Jeezy

Neue-Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    80
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Jeezy

  • Rang
    Tee-Trinker

Letzte Besucher des Profils

608 Profilaufrufe
  1. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Joa, ich finde es richtig schade das man den Laos Pu nicht auch als solchen verkauft. Das würde mich nicht vom Kauf abhalten, im Gegenteil, und den laotischen Teebauern würde das bestimmt auch zugute kommen. Letztendlich kommt es doch auf die Qualität an, aber ich glaub die Chinese ticken da etwas anders. Ich meine sogar gelesen zu haben das laut chinesischer Regulierung nur der Tee aus Yunnan als Puehr benannt werden darf..
  2. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Uff, schwere Frage Da fehlt mir noch einiges an Erfahrung, aber ich würde noch am ehesten auf Yiwu tippen. Preislich machts dann aber kein Sinn und die Gegend geheim zu halten auch nicht. Ein unbekanntes Dorf aus der Umgebung? Oder vielleicht kommt der Tee ja nebenan aus Laos?
  3. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Ja, der Tee kann einiges für sein Geld Ich schick dir gerne ein Pröbchen gegen Tee oder Bares, @doumer bekommt auch schon ein Sample Meld dich per PN wenn du magst.
  4. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Ich hatte heute auch was von EoT im Schälchen, und zwar den 2019er Boundless. Die Aufgüsse haben eine schöne goldene Farbe (ich hab leider keine Fotos geschossen ). Definitiv kein grün produzierter Sheng, weder optisch noch geschmacklich. Ein sehr süßes fruchtiges Aroma zieht sich durch die komplette Session, das mich an frische Erdbeeren erinnert und das Mundgefühl ist saftig und speichelanregend. Eine angenehme leichte Bitterkeit begleitet das ganze und wenn man den Tee pusht wird er ätherischer, bleibt aber trotzdem bekömmlich und ausgewogen. Ein edler Tee, mit dem man auch Nicht-Teenerds beeindrucken kann. Wenn ich Kritik äussern müsste, würde ich sagen dem Tee fehlt momentan noch etwas Tiefe, aber das kann ja noch werden . Für mich war der Cake-Kauf ein Volltreffer und ich freu mich schon auf die kommenden Sessions
  5. EoT verkauft doch tatsächlich noch einen 2019 Pu (click) dieses Jahr Und David ist den ganz schön am hypen: "This tea displays the wisdom and stability that one would expect from an unblended production of very old trees. The tea liquid is stable & rich in the mouth. It's concentrated and the aftertaste lingers for hours afterwards. The energy is grounding, slow and deeply penetrating." Bei IG schreibt er: "Effervescent in the mouth, rich evolving flavours, very pleasant qi and an aftertaste that lingers for hours. It’s early days, but I’d say this is up amongst the best teas we’ve made. At any price point." Hab mir mal nen Bing zusammen mit dem 12er Baotang bestellt, ich werde dann berichten Leider ist der Herkunftsort mal wieder top secret..
  6. Hört sich eher danach an als wären die genervt von ungeduldigen deutschen Kunden
  7. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    @miig Jupp, die Cakes waren innerhalb von wenigen Tagen ausverkauft und William hat dann noch ein paar nachgepresst Klang jetzt auch negativer als gemeint, ich mag den Tee so wie er ist sehr gerne und bin gespannt wie er sich entwickelt. Ich glaube dem Tee bekommt eine niedrigere Dosierung ganz gut weil er bei längeren Ziehen und bei späteren Aufgüssen doch recht astringend sein kann. Besonders die ersten Aufgüsse sind aber ausgesprochen lecker! Passt auch ganz gut zum derzeitigen Wetter. Wenn du magst kann ich dir auch gerne ein Sample schicken.
  8. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    @Paul@doumer Dem kann ich mich anschliessen. Der 19er Ao Ne Me hat sehr leckere grüne Aromen, ist aber leider kein Tee der in punkto Körper, Huigan oder Chaqi groß auftrumpft. Noch einen Cake würde ich nicht kaufen, aber bereuen tu ichs mit Sicherheit auch nicht
  9. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Gestern gegen Mitternacht den 2017er Yiwu Guoyoulin von EoT. Meine Auswahl war goldrichtig. Ich war zuerst erstaunt über die kaum vorhandene Süße und Bitternis in dem Yiwu und dennoch, der Tee fasziniert mich in seiner Schlichtheit mit einem zurückhaltenem, aber harmonischen Aroma. Ein schöner Tee für meditative Sessions mit einer ungeheuren tiefenenspannenden Kraft. Ich habe sehr gut geschlafen dannach und das will was heissen bei mir
  10. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Time will tell Apropos Reifung. Ich habe heute einen wunderschönen Tonkrug von Miroslava Randová ergattern können. Ich freu mich riesig drauf
  11. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Seh ich genauso. Aber gerade deswegen finde ich die Entwicklung vom Rareness5 so interessant, weil mich hier, im Gegensatz zu anderen Pus, das Aroma doch sehr fasziniert. Wäre schade drum wenns irgendwann flöten geht Naja, der Tee hat ja trotzdem mehr als genug andere Qualitäten
  12. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    @doumer Haha, die Kanne schaut ja urig aus Ich habe mir heute nochmal den Rareness5 von PrSK gegönnt. Mit 4.5g mal etwas niedriger dosiert als sonst, dafür etwas längere Ziehzeiten. Der Tee braucht ein bischen um in Fahrt zu kommen (obwohl die ersten Aufgüsse auch schon munden ), wird aber in den folgenden Aufgüssen noch aromatischer, süßer und vollmundiger. Begleitet von einer schönen konstanten Bitterkeit wird das hier erwähnte gebackene Birnen- (oder Pfirsiche?) Aroma zunehmend präsenter und bleibt bis zum Ende erhaben. Ausserdem ist der Tee ein absoluter "long runner" und macht bei meinen 12+ Aufgüssen noch lange nicht schlapp. Kann mich nur anschliessen, ein super Tee! Meint ihr der Tee hat gutes Reifepotential oder er hat seinen Höhepunkt in den ersten Jahren erreicht? Würde mich mal echt interressieren wie sich die Aromatik entwickelt, aber zum bingen isser mir etwas zu teuer
  13. Eure neuste Tee-Anschaffung

    Wow, das ist mal eine ordentliche Bestellung Du glücklicher hast auch noch einen Huazhu cake bekommen, der ist ja nun komplett ausverkauft. Gabs kein free sample dabei?
  14. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    2019er Jingmai Sun Dried Black von Farmer Leaf Leicht und erfrischend, dazu eine dezente malzige Würzigkeit. Ich schmecke Nelken und Zimtnoten raus, aber auch hellere Eukalyptus- oder Minzaromen sind sehr präsent. Sehr lecker, ein toller Tee
  15. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    @doumer Oh ja, sehr schöne Stücke. Ich habe ein ähnliches Porzellan Schälchen von Pavek, welches rund 40ml fasst (glaube auch von TTK). Mein absolutes Stammschälchen, ich habe schon seit Monaten aus keinem anderem mehr getrunken , ich liebe die Haptik und Schlichtheit. Das Schälchen ist mittlerweile etwas beige geworden, sieht sehr schön aus.