Wan von Zheng Si Long
    Nach dem Mang Zhi hat auch dieser Tee erfreulicherweise keinerlei Pelzigkeit aufzuweisen, interessanterweise noch nicht einmal die sonst in nahezu jedem Sheng von Zheng Si Long zu findende Klebrigkeit - ein klarer, sauberer Sheng, an dem es absolut nichts auszusetzen gibt! Wenn ich es nicht um Vorfeld gewusst hätte, müsste ich auch sagen, dass ich den Tee nicht als ZSL-Produktion erkannt hätte - er hat eine klare Leichtigkeit, die ich so nicht von ZSL kenne, mir aber sehr gut gefällt. Neben primär Süßen Noten hat der Tee auch verschiedene Facetten zu bieten, die je nach Aufguss man in eine zart bittere, mal eine leicht derbe Stall-Note gehen und der Tee somit nicht langweilig wird. Allerdings ist nichts davon ausgeprägt genug, um dem Tee einen wirklich eigenständigen Charakter zu verleihen (innerhalb der ZSL Produkt Range auf Grund der Klarheit natürlich schon, aber allgemein gesprochen), daher weiß ich nicht ob der Tee wirklich das Zeug hat mich zu fesseln ...



  15. Like
    teekontorkiel reagierte auf Shibo in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Meine kleine Wanderung durch das Farmer Leaf Sortiment geht weiter. Der heutige Bericht umfasst zwei Etappen im entlegenen Ai Lao Shan. Dort liegt auf 2200m Höhe das namensgebende Geburtsdorf des Ao Ne Me 2020 und des Ao Ne Me 2018 Neglected Gardens. Ein Vergleich der beiden Tees ob des ähnlichen Terroirs bietet sich an. Unterschiede bestehen neben dem Jahrgang in der Beschaffenheit des Ausgangsmaterials (Gushu im Falle des '20er Jahrgangs vs. mittelalte (40-100 Lenze) Pflanzen im Falle des '18er Jahrgangs) und in der Art und Weise, wie die Gärten bewirtschaftet wurden. Das "Neglected Gardens" im Namen des '18er Tees weist auf eine relative Verwilderung des Gartens hin. Die Pflanzen werden nicht gedüngt (auch nicht organisch) und kaum beschnitten. Die Erde wird nicht aufgelockert und das Unkraut wird grötenteils sich selbst überlassen. So viel zum Hintergrund. Wie genau die landwirtschaftlichen Praktiken im Falle des '20er Jahrgangs aussehen, weiß ich nicht. Ob sie zu einem guten Ergebnis in der Schale geführt haben? Lest selbst:
    Der Ao Ne Me 2020 kündigt sich mit einem milden, süßlichen, aber auch ein wenig deftigen Aroma an. Grüne Bohnen kommen in den Sinn, unterlegt von einer dezenten, speckigen Rauchigkeit. Grüne Bohnen mit angebratenem Speck, wenn man so will. Das alles aber eher in verhaltenem Ausmaß.
    Am Gaumen legt der Tee dann einen Gang zu. Das Mundgefühl ist sehr schön buttrig und weich. Im Verlauf der Session wird der Mundraum immer mehr mit den Aromen des Tees ausgekleidet. Das angenehme Huigan stellt eine fließende Verbindung zwischen den einzelnen Schlucken her.
    Angenehm ist auch die spürbar energetisierende Wirkung des Tees. Während der Session werden die Atemwege immer freier und ich fühle mich aufgeweckt und konzentriert.
    Dieses Gefühl der Aufgewecktheit hat mich noch länger durch den Sonntag begleitet, an dem ich diese Notizen verfasst habe. Für mich ist der Ao Ne Me 2020 unter den bisher probierten der vielleicht schönste Tee aus dem Farmer Leaf Sortiment. Hier die bildliche Dokumentation der Session am Sonntag:

     

     
    Den Ao Ne Me 2018 Neglected Gardens hatte ich nun heute zum zweiten Mal im Kännchen. Während ich bei der ersten Session ziemlich überzeugt von ihm war, bin ich heute etwas kritischer. Zunächst ist einmal festzuhalten, dass die beiden Tees, trotz gleicher Herkunft, recht wenig gemeinsam haben. Nach meinem Empfinden erschöpfen sich die Gemeinsamkeiten im Vorhandensein derselben, speckigen Rauchnote. Die Süße des '18er geht in Richtung Dörrpflaumen, von grünen Bohnen keine Spur. Es findet sich außerdem eine Holzigkeit wie von frisch gehobelten Spänen. Vielleicht hatten da die zwei Jahre Reifezeit bereits ein Wörtchen mitzureden.
    Im Mund ist der 18er weniger voll und weich. Auf der Spitze der Zunge macht sich eine prickelnde, leicht betäubende Adstringenz bemerkbar. Im Abgang verabschiedet er sich deutlich schneller und die energetisierende Wirkung des jüngeren/älteren Bruders bleibt aus.
    Das Aromenprofil des 2018er ist zwar nett und alles andere als langweilig, jedoch hält er einem Vergleich mit dem 2020er nicht stand, auch bei Berücksichtigung des P/L-Verhältnisses (62$ für den '18er vs. knapp über 100$ für den '20er, jeweils pro 357g Bing).
  16. Haha
    teekontorkiel hat eine Reaktion von TeeStövchen erhalten in Musik-Ecke   
    Moin Teefreunde - kenn ihr das schon?
     
     
     
  17. Thanks
    teekontorkiel reagierte auf KlausO in Musik-Ecke   
    @teekontorkiel hab das Video heute schon 3 Mal gesehen. Einfach Spitze!
  18. Haha
    teekontorkiel hat eine Reaktion von SoGen erhalten in Musik-Ecke   
    Moin Teefreunde - kenn ihr das schon?
     
     
     
  19. Like
    teekontorkiel hat eine Reaktion von Drache des Westens erhalten in Musik-Ecke   
    Moin Teefreunde - kenn ihr das schon?
     
     
     
  20. Haha
    teekontorkiel hat eine Reaktion von KlausO erhalten in Musik-Ecke   
    Moin Teefreunde - kenn ihr das schon?
     
     
     
  21. Like
    teekontorkiel reagierte auf GoldenTurtle in Musik-Ecke   
    Ok..
  22. Like
    teekontorkiel reagierte auf Getsome in Teegrüsse von unterwegs (Ausflug/Reise/etc.)   
    Ich befinde mich gerade in Schleswig-Holstein in Urlaub. Letzten Freitag kam ich ungeplant Kiel sehr nahe und habe einen spontanen Abstecher zum Teekontor Kiel gemacht. Dementsprechend schlecht vorbereit war ich und habe mich vor Ort beraten lassen.
    Davon gibt es leider kein Foto, deshalb bekommt ihr ein Alibifoto ohne Tee. Es zeigt den Rückweg zum Festland auf dem Trischendamm in Friedrichskoog an der Nordsee. Das ist ein Damm zum Küstenschutz dessen Spitze man zu Fuß erreichen kann. Man steht sozusagen knappe zwei Kilometer im Meer. Auf dem Hinweg war es noch sonnig, aber pünktlich für den Rückweg waren die leichten Regenwolken nicht mehr zu übersehen.
     

  23. Like
    teekontorkiel reagierte auf Anima_Templi in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Rareness5 autumn after work session.
     
     


  24. Like
    teekontorkiel reagierte auf Lateralus in Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3   
    Der Nai Bai Cha ist für mein Empfinden sehr filigran, gefällt mir aber trotzdem:



  25. Like
    teekontorkiel reagierte auf Frau Mahlzahn in Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?   
    Die Echizen-Houhin ist wunderschön und sehr aussagekräftig; ein Stück, auf das ich positiv "neidisch" werde @Anima_Templi!!!
    Mein Teetisch hat auch Zuwachs erfahren, ich möchte die nächste Teestufe erklimmen und mehr Ruhe in die ausgiebigen Teesessions bringen (bleibe morgens vermutlich noch herkömmlich beim Wasserkocher... aber wer weiß ?). Habe die Sonderaktion bei pu-erh.sk genutzt und einen ( eine?!) Tetsubin erstanden, heute kam das gute Stück und wurde gleich gefeiert mit Rareness 5 Autuum ☺️ . Vielen Dank für die hilfreichen Tipps in Bezug auf eine brauchbare Einzelheizplatte ( lustigerweise bin ich zwar bei der Marke geblieben, aber es wurde ein komplett anderes Modell) an  @doumer  und  @Anima_Templi
    Ich werde berichten, ob und wie sich mein Teeleben dadurch verändert, jetzt wird erstmal experimentiert