wabi-sabi

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    29
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Reputationsaktivitäten

  1. Like
    wabi-sabi reagierte auf tatanka19 in Wegen Umzug in gute Hände zu verkaufen   
    Der Postbote hatte auch bei mir heute ein Päckchen dabei. Ich kann mich auch nur bedanken, @wabi-sabi. 
  2. Like
    wabi-sabi reagierte auf Anima_Templi in Eure neuste Tee-Anschaffung   
    Ein kleines Oolong-Paket aus Kiel.
    Das hat man davon, wenn man der Freundin Atong-Oolong vorsetzt... 
    Der Mingjian Rou Gui hat ihr so gut gefallen, dass ich die Gelegenheit nutzen musste um endlich tiefer in die Atong-Welt einzutauchen.
    Der Pitcher von Emilio, den ich von @wabi-sabi erworben habe, wird mir in Zukunft ebenfalls viel Freude bereiten.  

  3. Like
    wabi-sabi reagierte auf Terrakotta-Krieger in Wegen Umzug in gute Hände zu verkaufen   
    Habe mir das Teschaalenset aus Japan gegönnt (Sommer- und Winterschale).
    Das Packet ging direkt nach meiner Bestätigungsmail, dass ich überwiesen habe, raus
    und ist heute gut verpackt und heil bei mir angekommen.
    Danke an @wabi-sabi für die schnelle und unkomplizierte Abwicklung.
  4. Like
    wabi-sabi reagierte auf Anima_Templi in Wegen Umzug in gute Hände zu verkaufen   
    Dank auch von mir, @wabi-sabi!
    Der Pitcher von Emilio kam heute perfekt verpackt bei mir an; ein wunderschönes Stück!
    Er wird sich wunderbar zu diversen Keramiken ergänzen.
  5. Like
    wabi-sabi hat eine Reaktion von Terrakotta-Krieger erhalten in Wegen Umzug in gute Hände zu verkaufen   
    Wegen eines bevorstehenden Umzugs ins Ausland, bei dem ich nur einen sehr kleinen Teil des Hausstandes mitnehmen kann, habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen, einige der neueren Teekeramiken zu verkaufen. Und da ich als Selbständiger den Hausstand UND das Büro jetzt zusammenführen muss, sind einige Stücke zusammengekommen.
    Meine Teekeramik hat noch nie Spülmittel gesehen, und weil die älteren Arbeitstiere nicht mehr so ansehnlich sind, biete ich hier nur Stücke feil, die maximal ein Jahr alt sind. 
    Jedes Stück ist in perfektem Zustand, noch wenig gebraucht und sofort einsatzfähig. Die Inhaltsangaben sind gemessen bis zum Rand.
    Ich versende mit DHL und die Wahl, ob als versichertes Paket oder als Päckchen, überlasse ich dem jeweiligen Käufer (Porto geht zu seinen/ihren Lasten). Der von mir angegebene Neupreis berechnet sich aus dem tatsächlichen Preis sowie u.U. angefallenen Zollgebühren. Porto habe ich aus dem Neupreis herausgerechnet.
    Preisgebote und Fragen bitte per privater Nachricht. Da ich die nächsten beiden Wochen nur sporadisch Internetzugang habe, kann sich meine Antwort etwas verzögern. Das bitte ich zu entschuldigen und nicht als Faulheit oder Unhöflichkeit auszulegen.
    Beste Grüße, Mark

    Teekanne 1001 von einem Künstlerkollektiv aus dem chinesischen Jingdezhen, Inhalt 140ml, Höhe: 6cm (gemessen ohne Deckel), innen unglasiert, mit Ballsieb, außen Holzbrand, Neupreis EUR 80,00
     

    Kleiner Shiboridashi, 70ml, Höhe: 3,9cm (gemessen ohne Deckel), rotbraun, vom polnischen Keramikkünstler Andrzej Bero, innen unglasiert, Neupreis EUR 55,00
     

    Mittlerer Teebecher, Inhalt 330ml, Hohe: 9cm, Holzbrand, bräunlich changierend mit interessanten "indianischen" Details, von der tschechischen Keramikkünstlerin Marie Marušková, Neupreis EUR 33,00
     

    Gaiwan 1001 von einem Künstlerkollektiv aus dem chinesischen Jingdezhen, Inhalt 200ml, Höhe: 7cm (gemessen ohne Deckel und Untersatz), sehr schöne Struktur und Farbgebung, etwas Craquele, mit Deckel und Untersatz, Neupreis EUR 50,00
     

    Dunkler Yuzamashi, Inhalt 250ml, Höhe: 6,5cm, Handarbeit in Tokoname, vom japanischen Keramikkünstler Maekawa Junzo, Neupreis EUR 45,00
     

    Zwei japanische Teeschalen (nur zusammen), Winter und Sommerschale mit Jadegrüner Innenlasur und interessanter Aussenstruktur, Inhalt Winterschale: 180ml, Höhe: 7cm, Inhalt Sommerschale: 130ml, Höhe: 5,5cm, Neupreis EUR 36,00
     

    Kleiner Cha hai, 140ml, Höhe: 7cm, Holzbrand, reich an Farben und Schattierungen, innen rau und unglasiert, Künstler: Emilio del Pozo, Neupreis EUR 80,00
     

    Mittlerer Shiboridashi, 140ml, Höhe: 6,5cm (gemessen ohne Deckel), rotbraun, vom polnischen Keramikkünstler Andrzej Bero, innen hellgrau glänzend glasiert, Neupreis EUR 75,00
     

    Großer Teebecher, Inhalt 480ml, Höhe: 10cm, dreckiges Porzellan mit Shino Glasur, von der dänisch-belgischen Keramikkünstlerin Inge Nielsen, Neupreis: EUR 71,50
     

    Kleines Teekännchen, 55ml, Höhe: 3,8cm (gemessen ohne Deckel), grün/schwarz, von der slowakischen Keramikkünstlerin Lucia Hrbková, innen weiß glasiert, Neupreis EUR 45,00
     

    Teebecher Raku Keramik, Inhalt 350ml, Höhe: 10cm, heller Ton mit Craquele, von der deutschen Keramikkünstlerin Hildegard Schemehl, Neupreis EUR 22,00
     

    Mittlerer Teebecher, Inhalt 240ml, Höhe 10,5cm, Sandstein, vom amerikanischen Keramikkünstler Mitch Iburg, Minnesota, Neupreis EUR 75,00
     
  6. Like
    wabi-sabi hat eine Reaktion von teekontorkiel erhalten in Wegen Umzug in gute Hände zu verkaufen   
    Wegen eines bevorstehenden Umzugs ins Ausland, bei dem ich nur einen sehr kleinen Teil des Hausstandes mitnehmen kann, habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen, einige der neueren Teekeramiken zu verkaufen. Und da ich als Selbständiger den Hausstand UND das Büro jetzt zusammenführen muss, sind einige Stücke zusammengekommen.
    Meine Teekeramik hat noch nie Spülmittel gesehen, und weil die älteren Arbeitstiere nicht mehr so ansehnlich sind, biete ich hier nur Stücke feil, die maximal ein Jahr alt sind. 
    Jedes Stück ist in perfektem Zustand, noch wenig gebraucht und sofort einsatzfähig. Die Inhaltsangaben sind gemessen bis zum Rand.
    Ich versende mit DHL und die Wahl, ob als versichertes Paket oder als Päckchen, überlasse ich dem jeweiligen Käufer (Porto geht zu seinen/ihren Lasten). Der von mir angegebene Neupreis berechnet sich aus dem tatsächlichen Preis sowie u.U. angefallenen Zollgebühren. Porto habe ich aus dem Neupreis herausgerechnet.
    Preisgebote und Fragen bitte per privater Nachricht. Da ich die nächsten beiden Wochen nur sporadisch Internetzugang habe, kann sich meine Antwort etwas verzögern. Das bitte ich zu entschuldigen und nicht als Faulheit oder Unhöflichkeit auszulegen.
    Beste Grüße, Mark

    Teekanne 1001 von einem Künstlerkollektiv aus dem chinesischen Jingdezhen, Inhalt 140ml, Höhe: 6cm (gemessen ohne Deckel), innen unglasiert, mit Ballsieb, außen Holzbrand, Neupreis EUR 80,00
     

    Kleiner Shiboridashi, 70ml, Höhe: 3,9cm (gemessen ohne Deckel), rotbraun, vom polnischen Keramikkünstler Andrzej Bero, innen unglasiert, Neupreis EUR 55,00
     

    Mittlerer Teebecher, Inhalt 330ml, Hohe: 9cm, Holzbrand, bräunlich changierend mit interessanten "indianischen" Details, von der tschechischen Keramikkünstlerin Marie Marušková, Neupreis EUR 33,00
     

    Gaiwan 1001 von einem Künstlerkollektiv aus dem chinesischen Jingdezhen, Inhalt 200ml, Höhe: 7cm (gemessen ohne Deckel und Untersatz), sehr schöne Struktur und Farbgebung, etwas Craquele, mit Deckel und Untersatz, Neupreis EUR 50,00
     

    Dunkler Yuzamashi, Inhalt 250ml, Höhe: 6,5cm, Handarbeit in Tokoname, vom japanischen Keramikkünstler Maekawa Junzo, Neupreis EUR 45,00
     

    Zwei japanische Teeschalen (nur zusammen), Winter und Sommerschale mit Jadegrüner Innenlasur und interessanter Aussenstruktur, Inhalt Winterschale: 180ml, Höhe: 7cm, Inhalt Sommerschale: 130ml, Höhe: 5,5cm, Neupreis EUR 36,00
     

    Kleiner Cha hai, 140ml, Höhe: 7cm, Holzbrand, reich an Farben und Schattierungen, innen rau und unglasiert, Künstler: Emilio del Pozo, Neupreis EUR 80,00
     

    Mittlerer Shiboridashi, 140ml, Höhe: 6,5cm (gemessen ohne Deckel), rotbraun, vom polnischen Keramikkünstler Andrzej Bero, innen hellgrau glänzend glasiert, Neupreis EUR 75,00
     

    Großer Teebecher, Inhalt 480ml, Höhe: 10cm, dreckiges Porzellan mit Shino Glasur, von der dänisch-belgischen Keramikkünstlerin Inge Nielsen, Neupreis: EUR 71,50
     

    Kleines Teekännchen, 55ml, Höhe: 3,8cm (gemessen ohne Deckel), grün/schwarz, von der slowakischen Keramikkünstlerin Lucia Hrbková, innen weiß glasiert, Neupreis EUR 45,00
     

    Teebecher Raku Keramik, Inhalt 350ml, Höhe: 10cm, heller Ton mit Craquele, von der deutschen Keramikkünstlerin Hildegard Schemehl, Neupreis EUR 22,00
     

    Mittlerer Teebecher, Inhalt 240ml, Höhe 10,5cm, Sandstein, vom amerikanischen Keramikkünstler Mitch Iburg, Minnesota, Neupreis EUR 75,00
     
  7. Like
    wabi-sabi hat eine Reaktion von miig erhalten in Wegen Umzug in gute Hände zu verkaufen   
    Wegen eines bevorstehenden Umzugs ins Ausland, bei dem ich nur einen sehr kleinen Teil des Hausstandes mitnehmen kann, habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen, einige der neueren Teekeramiken zu verkaufen. Und da ich als Selbständiger den Hausstand UND das Büro jetzt zusammenführen muss, sind einige Stücke zusammengekommen.
    Meine Teekeramik hat noch nie Spülmittel gesehen, und weil die älteren Arbeitstiere nicht mehr so ansehnlich sind, biete ich hier nur Stücke feil, die maximal ein Jahr alt sind. 
    Jedes Stück ist in perfektem Zustand, noch wenig gebraucht und sofort einsatzfähig. Die Inhaltsangaben sind gemessen bis zum Rand.
    Ich versende mit DHL und die Wahl, ob als versichertes Paket oder als Päckchen, überlasse ich dem jeweiligen Käufer (Porto geht zu seinen/ihren Lasten). Der von mir angegebene Neupreis berechnet sich aus dem tatsächlichen Preis sowie u.U. angefallenen Zollgebühren. Porto habe ich aus dem Neupreis herausgerechnet.
    Preisgebote und Fragen bitte per privater Nachricht. Da ich die nächsten beiden Wochen nur sporadisch Internetzugang habe, kann sich meine Antwort etwas verzögern. Das bitte ich zu entschuldigen und nicht als Faulheit oder Unhöflichkeit auszulegen.
    Beste Grüße, Mark

    Teekanne 1001 von einem Künstlerkollektiv aus dem chinesischen Jingdezhen, Inhalt 140ml, Höhe: 6cm (gemessen ohne Deckel), innen unglasiert, mit Ballsieb, außen Holzbrand, Neupreis EUR 80,00
     

    Kleiner Shiboridashi, 70ml, Höhe: 3,9cm (gemessen ohne Deckel), rotbraun, vom polnischen Keramikkünstler Andrzej Bero, innen unglasiert, Neupreis EUR 55,00
     

    Mittlerer Teebecher, Inhalt 330ml, Hohe: 9cm, Holzbrand, bräunlich changierend mit interessanten "indianischen" Details, von der tschechischen Keramikkünstlerin Marie Marušková, Neupreis EUR 33,00
     

    Gaiwan 1001 von einem Künstlerkollektiv aus dem chinesischen Jingdezhen, Inhalt 200ml, Höhe: 7cm (gemessen ohne Deckel und Untersatz), sehr schöne Struktur und Farbgebung, etwas Craquele, mit Deckel und Untersatz, Neupreis EUR 50,00
     

    Dunkler Yuzamashi, Inhalt 250ml, Höhe: 6,5cm, Handarbeit in Tokoname, vom japanischen Keramikkünstler Maekawa Junzo, Neupreis EUR 45,00
     

    Zwei japanische Teeschalen (nur zusammen), Winter und Sommerschale mit Jadegrüner Innenlasur und interessanter Aussenstruktur, Inhalt Winterschale: 180ml, Höhe: 7cm, Inhalt Sommerschale: 130ml, Höhe: 5,5cm, Neupreis EUR 36,00
     

    Kleiner Cha hai, 140ml, Höhe: 7cm, Holzbrand, reich an Farben und Schattierungen, innen rau und unglasiert, Künstler: Emilio del Pozo, Neupreis EUR 80,00
     

    Mittlerer Shiboridashi, 140ml, Höhe: 6,5cm (gemessen ohne Deckel), rotbraun, vom polnischen Keramikkünstler Andrzej Bero, innen hellgrau glänzend glasiert, Neupreis EUR 75,00
     

    Großer Teebecher, Inhalt 480ml, Höhe: 10cm, dreckiges Porzellan mit Shino Glasur, von der dänisch-belgischen Keramikkünstlerin Inge Nielsen, Neupreis: EUR 71,50
     

    Kleines Teekännchen, 55ml, Höhe: 3,8cm (gemessen ohne Deckel), grün/schwarz, von der slowakischen Keramikkünstlerin Lucia Hrbková, innen weiß glasiert, Neupreis EUR 45,00
     

    Teebecher Raku Keramik, Inhalt 350ml, Höhe: 10cm, heller Ton mit Craquele, von der deutschen Keramikkünstlerin Hildegard Schemehl, Neupreis EUR 22,00
     

    Mittlerer Teebecher, Inhalt 240ml, Höhe 10,5cm, Sandstein, vom amerikanischen Keramikkünstler Mitch Iburg, Minnesota, Neupreis EUR 75,00
     
  8. Like
    wabi-sabi hat eine Reaktion von Stiefelkante erhalten in Wegen Umzug in gute Hände zu verkaufen   
    Wegen eines bevorstehenden Umzugs ins Ausland, bei dem ich nur einen sehr kleinen Teil des Hausstandes mitnehmen kann, habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen, einige der neueren Teekeramiken zu verkaufen. Und da ich als Selbständiger den Hausstand UND das Büro jetzt zusammenführen muss, sind einige Stücke zusammengekommen.
    Meine Teekeramik hat noch nie Spülmittel gesehen, und weil die älteren Arbeitstiere nicht mehr so ansehnlich sind, biete ich hier nur Stücke feil, die maximal ein Jahr alt sind. 
    Jedes Stück ist in perfektem Zustand, noch wenig gebraucht und sofort einsatzfähig. Die Inhaltsangaben sind gemessen bis zum Rand.
    Ich versende mit DHL und die Wahl, ob als versichertes Paket oder als Päckchen, überlasse ich dem jeweiligen Käufer (Porto geht zu seinen/ihren Lasten). Der von mir angegebene Neupreis berechnet sich aus dem tatsächlichen Preis sowie u.U. angefallenen Zollgebühren. Porto habe ich aus dem Neupreis herausgerechnet.
    Preisgebote und Fragen bitte per privater Nachricht. Da ich die nächsten beiden Wochen nur sporadisch Internetzugang habe, kann sich meine Antwort etwas verzögern. Das bitte ich zu entschuldigen und nicht als Faulheit oder Unhöflichkeit auszulegen.
    Beste Grüße, Mark

    Teekanne 1001 von einem Künstlerkollektiv aus dem chinesischen Jingdezhen, Inhalt 140ml, Höhe: 6cm (gemessen ohne Deckel), innen unglasiert, mit Ballsieb, außen Holzbrand, Neupreis EUR 80,00
     

    Kleiner Shiboridashi, 70ml, Höhe: 3,9cm (gemessen ohne Deckel), rotbraun, vom polnischen Keramikkünstler Andrzej Bero, innen unglasiert, Neupreis EUR 55,00
     

    Mittlerer Teebecher, Inhalt 330ml, Hohe: 9cm, Holzbrand, bräunlich changierend mit interessanten "indianischen" Details, von der tschechischen Keramikkünstlerin Marie Marušková, Neupreis EUR 33,00
     

    Gaiwan 1001 von einem Künstlerkollektiv aus dem chinesischen Jingdezhen, Inhalt 200ml, Höhe: 7cm (gemessen ohne Deckel und Untersatz), sehr schöne Struktur und Farbgebung, etwas Craquele, mit Deckel und Untersatz, Neupreis EUR 50,00
     

    Dunkler Yuzamashi, Inhalt 250ml, Höhe: 6,5cm, Handarbeit in Tokoname, vom japanischen Keramikkünstler Maekawa Junzo, Neupreis EUR 45,00
     

    Zwei japanische Teeschalen (nur zusammen), Winter und Sommerschale mit Jadegrüner Innenlasur und interessanter Aussenstruktur, Inhalt Winterschale: 180ml, Höhe: 7cm, Inhalt Sommerschale: 130ml, Höhe: 5,5cm, Neupreis EUR 36,00
     

    Kleiner Cha hai, 140ml, Höhe: 7cm, Holzbrand, reich an Farben und Schattierungen, innen rau und unglasiert, Künstler: Emilio del Pozo, Neupreis EUR 80,00
     

    Mittlerer Shiboridashi, 140ml, Höhe: 6,5cm (gemessen ohne Deckel), rotbraun, vom polnischen Keramikkünstler Andrzej Bero, innen hellgrau glänzend glasiert, Neupreis EUR 75,00
     

    Großer Teebecher, Inhalt 480ml, Höhe: 10cm, dreckiges Porzellan mit Shino Glasur, von der dänisch-belgischen Keramikkünstlerin Inge Nielsen, Neupreis: EUR 71,50
     

    Kleines Teekännchen, 55ml, Höhe: 3,8cm (gemessen ohne Deckel), grün/schwarz, von der slowakischen Keramikkünstlerin Lucia Hrbková, innen weiß glasiert, Neupreis EUR 45,00
     

    Teebecher Raku Keramik, Inhalt 350ml, Höhe: 10cm, heller Ton mit Craquele, von der deutschen Keramikkünstlerin Hildegard Schemehl, Neupreis EUR 22,00
     

    Mittlerer Teebecher, Inhalt 240ml, Höhe 10,5cm, Sandstein, vom amerikanischen Keramikkünstler Mitch Iburg, Minnesota, Neupreis EUR 75,00
     
  9. Like
    wabi-sabi hat eine Reaktion von manic11 erhalten in Wegen Umzug in gute Hände zu verkaufen   
    Wegen eines bevorstehenden Umzugs ins Ausland, bei dem ich nur einen sehr kleinen Teil des Hausstandes mitnehmen kann, habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen, einige der neueren Teekeramiken zu verkaufen. Und da ich als Selbständiger den Hausstand UND das Büro jetzt zusammenführen muss, sind einige Stücke zusammengekommen.
    Meine Teekeramik hat noch nie Spülmittel gesehen, und weil die älteren Arbeitstiere nicht mehr so ansehnlich sind, biete ich hier nur Stücke feil, die maximal ein Jahr alt sind. 
    Jedes Stück ist in perfektem Zustand, noch wenig gebraucht und sofort einsatzfähig. Die Inhaltsangaben sind gemessen bis zum Rand.
    Ich versende mit DHL und die Wahl, ob als versichertes Paket oder als Päckchen, überlasse ich dem jeweiligen Käufer (Porto geht zu seinen/ihren Lasten). Der von mir angegebene Neupreis berechnet sich aus dem tatsächlichen Preis sowie u.U. angefallenen Zollgebühren. Porto habe ich aus dem Neupreis herausgerechnet.
    Preisgebote und Fragen bitte per privater Nachricht. Da ich die nächsten beiden Wochen nur sporadisch Internetzugang habe, kann sich meine Antwort etwas verzögern. Das bitte ich zu entschuldigen und nicht als Faulheit oder Unhöflichkeit auszulegen.
    Beste Grüße, Mark

    Teekanne 1001 von einem Künstlerkollektiv aus dem chinesischen Jingdezhen, Inhalt 140ml, Höhe: 6cm (gemessen ohne Deckel), innen unglasiert, mit Ballsieb, außen Holzbrand, Neupreis EUR 80,00
     

    Kleiner Shiboridashi, 70ml, Höhe: 3,9cm (gemessen ohne Deckel), rotbraun, vom polnischen Keramikkünstler Andrzej Bero, innen unglasiert, Neupreis EUR 55,00
     

    Mittlerer Teebecher, Inhalt 330ml, Hohe: 9cm, Holzbrand, bräunlich changierend mit interessanten "indianischen" Details, von der tschechischen Keramikkünstlerin Marie Marušková, Neupreis EUR 33,00
     

    Gaiwan 1001 von einem Künstlerkollektiv aus dem chinesischen Jingdezhen, Inhalt 200ml, Höhe: 7cm (gemessen ohne Deckel und Untersatz), sehr schöne Struktur und Farbgebung, etwas Craquele, mit Deckel und Untersatz, Neupreis EUR 50,00
     

    Dunkler Yuzamashi, Inhalt 250ml, Höhe: 6,5cm, Handarbeit in Tokoname, vom japanischen Keramikkünstler Maekawa Junzo, Neupreis EUR 45,00
     

    Zwei japanische Teeschalen (nur zusammen), Winter und Sommerschale mit Jadegrüner Innenlasur und interessanter Aussenstruktur, Inhalt Winterschale: 180ml, Höhe: 7cm, Inhalt Sommerschale: 130ml, Höhe: 5,5cm, Neupreis EUR 36,00
     

    Kleiner Cha hai, 140ml, Höhe: 7cm, Holzbrand, reich an Farben und Schattierungen, innen rau und unglasiert, Künstler: Emilio del Pozo, Neupreis EUR 80,00
     

    Mittlerer Shiboridashi, 140ml, Höhe: 6,5cm (gemessen ohne Deckel), rotbraun, vom polnischen Keramikkünstler Andrzej Bero, innen hellgrau glänzend glasiert, Neupreis EUR 75,00
     

    Großer Teebecher, Inhalt 480ml, Höhe: 10cm, dreckiges Porzellan mit Shino Glasur, von der dänisch-belgischen Keramikkünstlerin Inge Nielsen, Neupreis: EUR 71,50
     

    Kleines Teekännchen, 55ml, Höhe: 3,8cm (gemessen ohne Deckel), grün/schwarz, von der slowakischen Keramikkünstlerin Lucia Hrbková, innen weiß glasiert, Neupreis EUR 45,00
     

    Teebecher Raku Keramik, Inhalt 350ml, Höhe: 10cm, heller Ton mit Craquele, von der deutschen Keramikkünstlerin Hildegard Schemehl, Neupreis EUR 22,00
     

    Mittlerer Teebecher, Inhalt 240ml, Höhe 10,5cm, Sandstein, vom amerikanischen Keramikkünstler Mitch Iburg, Minnesota, Neupreis EUR 75,00
     
  10. Like
    wabi-sabi hat eine Reaktion von Nasenpapst erhalten in Koreanischer Tee und Weiterbildung   
    Wow! Gehässige alte Männer eröffnen hier Threads, um unter dem Deckmantel einer "interessierten Frage" ihre Häme auszukübeln. 
    Kennt jemand noch Titus Destructivus? 

  11. Thanks
    wabi-sabi reagierte auf miig in China (ex Malaysia, UK) - Essence of Tea (EoT)   
    Ja, EoT haben in Malaysia das Lager behalten, verschicken jetzt aber von China. Die Tees werden irgendwann wieder auf der chinabasierten Homepage auftauchen.
  12. Like
    wabi-sabi hat eine Reaktion von Frau Nickel erhalten in Koreanischer Tee und Weiterbildung   
    Wow! Gehässige alte Männer eröffnen hier Threads, um unter dem Deckmantel einer "interessierten Frage" ihre Häme auszukübeln. 
    Kennt jemand noch Titus Destructivus? 

  13. Like
    wabi-sabi hat eine Reaktion von KlausO erhalten in Koreanischer Tee und Weiterbildung   
    Wow! Gehässige alte Männer eröffnen hier Threads, um unter dem Deckmantel einer "interessierten Frage" ihre Häme auszukübeln. 
    Kennt jemand noch Titus Destructivus? 

  14. Like
    wabi-sabi hat eine Reaktion von tatanka19 erhalten in Koreanischer Tee und Weiterbildung   
    Wow! Gehässige alte Männer eröffnen hier Threads, um unter dem Deckmantel einer "interessierten Frage" ihre Häme auszukübeln. 
    Kennt jemand noch Titus Destructivus? 

  15. Like
    wabi-sabi reagierte auf Frau Nickel in Koreanischer Tee und Weiterbildung   
    Mal Spaß beiseite – ich hab mich hier im Forum angemeldet, weil ich Interesse an Tee habe. Hab mich brav vorgestellt, viel über mich erzählt und erwähnt, dass ich gerne irgendwann mal Tee aus Korea importieren möchte.
    Daraufhin hab ich viele nette Kommentare bekommen und nette Unterhaltungen geführt. Dann kamen plötzlich ein paar Leute in den Thread, die unhöflich wurden. Dann jemand, der mir was von Recht und Buchhaltung und Marketing erzählen wollte, ohne überhaupt meinen Hintergrund zu kennen. Typisches Mansplaining halt (oder Womansplaining, whatever). Und sich dann beschwert hat, dass ich nicht voll dankbar war. Dann kamen wieder ein paar Trolls. Und dann hab ich mich aus dem Forum zurückgezogen, bis gestern plötzlich aus dem Nichts ein Angriff kam.
    Kann es euch, die ihr mich voll doof findet, nicht relativ egal sein, was ich mache? Wenn ich erfolgreich koreanischen Tee nach Deutschland importiere, könntet ihr davon profitieren, wenn das was für euch ist, und wenn nicht, oder ich auf die Nase falle, kann es euch doch egal sein, dann seht ihr mich doch auch nicht wieder.
    Was genau an meiner Existenz triggert euch denn so, dass hier ständig so komische Sprüche kommen?
  16. Haha
    wabi-sabi reagierte auf Frau Nickel in Koreanischer Tee und Weiterbildung   
    Die Dame hatte andere Dinge zu tun, als sich dumme Sprüche anzuhören, liest hier nur noch still mit, zeigt einige besonders amüsante Beiträge in ihrem Bekanntenkreis rum, der sich dabei immer wieder mit der flachen Hand an die Stirn klatscht, und beteiligt sich stattdessen aktiv in netteren Teeforen in anderen Ländern #shrug  #sokannsgehen
  17. Like
    wabi-sabi hat eine Reaktion von Frau Nickel erhalten in Cha Wang Shop   
    Hallo @VanFersen, jetzt hast Du dir viel Mühe gegeben und Zeit investiert. Dann gebe ich auch meinen kurzen Senf dazu: zum Vielschreiben motiviert dieses Tee-Forum wirklich nicht. Die Menge an Unverschämtheiten und Überheblichkeiten, bei denen - wie auf deinen Ärger hin - mit Sonntagsgebeten, Besserwissereien und Zurechtweisungen reagiert wird, hat etwas Lächerliches und gleichzeitig Abschreckendes. Ändern dürfte sich das wegen der geringen Anzahl an Vielschreibern nicht, weswegen es für mich ein reines Mitleseforum bleibt.
  18. Like
    wabi-sabi reagierte auf VanFersen in Cha Wang Shop   
    Normalerweise ist es mir nicht so ein Anliegen, aber diesmal werde ich einmal weitergehen, als sonst. Ich hab mich über die letzten 1 1/2 Jahre hier im Forum etwas rar gemacht, erst vor einiger Zeit schneie ich wieder etwas häufiger vorbei. Der Grund ist einfach - der Ton und das Ambiente hat sich einfach in vielerlei Hinsicht ins negative gewandt. Es gibt immer noch sehr nette und gute Leute hier, aber viele die wie ich vor Jahren hierher kamen, sind heute nicht mehr hier und ich weiß von diesen, dass es bei ihnen der selbe Grund war, weshalb auch ich mich eher rar gemacht hatte. Ich sage es ganz ehrlich und dies zum ersten Mal - ich fühle mich nicht mehr so wohl hier, wie am Anfang, denn der Umgangston ist oft nicht mehr weit vom "Arschloch" entfernt - wie man Sprichwörtlich sagt. Das ist einmal eine Sache.
    Zweitens: Wenn man schon eine Rubrik eröffnet in der man den Mitgliedern eine Plattform liefert sich über deren "PERSÖNLICHES" Ärgernis des Tages auszukotzen, dann ist es deren persönliche und subjektive Sicht. Es gibt sicherlich einige Dinge die dort geschildert wurden, die ich am Ende des Tages auch nicht, als so schlimm erachten würde, dennoch besteht die Kunst und der Anstand einer guten Community darin "Leben und Leben lassen" - denn jeder ist anders und auch wenn man das "Andere" nicht teilen kann oder verstehen will, sollte man dennoch den Menschen und sein Anliegen dahinter in einem gewissen Maße respektieren. Aber dieser Respekt fehlt diesem Forum immer mehr an vielen Ecken und Enden.
    Drittens: Ich bin nicht dazu hier um Händlern und wem auch immer Honig um den Mund zu schmieren, wenn dies nicht der Fall ist. Ich in ein ehrlicher und gerader Mensch der sagt was er sich denkt und seine ehrliche, aber subjektive Meinung zu einem Thema kund tut. Ob diese eurer entspricht entscheidet ihr, aber man sollte soviel Respekt besitzen diese zu respektieren. Auch in meinen Tee-Kritiken wurde ich damals von Händlern angeschrieben die meinten ich solle meine schlechte Kritik revidieren, da diese ihr Produkt nicht gut darstellt - dies habe ich nicht getan. Denn wie gesagt, ich will Ehrlichkeit und dies von einer subjektiven Warte aus und wem das nicht passt hat Pech gehabt. Ich zerreiße kein Produkt oder ein Handeln einer Person ohne das dahinter ein Grund steckt. Kein Produkt wird vernichtet, aber ehrlich durchleuchtet.
    Wir leben zum Glück in einem Breitengrad und Teil dieser Welt in der noch zum Glück im weitesten Sinne Meinungsfreiheit herrscht und solange diese Meinung konstruktiv ist und nicht einfach nur hetzerisch kann man diese auch äußern.
    Viertens: Die Musik macht den Ton!
    Ich bestelle schon seit gut 20 Jahren aus dem Internet und ich bin der letzte Mensch der sich ohne Grund über etwas ärgern würde - in diesem Belang. Mich stört es in keiner Weise, wenn eine Bestellung erst nach 2-5 Tagen verschickt wird. Aber wenn man suggeriert, dass alles seine Ordnung und Ablauf hat, aber es am Ende nicht so ist und man wegen jedem Mist immer dahinter sein muss und nachfragen muss, dann ist das kein angenehmer Einkauf, sondern einfach nur anstrengend.
    Ich habe auch nicht die Zeit und Lust und es ist auf keinen Fall ein Hobby von mir, einem Händler zig Emails schreiben zu müssen. Denn im Normalfall holt man sich "vielleicht" eine Empfehlung ein, bestellt und gut ist es.
    Ich hatte Honza damals angeschrieben um ihn zu Fragen, welche Teesorten er mir empfehlen würde und nannte ihm dabei meine Geschmäcker. Hier war der Kontakt auch noch rund und passte. Schnell empfahl er mir etwas und ich wählte aus.
    Meine Startseite von Chawang ist die mit den Neuheiten, hier war aber der Absatz nicht vermerkt, dass vom 31.7 für eine Woche kein Epack verfügbar ist. Doch was ich viel seltsamer finde ist, dass ich Honza vor der finalen Bestellung fragte, welche Versandvarianten er mir (außer SAL) geben kann und was dies kosten wird, da dies beim Kauf nicht angegeben wird, sondern erst nach dem Kauf - was auch recht seltsam ist. Dies war nach dem 31.7 - darum verstehe ich nicht, wenn Epack nicht verfügbar war, warum er mir gerade diese Methode verpasst hat und mich auch nicht auf die Wartezeit hingewiesen hat. Und er meinte am Montag würde seine Frau es verschicken - aber ICH solle ihn nochmals daran erinnern. Ich dachte mir "OK"
    Mit der Zeitverschiebung eingerechnet erinnerte ich ihn. Daraufhin meinte er, seine Frau habe das Paket noch nicht verschickt, denn sie ist nicht hier. Das alleine ist schon seltsam. Denn jede andere Methode könnte von ihm verschickt werden, wurde mir aber nicht angeboten, aber diese eine kann nur seine Frau verschicken, welche aber einfach nicht da ist. Dazu kommt, dass ich keine dieser Hinweise je erhalten hätte, wenn ich nicht nach einigen Tagen einmal nach gefragt hätte.
    Nicht das er am Ende sagt "Aber ich schicke es dir noch diese Woche" - nein er meinte "Vielleicht schicke ich es dir noch diese Woche" - ich schrieb ihm noch einmal zurück "Ok - aber bitte nicht vergessen!" - das war am 7.8. Danach ließ ich 6 Tage ohne mich zu melden verstreichen, aber nichts kam. Keine Statusänderung und auch kein Update von ihm.
    Danach wollte ich doch wissen und ich finde das ist sehr wohl eine natürliche Reaktion auf diese lange Wartezeit, ob nun das Paket schon versendet wurde. Daraufhin keine Antwort. Erst heute kam eine Meldung von gut 2 Stunden, aus der ich mir keinen Reim machen kann " your pack is ship ftom weekend"
    Es ist einfach die Art und Weise wie der gesamte Prozess hier gehandhabt wurde. Hinter jeder Aktion musste ich dahinter sein und meine Zeit investieren, sogar erinnern musste ich ihn. All dies ist ja noch OK, aber man wird in keinem Moment auf dem laufenden gehalten. Vor allem ist der Kontakt vor dem Kauf sehr flüssig und danach eher etwas mühsamer. Als dies macht einfach keinen guten Gesamteindruck. Und wir leben einem in einer Zeit in der ein gewisses Maß an Einsatz schon verlangt ist, wenn man ein Geschäft hat, sei es online oder in der also physisches Lokal - sondern hat man einfach den falschen Beruf gewählt.
    Und immerhin ist dieses Forum dazu da oder sollte es sein, jeden Neuling oder Altenhasen über Teehäuser und Erfahrungen mit diesen Aufzuklären. Ich kann nur von meinen schildern. Wenn man aber nur hier ist um andere anzufeinden, aber sonst nur über allgemein akzeptierte Themen zu reden - dann frage ich mich was das alles soll - wozu ein Forum dann noch gut ist, wenn man sich nicht mehr austauschen kann.
    Ich wollte mich einmal in all der Zeit zu gewissen Dingen äußern, die ich lange für mich behalten hatte. Es gab schon oft Situation wo ich mich beinahe auf das Niveau mancher herab begeben hätte und meinen Kontra schon fast abgeschickt hätte - aber am Ende dachte ich "Wozu" - ich finde es schade, denn dieses Forum war für einige Jahre wirklich ein Ort auf den ich mich freute, mich mit euch austauschen zu können und umso mehr finde ich es schade wie teilweise unwohl man sich heute (bzw. schon seit gut 1-2 Jahren) hier fühlt. Ich würde mir wirklich wünschen das die Akzeptanz für Andere und deren Ansichten wieder mehr in den Vordergrund gerückt wird und das Forum wieder den Glanz bekommt, denn es einst hatte. 
    Für mich ist dieses Thema erledigt, denn ich wollte mich einmal in all der Zeit doch dazu äußern.
  19. Like
    wabi-sabi hat eine Reaktion von tatanka19 erhalten in Cha Wang Shop   
    Hallo @VanFersen, jetzt hast Du dir viel Mühe gegeben und Zeit investiert. Dann gebe ich auch meinen kurzen Senf dazu: zum Vielschreiben motiviert dieses Tee-Forum wirklich nicht. Die Menge an Unverschämtheiten und Überheblichkeiten, bei denen - wie auf deinen Ärger hin - mit Sonntagsgebeten, Besserwissereien und Zurechtweisungen reagiert wird, hat etwas Lächerliches und gleichzeitig Abschreckendes. Ändern dürfte sich das wegen der geringen Anzahl an Vielschreibern nicht, weswegen es für mich ein reines Mitleseforum bleibt.
  20. Like
    wabi-sabi reagierte auf miig in Schwarztee von alten Bäumen und ähnlichem   
    Hey,
    ja richtig, das ist bei Schwarztee relativ egal.
    Nein, kann ich nicht, hab nicht wirklich einen Vergleich. Das ist auch eher eine Vermutung und wirkt sich um so stärker aus, je länger man einen Tee lagert. Als Maocha (=loser Tee) gelagerte Pu-Erh haben den Ruf, des öfteren mal blass und leer zu werden, ihre Power zu verlieren. Oolongs reifen zwar auch lose, aber meistens in dichter verschlossenen Gefäßen, sind also weniger Luftbewegung ausgesetzt. Somit: Je jünger derTee, desto weniger wirkt sich das alles aus.
  21. Like
    wabi-sabi reagierte auf miig in Schwarztee von alten Bäumen und ähnlichem   
    Hey @wabi-sabi, interessante Frage. Insgesamt reift / altert loser Tee schneller. Geschmack kann ein bisschen anders sein, weil Tee vor der Pressung nochmal gedämpft werden muss. Insgesamt sollte es aber grade bei dem Schwarztee nicht so viel ausmachen - man kann Schwarztee schon lagern, aber es wird sehr selten mehr als, sagen wir, fünf Jahre praktiziert, wil er durch die Oxidation schon den Großteil der Grünheit eingebüßt hat und dann eher nicht das Potential bleibt für jahrzehntelange Lagerung.
    Obwohl es bei dem Tee schon interessant wäre, weil er nicht ganz so hoch oxidiert ist wie andere Schwarztees, aber ich würde mal sagen, maximal 10 Jahre, wenn man das machen will. Meistens wird der Tee eh lange vorher getrunken, wozu ich auch raten würde. Bei solchen Zeiträumen ist es dann auch nicht so wild, es sollte konkret nicht allzu viel ausmachen.
  22. Like
    wabi-sabi reagierte auf Teelix in Teelix: Videos für Tee-Anfänger und Teefreunde   
    Das "Pu-Erh-Tutorial" ist endlich fertig.
    Ich habe versucht einige der Ratschläge umzusetzen und ein paar neue Dinge ausprobiert.
    Für die alt eingesessenen Pu-Trinker ist es wahrscheinlich nicht sehr spannend, aber ich hoffe dennoch, dass es hier einigen gefällt und gerade Neulingen einen Leitfaden gibt.
    Danke nochmal an @Joscht , mit dem ich mich, nachdem es sich hier leider etwas hochgeschauckelt hatte, nochmal per PN ausgetauscht habe. 
    Auchwenn du nach wie vor eher nicht zur Zielgruppe gehören dürftest, hat mir dein Feedback sehr geholfen, das Ganze nicht so verkrampft anzugehen.
  23. Thanks
    wabi-sabi reagierte auf doumer in China (ex Malaysia, UK) - Essence of Tea (EoT)   
    Kurze Ergänzung dazu: Ich hatte zwecks dem 2018er Preorder schon mit David geredet und ja, sie ziehen zwar primär nach China um näher am Markt zu sein (durchaus auch nachvollziehbar – bislang musste der Tee ja erst nach Fertigstellung noch nach Malaysia transportiert und von dort aus versendet werden), den Standort in Malaysia behalten Sie aber als Langzeit-Lager trotzdem weiterhin bei (da Malaysia einfach unschlagbar ist was die Lagerbedingungen angeht). Neben den Resten des Preorders (2 Shengs) gibt es aktuell nur 2 neue (ein sehr teurer Yiwu und ein Blend), sie wollen aber nach und nach noch weitere Tees hinzufügen (ob das jetzt nur die von @miig genannten sind weiß ich leider nicht, fände ich aber etwas enttäuschend). Aktuell kann man noch unter https://malaysia.essenceoftea.com/ von den "alten" Tees aus Malaysia bestellen, wird aber wohl nur noch eine gewisse Zeit möglich sein. Mal schauen wie es weiter geht – es wäre unglaublich schade, wenn sie mit ihrer bisherigen Linie brechen würden
  24. Like
    wabi-sabi reagierte auf miig in Woher komme ich, wer bin ich, wohin gehe ich   
    Aha... lauter neue Erkenntnisse. Du hast also nicht nur eine 120ml-Kanne, trinkst doch Pu-Erh und gönnst diesem sogar mehr als 3 Aufgüsse.  Ich nehme mal an, dass du keine Waage hast? Hätte mich nämlich interessiert, wie das Blatt-Wasser-Ziehzeit-Verhältnis bei so wenigen und langen Aufgüssen ist. Weil, 5-7g auf 100ml, das wird ja bei 3 Minuten ein wirklich extrem konzentrierter Tee - ob du das echt so machst? 
    Ja, der Daxueshan ist wirklich ein grandioser Tee, und sogar noch relativ bezahlbar. Wobei ich finde, dass das einer der (wenigen) Schwarztees ist, bei dem sich mehrere Aufgüsse so richtig lohnen. Aber muss natürlich nicht sein Ist definitiv ein Tee, der fast jede Zubereitungsform recht entspannt mitmacht.
  25. Like
    wabi-sabi reagierte auf Krabbenhueter in Woher komme ich, wer bin ich, wohin gehe ich   
    Ja, da hast du mich eben erwischt...
    Wenig Tee heißt bei meiner 250ml Kanne und offenem Tee so locker einstreuen, dass ich noch viel Boden sehen kann?... lange ziehen lassen heißt schon etwa 1-2 Minuten, vielleicht auch mal 3 wenns spätere Aufgüsse sind...
    Ja, dass hängt ja auch von der Art und Qualität des Tees selbst ab.