wabi-sabi

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über wabi-sabi

  • Rang
    Tee-Interessierter
  • Geburtstag 18.02.1966

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Köln
  1. Tee und Fasten

    @Ann, bei mir ist es beim Fasten genau andersherum: ich freue mich in der Zeit immer riesig auf Tee, weil es das einzige ist, das mir in der Zeit eine sensorische Freude bereitet. Und da ich nach spätestens drei Tagen diese süsslichen Kräutertees satt habe, decke ich mich bereits im Vorfeld mit vielen kleinen Proben ein und bereite mir täglich zwei- bis dreimal einen guten Tee zu. Die Zeit und Ruhe habe ich beim Fasten ja. Ich muss aber auch dazusagen, dass ich meist eine Strecke von drei Wochen gehe. Denn die erste Woche ist wirklich immer sehr durchwachsen und in ihr hat sich bisher dieser völlige Körperstillstand nie eingestellt. Der kommt erst im Laufe der zweiten Woche.
  2. Du scheinst Neuling bei so eingeschworenen Foren zu sein? Das ist ein Merkmal aller "Gemeinschaften", bei denen kein kommerzielles Interesse hintersteht, dass sich eine Art sehr elitäre Wohnzimmeratmosphäre bildet, in der es ungeschriebene Gesetze und Codizes gibt. Und wer neu ins Zimmer tritt, gilt erstmal als Störer der liebgewonnen Ruhe (bei Teetrinkern offenbar ausgeprägt) und muss einige Erniedrigungsrituale durchlaufen, bevor er/sie willkommen ist. Lass dich nicht abschrecken von derartigen Unverschämtheiten, sondern poste, was dir auf dem Herzen liegt. Es dürften viele schweigend mitlesen, die deine unverkrampften Beiträge hilfreich finden.
  3. Hallo und guten Abend, ich würde mich erst mit dem Händler ins Benehmen setzen und zeitgleich mit dem Hersteller. Denn nach etwas mehr als zwei Jahren ist es durchaus nicht unüblich, auf Kulanz das Gerät zu reparieren. Immerhin sind EUR 100,00 ein stolzer Preis. Eine nette E-Mail dürfte Wunder wirken. Beste Grüße, Mark
  4. Restaurants mit Tee-Auswahl

    Danke für den Link zum Restaurant. Ja, genau so etwas suche ich. Meine Wohnorte sind Köln und Mannheim. Leider schaffe ich es nicht, das auch in meinem Profil zu hinterlegen (- noch nicht mal eine der beiden Städte -). Ich hab's versucht, isch schwöre...
  5. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Darf ich fragen, aus welcher Quelle dieser Anxi Tie Guan Yin stammt?
  6. Woher komme ich, wer bin ich, wohin gehe ich

    Herzlichen Dank für die nette Aufnahme. Und danke auch für die Tipps aus Kiel. Da sicher nicht jeder diesen intimen Vorstellungs-Stuhlkreis liest, habe ich meine Frage mal wild auch hier gepostet: Ich hoffe, dass dies der passende Ort dafür war und ich damit keine heilige Forumsordnung zusammenschieße
  7. Restaurants mit Tee-Auswahl

    Hallo an Alle! Kennt jemand von der hier zusammengeschwärmten Kompetenz Restaurants in Deutschland, die Wert auf eine hochwertige Teeauswahl legen? Ich meine damit keine "Teestuben" oder Frühstücks-Cafés, sondern Etablissements, die vor allem anderen: Abendrestaurants sind, aber eben zu ihren Speisen auch einige speziell ausgewählte Tees anbieten. Die Vermutung, dass es japanische Restaurants gibt, die mehr als nur Grün-, Jasmin- und Schwarztee im Sortiment haben, liegt nahe, allein mir ist keins bekannt. Andere als japanische Restaurants würden mich aber genauso interessieren. Tee ist doch inzwischen nicht mehr nur Weltanschauungsutensil der Gemütlichkeit unter Verzicht auf Qualität, sondern ein hochwertiges und geldintensives Lifestyle-Produkt, mit dem auch Gastronomen sich eine zu ihrer Küche passende Identität geben könnten. Deswegen: ich gebe die Hoffnung nicht auf und würde mich über Tipps freuen. Herzliche Grüße Mark
  8. Also, auf die letzten Fragen des Lebens - oder sind es die vorletzten? - werde ich hier im Forum vllt. keine Antwort finden, aber als jahrelanger stiller Mitleser habe ich hier schon viele wertvolle Hinweise und Diskussionen gefunden, die mir geholfen haben und die in meiner Teetrinker-Karriere wichtig waren. Dafür vorweg großen Dank an alle Schreiber und an die Admins des Talks. Da ich als Autor beruflich mit Genuss zu tun habe, liegen mir alle sinnlichen Verfeinerungen nahe und viele auch am Herzen. Zum hochwertigen Tee bin ich jedoch eher durch einen Zufall gekommen. Als ich mein jährliches Fasten absolvierte und mir alle Infusionen, Tees und Brühen zum Halse heraushingen, ging ich ins Teehaus Köln (teehaus.com) und schilderte meine Abneigung gegen alles weitere Süße (auch ausgekochtes Gemüse schmeckt, wenn nicht gesalzen, süßlich). Herr Volkmann reichte mir einige Gramm grünen Tees und meinte: "das ist reines Umami, vielleicht hilft's ja." Beim Fasten schärfen sich meine Sinne nochmals, und der grüne Tee war wie eine Offenbarung für mich. Seitdem - das ist jetzt zwei Jahre her - beschäftige ich mich mit Tee. Und obwohl grüner Tee im Alltäglichen gar nicht mein Lieblingstee ist - ich bin eher der Trinker dunkelwürziger Oolongs - freue ich mich jedes Jahr wieder auf die Fastenzeit, weil erst in ihr die grünen Tees für mich zur vollen Geschmacksentfaltung kommen. Und die Fastenzeit steht für mich jetzt wieder vor der Tür und da dachte ich, mich hier im Talk aus dem Heimlichen ins Offenbare zu begeben. Und eine ganz konkrete Frage habe ich auch, habe zu ihr aber keinen Forumseintrag gefunden und wüsste auch nicht, unter welchem Thema ich sie posten könnte. Hier ist sie: kennt jemand in Deutschland Restaurants, die eine hochwertige Teeauswahl haben? Ich meine damit keine "Teestuben", sondern Etablissements, die vor allem anderen: Restaurants sind, aber eben zu ihren Speisen auch einige sehr ausgewählte Tees anbieten. Die Vermutung, dass es japanische Restaurants gibt, die mehr als nur Grün-, Jasmin- und Schwarztee im Sortiment haben, liegt nahe, allein mir ist keins bekannt. Andere als japanische Restaurants würden mich aber genauso interessieren... Herzliche Grüße Mark