Frau Mahlzahn

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    92
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Frau Mahlzahn

  • Rang
    Tee-Trinker

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Wohnort
    Auf dem Schurwald
  • Interessen
    hochgradig büchersüchtig und extrem Garten-affin ...
  1. Manfred hat Geburtstag

    Alles, Alles Gute, lieber Manfred !
  2. ein etwas ungewöhnlicher Einstieg

    Sehr gelungener Einstieg, herzlich willkommen, ich freue mich auf alle künftigen Posts.
  3. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Heute mit viel Zeit und Muße einen Rareness 5 aufgeblüht ... wurde schon mehrfach beschrieben, und ich werde nicht müde, die Klarheit zu bewundern, das Zusammenspiel komplexer Aromen, die Ausdauer, wie viele Runden er durchhält ( ich glaube, ich bin bei der elften angekommen...) und seine Zuverlässigkeit, mit der er mich mit der vergangenen quirliq/ stressigen Arbeitwoche aussöhnt. Einzig blöder Punkt an der Sache: Mein Minitütchen ist leer ... PS : Es heißt natürlich aufgebrüht und nicht aufgeblüht, wie das Mobil- Rechtschreibkorrektur- Dingbums falschverbessert ... aber eine lustige Vostellung ... ich blühe mir einen Tee auf, hahahaha.
  4. Beratung für die erste Tonkanne

    @Anima_Templi: Ja, genau DAS meine ich ... @Shibo: Du bist ja schon bereits auf dem Weg und hast schon Deine konkreten Vorstellungen(-lieben), passt doch. Du wirst dich wundern, was du in absehbarer Zeit zusammengesammelt haben wirst
  5. Hallo aus Münster

    Willkommen, bestimmt sieht man sich auf der nächsten Teezui? ---- Meine Lieblingsmarke ist Glendronach, ab 12 aufwärts ...
  6. Beratung für die erste Tonkanne

    Jaaaaaaa, wem hier im Forum reicht schon EIN Kännchen ?!?! Im Grunde unseres Herzens sind wir (auch) Keramikjunkies, nicht wahr?! Das Meiste (s.o) ist ja schon gesagt und zwischen den Zeilen meine ich herauszulesen, dass man im Laufe der Zeit eigene Vorlieben und Gewohnheiten entwickelt (manche Forenmitglieder haben diametral gegensätzliche Geschmackserfahrungen mit gleichen Ton-Tee-Kombinationen gemacht). Meine persönliche Teevorliebe sind dunkel geröstete Taiwan(Atong)Oolongs und irgendwie lande ich immer bei glasierten , gerne dickwandigen Kännchen und Gaiwane, und 95-100 Grad Wassertemperatur. Meine unglasierten Tonkännchen beherbergen eher junge Shengs. Ausnahme: eine Zini ist reserviert für Atong Oriental Beauties wie z.B. "Bees Dance" (teehaus cöln). Kann nicht erklären, wieso, es ist ein innerer Drang, das so handzuhaben ... vielleicht bin ich mit meinen Oolongs immer noch nicht damit fertig, den Geschmack desTees an sich ausgelotet zu haben, daher immer noch die innen neutral Glasierten?! Zu viele Eindrücke in der Kombinatorik auf einmal verwirren mich immer noch ein bisschen. Ein anderer Aspekt ist vielleicht auch die Erinnerung, die man mit der einen oder anderen Kanne teilt... also was man persönlich soerlebt hat, während man eine bestimmte Kanne in Gebrauch hatte ?! Dass also eine Kanne mit bestimmten Assoziationen verschmolzen ist, die einem immer dann in den Sinn kommen, wenn man die Kanne zur Hand nimmt?! (Also bei @Anima_Templi zum Beispiel die Geschichte mit der Pfeffermühle, die untrennbar mit seiner Kürbis Yixing verbunden ist?! ). Egal, mit welchem Kännchen ich begonnen hätte, ich wäre auf jeden Fall weitergegangen, um andere Kannen zu suchen und zu finden. Heute würde ich mit anderen Kännchen beginnen als "damals", hochwertige Kännchen auf jeden Fall. Aber hätte ich sie schätzen können, wenn ich nicht zuvor schon eine gewisse Zahl nicht so markanter Kännchen "durch" hätte? Man wächst doch mit jeder Erfahrung ---> und um das geht es doch letzten Endes, oder nicht? Ich mag es auf jeden Fall, morgens vor dem Regal zu stehen und die Wahl zu haben - und wenn ich Glück habe, kommt sogar ein Wow- oder Aha- Erlebnis dabei heraus
  7. @Anima_Templi @doumer, boaaaaaaah! Sooooooooo krass!!! wunderschön, vor allem das "Überglaste". Gratuliere! Da schmeckt sogar Reis mit Wasser gleich dreimal so gut .
  8. Temial-Teegerät

    ...im Übrigen habe ich gerade in alten Tea Talk News gestöbert und in dort ein Foto von Temial-Thomas ( der ja auch für die Teeauswahl - Tütchen bei Vorwerk verantwortlich war) mit Hosenträgern entdeckt. Nachdem hier @SoGen zu Unrecht verdächtigt worden ist, steckt in Wahrheit @chanoyuki dahinter... Hier ein Zitat aus eben jenem Beitrag der 10.Okt.2015- Ausgabe der Tea Talk News: Die Praxis zeigt: Auch ein Hosenträger-Träger kann ein Teeliebhaber sein Unser charmantes neues Mitglied chanoyuki legt an einem Teeseminar den Beweis aufs Parkett! Und damit haben die unermüdlichen Spürhunde der Teetalk-News (TTN) auch dieses Geheimnis für Sie gelüftet:
  9. mit freundlicher Ermutigung durch einzelne Foris habe ich meine erste PU-Erh.sk - Bestellung getätigt und erhalten: Einen wahren Handschmeichler in Form eines craquelierten Duchekkännchen... vervollständigt durch ein Set passender Teebecher über TKK ...
  10. "Nur Natur" - Grüntee Erfahrungen?

    Das sind doch die, die uns zur Teezui einen gebrauchten leeren Plastikspender geschickt hatten?!
  11. Jep, und eudaimoniatea hat scheinbar das Handtuch geworfen? War aber ein kurzes Intermezzo ...
  12. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Heute hatte ich unverhofft 2h früher frei und gönnte mir und einer Hekai 2017- Probe von prSK viel Zeit und Muße und bisher an die 10 Aufgüsse. Ich liebe Gerüche und hier kommt mir Fruchtigkeit entgegen, Helligkeit und Klarheit ( also nix Erdiges oder Kuhmistiges, Kelleriges, Omas Mottenschrank oder dergleichen...) Die Bitterkeit hält sich in Grenzen, ich empfinde sie als eher mild und angenehm. Insgesamt ein sehr freundlicher Tee, kommt mir vor, als leistete er mir unaufdringlich Gesellschaft... ruckzuck sind 3 Stunden dahingegangen. Mache ich eine Pause, bleibt eine (minimalst adstringierende) Süße im Mund zurück, die lange anhält. Auch ein tiefes Gefühl von Ruhe und Frieden hält an, es gelingt, die Hibbelligkeit des Tages ein Stück zur Seite zu schieben. Vielen Dank @doumer für die Probe .
  13. Moin Moin

    @Illoran : Hallo Illo, nachträglich ein herzliches Wilkommen . Habe deine Frage, warum nach Kassel, mal hierherbeantworet: Du hättest mit Olli und Geli eine perfekte Mitfahrgelegenheit, um am kommenden Freitag an der Teezui teilnehmen zu können, was deinem neu entfachten Teefieber (s.o.) bestimmt sehr entgegenkäme. Tee von morgens bis abends, Teeverrückte, Gespräche, Begegnungen, Beserwiss...äh ... Fachsimpeleien bis zum Abwinken ... kurz : Ein Erlebnis, auf das ich mich schon seit Monaten freue .
  14. Vorwerk Temial

    Nachtrag: Eben postet @Joscht ein geniales Foto in der Rubrik "Teegrüsse von unterwegs" ... für einen Moment hatte ich eine bizarre Vorstellung von dieser Szene ( einschliesslich der Bergwanderung) mit Teegerät ...