Lateralus

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    284
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    9

Lateralus hat zuletzt am 5. Juli gewonnen

Lateralus hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Lateralus

  • Rang
    Tee-Begeisterter

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @Shibo Ich habe weder die grüne Variante des Huoshang Huang Ya noch den Lu'an Gua Pian zu Hause, leider finde ich sie auch nicht im Shop. Hättest du bitte Links für mich, so es diese Tees noch im Shop gibt, denn der Vergleich klingt sehr spannend. Gua Pian hatte ich erst einmal letztes Jahr, aber der hat mir schon auch sehr gut gefallen. Ich trinke erst seit 2 Jahren ernsthaft Tee und würde sagen, dass ich noch immer ein Neuling auf Entdeckungsreise bin. Meine Präferenz hat weniger etwas mit filigran bzw. kräftig zu tun, sondern ich denke dass es eher die Aromenwelt der Grüntees ist, die etwas in mir auslöst. Die angesprochenen gelben Tees empfinde ich persönlich sogar als schwächer/filigraner als so manche grüne Tees. Die von mir selbst dargestellte Sherrybombenpersönlichkeit zeigt nicht alle meine Vorlieben.😉 Einer meiner absoluten Lieblinge ist zB der Glenlivet Nadurra (american white oak und nicht sherry). Aber das driftet jetzt zu sehr ins OT ab, den werde ich mal im anderen Faden vorstellen.
  2. Heute habe ich den gealterten Grüntee Yunsi von @nannuoshan probiert. Von der Grundaromatik her erinnert mich der Tee sehr an gelben Tee und da an die american-blend Wuzeltabaknoten des Huoshan Huang Ya aus gleichem Hause. Vielleicht täusche ich mich auch, da ich beide erst einmal in der Tasse hatte. Könnte mir sehr gut vorstellen, dass dieser Tee etwas für Liebhaber gelben Tees ist, ich bleibe lieber bei der grünen Variante.
  3. Spätestens beim rückseitigen Etikett gibt es keinen Interpretationsspielraum mehr: es ist der Obervladimir der an Conchitas Brust die nötige Ruhe findet um mal den Schelm raus zu lassen während der Neumond in Anakins Gestalt seinen Seegen zu dieser unheiligen Allianz gibt. Man muss schon ganz schön abgehärtet sein, um nach diesen Bildern heute Nacht noch Schlaf zu finden...
  4. Damit das hier nicht einrostet mache ich mit meinem absoluten Lagavulin Liebling weiter: der Russenschnaps ist ein vatted Malt von Pit Krauses slowdrink.de. Was genau es ist, weiß man offiziell nicht aber man munkelt eben, dass es Lagavulin unterschiedlichsten Alters ist. Angeblich 11 bis sogar 21jährige Anteile haben es in das Sherry-Fass geschafft. Das Ergebnis zeigt, dass man keine Angst vor einer Assemblage haben muss und diese sogar Single Malts locker in die Tasche stecken kann. Ein herrlich speckiger und dunkel aromatischer Tropfen, bei dem ich den Bottle-Kill soweit wie nur irgendwie möglich hinaus zögere.
  5. Duyun Maojian aus dem Grünteesampler 2020 von Nanuoshan. Auf den ersten Blick, und auch beim Duft des Tees, könnte ich wohl blind keinen Unterschied zu einem Bi Lou Chun feststellen. Der Geschmack ist dann doch anders, denn der Maojian ist nussiger/röstiger, auch kräftiger nicht so leicht und die spitze Zitrusnote im Abgang ist nicht vorhanden. Wenn man genau aufpasst, entdeckt man wie beim Guzhu Zi Sun eine Maracuja-Note wenn man an den feuchten Blättern riecht. Auch wenn diese hier um Größenordnungen dezenter ist. Ein Tee den ich nicht mehr missen möchte! Dieser Grünteesampler von @nannuoshan ist eine mächtige Erweiterung meiner Grüntee-Erfahrung. 🤝
  6. Verkaufsfremde Diskussionen in einem Verkaufsthread finde ich generell ebenfalls problematisch. Nicht ohne Grund werden solche Diskussionen in anderen Foren kommentarlos von den Wärtern gelöscht.
  7. Als Start in den Tag gibt es den bereits hier gezeigten Sencha aus Kamatsuka.
  8. Vielleicht wurden die tausendjährigen Eier auch mit Tong zi dan verwechselt? Ich möchte nochmal auf das Thema Käse zurück kommen. Der bereits angesprochene Epoisses ist mein absoluter Liebling, doch leider bekommt man ihn in Ö nie ausreichend gereift. So wie ich ihn Frankreich gesehen und schätzen gelernt habe, so habe ich ihn in Ö noch nicht mal ansatzweise gesehen. Die Rinde muss durchnässt sein und der Teig muss selbst aus dem Kühlschrank kommend komplett zerfließen, dann ist er ein Hochgenuss: Quelle: https://www.winemag.com/2016/08/02/spirited-cheeses/ Vielleicht kennt nicht Jeder hier die sehr eigenwillige sardische Spezialität Casu Marzu. Ich bin ja sehr experimentierfreudig was Essen anbelangt, aber ich denke hier würde ich mit der weißen Fahne wehen 🏳️
  9. Ich sage nur eines: Hakarl https://de.wikipedia.org/wiki/Hákarl Das ist das mit Abstand "intensivste" was ich jemals gegessen habe. Ok ok, an Sürströmming bin ich noch nicht ran gekommen, aber da bin ich mir recht sicher dass dann Hakarl auf den 2. Platz verwiesen wird.
  10. Stimmt @GoldenTurtle, es war einer meiner seltenen hellen Momente 😉
  11. Heute habe ich mich mit dem Guzhu Zi Sun 2020 von Nannuoshan beschäftigt. Erstaunlich ist der unglaublich intensive Geruch des Blattguts nach Maracuja. So einen intensiven Geruch habe ich noch nie erlebt. Auch an den feuchten Blättern riecht man sehr gerne und findet noch immer diesen höchst dominanten Maracuja-Geruch. In den lieblich weichen und recht filigranen Tee schaffen es nur noch dezente Nuancen davon. Die Aufgussempfehlung von 1,3g / 100ml / 80°C / 60s gefällt mir gar nicht und erzeugt einen, meiner Meinung nach, zu schwachen Tee der bestimmt auch Freunde findet. Besser waren schon die unten abgebildeten 4g / 100ml / 60°C / 90s aber der Sweet-Spot lag für mich bei 3g / 100ml / 70°C / 60s. Ich denke das ist der ideale Tee falls man mal Gäste hat die Interesse an Grüntee signalisieren.
  12. Ich könnte mir vorstellen, dass ein BBQ-Thermometer deine Anforderungen erfüllt. Zumindest das Maverick ET-732 kann einen Warnton generieren wenn eine Temperatur unterschritten wird.
  13. Danke, mir war nicht klar dass du den Long Jing wie den Anji Bai Cha aufgegossen hast.
  14. Es würde mich brennend interessieren in welchem Verhältnis die 4g zum initialen Aufguss und vor allem auch zur Wassermenge zu sehen sind. Den Sunsing hast du ja nochmal stärker mit 7g/100ml/80°/30s aufgegossen wenn ich es richtig sehe.
  15. Entschuldigung ich habe mich wirklich sehr unklar ausgedrückt. Mir ging es darum, dass ich einen Beitrag in dem der String "Sogen" vorkommt, nicht finde wenn ich nach "Sogen" suche. Es war also kein von ihm verfasster Beitrag an den ich mich erinnerte, sondern daran dass er in einem anderen Beitrag erwähnt wurde. Hier wird der User Sogen erwähnt, aber diesen Beitrag von Dienstag findet man nicht wenn man nach dem String "sogen" sucht. In den Suchergebnissen fehlt der Beitrag von Anima_Templi vom Dienstag: